Aktuelles

|

GmbH-Anschrift mit c/o-Zusatz eintragungsfähig

Wer eine GmbH oder UG (haftungsbeschränkt) gründen will, verfügt nicht immer vom ersten Tag an über eigene Geschäftsräume. Für die Anmeldung der neuen Gesellschaft zum Handelsregister ist jedoch laut GmbH-Gesetz eine inländische Geschäftsanschrift anzugeben. Diese Pflicht wurde durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (kurz: MoMiG) eingeführt... lesen

|

Rechtsnachfolge bei gelöschter Limited

So schnell wie eine Limited in England gegründet ist, genauso schnell verschwindet sie oftmals. Wird der Annual Return, die obligatorische „Jahresmeldung“ trotz wiederholter Aufforderung nicht durchgeführt, wird die Limited von Amts wegen gelöscht und gilt als aufgelöst. Welche Auswirkungen hat die Auflösung einer englischen Limited, wenn in Deutschland noch Vermögen, zum Beispiel in Form von Forderungen, vorhanden ist? lesen

|

Haftung des Geschäftsführers für Zahlungseingänge

Zahlungseingänge von Kunden und Schuldnern sind grundsätzlich immer willkommen. Doch steckt die GmbH in einer Krise, können Zahlungseingänge auf einem debitorisch geführten Konto für den Geschäftsführer einer GmbH nicht nur Freude, sondern leider persönliche Haftungsrisiken mit sich bringen, die in diesem Beitrag näher beleuchtet werden. In § 64 GmbHG wird die persönliche Haftung des Geschäftsführers... lesen

| Jan Marschner

Grenzen der Haftung des Geschäftsführers bzw. Vorstands für Wettbewerbsverstöße (UWG) der Gesellschaft

Die Frage, inwieweit Organe als die gesetzlichen Vertreter einer Gesellschaft für deren Wettbewerbsverstöße haften, beschäftigt den BGH bereits seit über 50 Jahren. Im Jahr 1963 stellte der BGH den Grundsatz auf, der auch nach wie vor gilt, dass ein Geschäftsführer für einen Wettbewerbsverstoß... lesen

|

Mein Arbeitnehmer gehört zu mir – vertraglich vereinbarte Abwerbeverbote zwischen Unternehmern

Es gibt sie noch, die Fragen, zu denen sich der BGH bislang nicht positioniert hat. Nun hat sich der BGH zu der Frage geäußert, ob die Vorschrift des §75f HGB, wonach Einstellungsverbote nicht gerichtlich durchsetzbar sind, auch auf Abwerbeverbote anwendbar sind. Abwerbeverbote finden sich... lesen

|

Entwurf Kleinanlegerschutzgesetz: Mehr Licht im grauen Kapitalmarkt

Als Teil des Aktionsplans zum Verbraucherschutz im Finanzmarkt präsentierte die Bundesregierung im Juli 2014 den Entwurf eines Kleinanlegerschutzgesetzes, über den nach der Sommerpause abgestimmt werden soll. Dass hierzu Handlungsbedarf besteht, sieht man nicht erst seit der Prokon-Pleite. Deshalb soll die Finanzaufsicht BaFin künftig auch den Grauen Kapitalmarkt überwachen und beispielsweise vor riskanten Finanzprodukten warnen... lesen


Tags

FTC copter Europa Rabattangaben Big Data ransom Informationsfreiheit Jahresrückblick data security Einstellungsverbot Boehmermann Personenbezogene Daten Datenschutzgesetz schule GmbH brexit Gastronomie Sicherheitslücke Verlängerung OLG Köln drohnen SSO Dark Pattern A1-Bescheinigung 2014 § 15 MarkenG Suchmaschinen EuGH Google Verpackungsgesetz Unlauterer Wettbewerb Fotografie Löschung Markensperre DSGVO Voice Assistant Hotelvermittler Beweislast Wettbewerbsrecht Analytics c/o right of publicity Soziale Netzwerke Social Engineering Phishing markenanmeldung ecommerce Umtausch Datenschutz Sampling Corporate Housekeeping Influencer PSD2 E-Mobilität Flugzeug Evil Legal Travel Industry IT-Sicherheit USA Linkhaftung Rechtsprechung Irreführung Gesamtpreis Textilien Spirit Legal Haftungsrecht Human Resource Management Polen Urlaub Onlineplattform Google AdWords Crowdfunding Suchmaschinenbetreiber Lohnfortzahlung Meinung Schleichwerbung AfD gdpr Spielzeug Sponsoren Presse urheberrechtsschutz technik Suchfunktion Duldungsvollmacht Wettbewerb Job Niederlassungsfreiheit Herkunftsfunktion Team Spirit Rückgaberecht Registered Jugendschutzfilter Wettbewerbsverbot Vergütungsmodelle Infosec Ring SEA Opentable Handynummer gender pay gap Störerhaftung LG Hamburg Konferenz Online transparenzregister Arbeitsvertrag Preisangabenverordnung Beacons Mitarbeiterfotografie Spitzenstellungsbehauptung Referendar Kündigung § 4 UWG Rechtsanwaltsfachangestellte Annual Return Auftragsverarbeitung veröffentlichung patent Vergütung Zustellbevollmächtigter Arbeitsunfall Kinderrechte Reiserecht information technology Bundeskartellamt Urteile Hotelrecht Scam AGB Machine Learning Bestpreisklausel Sperrabrede Notice & Take Down Gäste messenger 3 UWG Online Marketing data Gesetz Telefon Microsoft fake news verlinkung Handelsregister Finanzierung Erdogan Internet of Things zugangsvereitelung Asien geldwäsche Class Action arbeitnehmer Löschungsanspruch selbstanlageverfahren Stellenausschreibung Rufschädigung ISPs Facebook verbraucherstreitbeilegungsgesetz Online-Portale data privacy HipHop Bachblüten Erschöpfungsgrundsatz Social Networks Expedia.com Sitzverlegung Sperrwirkung online werbung Distribution Unionsmarke Digitalwirtschaft Education Einwilligungsgestaltung Kundenbewertungen Art. 13 GMV Schadensersatz Wahlen Aufsichtsbehörden Wettbewerbsbeschränkung WLAN Datenschutzgrundverordnung Neujahr Schadenersatz Auftragsdatenverarbeitung Impressum Gaming Disorder Bildrecherche Data Protection Identitätsdiebstahl Double-Opt-In Kapitalmarkt 5 UWG Diskriminierung Kritik KUG Vergleichsportale Pressekodex Home-Office

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: