Aktuelles

| , Simon Liepert

LTO: Regulierung von Telegram - Mit den Waffen des Medi­en­staats­ver­trags

Kann mit Hilfe von Apple und Google Telegram reguliert werden? Der Medienstaatsvertrag und die Einordnung als Medienintermediär bietet den Landesmedienanstalten Werkzeuge jenseits des NetzDG, schreiben Rechtsanwalt Jonas Kahl für LTO. lesen

|

K&R: Entwicklung des Presserechts 2021

Die Vielzahl der presserechtlichen Rechtssprechungen 2021 und besonders deren inhaltliche Vielfalt wurde von Rechtsanwältin Dr. Diana Ettig erneut die K&R in einem spannenden Überblick zusammengefasst. lesen

|

Musikrecht: Urheber muss bearbeitetem Foto auf Albumcover zustimmen

Für professionelle Fotografen stellt die aktuelle Streitwertentscheidung des Kammergerichts Berlin eine erhebliche Verbesserung dar, berichten Henning Fangmann und Anne Stein. lesen

| , Simon Liepert

Regulierung von Telegram: Wo der Gesetzgeber juristisch ansetzen könnte

Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl und Simon Liepert (WissMit) beschreiben 5 Ansatzpunkte für juristische Regulierungsmaßnahmen des sozialen Netzwerks Telegram durch den Gesetzgeber. lesen

| , Franziskus Horn

Sperrungen in sozialen Netz­werken: Ver­fahrens­recht­liche Vor­gaben des BGH (KuR)

In zwei Entscheidungen setzte sich der BGH ausführlich mit dem Verhältnis zwischen Plattformnutzern und -betreibern auseinander. Letztere können sog. „Hassrede“ in den Plattform-AGB unterbinden und Verstöße durchsetzen. Facebooks Klausel ist mangels interessensgerechter Verfahrensausgestaltung nach § 307 Abs. 1 S. 1 BGB unwirksam. lesen

| , Nikolaus von Bernuth

Landesmedienanstalten als Aufsichtsbehörde: Der Auskunftsanspruch gegenüber Medienunternehmen (DSB 09/21)

Dr. Jonas Kahl und Nikolaus von Bernuth erläutern in einem Beitrag für den Datenschutz-Berater 09/21 die rechtliche Lage bei Auskunftsansprüchen gegenüber Medienunternehmen. Jetzt im Volltext (PDF) bei uns. lesen

| ,

Urheber­rechts­reform 2021: Verantwort­lich­keit der Dienste­anbie­ter nach dem UrhDaG

Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht Dr. Diana Ettig und Rechtsanwalt Henning Fangmann erläutern die Voraussetzungen, unter denen Diensteanbieter künftig für Urheberrechtsverletzungen auf ihren Plattformen haftbar gemacht werden können. lesen

|

Urheber­rechts­reform 2021: Anpassungen an die Erforder­nisse des digitalen Binnen­marktes im Überblick

Rechtsanwalt Thomas Busch stellt das Gesetz zur Anpassung des Urheber­rechts 2021 zusammenfassend vor. Thematisiert werden das Urheber­rechts­gesetz, die Änderungen im Verwertungs­gesellschaftengesetz sowie praktische Auswirkungen des UrhDaG auf Kreative, Rechteverwerter und Nutzer. lesen

| ,

Urheberrechtsreform 2021: Das Urheberrechts-Diensteanbieter-Gesetz (UrhDaG)

Rechtsanwalt Henning Fangmann und Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, Dr. Diana Ettig stellen die Neuerungen der Urheberrechtsreform 2021 vor und gehen dabei besonders auf das neue UrhDaG unter dem Aspekt der Plattformhaftung bei Urheberrechtsverstößen ein. lesen

|

Weshalb Kreative in Kunst und rechtliche Absicherung investieren sollten

In einem ausführlichen Interview mit dem Filmverband Sachsen klärt Henning Fangmann über Risiken in Vertragsverhandlungen mit Filmproduktionsfirmen für Regisseur:innen und Autor:innen auf, sowie über strukturelle Ungleichgewichte für Kreative in der Filmbranche. lesen


Tags

Unterlassung Erdogan Beschäftigtendatenschutz Email recht am eigenen bild LinkedIn Urlaub Opentable Content-Klau Class Action ePrivacy zahlungsdienst Tipppfehlerdomain Home-Office Heilkunde § 24 MarkenG Filesharing Team Hotelkonzept Onlineplattform Geschäftsführer zugangsvereitelung Vergleichsportale Autocomplete Kundenbewertungen Vertragsgestaltung Internet of Things Freelancer Konferenz gezielte Behinderung Duldungsvollmacht markenanmeldung Werbung Alexa Arbeitsvertrag Beacons Microsoft Gesamtpreis wetteronline.de GmbH total buy out Mitarbeiterfotografie Preisauszeichnung Meldepflicht Ring Twitter LG Hamburg Datenschutzrecht Expedia.com Chat Schöpfungshöhe Sponsoring Vergütung ecommerce YouTube Creative Commons Bestpreisklausel Data Breach AIDA Gegendarstellung neu Künstliche Intelligenz Namensrecht Domainrecht Erbe Umtausch Leaks Berlin transparenzregister PPC JointControl UWG Resort Markenrecht Datenschutzerklärung Google AdWords Diskriminierung Radikalisierung Jahresrückblick Rückgaberecht technology Haftungsrecht Irreführung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Anmeldung Personenbezogene Daten EU-Kosmetik-Verordnung Blog Voice Assistant Ratenparität Rechtsanwaltsfachangestellte Barcamp Lebensmittel Datenschutz berufspflicht Exklusivitätsklausel Marketing Phishing Google Bots Finanzaufsicht Kritik Gäste Fotografen FashionID Kinder besondere Darstellung Informationspflicht Suchalgorithmus Technologie Know How Kosmetik drohnengesetz Xing Kinderrechte verlinken Behinderungswettbewerb Kennzeichnungskraft gesellschaftsrecht Neujahr 3 UWG Leipzig Urheberrecht LG Köln Sperrwirkung anwaltsserie Schadenersatz handelsrecht Bundesmeldegesetz Sicherheitslücke Wettbewerb SSO Human Resource Management Unternehmensgründung AfD Zustellbevollmächtigter Soziale Netzwerke Lizenzrecht Einwilligung datenverlust Bachblüten Jugendschutzfilter Custom Audiences Digitalwirtschaft HipHop jahresabschluss Produktempfehlungen Geschäftsgeheimnis Boehmermann Linkhaftung Pseudonomisierung Website email marketing Education Spielzeug Journalisten Gesundheit Telefon Informationsfreiheit Persönlichkeitsrecht Urteile informationstechnologie Ofcom Rechtsprechung Löschungsanspruch Suchmaschinen Gepäck Authentifizierung USPTO EC-Karten vertrag Onlineshop Kartellrecht #bsen Hotelsterne Notice & Take Down Referendar Bewertung unternehmensrecht Erschöpfungsgrundsatz Osteopathie Online-Portale Online Sampling USA Wettbewerbsverbot Auftragsverarbeitung Nutzungsrecht Abhören Suchfunktion Geschäftsanschrift Arbeitsrecht Reiserecht EuGH Asien Störerhaftung ReFa Analytics Beleidigung Kunsturhebergesetz

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: