Aktuelles

|

Digital DNA Newsletter: Facial Recognition, Deep Fake & AI

Digital DNA Newsletter Thema: Hotelrecht. Peter Hense fasst eine Reihe von Beiträgen und Entscheidungen zusammen, die in diesem Jahr für die Hotellerie relevant waren und deren Rechtsfragen auch künftig das Miteinander und Gegeneinander von Hotel, Vertrieb und Gästen beeinflussen werden. lesen

|

Sabrina Otto im Interview

Ein neuer kluger Kopf im Medienrecht bei Spirit Legal - Sabrina Otto stellt sich vor. lesen

|

Rechtsprechungsübersicht: Auslandszustellung in deutscher Sprache an Facebook und Twitter

Müssen juristische Auslandszustellungen an Twitter und Facebook ins Englische übersetzt werden oder können sie in deutscher Sprache formuliert sein? In unserer Rechtsprechungsübersicht hat Fachanwalt für Medien- und Urheberrecht Jonas Kahl eine Entscheidungslinie zugunsten deutscher Antragssteller festgestellt. Die Liste der Urteile bzw. Beschlüsse deutscher Gerichte wird im Beitrag fortlaufend aktualisiert. lesen

|

Open Source Kartendaten: Lizenzen unter der Lupe

Freier Zugriff auf Kartendaten des #OpenStreetMap Projekts sind nicht einer rechtsfreien Nutzung gleichzusetzen. Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Jonas Kahl und Franziskus Horn klären über lizenzrechtliche Anforderungen an die Verwendung auf. lesen

|

DSB: Datenschutzrecht als Haftungsrisiko für Digitalagenturen

Mängelrechte, Schadensersatz, Nichtigkeit: Vertragliche Risiken und Vertragsgestaltung im datenschutzsensiblen Agenturgeschäft lesen

|

Digital DNA Newsletter: Hotelrecht

Digital DNA Newsletter Thema: Hotelrecht. Peter Hense fasst eine Reihe von Beiträgen und Entscheidungen zusammen, die in diesem Jahr für die Hotellerie relevant waren und deren Rechtsfragen auch künftig das Miteinander und Gegeneinander von Hotel, Vertrieb und Gästen beeinflussen werden. lesen

|

Mindestlohn steigt 2020 erneut – jetzt Arbeitsverträge prüfen

Was müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber zur Mindestlohnerhöhung 2020 wissen - mit Download für Nachtrag zum Arbeitsvertrag lesen

|

Vom Rundfunk- zum Medienstaatsvertrag - die wichtigsten Änderungen im Überblick

Der Rundfunkstaatsvertrag ändert sich zum Medienstaatsvertrag, weil aktualisierte Regelungen für neue Medienformen und deren Diensteanbieter notwendig sind. Wir fassen die zehn wichtigsten Änderungen in einer Übersicht zusammen. lesen

|

Landgericht Nürnberg-Fürth bestätigt einstweilige Verfügung gegen Twitter: Nutzer-Account wieder freigeschaltet

Mit Urteil vom 21.11.2019, Az. 11 O 3362/19, hat das Landgericht Nürnberg-Fürth seine einstweilige Verfügung gegen die Twitter International Company wegen der Sperrung des Accounts des IT- und Datenschutzexperte Sascha Kuhrau (twitter.com/askconsult) bestätigt. lesen

|

Gastbeitrag auf Legal Tribune Online zu Naming-Right-Verträgen

Volkswagen hat vergangenes Wochenende seinen Schriftzug auf einer Halle in Braunschweig anlässlich des dort stattfindenden AfD-Parteitags abdecken lassen. Bei Legal Tribune Online haben Jonas Kahl und Franziskus Horn das Recht der Naming-Right-Verträge erläutert. lesen


Tags

Vertrauen Namensrecht wallart Textilien USA Fotografie A1-Bescheinigung Social Media Infosec Creative Commons Hausrecht Europa Insolvenz selbstanlageverfahren Digitalwirtschaft Restaurant gesellschaftsrecht Geschäftsanschrift Spitzenstellungsbehauptung Leaks ReFa Social Networks Spielzeug HSMA data § 5 UWG Journalisten Mindestlohn neu brexit Neujahr kommunen Bildung bgh Markenrecht Barcamp Hinweispflichten Sampling Tracking Erdogan copter AIDA Handynummer EU-Kosmetik-Verordnung Datensicherheit Flugzeug Haftungsrecht KUG Datenschutzrecht Informationsfreiheit Suchmaschinenbetreiber Rechtsprechung Gepäck Voice Assistant britain Kundenbewertung FashionID email marketing Asien total buy out c/o Buchungsportal Meinungsfreiheit Heilkunde Online-Bewertungen Unlauterer Wettbewerb Pressekodex Kundendaten Direktmarketing Ring Europawahl Online Shopping Plattformregulierung Artificial Intelligence Influencer Wahlen Hack Lohnfortzahlung HipHop Bundeskartellamt Compliance Weihnachten Home-Office Kartellrecht entgeltgleichheit Verpackungsgesetz data privacy Sicherheitslücke Bildrechte Bachblüten Kinder CRM Erschöpfungsgrundsatz html5 Kritik Facebook EU-Kommission Einwilligungsgestaltung Cyber Security Trademark technik Data Protection §75f HGB Medienprivileg Distribution data security Wettbewerbsbeschränkung Instagram Amazon Internet of Things Osteopathie Kreditkarten Reise verlinkung wetteronline.de Ofcom ePrivacy Datenschutzbeauftragter Big Data Suchmaschinen Google Extremisten Verfügbarkeit Technologie Hotelrecht Hotelsterne Zustellbevollmächtigter Datenschutzerklärung Dynamic Keyword Insertion Telefon fristen Event informationspflichten Recap Störerhaftung Rabattangaben Leipzig Minijob LG Köln besondere Darstellung Kinderrechte Schadenersatz Zahlungsdaten Wettbewerbsverbot Marke IT-Sicherheit Google AdWords EuGH patent AfD Midijob nutzungsrechte Soziale Netzwerke Bots Onlinevertrieb Gaming Disorder Bundesmeldegesetz Umtausch Werktitel Geschmacksmuster § 4 UWG Onlineplattform Autocomplete OTMR Einstellungsverbot Sperrabrede Lizenzrecht Registered Dokumentationspflicht SEA Internetrecht gdpr Produktempfehlungen gender pay gap informationstechnologie Sperrwirkung gezielte Behinderung Jahresrückblick Privacy geldwäsche Künstliche Intelligenz Medienrecht Kennzeichnung PPC Arbeitsrecht Abhören Limited Abwerbeverbot kündigungsschutz Freelancer Xing Einwilligung Auslandszustellung PSD2 Analytics handelsrecht Entschädigung Vertragsgestaltung Verbandsklage Adwords

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten