Aktuelles

|

K&R Editorial: Im Telegrammstil nach Dubai

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl schreibt im Editorial der Kommunikation & Recht 04/22 über den medienrechtlichen Diskurs zur Rechtskonformität von Telegram. lesen

| , Simon Liepert

LTO: Regulierung von Telegram - Mit den Waffen des Medi­en­staats­ver­trags

Kann mit Hilfe von Apple und Google Telegram reguliert werden? Der Medienstaatsvertrag und die Einordnung als Medienintermediär bietet den Landesmedienanstalten Werkzeuge jenseits des NetzDG, schreiben Rechtsanwalt Jonas Kahl für LTO. lesen

|

K&R: Entwicklung des Presserechts 2021

Die Vielzahl der presserechtlichen Rechtssprechungen 2021 und besonders deren inhaltliche Vielfalt wurde von Rechtsanwältin Dr. Diana Ettig erneut die K&R in einem spannenden Überblick zusammengefasst. lesen

|

Musikrecht: Urheber muss bearbeitetem Foto auf Albumcover zustimmen

Für professionelle Fotografen stellt die aktuelle Streitwertentscheidung des Kammergerichts Berlin eine erhebliche Verbesserung dar, berichten Henning Fangmann und Anne Stein. lesen

| , Simon Liepert

Regulierung von Telegram: Wo der Gesetzgeber juristisch ansetzen könnte

Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl und Simon Liepert (WissMit) beschreiben 5 Ansatzpunkte für juristische Regulierungsmaßnahmen des sozialen Netzwerks Telegram durch den Gesetzgeber. lesen

| , Franziskus Horn

Sperrungen in sozialen Netz­werken: Ver­fahrens­recht­liche Vor­gaben des BGH (KuR)

In zwei Entscheidungen setzte sich der BGH ausführlich mit dem Verhältnis zwischen Plattformnutzern und -betreibern auseinander. Letztere können sog. „Hassrede“ in den Plattform-AGB unterbinden und Verstöße durchsetzen. Facebooks Klausel ist mangels interessensgerechter Verfahrensausgestaltung nach § 307 Abs. 1 S. 1 BGB unwirksam. lesen

| , Nikolaus von Bernuth

Landesmedienanstalten als Aufsichtsbehörde: Der Auskunftsanspruch gegenüber Medienunternehmen (DSB 09/21)

Dr. Jonas Kahl und Nikolaus von Bernuth erläutern in einem Beitrag für den Datenschutz-Berater 09/21 die rechtliche Lage bei Auskunftsansprüchen gegenüber Medienunternehmen. Jetzt im Volltext (PDF) bei uns. lesen

| ,

Urheber­rechts­reform 2021: Verantwort­lich­keit der Dienste­anbie­ter nach dem UrhDaG

Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht Dr. Diana Ettig und Rechtsanwalt Henning Fangmann erläutern die Voraussetzungen, unter denen Diensteanbieter künftig für Urheberrechtsverletzungen auf ihren Plattformen haftbar gemacht werden können. lesen

|

Urheber­rechts­reform 2021: Anpassungen an die Erforder­nisse des digitalen Binnen­marktes im Überblick

Rechtsanwalt Thomas Busch stellt das Gesetz zur Anpassung des Urheber­rechts 2021 zusammenfassend vor. Thematisiert werden das Urheber­rechts­gesetz, die Änderungen im Verwertungs­gesellschaftengesetz sowie praktische Auswirkungen des UrhDaG auf Kreative, Rechteverwerter und Nutzer. lesen

| ,

Urheberrechtsreform 2021: Das Urheberrechts-Diensteanbieter-Gesetz (UrhDaG)

Rechtsanwalt Henning Fangmann und Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, Dr. Diana Ettig stellen die Neuerungen der Urheberrechtsreform 2021 vor und gehen dabei besonders auf das neue UrhDaG unter dem Aspekt der Plattformhaftung bei Urheberrechtsverstößen ein. lesen


Tags

Algorithmen Online Shopping Compliance Telefon Influencer USA kündigungsschutz Presse privacy shield jahresabschluss Einwilligung informationstechnologie NetzDG Diskriminierung Behinderungswettbewerb Türkisch Home-Office Auslandszustellung Bestandsschutz Amazon OTMR 5 UWG Onlineshop Data Breach Single Sign-On Boehmermann Big Data selbstanlageverfahren Blog LinkedIn videoüberwachung Beleidigung Medienrecht Meldepflicht Erbe hate speech Impressumspflicht Verfügbarkeit Evil Legal Unterlassungsansprüche gdpr Impressum Gesetz recht am eigenen bild Geschäftsführer Wahlen Microsoft Erschöpfungsgrundsatz Weihnachten 2014 § 5 MarkenG Recap Niederlassungsfreiheit Markenrecht Barcamp custom audience Überwachung Kunsturhebergesetz Resort kommunen events Google AdWords IT-Sicherheit Deep Fake Corporate Housekeeping HSMA Mindestlohn Reise Lohnfortzahlung berufspflicht Bußgeld Zustellbevollmächtigter Abwerbeverbot Social Networks Einwilligungsgestaltung Datenpanne Double-Opt-In Xing Wettbewerbsverbot urheberrechtsschutz News 3 UWG Customer Service Data Protection Social Media Unternehmensgründung Unlauterer Wettbewerb Authentifizierung Hackerangriff Suchmaschinen Interview kinderfotos Recht Class Action Notice & Take Down Zahlungsdaten Filesharing Aufsichtsbehörden Hotelsterne right of publicity Stellenangebot CRM Hinweispflichten Sperrwirkung Flugzeug Online Marketing Ferienwohnung Werktitel Persönlichkeitsrecht Kennzeichnung drohnen Lizenzrecht Consent Management Selbstverständlichkeiten information technology Digitalwirtschaft gender pay gap wallart Europawahl Meinung Textilien Machine Learning Arbeitsrecht AGB Videokonferenz Gesamtpreis Geschäftsgeheimnis Rabattangaben patent Vertrauen Online-Portale Spitzenstellungsbehauptung Mitarbeiterfotografie drohnengesetz JointControl Verlängerung E-Commerce Reiserecht Vergütungsmodelle Kündigung Gesichtserkennung Jahresrückblick Booking.com Unionsmarke veröffentlichung Beweislast handel E-Mail zahlungsdienst E-Mail-Marketing Dokumentationspflicht PSD2 Datenschutzgrundverordnung Kosmetik AIDA Bots Urheberrechtsreform Verbandsklage Algorithmus Transparenz Nutzungsrecht #emd15 Radikalisierung wetteronline.de USPTO Chat A1-Bescheinigung Leipzig Spirit Legal gesellschaftsrecht Europarecht handelsrecht Kundendaten Vergleichsportale FashionID html5 Wettbewerbsrecht vertrag Beschäftigtendatenschutz datenverlust Pressekodex Fotografen BDSG transparenzregister Freelancer Datenschutzrecht ePrivacy Journalisten Osteopathie Datengeheimnis Gaming Disorder Infosec Job Vertragsgestaltung Schleichwerbung Jugendschutzfilter Kundenbewertungen München LG Hamburg LMIV KUG

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: