Aktuelles

|

Data Breach bei AshleyMadison.com

Der international aktive Seitensprungvermittler AshleyMadison.com wurde vergangenes Wochenende Opfer eines Hackerangriffs. Nutzerdaten des Fremdgehportals, das mit dem Slogan „Das Leben ist kurz. Gönn' Dir eine Affäre.“ wirbt, wurden online veröffentlicht. Berichten von KrebsOnSecurity zufolge sei das vollständige Ausmaß des Datenverlusts („data breach“) bisher unklar, potenziell sind jedoch rund 40 Millionen User weltweit betroffen... lesen

|

Die Briten machen es ohne

Im Sommer 2013 vereinbarte die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom mit den vier größten Festnetzinternetanbietern Großbritanniens, Internetnutzern bis Ende 2013 voreingestellte Filterfunktionen zum Schutz vor kinder- und jugendgefährdenden Inhalten bereitzustellen. Die Suchergebnisse frei von illegalen Inhalten zu halten, sei eine „moralische Pflicht“ der Betreiber, betonte David Cameron... lesen


Tags

LinkedIn Home-Office Schleichwerbung Beschäftigtendatenschutz Ratenparität Datenschutzgrundverordnung Spielzeug Berlin Bachblüten selbstanlageverfahren LG Köln Haftung München targeting fake news Creative Commons Unternehmensgründung KUG Referendar Registered Einstellungsverbot Verlängerung HSMA ransom Bundesmeldegesetz verbraucherstreitbeilegungsgesetz Expedia.com Preisauszeichnung Influencer Job Alexa Gäste Online Marketing Schöpfungshöhe OLG Köln Gaming Disorder recht am eigenen bild Consent Management Datenschutz Datenschutzrecht Rechtsanwaltsfachangestellte Event JointControl zahlungsdienst Stellenangebot Produktempfehlungen Dokumentationspflicht unternehmensrecht Artificial Intelligence kündigungsschutz Education online werbung USPTO zugangsvereitelung Bußgeld Urheberrecht Osteopathie right of publicity Medienstaatsvertrag Data Breach Werktitel Online-Portale Keyword-Advertising Vertragsrecht Hackerangriff Niederlassungsfreiheit AIDA Barcamp Künstliche Intelligenz Kartellrecht Customer Service Voice Assistant Wettbewerbsverbot Europa Tracking ecommerce messenger jahresabschluss 3 UWG Authentifizierung Team Spirit Ferienwohnung Erbe Onlineshop PSD2 urheberrechtsschutz Internet of Things Spitzenstellungsbehauptung Haftungsrecht Störerhaftung WLAN ePrivacy Urteile Blog Annual Return wallart Meldepflicht Urheberrechtsreform transparenzregister Google AdWords Facebook Scam Gegendarstellung Lohnfortzahlung FashionID Big Data neu Single Sign-On Kinder Kinderrechte copter Geschmacksmuster Asien verlinkung LMIV Journalisten Minijob EU-Kommission Unionsmarke Plattformregulierung Selbstverständlichkeiten geldwäsche Arbeitsvertrag Unterlassungsansprüche Konferenz Auslandszustellung bgh Dark Pattern Nutzungsrecht Presse Irreführung Meinung Erdogan LikeButton Medienrecht ISPs Abwerbeverbot E-Mobilität gender pay gap Freelancer UWG nutzungsrechte Reisen Digitalwirtschaft Amazon Handelsregister gdpr § 15 MarkenG Bildrecherche Wettbewerb Pseudonomisierung c/o Internet email marketing Arbeitsrecht drohnengesetz Einzelhandel TeamSpirit Schadensfall Europawahl Anonymisierung Radikalisierung EuGH Ring Jugendschutzfilter Suchfunktion Datenschutzgesetz Bestpreisklausel Urteil Touristik Onlinevertrieb Beweislast technik Human Resource Management Urlaub Social Media Suchmaschinenbetreiber berufspflicht Phishing Data Protection Bundeskartellamt Datenschutzerklärung Persönlichkeitsrecht Datenportabilität Kennzeichnungskraft Insolvenz Europarecht html5 data YouTube Privacy Zustellbevollmächtigter USA § 5 MarkenG Entschädigung E-Mail EU-Textilkennzeichnungsverordnung Fotografen Bildung Markensperre

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten