Aktuelles

| ,

FAQ Elektronischer Meldeschein für Hotels und Beherbungsstätten

Wie sinnvoll ist der elektronische Meldeschein? Welche Möglichkeiten zur Umsetzung gibt es? Und was muss künftig beachtet werden? Mit diesen FAQ klärt Spirit Legal die drängendsten Fragen. lesen

|

E-Mobilität und Hotellerie: Strom ist das neue W-Lan

Was noch vor 10 Jahren das kostenlose Zurverfügungstellen von W-Lan in der Hotellerie und Gastronomie war, ist heute das Betreiben einer elektrischen Ladesäule für Gäste mit Elektrofahrzeugen als neue Servicedienstleistung in Hotels und Restaurants. lesen

|

Handreichung zur Finanzierung touristischer Aufgaben erschienen

Die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen von Spirit Legal sind fachkundige Berater von Gastronomie, Hotel und der Travel Industry. Umso mehr freut es uns, dass unsere Etagen-Nachbarn GÖTZE Rechtsanwälte zusammen mit dem Landestourismusverband Sachsen e.V. eine „Handreichung zur Finanzierung touristischer Aufgaben“ verfasst haben. lesen

|

Neues Urhebervertragsrecht: Buy-Out-Vereinbarungen an die neue Rechtslage anpassen

Im Dezember 2016 wurde das „Gesetz zur verbesserten Durchsetzung des Anspruchs der Urheber und ausübenden Künstler auf angemessene Vergütung und zur Regelung von Fragen der Verlegerbeteiligung“ vom Bundestag beschlossen. Mit Wirkung zum 01. März 2017 hat es einige wichtige Vorschriften des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG) geändert. Ich gebe Ihnen nun einen kurzen Überblick über die wichtigsten Neuerungen und zeige auf, für wen jetzt Handlungsbedarf besteht. lesen

| ,

Österreich untersagt ab 2017 Bestpreisklauseln per Gesetz

In Österreich dürfen seit dem 01. Januar 2017 Buchungsportale Hotels nicht mehr verbieten, bessere Konditionen (zum Beispiel günstigere Preise) auf anderen Vertriebskanälen oder auf der hoteleigenen Website anzubieten. Warum untersagt Österreich die Bestpreisklauseln und was bedeutet das für die Zukunft. lesen

|

Erhöhung des Mindestlohns ab 01.01.2017 – Arbeitsverträge jetzt anpassen!

Bereits während Einführung des Mindestlohns Anfang 2015 stand fest, dass die Höhe regelmäßig geprüft wird und mit Anpassungen des Mindestlohns zu rechnen ist. Und nun ist es so weit: Seit dem 01.01.2017 gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8,85 Euro. lesen

|

Spirit Legal LLP unterstützt TableDennis.de bei Beschwerde an Bundeskartellamt

Die Online-Reservierungsplattform für Restaurants, TableDennis.de, hat in den vergangenen Tagen mit Unterstützung der Rechtsanwälte von Spirit Legal LLP eine Beschwerde beim Bundeskartellamt eingereicht, um Vertragsklauseln seiner Mitbewerber auf Kartellrechtsverstöße überprüfen zu lassen. lesen

|

Bezahlung von Flugtickets | Sofort bezahlen, obwohl die Reise erst später losgeht?

Wer besonders günstig reisen möchte und gern plant, der bucht seinen Flug lange vor dem Urlaub. Den passenden Flug gefunden, gleich gebucht und sofort bezahlt – was sich nach gängiger Praxis anhört, verstößt womöglich gegen geltendes Recht. Nun hat der Bundesgerichtshof die Sache geprüft. lesen

| ,

Newsletter: EU-Verordnung zur Online-Streitbeilegung in Kraft | Informationspflichten für E-Commerce und E-Distribution

Unternehmer sind verpflichtet, einen Link zur Website der Online-Schlichtungs-Stelle auf ihrer Website leicht zugänglich einzustellen. Verpflichtet sind alle Anbieter, die auf elektronischem Weg B2C-Kaufverträge und/ oder B2C-Dienstleistungsverträge abschließen. lesen

| ,

Bundesmeldegesetz vereinfacht Hotelmeldeverfahren

Das Gesetz sollte ursprünglich bereits am 1. Mai 2015 in Kraft treten. Zur sechsmonatigen Verschiebung kam es aufgrund von Änderungen am Gesetzestext. Laut Bundestag sei diese Neuregelung notwendig gewesen, um das gleichzeitige Inkrafttreten verbundener Landesregelungen und Verwaltungsvorschriften sicherzustellen. Zudem sind inhaltliche Änderungen vorgenommen worden... lesen


Tags

Urteil Wettbewerbsverbot Online Unterlassungsansprüche Plattformregulierung Online Marketing Conversion Social Media §75f HGB Bewertung Distribution Informationsfreiheit Sicherheitslücke unternehmensrecht Leipzig recht am eigenen bild Ruby on Rails Big Data Urheberrechtsreform Geschäftsgeheimnis hate speech Berlin Suchmaschinen Zahlungsdaten Preisangabenverordnung selbstanlageverfahren Touristik Gesamtpreis #emd15 targeting Influencer FTC Löschung nutzungsrechte Rechtsanwaltsfachangestellte Nutzungsrecht Content-Klau fotos Personenbezogene Daten verbraucherstreitbeilegungsgesetz 5 UWG E-Commerce Bildrechte HSMA 3 UWG § 4 UWG zugangsvereitelung Evil Legal events Resort Beleidigung E-Mobilität UWG verlinkung BDSG Gesichtserkennung markenanmeldung Heilkunde Marke Facial Recognition total buy out Kündigung Social Networks Internet Datenschutzrecht #bsen Cyber Security USA Bußgeld Spirit Legal Verfügbarkeit Facebook handelsrecht Datenschutzgesetz Chat Schleichwerbung c/o EU-Textilkennzeichnungsverordnung Werbung Unlauterer Wettbewerb Bestandsschutz ISPs HipHop information technology data privacy Kekse drohnengesetz Team Spirit Türkisch urheberrechtsschutz Boehmermann ReFa Anonymisierung Minijob Fotografen Verpackungsgesetz Marketing Foto Scam Dynamic Keyword Insertion Finanzierung ePrivacy Art. 13 GMV Soziale Netzwerke Wahlen Referendar handel Einstellungsverbot USPTO LMIV Internetrecht Human Resource Management Wettbewerbsbeschränkung vertrag Niederlassungsfreiheit Radikalisierung Kinder Booking.com Fotografie arbeitnehmer geldwäsche Künstliche Intelligenz Check-in Namensrecht Ofcom Team Hotelsterne Erbe Vertragsrecht Doxing privacy shield Buchungsportal Kritik AfD Kundenbewertungen LG Hamburg AIDA Datenschutzgrundverordnung Insolvenz NetzDG gdpr Schadensersatz LinkedIn Werktitel kündigungsschutz Gesetz Impressum YouTube Sperrwirkung Suchmaschinenbetreiber whatsapp Europawahl Spielzeug Vergütung GmbH AGB Leaks fristen informationstechnologie Erschöpfungsgrundsatz technik Sponsoring Double-Opt-In Authentifizierung Bots Limited entgeltgleichheit Meinung Asien Expedia.com Gaming Disorder Verbandsklage data security Messe email marketing Abmahnung Privacy Behinderungswettbewerb Dark Pattern § 5 UWG Duldungsvollmacht Presserecht informationspflichten Anmeldung Schöpfungshöhe Infosec Produktempfehlungen Sperrabrede München 2014 Textilien Auslandszustellung jahresabschluss Know How britain Newsletter CRM Abhören gender pay gap Job

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten