Aktuelles

| ,

Abmahnungen im Influencer-Marketing nach Urteil des LG Berlin

Ein Urteil des Landgerichts Berlin verunsichert und verärgert zahlreiche YouTuber und Instagramer. Zahlreiche Influencer hatten Abmahnungen erhalten, weil sie Posts nicht als "Werbung" kennzeichneten. Das Brisante: Die "beworbenen" Produkte hatten sie selbst gekauft und die Argumention der Influencer lautet: Wenn ich ein Produkt selbst bezahlt habe, dann kann das doch unmöglich Werbung sein. lesen

|

DSGVO & Auksunftsrechte

Jedes Unternehmen, das als Verantwortlicher personenbezogene Daten verarbeitet, kann mit Auskunftsbegehren konfrontiert werden. Welche Ansprüche die betroffenen Personen haben und wie Sie damit am besten umgehen, möchte ich Ihnen nun kurz erklären. lesen

|

Finger weg von Musterverträgen

Stellen Sie sich vor, Sie wollen einen Vertrag mit einem wichtigen Kunden schließen, haben aber keinen Vertragsentwurf parat. Nicht selten gerät man dann in Versuchung, einen Vertrag zu googeln und das erste Vertragsmuster zu verwenden. Es muss ja schnell gehen. Warum das keine gute Idee ist, erläutere ich Ihnen jetzt. lesen

|

DSGVO und Bildrechte: Fotografen aufgepasst!

Seit dem 25. Mai 2018 gilt mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (kurz: DSGVO) ein neues Datenschutzrecht. Warum das auch Auswirkungen auf die Arbeit von Fotografen hat und worauf Fotografen nun achten müssen, erklärt Dr. Jonas Kahl, Rechtsanwalt bei Spirit Legal LLP. lesen

|

Thomas Busch im Interview

Thomas, seit zwei Wochen bist Du nun bei Spirit Legal LLP. Wie ist dein erster Eindruck? Es ist ziemlich genau so, wie ich es mir vorgestellt habe: Das Team ist wirklich kompetent, alle sind mit Freude bei der Sache und der Umgang untereinander ist locker und entspannt, wenn man das so sagen will. lesen

|

Neu erschienener K&R-Beitrag: Wer hat Vorfahrt: Datenschutz oder Meinungs- und Pressefreiheit?

Am 25. Mai 2018 tritt die EU Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Was viele bisher nicht wussten: Das neue Datenschutzrecht wird auch Auswirkungen auf die Presse- und Meinungsfreiheit haben. Journalisten dürfte es zukünftig deutlich schwerer fallen, ihre Arbeit durch ein „öffentliches Interesse“ zu rechtfertigen, wenn keine ausdruückliche Einwilligung der von ihrer Berichterstattung betroffenen Personen vorliegt. lesen

|

Katharina Hahn im Interview

Katharina Hahn ist Rechtsanwältin im Handels- und Gesellschaftsrecht, Vertriebsrecht sowie im Bereich Forschung und Entwicklung, Technologietransfer und Compliance bei Spirit Legal LLP. Hier im Interview >> lesen

| , Natalie Ferenčik

Consumer Review Fairness Act: Verbraucherschutz für Internet-Bewertungen

Das Internet hält eine immense Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen bereit. Was auch immer man sucht, hier wird man es finden. Doch wo Licht, da auch Schatten: Die Suche nach dem einen Produkt oder der einen Dienstleistung überfordert schnell alle Sinne und stellt so manche Geduld auf die Probe. lesen

|

Marketing & Communications Manager (m/w/x) gesucht

Spirit Legal LLP ist eine Rechtsanwaltsanwaltssozietät mit Sitz in Leipzig. Wir beraten Startups, mittelständische Unternehmen, Behörden, öffentliche Institutionen und Konzerne in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. lesen

| Celin Fischer,

Algorithm Transparency Bill NYC: Algorithmus-Transparenz-Gesetz

Entscheidungen, die früher von Menschen getroffen wurden, werden heute durch Algorithmen getroffen. Das liegt vor allem auch daran, dass es heute deutlich mehr Daten über Verbraucher gibt. Die letzten Jahre wurden von einer kontinuierlichen Diskussion über die Vorteile und Herausforderungen begleitet, die mit der zunehmenden Nutzung von Big Data-Analysen einhergehen. lesen


Tags

Sperrabrede Annual Return Einverständnis PPC #emd15 Kreditkarten Personenbezogene Daten § 5 MarkenG Datenschutzbeauftragter Kritik Kinder hate speech informationspflichten Hacking Textilien Kundenbewertung Scam Schadenersatz Vergütung Kündigung #bsen berufspflicht wetteronline.de Freelancer technik Keyword-Advertising Algorithmen fake news drohnen Ofcom Distribution Online-Portale Persönlichkeitsrecht videoüberwachung Booking.com Finanzaufsicht Berlin LinkedIn Datenschutz data privacy Data Protection total buy out Schadensfall Bachblüten Preisangabenverordnung Geschäftsführer Kennzeichnungskraft Midijob Extremisten Insolvenz Ruby on Rails Datenschutzgrundverordnung Schöpfungshöhe recht am eigenen bild Suchmaschinen Beweislast Fotografen Foto Phishing Produktempfehlungen USA Rabattangaben LG Köln fotos Webdesign Reisen FTC Verlängerung Unterlassung Niederlassungsfreiheit Urheberrecht Kennzeichnung messenger Werbung Dokumentationspflicht Kapitalmarkt Minijob §75f HGB Abwerbeverbot Gäste Gesundheit Meinungsfreiheit Bewertung Event Restaurant verbraucherstreitbeilegungsgesetz email marketing Recap IT-Sicherheit zahlungsdienst Meldepflicht § 5 UWG Facebook Unternehmensgründung Nutzungsrecht Double-Opt-In Handynummer Bußgeld Kosmetik vertrag Direktmarketing Vertragsgestaltung Crowdfunding selbstanlageverfahren E-Commerce Corporate Housekeeping Bestandsschutz Geschäftsanschrift Störerhaftung Resort § 15 MarkenG Email Technologie Großbritannien Presserecht Online Website Custom Audiences Xing Marketing Cyber Security entgeltgleichheit Entschädigung Social Media markenanmeldung Kleinanlegerschutz Suchfunktion targeting Art. 13 GMV Bildrecherche Kundendaten ePrivacy Datengeheimnis Infosec Werktitel right of publicity Boehmermann Lebensmittel Neujahr Online Marketing Domainrecht technology 3 UWG Irreführung Internet Filesharing Erschöpfungsgrundsatz GmbH Europarecht bgh Compliance ransom information technology Sponsoring Arbeitsvertrag patent Gepäck Kartellrecht Auftragsdatenverarbeitung Panorama Abhören Ferienwohnung nutzungsrechte Hack Leipzig Suchalgorithmus Trademark Finanzierung Urteil Haftungsrecht Blog Verfügbarkeit transparenzregister 2014 Messe arbeitnehmer Autocomplete Registered USPTO Gesetz Check-in Data Breach Löschung Wettbewerbsrecht Hausrecht Gesamtpreis Markensperre Haftung verlinken custom audience Erdogan online werbung Hotel Mindestlohn britain Datensicherheit Internet of Things Touristik Adwords ReFa

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,65 von 5 Sternen | 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com