Aktuelles

|

Informationspflichten zur außergerichtlichen Streitbeilegung – Sind Sie bereit für 2017?

Mit dem Inkrafttreten der Informationspflichten aus § 36 und § 37 VSBG („Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen“) erhält der Dschungel der Informationspflichten im Neuen Jahr noch mehr Schlingpflanzen, die sicher so manchem an den Nerven zehren werden. lesen

| Katja Rengers

Evil Legal zum Nachlesen: Novellierung des "Drohnengesetzes"

Wer heutzutage Geschenke sucht, greift immer häufiger zur Drohne oder zum Copter. Da wunderst es kaum, dass mit der steigenden Anzahl der Fluggräte auch die Anzahl der Vorfälle, seien es Privatsphärenüberschreitungen oder Kollisionen mit Personen oder Gebäuden, zunehmen. Das blieb auch der Bundesregierung nicht verborgen... lesen

|

Verkauf von Apps: Überreguliert sind doch nur die anderen!

Besucht man die gängigen Portale, auf denen Unternehmer ihre Apps anbieten, fällt auf, wie sparsam hier Informationen zu Anbieter und angebotenem Produkt gestreut werden. Vermutlich kommen zahlreiche Anbieter dabei nicht einmal auf die Idee, dass sie damit gegen gesetzliche – zum Teil mit Bußgeld bewehrte – Pflichten verstoßen. lesen

|

Landgericht Hamburg bestätigt als erstes deutsches Gericht: Wer einen Link auf eine Seite mit geklauten Bildern setzt, haftet wegen Urheberrechtsverletzung

Nach dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Sommer hat nun auch erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass auch das bloße Verlinken einer Webseite, die eine Urheberrechtsverletzung enthält, eine eigene Rechtsverletzung darstellen kann. Diese Entscheidung wird massive Auswirkungen auf die Informations- und Kommunikationsfreiheit haben, denn bisher galt im Grundsatz: Ein Link kann keine Urheberrechte verletzen. lesen

| ,

Keep calm and carry on: Der Brexit-Guide

Wie wird der Brexit ablaufen und welche Folgen kann er für Unternehmen und Verbraucher haben? Spirit Legal LLP hat einen Blick in die Unionsverträge und in die Glaskugel geworfen und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen. lesen

| ,

WhatsApp und der Datenschutz

WhatsApp ist der beliebteste Messaging-Dienst weltweit und ermöglicht es, 24 Stunden am Tag, Momente mit Freunden, Familie oder Bekannten zu teilen – und das in Echtzeit. Doch die Ankündigung der vergangenen Wochen und die Nachrichten vom Hamburger Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar schmälern die Freude am Chat-Spaß – oder doch nicht? lesen

| ,

Microsoft v. United States: Kein Zugriff auf Serverdaten im Ausland durch US-Behörden

Europa kann aufatmen – im Kampf um den Zugriff auf im Ausland gespeicherte Nutzerdaten, hat sich Microsoft gegen US-amerikanische Strafverfolgungsbehörden nun durchgesetzt. Es begann alles im Dezember 2013 mit einem gewöhnlichen search warrant eines New Yorker Richters gegen Microsoft... lesen

| ,

Internet der unnützen Dinge: Der vernetzte Schwangerschaftstest

Nach Matratzen mit detektivischem Spürsinn und erpresserischen Rasierern folgt nun der nächste Streich der Smart Devices-Industrie: der vernetzte Schwangerschaftstest. Im Netz als „Internet of Things to Pee On“ verspottet, funktioniert der smarte Schwangerschaftstest zunächst wie ein herkömmliches Produkt dieser Art: Das Stäbchen des Tests muss mit Urin in Kontakt kommen. lesen

|

Ihr gutes Recht bei Hotelbewertungen und Gästebewertungen im Internet

Positive Hotelbewertungen sind ein Magnet für Direktbuchungen, denn das Vertrauen der Buchungswilligen in ehrliche und echte Gästebewertungen ist noch immer ungebrochen. Doch was kann ein Hotelier tun, wenn sich die Schattenseiten dieses Verhaltens zeigen, etwa wenn unwahre oder beleidigende Statements ihren Weg ins Netz finden und dort potenzielle Gäste abschrecken? lesen

| ,

Ist Facebook Custom Audiences mit deutschem Datenschutzrecht vereinbar?

Während Werbetreibende sich Großes von Facebooks „Custom Audiences“ erhoffen, bleiben jedoch Zweifel, ob das Gimmick des sozialen Netzwerks tatsächlich mit dem deutschen Datenschutz vereinbar ist. Facebook Custom Audience ermöglicht eine zielgenaue Bewerbung bestimmter Zielgruppen bei Facebook. Eine Zielgruppe kann dabei zum Beispiel Bestandskunden, Interessenten oder Besucher der eigenen Website... lesen


Tags

Kunsturhebergesetz FTC Know How Europa Bildung Hacking Kekse Apps YouTube Algorithmus Transparenz SEA Plattformregulierung #emd15 JointControl Behinderungswettbewerb Gesetz Verlängerung verlinkung Zustellbevollmächtigter Hotelkonzept total buy out Online-Portale Hotelsterne Medienstaatsvertrag Art. 13 GMV LG Köln Kundenbewertung Personenbezogene Daten Rechtsanwaltsfachangestellte email marketing Single Sign-On britain Technologie Informationsfreiheit TikTok Erschöpfungsgrundsatz Kundenbewertungen Unionsmarke Europawahl Wahlen Künstliche Intelligenz Resort Reisen PSD2 Meinung Onlineplattform Selbstverständlichkeiten Osteopathie Rabattangaben Gesichtserkennung Pressekodex Sitzverlegung handelsrecht A1-Bescheinigung Haftungsrecht ransom Ruby on Rails BDSG Datenschutzgesetz Duldungsvollmacht berufspflicht Evil Legal zugangsvereitelung vertrag Internetrecht Bildrechte Algorithmen Haftung ePrivacy Big Data Kritik Minijob Einzelhandel Entschädigung LMIV Wettbewerbsverbot Social Engineering Europarecht Wettbewerb Abhören 3 UWG Referendar urheberrechtsschutz IT-Sicherheit Tracking Hotelrecht ecommerce Unterlassung Limited Einwilligung Soziale Netzwerke Rechtsprechung drohnengesetz Meinungsfreiheit Schadensersatz Gesundheit Voice Assistant Asien Journalisten E-Mobilität Handynummer Gastronomie Ferienwohnung Bestandsschutz Anmeldung Dark Pattern HSMA Telefon Tipppfehlerdomain technology Hotellerie Onlinevertrieb Vertrauen Arbeitsunfall Panorama Markensperre § 5 UWG Urlaub Machine Learning Buchungsportal markenanmeldung Extremisten CRM Restaurant Barcamp Arbeitsvertrag Kartellrecht Influencer Data Protection §75f HGB Sponsoren data privacy anwaltsserie kinderfotos Fotografen Rufschädigung Gepäck Impressumspflicht Geschäftsgeheimnis geldwäsche E-Mail Cyber Security Datenportabilität Abwerbeverbot kommunen Konferenz Marketing Kinder Vergleichsportale Zahlungsdaten Datenschutzrecht Geschmacksmuster Verfügbarkeit Identitätsdiebstahl technik c/o Erdogan transparenzregister Gaming Disorder Booking.com DSGVO Auftragsdatenverarbeitung Autocomplete Werktitel Artificial Intelligence Scam Data Breach Kinderrechte Team Gesamtpreis Schleichwerbung online werbung Exklusivitätsklausel Produktempfehlungen Irreführung Trademark Conversion Einstellungsverbot Bewertung Gegendarstellung Customer Service Störerhaftung Handelsregister Werbekennzeichnung Fotografie Gäste § 4 UWG Datenpanne Sampling informationstechnologie Videokonferenz Human Resource Management § 15 MarkenG right of publicity Sicherheitslücke Spirit Legal News Email Distribution hate speech

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: