Aktuelles

|

Data Breach bei AshleyMadison.com

Der international aktive Seitensprungvermittler AshleyMadison.com wurde vergangenes Wochenende Opfer eines Hackerangriffs. Nutzerdaten des Fremdgehportals, das mit dem Slogan „Das Leben ist kurz. Gönn' Dir eine Affäre.“ wirbt, wurden online veröffentlicht. Berichten von KrebsOnSecurity zufolge sei das vollständige Ausmaß des Datenverlusts („data breach“) bisher unklar, potenziell sind jedoch rund 40 Millionen User weltweit betroffen... lesen

| ,

Beacons: Neuer Schwung für Hotels und Touristik

Beacons sind kleine, relativ günstige Funksender, die auf einer Weiterentwicklung der Bluetooth-Technologie basieren und für Proximity Targeting eingesetzt werden können. In kurzen Intervallen und mit einer Reichweite von bis zu 50 Metern versenden sie bei geringem Stromverbrauch Signale. Beacons sollen neuen Schwung in den Offline-Handel bringen, bieten aber auch für andere Anwendungen interessante Möglichkeiten. Die Funksender können beispielsweise... lesen

|

Wir wollen barcampen

„Aber ihr seid doch eine Rechtsanwaltskanzlei, warum veranstaltet ihr ein Web- und Marketing-Barcamp?“ Ja, die Frage drängt sich irgendwie auf… In unseren Kernbereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht geht es jedoch nicht nur um Paragraphen, sondern auch um Technik. Wir arbeiten mit Unternehmen am Puls der Zeit zusammen und sind oft dabei, wenn neue Technologien neue rechtliche Fragen aufwerfen... lesen

| ,

Auftragsdatenverarbeitung (ADV): Wenn die Datenverarbeitung ausgelagert wird

Ob in der Produktion von Waren, bei der Kundenbetreuung oder zur Bereitstellung zusätzlicher Dienstleistungen – viele Unternehmen lagern einzelne Arbeitsschritte oder sogar vollständige Geschäftsbereiche wie Callcenter an Dienstleister aus (Outsourcing) oder bedienen sich externer Hilfskräfte, um ihrem Leistungs- und Warenspektrum gerecht zu werden... lesen

|

E-Mail-Betrüger nehmen Partnerhotels von Booking.com ins Visier

Laut den Nachrichtenplattformen Tnooz sowie TurizmGuncel.com kursieren seit mindestens 10 Tagen professionelle Phishing-Mails in verschiedenen Landessprachen, die sich an bei Booking.com registrierte Hotels in Europa richten. Die Phishing-Website und die versandten Nachrichten sähen früheren Mitteilungen von Booking.com in der Aufmachung sehr ähnlich... lesen

|

Die Briten machen es ohne

Im Sommer 2013 vereinbarte die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom mit den vier größten Festnetzinternetanbietern Großbritanniens, Internetnutzern bis Ende 2013 voreingestellte Filterfunktionen zum Schutz vor kinder- und jugendgefährdenden Inhalten bereitzustellen. Die Suchergebnisse frei von illegalen Inhalten zu halten, sei eine „moralische Pflicht“ der Betreiber, betonte David Cameron... lesen

| ,

Hacker nach Berlin!

Am 2. und 3. Februar findet das Finale der Cyber Security Challenge Germany (CSCG) im Rahmen der IT-Sicherheitskonferenz im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie statt. Unternehmen, Sicherheitsbeauftragte und IT-Experten werden sich dort bei Fachvorträgen, Diskussionen und Produktvorstellungen zu Themen der IT-Sicherheit austauschen. Am 2. Tag werden die Sieger unter den jungen Sicherheitstalenten der CSCG gekrönt... lesen

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen

| ,

Ende des Magnetstreifens nun auch in den USA

Kraft Executive Order vom 17. Oktober 2014 verpflichtete Barack Obama staatliche Stellen zur Nutzung von Zahlungssystemen und Technologien mit höheren Sicherheitsstandards. Ab Januar 2015 werden alle staatlich ausgestellten Kreditkarten mit dem Chip-and-PIN-System ausgestattet sein. Sämtliche Geldautomaten in staatlichen Einrichtungen müssen auf die neue Chiptechnologie umgestellt werden... lesen

| ,

E-Mail Marketing – Unzulässige Werbemails trotz Double-Opt-In und Bestätigungsaufforderung?

Die E-Mail ist heute das Medium, über welches Werbende mit verhältnismäßig geringen Aufwand und überschaubaren Kosten, allerdings großer Reichweite eine Vielzahl ihrer Bestandskunden über eigene Produkte und Dienstleistungen auf dem Laufenden halten können. Aber auch zur Neukundenakquise ist die E-Mail beliebtes Mittel, um möglichste viele... lesen


Tags

EU-Textilkennzeichnungsverordnung Urteile Barcamp WLAN Vertragsrecht Bundesmeldegesetz Datengeheimnis Algorithmen Expedia.com § 5 MarkenG fake news verlinkung zugangsvereitelung Bildung Berlin Dokumentationspflicht Informationsfreiheit SSO AIDA Löschungsanspruch 5 UWG gezielte Behinderung Telefon Leaks § 15 MarkenG ADV Suchmaschinen KUG Arbeitsvertrag Xing Einverständnis Class Action Unterlassungsansprüche Plattformregulierung Verbandsklage Foto data security LG Hamburg Überwachung Flugzeug Konferenz Abhören ReFa Verlängerung Suchalgorithmus Data Protection CRM Algorithmus Transparenz USPTO Spielzeug Online Kundenbewertungen Travel Industry Irreführung News Privacy Einwilligungsgestaltung gesellschaftsrecht Social Networks EuGH Facial Recognition Medienprivileg Bestpreisklausel Fotografen wallart Recap Website Urheberrecht Kartellrecht Medienrecht Meinungsfreiheit E-Mobilität Ratenparität Kreditkarten Conversion jahresabschluss Werktitel Lebensmittel Internetrecht events Microsoft #emd15 Phishing patent Textilien Reise Custom Audiences Gesichtserkennung urheberrechtsschutz Art. 13 GMV Geschäftsgeheimnis Hackerangriff Wettbewerbsrecht Lohnfortzahlung ePrivacy Human Resource Management Gastronomie Chat 3 UWG E-Mail-Marketing Google Data Breach Analytics Datenschutzrecht Türkisch Bewertung Twitter informationspflichten Unlauterer Wettbewerb Einwilligung Exklusivitätsklausel Extremisten Beleidigung Sampling handel entgeltgleichheit GmbH Education Beschäftigtendatenschutz NetzDG Facebook Rufschädigung Zahlungsdaten arbeitnehmer § 24 MarkenG Online Marketing Arbeitsunfall Machine Learning ransom Ruby on Rails Boehmermann Resort Europarecht Kleinanlegerschutz Erschöpfungsgrundsatz Schleichwerbung E-Commerce Marke USA Entschädigung technik Kekse Freelancer fristen informationstechnologie Job Check-in JointControl Lizenzrecht Presserecht Deep Fake München LMIV Gäste Datenpanne Apps Recht Kosmetik Auslandszustellung kinderfotos Selbstverständlichkeiten Datensicherheit Dynamic Keyword Insertion Opentable nutzungsrechte Gaming Disorder Onlinevertrieb Rechtsanwaltsfachangestellte Fotografie A1-Bescheinigung Ring Gesundheit online werbung Creative Commons Content-Klau Customer Service kommunen Unionsmarke Vertragsgestaltung FashionID Impressumspflicht unternehmensrecht Reiserecht Direktmarketing Webdesign Anonymisierung LinkedIn Verpackungsgesetz Bundeskartellamt right of publicity schule Email Beacons Registered custom audience Umtausch markenanmeldung c/o ransomware Evil Legal

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: