Aktuelles

|

Verdeckte Generaleinwilligung - BGH konkretisiert Anforderungen an die wirksame Einwilligung bei E-Mail-Werbung und Aufnahme von E-Mailadressen in Sperrlisten

Der Bundesgerichtshof hat in einer aktuellen Entscheidung vom März 2017 (Urteil vom 14.03.2017 – Az.: VI ZR 721/15) die Anforderungen an den wirksamen Versand von E-Mail-Werbung konkretisiert. Der Kläger, ein Handelsvertreter, erhielt unter seiner geschäftlich genutzten E-Mail-Adresse xyz@gmx.de mehrfach von der Beklagten, einem Verlag, unaufgefordert Werbe-E-Mails... lesen

|

Neues Arbeitnehmerüberlassungsgesetz 2017 – neue Gefahren für IT-Projektverträge

Der Arbeitnehmerüberlassung hängt ein zweifelhafter Ruf an: Wer Leiharbeit oder Zeitarbeit hört, der denkt zuerst an ausgebeutete Arbeiterbienen am Fließband – ohne Sicherheiten, weder finanziell noch sozial. Das ist die eine Seite der Arbeitnehmerüberlassung. Eine andere Seite zeigt sich, wendet man den Blick gen IT-Branche, einer Branche mit Top-Verdiensten und Top-Fachkräften. lesen

| , , Vivien Rudolph

WhatsApp in der Schule: „Der Elternabend to go“

Via „Whats-App“ in einer Gruppe zu chatten ist bei Deutschen beliebt. Das wundert kaum, schließlich werden durch das einmalige Versenden einer Nachricht alle Gruppenmitglieder in Echtzeit erreicht und informiert. Das ist unkompliziert, komfortabel und entspricht dem Zeitgeist. Klar, dass der Instant Messenger Dienst unlängst auch in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen seinen Siegeszug fortgesetzt hat. lesen

| ,

Spirit Legal LLP unterstützt den @kit-Kongress

Informationstechnologie und Neue Medien - darum dreht sich alles auf dem @kit-Kongress. Und da auch Spirit Legal LLP im Neuland zu Hause ist, unterstützen wir die Veranstaltung als Sponsor. Darüber hinaus wird Peter Hense, Partner und Rechtsanwalt bei Spirit Legal LLP, einen Vortrag halten. lesen

| ,

Ist die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ eine verbotene Abhöranlage?

Die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ verbindet sich über Bluetooth mit einer auf dem Smartphone oder Tablet eigens dafür vorgesehen App, über die sie auch mit dem Internet verbunden ist. Dass die Puppe Gespräche abhören und über eine Funkverbindung weiterleiten kann, erkennt man auf den ersten Blick nicht. lesen

|

Informationspflichten zur außergerichtlichen Streitbeilegung – Sind Sie bereit für 2017?

Mit dem Inkrafttreten der Informationspflichten aus § 36 und § 37 VSBG („Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen“) erhält der Dschungel der Informationspflichten im Neuen Jahr noch mehr Schlingpflanzen, die sicher so manchem an den Nerven zehren werden. lesen

| Katja Rengers

Evil Legal zum Nachlesen: Novellierung des "Drohnengesetzes"

Wer heutzutage Geschenke sucht, greift immer häufiger zur Drohne oder zum Copter. Da wunderst es kaum, dass mit der steigenden Anzahl der Fluggräte auch die Anzahl der Vorfälle, seien es Privatsphärenüberschreitungen oder Kollisionen mit Personen oder Gebäuden, zunehmen. Das blieb auch der Bundesregierung nicht verborgen... lesen

|

Verkauf von Apps: Überreguliert sind doch nur die anderen!

Besucht man die gängigen Portale, auf denen Unternehmer ihre Apps anbieten, fällt auf, wie sparsam hier Informationen zu Anbieter und angebotenem Produkt gestreut werden. Vermutlich kommen zahlreiche Anbieter dabei nicht einmal auf die Idee, dass sie damit gegen gesetzliche – zum Teil mit Bußgeld bewehrte – Pflichten verstoßen. lesen

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen

| ,

Keep calm and carry on: Der Brexit-Guide

Wie wird der Brexit ablaufen und welche Folgen kann er für Unternehmen und Verbraucher haben? Spirit Legal LLP hat einen Blick in die Unionsverträge und in die Glaskugel geworfen und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen. lesen


Tags

UWG Kündigung Ferienwohnung Anmeldung fake news c/o Privacy Fotografie HipHop Expedia.com ReFa markenanmeldung Internet Pressekodex Großbritannien Amazon Algorithmen Kleinanlegerschutz Facial Recognition gdpr Rechtsprechung LinkedIn Data Protection Urheberrechtsreform Messe Dark Pattern data privacy verlinken arbeitnehmer #emd15 LikeButton Vertragsrecht Phishing Resort Vergütungsmodelle Bundeskartellamt Algorithmus Transparenz berufspflicht E-Mobilität data Kekse recht am eigenen bild Check-in kündigungsschutz Werbekennzeichnung Gastronomie Onlineshop Aufsichtsbehörden Social Engineering Hotelkonzept Sponsoren Abmahnung CNIL Social Networks Onlineplattform anwaltsserie ransomware Schadensersatz Rechtsanwaltsfachangestellte Geschäftsgeheimnis Verbandsklage Instagram Reisen Vertragsgestaltung Online Marketing Nutzungsrecht Überwachung JointControl Gaming Disorder Newsletter Europa Löschung Fotografen Domainrecht Produktempfehlungen Spitzenstellungsbehauptung Human Resource Management Auslandszustellung Technologie Schadenersatz OTMR Finanzierung Booking.com Minijob Erbe unternehmensrecht Anonymisierung USA Datenschutzrecht Travel Industry New Work Markensperre Informationsfreiheit § 4 UWG § 24 MarkenG zugangsvereitelung Online wetteronline.de Urlaub Datenschutzgrundverordnung Direktmarketing Hotels Entschädigung Hack Handynummer Leipzig LMIV Kundenbewertungen britain data security Social Media Impressum Kritik Namensrecht ecommerce Presserecht Vergütung Zahlungsdaten total buy out Persönlichkeitsrecht Asien Barcamp Kinderrechte Markenrecht Gesetz Onlinevertrieb Leaks messenger GmbH Journalisten Hackerangriff Meinungsfreiheit Bildung Marke entgeltgleichheit Bestpreisklausel Vergleichsportale Distribution informationstechnologie Arbeitsunfall Herkunftsfunktion Rückgaberecht Class Action 5 UWG Haftung gezielte Behinderung Abhören Keyword-Advertising Gesichtserkennung right of publicity Unterlassungsansprüche SEA Chat Jahresrückblick Content-Klau Irreführung CRM Meinung Bußgeld ITB Reiserecht Beweislast technik Einstellungsverbot Löschungsanspruch PPC Datenschutzerklärung Recap Twitter Kundendaten Schleichwerbung Verpackungsgesetz Registered Cyber Security Urteile Urteil Facebook Erschöpfungsgrundsatz Event vertrag Rabattangaben Weihnachten Künstliche Intelligenz Berlin Gesamtpreis Wahlen Midijob E-Mail-Marketing SSO Analytics nutzungsrechte Email Voice Assistant videoüberwachung Beleidigung brexit Suchalgorithmus Home-Office online werbung Ruby on Rails

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten