Aktuelles

|

"die cops ham mein handy" - Gespräch mit Lukas Adolphi über den juristischen Hintergrund des Buches

"die cops ham mein handy" ist das beste Buch des Jahres, titelte jüngst die Redaktion der VICE. Damit das Buch in seiner jetzigen Form überhaupt veröffentlicht und weiterverbreitet werden konnte, musste der Verleger Lukas Adolphi einige juristische Hürden meistern. Ein Gespräch zwischen Dr. Joans Kahl und Lukas Adolphi. lesen

| ,

Brandaktuell: Urteil des OLG Köln zu DSGVO & Recht am eigenen Bild

Das Oberlandesgericht Köln hat nun als eines der ersten deutschen Gerichte in einer Sache zu entscheiden gehabt, in der es um das Recht am eigenen Bild in Zusammenhang mit der DSGVO ging. Der Fall: Ein Fernsehsender hatte eine Aufnahme einer Person gezeigt und wurde anschließend von der betreffenden Person verklagt. Die Argumentation: Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sei das Veröffentlichen des Bildes nun nicht mehr einfach so möglich. Dazu hat nun das OLG Köln entschieden. lesen

|

Evil Legal Video: Wie können Geschäftsführer bezahlt werden?

Können Geschäftsführer einer GmbH auch gleichzeitig Angestellte sein und wenn ja unter welchen Bedingungen? Rechtsanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht Sabine Fuhrmann und Partnerin bei Spirit Legal erklärt, unter welchen Umständen Geschäftsführer bezahlt werden können. lesen

| ,

Beschluss zu Facebook Custom Audiences im E-Commerce

Werbetreibende haben auf Facebook die Möglichkeit, aus Kundenlisten maßgeschneiderte Zielgruppen zu erstellen, sogenannte Custom Audiences. Laut eines aktuellen Beschlusses ist diese Art des Targetings nur noch unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Tilman Herbrich ist Privacy Expert bei Spirit Legal LLP und erklärt im Video, was sich durch den Beschluss geändert hat und worauf Online-Händler nun achten sollten. lesen

|

Bestandskundenwerbung - was ist erlaubt?

Was viele Unternehmer und Unternehmerinnen für Bestandskundenwerbung halten, ist oftmals keine - das kann weitreichende und vor allem kostspielige Konsequenzen nach sich ziehen. Unsere Kollegin Franziska Weber erklärt kurz und knapp: Was ist Bestandskundenwerbung und wann ist sie erlaubt? lesen

|

Videoüberwachung DSGVO-konform nutzen

„Big Brother is watching you.“ Dieser Satz ist bekannt aus einer TV-Serie, bei der die Kandidaten rund um die Uhr von Kameras beobachtet wurden, sogar beim Duschen und bei Schlafen. Was einst für viel Aufregung sorgte, gehört heute zu unserem täglichen Leben dazu. lesen

| ,

Abmahnungen im Influencer-Marketing nach Urteil des LG Berlin

Ein Urteil des Landgerichts Berlin verunsichert und verärgert zahlreiche YouTuber und Instagramer. Zahlreiche Influencer hatten Abmahnungen erhalten, weil sie Posts nicht als "Werbung" kennzeichneten. Das Brisante: Die "beworbenen" Produkte hatten sie selbst gekauft und die Argumention der Influencer lautet: Wenn ich ein Produkt selbst bezahlt habe, dann kann das doch unmöglich Werbung sein. lesen

|

DSGVO & Auksunftsrechte

Jedes Unternehmen, das als Verantwortlicher personenbezogene Daten verarbeitet, kann mit Auskunftsbegehren konfrontiert werden. Welche Ansprüche die betroffenen Personen haben und wie Sie damit am besten umgehen, möchte ich Ihnen nun kurz erklären. lesen

|

Finger weg von Musterverträgen

Stellen Sie sich vor, Sie wollen einen Vertrag mit einem wichtigen Kunden schließen, haben aber keinen Vertragsentwurf parat. Nicht selten gerät man dann in Versuchung, einen Vertrag zu googeln und das erste Vertragsmuster zu verwenden. Es muss ja schnell gehen. Warum das keine gute Idee ist, erläutere ich Ihnen jetzt. lesen


Tags

Soziale Netzwerke Kapitalmarkt Persönlichkeitsrecht § 5 MarkenG Einstellungsverbot NetzDG Geschäftsführer Löschung Presserecht veröffentlichung nutzungsrechte Bewertung Interview Double-Opt-In Domainrecht geldwäsche Entschädigung Gäste Herkunftsfunktion Internet of Things München Foto Algorithmus Transparenz Internetrecht Schöpfungshöhe neu GmbH § 5 UWG Xing Berlin Ratenparität Restaurant Erschöpfungsgrundsatz Kündigung Bildrecherche PPC Abhören Distribution DSGVO custom audience Recht Annual Return Finanzaufsicht Medienrecht ransomware Online Marketing Haftung Evil Legal unternehmensrecht CRM markenanmeldung Custom Audiences Arbeitsrecht patent Social Networks Kritik technik Online WLAN Newsletter Großbritannien Meldepflicht drohnengesetz Hotelkonzept Haftungsrecht Datenschutzerklärung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Wettbewerb Expedia.com technology Zahlungsdaten gdpr Data Breach Behinderungswettbewerb gender pay gap Insolvenz Jugendschutzfilter britain OTMR wallart Unionsmarke Medienprivileg USA Bildrechte LinkedIn Hinweispflichten Abmahnung email marketing LG Hamburg Exklusivitätsklausel Nutzungsrecht ePrivacy News § 4 UWG Gastronomie zahlungsdienst events Buchungsportal schule Corporate Housekeeping Spitzenstellungsbehauptung Midijob Verbandsklage Datenschutz Selbstverständlichkeiten Direktmarketing Urteil Beweislast Stellenausschreibung Hotels Kundenbewertung 3 UWG UWG total buy out Filesharing ReFa Preisauszeichnung Datenpanne Leipzig Ruby on Rails Sitzverlegung targeting Bestpreisklausel copter Infosec Google AdWords online werbung Schadenersatz Einwilligung Personenbezogene Daten Technologie Meinung Resort Weihnachten Überwachung Zustellbevollmächtigter handel Gesetz Kennzeichnungskraft videoüberwachung Irreführung Compliance E-Mail data security Panorama brexit Kreditkarten Social Engineering Anmeldung Neujahr urheberrechtsschutz Event Sperrabrede Türkisch selbstanlageverfahren Rabattangaben jahresabschluss ADV zugangsvereitelung LMIV EuGH Influencer Rechtsprechung Marketing Tipppfehlerdomain Einverständnis Class Action Minijob verbraucherstreitbeilegungsgesetz Google Kinder Schadensfall Ofcom Auftragsdatenverarbeitung Kartellrecht Schleichwerbung Niederlassungsfreiheit information technology Gepäck Facebook Lohnfortzahlung Wettbewerbsrecht html5 Phishing Kekse Online-Bewertungen Erdogan Marke whatsapp Informationsfreiheit Internet AGB Lizenzrecht Ferienwohnung Hack Produktempfehlungen vertrag Flugzeug gesellschaftsrecht Datensicherheit

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,65 von 5 Sternen | 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com