Aktuelles

| Sabrina Burkert, LL.M.oec., Louise Lehmann

Die 10 wichtigsten Erklärungen zum Verpackungsgesetz ab dem 3. Juli 2021

Rechtsanwältin Sabrina Burkert, LL.M.oec. und Louise Lehmann beantworten die 10 wichtigsten Fragen zum neuen Verpackungsgesetz, das ab dem 3. Juli 2021 gültig ist. lesen

|

Die 10 wichtigsten Erklärungen zum Verpackungsgesetz ab 1.1.2019

Das neue Gesetz verpflichtet alle Gewerbetreibende, die mit Ware befüllte Verpackungen zum Endverbraucher liefern. Mit dem Gesetz treten viele neue Regelungen in Kraft. Diese werfen einige Fragen auf, wovon die wichtigsten hier beantwortet werden sollen. lesen

|

Kohle in der Ofensaison - Lohnfortzahlung an Feiertagen mit Tücken

Die Feiertagssaison hat begonnen und im Kalender finden sich gesetzliche Feiertage, sehr zur Freude aller Arbeitnehmer. Doch es gibt aus arbeitsrechtlicher Sicht rund um die Entgeltfortzahlung bei Feiertagen einiges zu berücksichtigen. lesen

|

Das Transparenzregister ist da!

Nicht zuletzt mit der Enthüllung der Panama Papers und anderer bekannt gewordenen – sagen wir – „Steuervermeidungsstrukturen“, hat der Kampf gegen die Geldwäsche neue Fahrt aufgenommen. Der neue Schwung bringt neue Gesetze – und damit auch Pflichten für die Gesellschafter und Organe von Personen- und Kapitalgesellschaften. lesen

| ,

Keep calm and carry on: Der Brexit-Guide

Wie wird der Brexit ablaufen und welche Folgen kann er für Unternehmen und Verbraucher haben? Spirit Legal LLP hat einen Blick in die Unionsverträge und in die Glaskugel geworfen und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen. lesen

|

Die TOP 4 der Fristversäumnisse

Rechtsanwälte haben viel mit Fristen zu tun, doch mitnichten ist es so, dass Fristen nur für Anwälte wichtig sind, auch Unternehmer müssen ihre Fristen konsequent im Blick haben, überprüfen und einhalten. Denn wird eine Frist versäumt, kann das richtig teuer werden oder weitreichende Konsequenzen haben. Hier die TOP 4 der Fristen, die oftmals versäumt werden: lesen

|

Insolvenzanfechtung

Insolvenzanfechtungen sind schon für so manchen Gläubiger zum Stolperstein geworden. Sabine Fuhrmann erläutert in diesem Beitrag die drei häufigsten Insolvenzgründe und gibt Gläubigern Tipps, um Stolperfallen zu umgehen. lesen

|

Kritische Bewertungen im Internet: Wie blickdicht ist der Deckmantel der Anonymität?

Es bräuchte meist länger, einen guten Freund um Rat zu fragen, als im Internet bis zum einschlägigen Portal, Forum und Thread zu finden, wo nicht nur eine, sondern im besten Fall zig Erfahrungsberichte, Bewertungen und Empfehlungen zu allen denkbaren Lebensfragen von hilfsbereiten, fairen und sachlichen Nutzern auf ihre Leser warten. Ist das wirklich so? lesen

| ,

Die Niederlassungsfreiheit von Kapitalgesellschaften in der EU

Die Sitzverlegung ins Ausland ist für Unternehmen aufgrund der Unterschiede der nationalen und ausländischen Rechtsordnungen oftmals schwierig. Denn im Gegensatz zu natürlichen Personen, sind Gesellschaften lediglich „Geschöpfe“ eines bestimmten Rechtssystems. Sobald Unternehmen den Schwerpunkt ihrer geschäftlichen Aktivitäten ins Ausland verlegen, stellt sich also die Frage nach... lesen

|

GmbH-Anschrift mit c/o-Zusatz eintragungsfähig

Wer eine GmbH oder UG (haftungsbeschränkt) gründen will, verfügt nicht immer vom ersten Tag an über eigene Geschäftsräume. Für die Anmeldung der neuen Gesellschaft zum Handelsregister ist jedoch laut GmbH-Gesetz eine inländische Geschäftsanschrift anzugeben. Diese Pflicht wurde durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (kurz: MoMiG) eingeführt... lesen


Tags

EuGH Internet transparenzregister data privacy Trademark Selbstverständlichkeiten html5 Datenschutzbeauftragter Insolvenz Wettbewerbsverbot PPC Schadensersatz TeamSpirit Aufsichtsbehörden Gesundheit 2014 Digitalwirtschaft Bundeskartellamt Suchfunktion Werbekennzeichnung Bestpreisklausel 5 UWG Instagram Distribution Panorama Restaurant gezielte Behinderung Abhören veröffentlichung Finanzierung Sitzverlegung FashionID Gesamtpreis Informationsfreiheit Crowdfunding AGB Datenschutzgrundverordnung gesellschaftsrecht Doxing Newsletter Keyword-Advertising britain Einwilligung jahresabschluss Creative Commons Internet of Things Unionsmarke Artificial Intelligence Wettbewerb Schöpfungshöhe USA Europawahl Soziale Netzwerke targeting Extremisten Meinungsfreiheit Sponsoren Evil Legal anwaltsserie Verbandsklage technik Notice & Take Down Osteopathie Handelsregister Messe Medienstaatsvertrag Amazon Geschäftsanschrift Recap EU-Kosmetik-Verordnung Plattformregulierung gdpr verlinken email marketing Zahlungsdaten § 4 UWG Chat Gepäck videoüberwachung Kundenbewertung gender pay gap Reisen Annual Return Bots Boehmermann Kartellrecht Duldungsvollmacht Website ecommerce Jugendschutzfilter geldwäsche Filesharing Limited Suchalgorithmus Webdesign Privacy Human Resource Management Abmahnung Wettbewerbsbeschränkung Auftragsverarbeitung Urheberrechtsreform NetzDG Lebensmittel CRM Bewertung LikeButton Bildrechte Registered Einwilligungsgestaltung Technologie Vertrauen SEA Panoramafreiheit Spitzenstellungsbehauptung Facebook HSMA Bachblüten Urteile Weihnachten total buy out Einverständnis Hacking messenger CNIL Großbritannien Sperrwirkung Personenbezogene Daten WLAN E-Mail-Marketing online werbung SSO Datenschutz Kekse § 15 MarkenG Beleidigung Namensrecht Anmeldung JointControl Kapitalmarkt Recht Expedia.com Social Networks ePrivacy kündigungsschutz Home-Office Persönlichkeitsrecht Irreführung arbeitnehmer Conversion Stellenangebot Art. 13 GMV Bildung Gesichtserkennung Apps Beschäftigtendatenschutz Meinung Schleichwerbung Unterlassungsansprüche Konferenz Reiserecht Autocomplete Presserecht datenverlust Erdogan Phishing schule Kosmetik Asien Haftungsrecht §75f HGB Produktempfehlungen Reise Finanzaufsicht Rechtsanwaltsfachangestellte Kundenbewertungen UWG Vergleichsportale Ofcom Berlin Tracking Handynummer Midijob Spirit Legal Facial Recognition Hotelvermittler Marketing Bußgeld News Custom Audiences Flugzeug fotos Unterlassung Urteil HipHop Löschung Ratenparität Content-Klau bgh Event Dokumentationspflicht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten