Aktuelles

|

DSB: Datenschutz in Zeiten von Covid-19

Editorial von Rechtsanwalt und Datenschutzexperte Tilman Herbrich zu Datenschutz in Zeiten von Covid-19 im Datenschutz-Berater 04/2020 lesen

|

Digital DNA Newsletter: Hilfestellung in der Corona-Krise

Digital DNA Newsletter Schwerpunkt: Digital DNA Newsletter: Hilfestellung in der Corona-Krise. Rechtslagen und Lösungen im Arbeitsrecht, Sozialrecht, Mietrecht, Steuerrecht, Pachtrecht, Reiserecht und Insolvenzrecht. lesen

| ,

Die Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen Dritter gegen rechtsverletzende Beweismittel

Rechtswidrig erhobene Beweismittel können durch ihre bloße Existenz unter Umständen einen erheblichen Eingriff in Rechte Dritter bedeuten. Welche prozessualen Möglichkeiten den Betroffenen sodann zur Verfügung stehen, um bestehende Unterlassungs- und Beseitigungsansprüche gegen die Verwendung dieser Beweismittel durchzusetzen, soll Gegenstand dieses Beitrags sein. lesen

|

Digital DNA Newsletter: Recht, Corona-Virus und Veranstaltungsabsagen

Digital DNA Newsletter Schwerpunkt: Recht, Corona-Virus und Veranstaltungsabsagen. Rechtsanwältin Katrin Krietsch mit Hinweisen und Tipps - nicht nur für Veranstalter und Hoteliers. lesen

|

E-Mobilität und Hotellerie: Strom ist das neue W-Lan

Was noch vor 10 Jahren das kostenlose Zurverfügungstellen von W-Lan in der Hotellerie und Gastronomie war, ist heute das Betreiben einer elektrischen Ladesäule für Gäste mit Elektrofahrzeugen als neue Servicedienstleistung in Hotels und Restaurants. lesen

|

Linda-Maria Heine-Tribus im Interview

Wir stellen Linda-Maria Heine-Tribus im Interview vor. Als Rechtsanwältin mit Erfahrung in Vertragsgestaltung und Prozessführung wird sie bei uns im Bereich Handels-, Vertriebs- und Arbeitsrecht tätig sein. lesen

|

Digital DNA Newsletter: YouTube und Transparenzregeln

Digital DNA Newsletter Schwerpunkt: YouTube unter juristischem Druck. Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl legt dar, worauf die Videoplattform von Nutzerradikalisierung bis zur gesetzlichen Transparenzpflicht reagieren muss. lesen

|

Handlungsempfehlungen für den Soft-Brexit im Datenschutzrecht

Eins ist inzwischen sicher: Der Brexit kommt, aber wie? Aufatmen im Datenschutzrecht mit Soft-Brexit. Sabrina Otto stellt vier Handlungsempfehlungen vor. lesen

|

Neufassung des NetzDG: Die wichtigsten Änderungen des aktuellen Gesetzesentwurfs

Die Bundesregierung möchte mit einer Neufassung des NetzDG Soziale Netzwerke stärker in die Pflicht nehmen. Die Themen "Zustellung", "Löschung" und "Schlichtung" spielen dabei eine wesentliche Rolle. Wir geben einen detaillierten Überblick. lesen

|

Plattformregulierung: Was droht YouTube, Facebook, Amazon & Co. durch die Transparenzregeln des neuen Medienstaatsvertrags?

Die Bundesländer wollen im Medienstaatsvertrag durch Informations- und Transparenzpflichten einen großen Schritt hin zu einer normativen Ausgestaltung der Content-Moderation auf Plattformen gehen. Intermediäre werden nun dazu angehalten, ihre Algorithmen genauer zu erklären. lesen


Tags

Meldepflicht Unternehmensgründung Scam Internet ADV Recht E-Mail-Marketing wallart Direktmarketing Kleinanlegerschutz Algorithmus Transparenz Kritik Plattformregulierung 3 UWG LinkedIn Abwerbeverbot geldwäsche Medienstaatsvertrag Deep Fake Phishing Verbandsklage online werbung Einwilligungsgestaltung Impressumspflicht Consent Management AGB Auftragsverarbeitung Travel Industry Distribution Lohnfortzahlung Big Data Wettbewerbsrecht Informationsfreiheit datenverlust ISPs Xing Tracking Bots data Datengeheimnis Hotel gender pay gap Werbung Auslandszustellung data security Datenschutzbeauftragter Extremisten Textilien Marketing Datenschutzgesetz Bewertung Berlin selbstanlageverfahren SEA Boehmermann Wettbewerbsverbot Adwords zugangsvereitelung Dynamic Keyword Insertion Google Voice Assistant Suchmaschinenbetreiber Amazon Autocomplete brexit ITB Sicherheitslücke besondere Darstellung Persönlichkeitsrecht Preisauszeichnung Home-Office UWG Türkisch Twitter Sponsoring Digitalwirtschaft ecommerce Kundenbewertung Einstellungsverbot Leaks BDSG Facial Recognition Marke fake news informationspflichten NetzDG Foto Gesetz Hotelrecht Corporate Housekeeping EU-Kommission Dokumentationspflicht Datenportabilität Internetrecht Algorithmen Produktempfehlungen Ofcom Bachblüten YouTube arbeitnehmer Sitzverlegung #bsen Arbeitsrecht E-Commerce Kartellrecht Gastronomie Booking.com Rabattangaben Expedia.com Machine Learning kündigungsschutz AIDA Impressum Vergütung Polen Art. 13 GMV Messe Doxing Panorama Urheberrechtsreform Entschädigung Flugzeug CRM Opentable Künstliche Intelligenz nutzungsrechte fotos KUG Sperrabrede Geschäftsanschrift Beschäftigtendatenschutz Conversion anwaltsserie Handynummer Datensicherheit Kinderrechte Minijob bgh Radikalisierung HSMA Facebook OTMR Human Resource Management PPC § 5 UWG Kosmetik Umtausch Email Herkunftsfunktion DSGVO Authentifizierung Kinder Gesamtpreis Bundeskartellamt Vertrauen Know How Online Marketing Cyber Security Verfügbarkeit Kennzeichnungskraft Evil Legal urheberrechtsschutz Gesichtserkennung Resort Onlineplattform News Hotelkonzept Google AdWords Medienrecht Großbritannien c/o Erdogan Sponsoren email marketing Suchfunktion Compliance Europa total buy out schule data privacy Gesundheit hate speech Asien Schadensersatz EC-Karten Restaurant recht am eigenen bild html5 Einwilligung copter Freelancer Presserecht Kennzeichnung ransom Haftungsrecht messenger Erschöpfungsgrundsatz Urlaub Einverständnis Duldungsvollmacht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten