Aktuelles

|

Plattformregulierung: Was droht YouTube, Facebook, Amazon & Co. durch die Transparenzregeln des neuen Medienstaatsvertrags?

Die Bundesländer wollen im Medienstaatsvertrag durch Informations- und Transparenzpflichten einen großen Schritt hin zu einer normativen Ausgestaltung der Content-Moderation auf Plattformen gehen. Intermediäre werden nun dazu angehalten, ihre Algorithmen genauer zu erklären. lesen

|

Dr. Diana Ettig und Anna Cardillo verstärken Spirit Legal im Datenschutz- und Medienrecht in Frankfurt (Main) und Berlin

Neuzugänge bei SPIRIT LEGAL Fuhrmann Hense Partnerschaft von Rechtsanwälten: Dr. Diana Ettig und Anna Cardillo verstärken ab November das Leipziger Team im Datenschutz- und Medienrecht in Frankfurt (Main) und Berlin. lesen

|

Pressemitteilung: „Mission Lifeline“-Kapitän erwirkt Gegendarstellung

„Mission Lifeline“-Kapitän erwirkt mit Hilfe von Spirit Legal LLP Gegendarstellung von BILD, Epoch Times, News.de und Freie Welt lesen

|

Regeln für Journalisten zum datenschutzrechtlichen Medienprivileg

In einem Artikel für das Datenschutz-Berater Fachmagazin erstellte Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, LL.M. einen Überblick, welche datenschutzrechtlichen Pflichten – trotz Medienprivileg – für Journalisten gelten und welche Vorschriften der DSGVO für Medienschaffende tatsächlich keine Rolle spielen. lesen

| ,

Fragen und Antworten zum #Hackerangriff (FAQ)

Millionen Datensätze von Politikern, Journalisten, Musikern und Prominenten wurden gehackt, gestohlen und geleakt. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Rechtsfragen von Betroffenen, Journalisten und Bloggern. lesen

|

Pressemitteilung: LG Berlin verpflichtet Facebook erstmals zu Aufhebung von Sperrung

Landgericht Berlin verpflichtet Facebook zur Aufhebung einer Kommentar- und AccountSperrung Gerichtsentscheidung setzt Overblocking durch Facebook Grenzen: LG Berlin verpflichtet Netzwerk erstmals zur Rücknahme von Sperrungen lesen

|

Was bedeutet das datenschutzrechtliche Medienprivileg für Journalisten?

Seit Mai 2018 gilt in Deutschland die Neuregelung des Medienprivilegs für Journalisten. Eine Einführung in das Thema mit Überblick zu den praktischen Konsequenzen von Dr. Jonas Kahl (Anwalt für Medien-, Urheber- und Presserecht bei Spirit Legal LLP) und Simon Schrenk (wissenschaftlicher Mitarbeiter). lesen

|

Thomas Busch im Interview

Thomas, seit zwei Wochen bist Du nun bei Spirit Legal LLP. Wie ist dein erster Eindruck? Es ist ziemlich genau so, wie ich es mir vorgestellt habe: Das Team ist wirklich kompetent, alle sind mit Freude bei der Sache und der Umgang untereinander ist locker und entspannt, wenn man das so sagen will. lesen

|

Neu erschienener K&R-Beitrag: Wer hat Vorfahrt: Datenschutz oder Meinungs- und Pressefreiheit?

Am 25. Mai 2018 tritt die EU Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Was viele bisher nicht wussten: Das neue Datenschutzrecht wird auch Auswirkungen auf die Presse- und Meinungsfreiheit haben. Journalisten dürfte es zukünftig deutlich schwerer fallen, ihre Arbeit durch ein „öffentliches Interesse“ zu rechtfertigen, wenn keine ausdruückliche Einwilligung der von ihrer Berichterstattung betroffenen Personen vorliegt. lesen

|

Leipziger Medienrechtsanwälte vertreten Bornaer Familie bezüglich der Veröffentlichung eines Leistungsbescheids des Landkreises Leipzig

In Zusammenhang mit einem vor einigen Tagen veröffentlichen Leistungsbescheid des Landratsamtes des Landkreises Leipzig teilen wir mit: lesen


Tags

Diskriminierung Deep Fake Personenbezogene Daten c/o Internet of Things Double-Opt-In gender pay gap § 5 UWG Europa Data Breach Schleichwerbung Social Networks Bachblüten Bildrechte PSD2 wallart Impressum privacy shield Analytics fake news Erschöpfungsgrundsatz online werbung Phishing Hotellerie 5 UWG Minijob Unlauterer Wettbewerb Freelancer Datensicherheit Reiserecht Reisen Finanzaufsicht Kreditkarten Team Spirit Booking.com ransom gdpr Spirit Legal Einstellungsverbot Haftungsrecht Werbekennzeichnung Vergütungsmodelle Preisauszeichnung handel Geschäftsanschrift Prozessrecht ransomware Bußgeld Crowdfunding New Work Cyber Security Wahlen Weihnachten gezielte Behinderung LMIV Kleinanlegerschutz data privacy verbraucherstreitbeilegungsgesetz Gastronomie Hotelvermittler Löschungsanspruch Plattformregulierung Bestpreisklausel Hackerangriff Email Arbeitsrecht Google Störerhaftung Lizenzrecht 3 UWG Werbung Preisangabenverordnung Single Sign-On Auslandszustellung Suchmaschinenbetreiber drohnengesetz Midijob Neujahr drohnen Handelsregister Boehmermann Kapitalmarkt Bildung Exklusivitätsklausel EuGH Onlineplattform custom audience Urheberrechtsreform Job Consent Management TikTok Abwerbeverbot Beweislast verlinkung Türkisch Stellenangebot Handynummer Datenportabilität technik Hotel Unternehmensgründung gesellschaftsrecht WLAN Online-Portale Datenschutzgrundverordnung Entschädigung Osteopathie selbstanlageverfahren Ring Rabattangaben Conversion videoüberwachung #bsen Bestandsschutz Kinder Class Action Content-Klau verlinken Microsoft urheberrechtsschutz Customer Service Schadensersatz EC-Karten Direktmarketing Berlin Meldepflicht events Urteile Gesetz München Filesharing Markeneintragung Algorithmus Transparenz Know How Behinderungswettbewerb Kinderrechte A1-Bescheinigung Authentifizierung information technology kinderfotos Sicherheitslücke Wettbewerbsrecht Vergütung Selbstverständlichkeiten Schöpfungshöhe Kundenbewertung Domainrecht geldwäsche Gaming Disorder Creative Commons informationspflichten Corporate Housekeeping IT-Sicherheit Presse anwaltsserie Urheberrecht Blog §75f HGB Bewertung Leaks Restaurant Tipppfehlerdomain kündigungsschutz Sponsoren Technologie Home-Office Referendar Einverständnis Wettbewerbsbeschränkung Umtausch Onlineshop Rückgaberecht Bundesmeldegesetz Ofcom Social Media data Sponsoring TeamSpirit right of publicity Einzelhandel Kunsturhebergesetz Beleidigung Onlinevertrieb Soziale Netzwerke Artificial Intelligence OLG Köln ISPs Impressumspflicht Adwords Panorama arbeitnehmer Fotografie Duldungsvollmacht Annual Return Persönlichkeitsrecht Sampling Kosmetik Kundendaten Xing Einwilligungsgestaltung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten