Aktuelles

|

Ihr gutes Recht bei Hotelbewertungen und Gästebewertungen im Internet

Positive Hotelbewertungen sind ein Magnet für Direktbuchungen, denn das Vertrauen der Buchungswilligen in ehrliche und echte Gästebewertungen ist noch immer ungebrochen. Doch was kann ein Hotelier tun, wenn sich die Schattenseiten dieses Verhaltens zeigen, etwa wenn unwahre oder beleidigende Statements ihren Weg ins Netz finden und dort potenzielle Gäste abschrecken? lesen

| ,

Neue Expedia-AGB – Widerspruch als Musterschreiben zum Download

In der vergangenen Woche änderte Booking.com kurzfristig seine AGB (wir berichteten). Diesem Beispiel folgt mit Expedia nun das nächste Dickschiff der Online Buchungsportale in Europa. Durch die angekündigte Änderung ihrer Geschäftsbedingungen zum 1. August 2015 etablieren die Amerikaner, wie Booking.com, rechtswidrige Ratenparitätsklauseln. Hoteliers, die Verträge mit Expedia abgeschlossen haben... lesen

| ,

AGB-Änderung bei Booking.com

Booking.com überraschte seine Vertragspartner Ende letzter Woche mit einer Mitteilung über die kurzfristige Änderung der AGB des Buchungsportals. Die Änderung soll die kürzlich ergangenen Vereinbarungen mit den französischen, italienischen und schwedischen Wettbewerbsbehörden würdigen und nun europaweit umsetzen. Doch die Ratenparität für die hoteleigene Webseite bleibt. Wie sollten Hoteliers nun reagieren? lesen

| ,

Beacons: Neuer Schwung für Hotels und Touristik

Beacons sind kleine, relativ günstige Funksender, die auf einer Weiterentwicklung der Bluetooth-Technologie basieren und für Proximity Targeting eingesetzt werden können. In kurzen Intervallen und mit einer Reichweite von bis zu 50 Metern versenden sie bei geringem Stromverbrauch Signale. Beacons sollen neuen Schwung in den Offline-Handel bringen, bieten aber auch für andere Anwendungen interessante Möglichkeiten. Die Funksender können beispielsweise... lesen

| ,

Rockstars in Badelatschen

Am 22. und 23. März fand in München der 7. HSMA eMarketing Day statt. Im tropischen Ambiente des Clubs beach38° trafen sich Experten für Online-Marketing in der Hotellerie in Liegestühlen und Flip-Flops zum Diskutieren und Networking. Unsere Kollegen Peter Hense, Katja Rengers und Naida Šehić waren dabei, um sich mit Mitstreitern und Gleichgesinnten über Trends in der Hotellerie auszutauschen. Neben zahlreichen Beiträgen zu aktuellen Themen... lesen

|

Der Hotelier und sein Hausrecht

Im Frühjahr vor drei Jahren fällte der unter anderem für das Grundstücksrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs ein viel beachtetes Urteil zur Ausübung des Hausrechts durch den Betreiber eines renommierten Wellnesshotels. Damals klagte der Bundesvorsitzende der NPD gegen ein Wellnesshotel, das ihm und seiner Ehefrau den Aufenthalt verweigerte. Als Begründung führte das Haus an, die politische Überzeugung des Klägers... lesen

|

Der neue Mindestlohn

Ganz neu ist der Mindestlohn nicht. Er muss seit dem 1. Januar 2015 in Höhe von 8,50 Euro brutto/Stunde in Deutschland gezahlt werden. Ab 2017 erhöht sich der Betrag auf 8,84 Euro. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, für welche Arbeitnehmer der Mindestlohn gezahlt werden muss und welche Gehaltsbestandteile bei der Berechnung berücksichtigt werden. lesen

|

Hoteliers aufgepasst – Teil 4: Wein

Frankenwein im Bocksbeutel, Pfälzer Grauburgunder oder Goldriesling aus Sachsen – bei einem Glas regionalem Wein erinnern sich Gäste gern an einen schönen Urlaub. Wer als Hotelier dieses Potenzial zur Gästebindung oder -gewinnung nutzen möchte, kann seinen Hauswein über den hoteleigenen Onlineshop vertreiben. Dabei gilt es jedoch auch für Wein und weinartige Getränke die Kennzeichnungs- und Informationspflichten zu beachten... lesen

|

Hoteliers aufgepasst – Teil 3: Textilien

Ob Bademäntel, Schals, Mützen oder Saunatücher – Hoteliers, die im hoteleigenen Onlineshop auch Textilprodukte anbieten, sollten die Vorgaben der EU-Textilkennzeichnungsverordnung beachten. Die Verordnung (EU) Nr. 1007/2011 vom 27.09.2011 schreibt für alle EU-Mitgliedsstaaten verbindlich und direkt die Kennzeichnung von Textilerzeugnissen vor. Diese ist allerdings nicht mit der Textilpflegekennzeichnung zu verwechseln... lesen

|

E-Mail-Betrüger nehmen Partnerhotels von Booking.com ins Visier

Laut den Nachrichtenplattformen Tnooz sowie TurizmGuncel.com kursieren seit mindestens 10 Tagen professionelle Phishing-Mails in verschiedenen Landessprachen, die sich an bei Booking.com registrierte Hotels in Europa richten. Die Phishing-Website und die versandten Nachrichten sähen früheren Mitteilungen von Booking.com in der Aufmachung sehr ähnlich... lesen


Tags

Kreditkarten targeting AGB informationspflichten kommunen Check-in LMIV Kündigung Wettbewerbsrecht Hackerangriff Apps Suchmaschinen EuGH Analytics Bewertung Rückgaberecht Website #emd15 ReFa Stellenausschreibung Unterlassungsansprüche §75f HGB fake news Technologie Xing OLG Köln AfD Bildung Auslandszustellung Arbeitsvertrag Schleichwerbung WLAN vertrag A1-Bescheinigung SSO Ofcom Leipzig Online Shopping Internet of Things Doxing ePrivacy Einzelhandel gesellschaftsrecht Sicherheitslücke Neujahr Kartellrecht Finanzierung Handelsregister Personenbezogene Daten E-Mail Trademark geldwäsche ADV OTMR Kekse Privacy Job Markensperre Filesharing nutzungsrechte fotos Unlauterer Wettbewerb Europarecht Marketing Ring Informationspflicht privacy shield Social Networks Urteil Buchungsportal Tracking html5 Double-Opt-In anwaltsserie 5 UWG Blog veröffentlichung HipHop Jugendschutzfilter Presse HSMA Löschungsanspruch zugangsvereitelung ISPs Chat urheberrechtsschutz Journalisten Datenschutzgrundverordnung Sampling Leaks whatsapp Gesichtserkennung Ratenparität Türkisch Bachblüten Consent Management Gaming Disorder Algorithmen Hotels Vergütungsmodelle USA Haftung Impressum Heilkunde Datenschutzerklärung Recap Adwords unternehmensrecht § 5 MarkenG videoüberwachung Behinderungswettbewerb Rechtsanwaltsfachangestellte Finanzaufsicht wetteronline.de Gesetz Störerhaftung Geschmacksmuster Wettbewerb 2014 messenger verbraucherstreitbeilegungsgesetz Datenschutzbeauftragter technik Jahresrückblick Webdesign Authentifizierung Flugzeug NetzDG 3 UWG ransom Hausrecht email marketing Werbung Meinungsfreiheit Vertrauen Unionsmarke Barcamp E-Commerce Custom Audiences LinkedIn jahresabschluss LikeButton Single Sign-On § 4 UWG Niederlassungsfreiheit Sperrabrede Extremisten Sponsoren Corporate Housekeeping Schöpfungshöhe Datenschutzgesetz Hack Einverständnis total buy out Großbritannien entgeltgleichheit Ferienwohnung Verfügbarkeit München Kundenbewertung Art. 13 GMV Linkhaftung Crowdfunding Weihnachten Distribution informationstechnologie Duldungsvollmacht Home-Office Exklusivitätsklausel Überwachung Panorama Auftragsdatenverarbeitung Hotelrecht Textilien LG Köln Datenschutz Beweislast SEA Auftragsverarbeitung Keyword-Advertising Suchmaschinenbetreiber Spielzeug Fotografie JointControl Diskriminierung Reisen Conversion Umtausch TikTok Konferenz Kritik Hotelvermittler Soziale Netzwerke Wettbewerbsbeschränkung Algorithmus Transparenz Hotelkonzept Arbeitsrecht Resort Interview Abmahnung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten