Aktuelles

|

Twitter nimmt Berufungen am OLG Dresden und OLG Nürnberg zurück

Spirit Legal Rechtsanwälte setzen Unterlassungsansprüche gegen Twitter durch. OLG Dresden & OLG Nürnberg: Twitter sperrte zu Unrecht. Soziales Netzwerk nimmt Berufungen zurück. Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl mit einer Einschätzung. lesen

|

Gastbeiträge auf 16Bars, Frohfroh und Detektor.fm zu BGH-Sampling-Urteil

Rechtsanwalt Henning Fangmann von Spirit Legal schätzt das BGH-Sampling Urteil im andauernden Rechtsstreit zwischen Kraftwerk und Moses Pelham in drei Gastbeiträgen ein und benennt, unter welchen Bedingungen Sampling möglich ist. lesen

| , Luisa Sommerfeld

Wie können sich Fotografen gegen Content-Klau wehren?

Spirit Legal Rechtsanwälte beantworten die drei wichtigsten Fragen: Welche Ansprüche hat der Urheber bei Urheberrechtsverletzungen? Warum ist der Auskunftsanspruch für den Urheber so wichtig? Welche Möglichkeiten bestehen, um besonders schnell an die Auskunft zu gelangen? lesen

|

Kinderfotos auf Instagram, Facebook, TikTok & Co

Unter welchen Umständen dürfen Eltern und Dritte Kinderfotos im Internet und sozialen Netzwerken wie Instagram, Facebook, WhatsApp und TikTok veröffentlichen und worauf ist rechtlich zu achten? Rechtsanwältin Sabrina Otto gibt einen Überblick. lesen

|

Neufassung des NetzDG: Die wichtigsten Änderungen des aktuellen Gesetzesentwurfs

Die Bundesregierung möchte mit einer Neufassung des NetzDG Soziale Netzwerke stärker in die Pflicht nehmen. Die Themen "Zustellung", "Löschung" und "Schlichtung" spielen dabei eine wesentliche Rolle. Wir geben einen detaillierten Überblick. lesen

|

Plattformregulierung: Was droht YouTube, Facebook, Amazon & Co. durch die Transparenzregeln des neuen Medienstaatsvertrags?

Die Bundesländer wollen im Medienstaatsvertrag durch Informations- und Transparenzpflichten einen großen Schritt hin zu einer normativen Ausgestaltung der Content-Moderation auf Plattformen gehen. Intermediäre werden nun dazu angehalten, ihre Algorithmen genauer zu erklären. lesen

|

Rechtsprechungsübersicht: Auslandszustellung in deutscher Sprache an Facebook und Twitter

Müssen juristische Auslandszustellungen an Twitter und Facebook ins Englische übersetzt werden oder können sie in deutscher Sprache formuliert sein? In unserer Rechtsprechungsübersicht hat Fachanwalt für Medien- und Urheberrecht Jonas Kahl eine Entscheidungslinie zugunsten deutscher Antragssteller festgestellt. Die Liste der Urteile bzw. Beschlüsse deutscher Gerichte wird im Beitrag fortlaufend aktualisiert. lesen

|

Open Source Kartendaten: Lizenzen unter der Lupe

Freier Zugriff auf Kartendaten des #OpenStreetMap Projekts sind nicht einer rechtsfreien Nutzung gleichzusetzen. Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Jonas Kahl und Franziskus Horn klären über lizenzrechtliche Anforderungen an die Verwendung auf. lesen

|

Vom Rundfunk- zum Medienstaatsvertrag - die wichtigsten Änderungen im Überblick

Der Rundfunkstaatsvertrag ändert sich zum Medienstaatsvertrag, weil aktualisierte Regelungen für neue Medienformen und deren Diensteanbieter notwendig sind. Wir fassen die zehn wichtigsten Änderungen in einer Übersicht zusammen. lesen

|

Landgericht Nürnberg-Fürth bestätigt einstweilige Verfügung gegen Twitter: Nutzer-Account wieder freigeschaltet

Mit Urteil vom 21.11.2019, Az. 11 O 3362/19, hat das Landgericht Nürnberg-Fürth seine einstweilige Verfügung gegen die Twitter International Company wegen der Sperrung des Accounts des IT- und Datenschutzexperte Sascha Kuhrau (twitter.com/askconsult) bestätigt. lesen


Tags

Rückgaberecht BDSG Home-Office Google § 15 MarkenG Evil Legal Namensrecht Handelsregister Double-Opt-In unternehmensrecht Einverständnis Booking.com Personenbezogene Daten Education ADV Polen drohnengesetz Hotel Cyber Security Neujahr Medienrecht Doxing Phishing Midijob Markeneintragung § 5 MarkenG Erbe Dokumentationspflicht Bundesmeldegesetz Lohnfortzahlung vertrag Künstliche Intelligenz Zustellbevollmächtigter gesellschaftsrecht technology Kosmetik Alexa Gesichtserkennung kündigungsschutz Datenschutzerklärung Restaurant CRM Löschung Hotelvermittler TikTok Instagram Panoramafreiheit Radikalisierung Datenschutz Messe Bildrechte Internet 3 UWG #emd15 Ring schule WLAN Vertrauen Online-Bewertungen Single Sign-On Werbekennzeichnung Freelancer Urheberrecht Geschäftsanschrift IT-Sicherheit Kundenbewertung Sperrabrede Hotels Autocomplete Einzelhandel Haftungsrecht §75f HGB Twitter verlinken whatsapp Interview Kundenbewertungen Bestandsschutz Online Shopping Herkunftsfunktion Touristik Google AdWords Europarecht LG Hamburg zugangsvereitelung Fotografen Kennzeichnung britain copter Finanzierung Auftragsverarbeitung Wettbewerbsbeschränkung wetteronline.de Gepäck Berlin informationspflichten USPTO Facebook Vergütung Bundeskartellamt Schadensersatz JointControl Bestpreisklausel information technology Selbstverständlichkeiten Verfügbarkeit Vergleichsportale nutzungsrechte wallart brexit Reiserecht Pseudonomisierung ecommerce #bsen Auftragsdatenverarbeitung Lizenzrecht Hack Compliance Suchmaschinen Travel Industry Data Protection bgh TeamSpirit PPC Soziale Netzwerke Blog Gaming Disorder Störerhaftung OLG Köln Beleidigung § 24 MarkenG gdpr Wettbewerbsrecht Ratenparität arbeitnehmer hate speech Anmeldung Online Marketing Limited Abmahnung anwaltsserie Kekse Europawahl Onlineplattform gezielte Behinderung EC-Karten LikeButton Großbritannien Sponsoren Tracking Medienprivileg Jahresrückblick Onlinevertrieb Influencer Annual Return Facial Recognition EU-Textilkennzeichnungsverordnung Reise kommunen Opentable Arbeitsvertrag § 4 UWG Notice & Take Down Spirit Legal Online Nutzungsrecht Machine Learning Flugzeug Prozessrecht Konferenz Bewertung markenanmeldung Schadensfall Unlauterer Wettbewerb Informationsfreiheit geldwäsche selbstanlageverfahren Bachblüten Bildung EuGH Digitalwirtschaft GmbH Rechtsanwaltsfachangestellte Beschäftigtendatenschutz neu Telefon total buy out Erschöpfungsgrundsatz Europa A1-Bescheinigung fake news transparenzregister Videokonferenz Umtausch Beacons Meinungsfreiheit LinkedIn Rechtsprechung UWG Distribution

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten