Affiliate Marketing: Rechtssicher mit Spirit Legal LLP Rechtsanwälte werben

Affiliate Marketing – Online-Werbung, die zu Recht Milliardenumsätze generiert

Affiliate Marketing ist eine Form des Online-Vertriebs von Waren und Dienstleistungen. Hierbei bewerben die sogenannten Affiliates (oder Publisher) auf verschiedene Art und Weise die Angebote eines Händlers, auch Advertiser oder Merchant genannt, und erhalten hierfür eine Provision. Bereits hier wird der handelsrechtliche Einschlag deutlich. Spirit Legal LLP berät Affiliates und Merchants zu allen vertraglichen Regelungen, die für eine rechtssichere und stressfreie Abwicklung der Abrechnung von Provisionen notwendig sind. Die Vergütung von Affiliates wird, je nach Vereinbarung, entweder bereits für den „Click“ der Endkunden auf die vom Affiliate eingebrachte Werbung, für einen „Lead“ (Cost per Lead, CPL), also das qualifizierte Übermitteln von Kontakten der Kunden, oder erst bei einem Kauf des geworbenen Kunden beim Händler (sog. „Sale“, Cost per Order, CPO) fällig. Affiliate Marketing funktioniert sowohl offline als auch online nur dann reibungsfrei, wenn alle rechtlichen Fallstricke adressiert werden und insbesondere die Themen Abrechnung, Zählung der Leads und Order sowie der im Onlinemarketing relevante Klickbetrug (click fraud) im Griff sind. Die Onlinevariante des Affiliate Marketings nimmt wegen der Skaleneffekte bei riesiger Reichweite eine bedeutsamere Rolle dieser Werbeform gegenüber dem klassischen Offlinevertrieb ein. Im Internet ist Affiliate Marketing allgegenwärtig und das Geschäftsmodell zahlreicher großer und kleiner Unternehmen. Wohl bekanntestes Unternehmen, das Umsätze in Milliardenhöhe mit dieser Werbeform generiert, ist der Suchmaschinenbetreiber Google. Bei allen Rechtsfragen des PPC-Marketing sind Sie bei Spirit Legal LLP gut aufgehoben.

Internetnutzer mit Hand auf der Maus klickt auf Affiliate-Werbung
Ziel des Affiliate Marketing: Besucher auf die eigene Website locken | © raumrot.com

Neu im Affiliate Marketing? Hier eine kurze Einführung mit rechtlicher Perspektive.

Um als Neueinsteiger im Affiliate Marketing Fuß zu fassen und nicht gleich über die ersten rechtlichen Hürden zu stolpern, sollten mehrere Voraussetzungen beachtet werden. Im Gegensatz zu den großen Suchmaschinen können andere Werbetreibende Werbung nicht einfach in die Suchergebnisse einbinden. Sie müssen Inhalte eigenständig generieren, damit Nutzer auf eine für sie interessante Seite, zum Beispiel eine speziell gebaute Landing Page, geführt werden. Ganz klar: Ohne Besucher (Traffic), und entsprechend ohne Seitenaufrufe (Pageviews), bringen Werbeanzeigen keinen Gewinn. Daher ist es oberste Priorität, Besucher auf Ihre Seite, beispielsweise Ihren Blog, zu locken. Doch wie gelingt das? So einfach es klingt, so schwer kann es sein: Finden Sie Ihre Nische! Wagen Sie sich an einen thematischen Inhalt heran, der online noch nicht gut ausgearbeitet wurde oder den Sie besser kennen als andere. Möchten Sie jedoch eines der großen Themen wie Mode, Gesundheit etc. aufgreifen, müssen Sie sich von Ihren Mitbewerbern abgrenzen und einen elementaren Mehrwert bieten. In diesem Punkt unterscheiden sich Online-Kampagnen nicht von Offline-Kampagnen. Vergessen Sie jedoch dabei nicht, dass jede geschäftliche Entscheidung auch juristische Konsequenzen birgt. Bereits die Anmeldung bei einem Publishing-Netzwerk wie zanox, affilinet oder belboon enthält juristische Fallstricke und Haftungsfallen. So müssen insbesondere Urheberrechte für Texte und Bilder beachtet werden, Werbeaussagen müssen sich an den Maßstäben des Wettbewerbsrechts messen lassen und bei der On-Site-Optimierung (SEO) Ihrer Plattform sowie der Traffic-Generierung über Suchmaschinenmarketing (SEM) sollten Sie peinlich genau darauf achten, keine Markenrechte von anderen Unternehmen zu verletzen. Wie immer man es dreht – auch im Affiliate Marketing kann man erfolgreich sein, aber nicht ohne professionelle rechtliche Beratung.

Ohne Rechtsberatung geht es auch im Affiliate Marketing nicht

Spinnennetz vor Naturhintergrund
Affiliate Marketing ist eine vernetzte Form des Online-Vertriebs | © istockphoto.com

Beim Affiliate Marketing greifen Sie zwangsläufig in die Interessen und gegebenenfalls die Rechtssphären anderer Anbieter ein. Deshalb ist es hier besonders wichtig, die Grenzen des rechtlich Beachtlichen und Erlaubten zu kennen und zu befolgen. Darüber hinaus sollten jedoch auch Werbetreibende die eigenen Rechte kennen und im Zweifel wirksam durchsetzen. Hierbei gilt es, einen wahren Dschungel an unterschiedlichen Rechtsnormen zu beachten, damit Sie beispielsweise nicht für die Inhalte anderer Anbieter haften – wichtig sind zum Beispiel das Urhebergesetz, Marken- und Patentrechte. Die fachlich spezialisierten Rechtsanwälte von Spirit Legal LLP sind Ihr zuverlässiger Partner in allen Belangen rund ums Affiliate Marketing – kontaktieren Sie uns und werben Sie erfolgreich und rechtssicher!

Treten Sie mit uns in Kontakt

Sie erreichen uns wochentags an unserem Leipziger Standort, rund um die Uhr per Telefon und natürlich jederzeit über E-Mail oder unser Kontaktformular.

SPIRIT LEGAL LLP
Petersstraße 15, D-04109 Leipzig
Tel.: +49 800 2482000 (Freecall Dtl.)
Tel.: +49 700 11122777 (International)
Fax: +49 700 11122888
E-Mail: info@spiritlegal.com

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2016, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4.77 von 5 Sterne | 42 Bewertungen auf ProvenExpert.com