Aktuelles

|

Data Breach bei AshleyMadison.com

Der international aktive Seitensprungvermittler AshleyMadison.com wurde vergangenes Wochenende Opfer eines Hackerangriffs. Nutzerdaten des Fremdgehportals, das mit dem Slogan „Das Leben ist kurz. Gönn' Dir eine Affäre.“ wirbt, wurden online veröffentlicht. Berichten von KrebsOnSecurity zufolge sei das vollständige Ausmaß des Datenverlusts („data breach“) bisher unklar, potenziell sind jedoch rund 40 Millionen User weltweit betroffen... lesen

|

Die Briten machen es ohne

Im Sommer 2013 vereinbarte die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom mit den vier größten Festnetzinternetanbietern Großbritanniens, Internetnutzern bis Ende 2013 voreingestellte Filterfunktionen zum Schutz vor kinder- und jugendgefährdenden Inhalten bereitzustellen. Die Suchergebnisse frei von illegalen Inhalten zu halten, sei eine „moralische Pflicht“ der Betreiber, betonte David Cameron... lesen


Tags

Abmahnung Ring Datensicherheit Bachblüten Informationsfreiheit Cyber Security Auslandszustellung Extremisten ePrivacy Datenschutzerklärung messenger Linkhaftung ISPs videoüberwachung Adwords 2014 Rabattangaben Selbstverständlichkeiten Presserecht Home-Office Privacy Datenportabilität Markensperre BDSG CRM Website Pseudonomisierung ADV Unternehmensgründung JointControl Wettbewerb Informationspflicht Messe Lizenzrecht Team Spirit Kennzeichnungskraft Einverständnis Gesetz OTMR IT-Sicherheit Vertragsrecht Team ITB Heilkunde Big Data Microsoft Consent Management Kundendaten §75f HGB Check-in Interview Hotelrecht Suchmaschinenbetreiber Compliance Limited Erbe Radikalisierung Opentable Gesichtserkennung data security Löschungsanspruch Tipppfehlerdomain Werbung gesellschaftsrecht copter Verbandsklage Newsletter entgeltgleichheit brexit Diskriminierung Medienrecht veröffentlichung Suchfunktion § 24 MarkenG Dark Pattern Sponsoring Online Marketing Direktmarketing Reisen Zustellbevollmächtigter LikeButton Bildrechte Spielzeug drohnen Ofcom Berlin Content-Klau Sponsoren Erdogan Google AdWords Algorithmus Transparenz drohnengesetz Hacking transparenzregister New Work Löschung Beleidigung Online-Portale fake news Bildung Vertragsgestaltung Preisangabenverordnung Urteil Dokumentationspflicht Digitalwirtschaft verlinken Marketing München Custom Audiences technology zugangsvereitelung E-Commerce Auftragsdatenverarbeitung Behinderungswettbewerb Verfügbarkeit Amazon ReFa Domainrecht ransomware Bußgeld EU-Textilkennzeichnungsverordnung Internet Ratenparität Twitter Registered Werbekennzeichnung Abwerbeverbot html5 Kunsturhebergesetz Internet of Things Medienprivileg Sitzverlegung Marke Hotel Meinungsfreiheit Zahlungsdaten Namensrecht Midijob Art. 13 GMV Schadenersatz UWG Handynummer LinkedIn Deep Fake Identitätsdiebstahl Internetrecht Anonymisierung Hackerangriff vertrag OLG Köln Urlaub handel Alexa Kosmetik berufspflicht Facebook Bewertung Künstliche Intelligenz Störerhaftung fristen Gegendarstellung hate speech anwaltsserie Mindestlohn data Jahresrückblick targeting Webdesign A1-Bescheinigung Crowdfunding Rufschädigung Datenschutzrecht Schadensfall Textilien Algorithmen Auftragsverarbeitung Know How ecommerce § 4 UWG Bundesmeldegesetz right of publicity Plattformregulierung Bots § 15 MarkenG Mitarbeiterfotografie Großbritannien online werbung Instagram HipHop Kritik Panorama § 5 UWG Nutzungsrecht Kennzeichnung Data Breach Einwilligung nutzungsrechte Geschäftsgeheimnis Prozessrecht Konferenz

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2023, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: