Aktuelles

|

Data Breach bei AshleyMadison.com

Der international aktive Seitensprungvermittler AshleyMadison.com wurde vergangenes Wochenende Opfer eines Hackerangriffs. Nutzerdaten des Fremdgehportals, das mit dem Slogan „Das Leben ist kurz. Gönn' Dir eine Affäre.“ wirbt, wurden online veröffentlicht. Berichten von KrebsOnSecurity zufolge sei das vollständige Ausmaß des Datenverlusts („data breach“) bisher unklar, potenziell sind jedoch rund 40 Millionen User weltweit betroffen... lesen

|

Die Briten machen es ohne

Im Sommer 2013 vereinbarte die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom mit den vier größten Festnetzinternetanbietern Großbritanniens, Internetnutzern bis Ende 2013 voreingestellte Filterfunktionen zum Schutz vor kinder- und jugendgefährdenden Inhalten bereitzustellen. Die Suchergebnisse frei von illegalen Inhalten zu halten, sei eine „moralische Pflicht“ der Betreiber, betonte David Cameron... lesen


Tags

5 UWG Referendar Haftungsrecht Sperrwirkung Weihnachten Insolvenz ADV NetzDG HSMA Website Gaming Disorder Online-Bewertungen Rückgaberecht online werbung Opentable Nutzungsrecht Registered vertrag Einstellungsverbot Webdesign EU-Kosmetik-Verordnung Vergleichsportale Handynummer Cyber Security Hotelkonzept Fotografen Mindestlohn Kunsturhebergesetz Direktmarketing Abhören Radikalisierung Hack § 5 UWG Beacons gesellschaftsrecht Marke Vertragsgestaltung Human Resource Management Werbung E-Mobilität Polen Deep Fake Presse Tracking Einverständnis Selbstverständlichkeiten drohnengesetz EU-Kommission data datenverlust Conversion Consent Management Lohnfortzahlung Gesundheit gdpr Neujahr Notice & Take Down Datenschutzerklärung OLG Köln fristen Hinweispflichten Dynamic Keyword Insertion FTC Presserecht Finanzaufsicht Facial Recognition Informationsfreiheit Exklusivitätsklausel Bundeskartellamt nutzungsrechte Bachblüten E-Mail Vergütung Entschädigung OTMR Social Engineering email marketing ISPs Kundenbewertung data security Jugendschutzfilter transparenzregister Ruby on Rails Anonymisierung UWG EuGH Wettbewerbsbeschränkung Diskriminierung WLAN Ring Alexa SEA kündigungsschutz Gesichtserkennung total buy out Kinder anwaltsserie LG Hamburg Hotels Single Sign-On Keyword-Advertising entgeltgleichheit technology Google AdWords Löschungsanspruch Konferenz Booking.com Hausrecht whatsapp Messe Datensicherheit DSGVO Gesetz Prozessrecht Data Protection Produktempfehlungen Schleichwerbung events Urheberrecht Auftragsverarbeitung Wettbewerbsverbot Kundenbewertungen Midijob EU-Textilkennzeichnungsverordnung Content-Klau Annual Return Barcamp Gastronomie Großbritannien Duldungsvollmacht neu Online-Portale Twitter selbstanlageverfahren Internet of Things LMIV Home-Office Vergütungsmodelle Geschäftsgeheimnis Unternehmensgründung AfD Werbekennzeichnung Anmeldung jahresabschluss Beweislast Verfügbarkeit verlinken Datengeheimnis Sperrabrede Meinung Art. 13 GMV unternehmensrecht USPTO urheberrechtsschutz 3 UWG Künstliche Intelligenz Urheberrechtsreform verlinkung Vertrauen Bestpreisklausel Kundendaten Unterlassungsansprüche Vertragsrecht Fotografie kommunen Schöpfungshöhe messenger PPC Newsletter Education Crowdfunding Google AIDA Unionsmarke Kündigung Leaks Minijob Recap Know How Geschmacksmuster Onlineshop 2014 Spitzenstellungsbehauptung Gepäck Beleidigung Preisangabenverordnung Ratenparität Kleinanlegerschutz patent Erdogan Touristik ePrivacy Datenschutzbeauftragter Dokumentationspflicht Hotelsterne Online Marketing Einwilligungsgestaltung Internetrecht § 4 UWG Xing

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: