Aktuelles

|

DSGVO & Auksunftsrechte

Jedes Unternehmen, das als Verantwortlicher personenbezogene Daten verarbeitet, kann mit Auskunftsbegehren konfrontiert werden. Welche Ansprüche die betroffenen Personen haben und wie Sie damit am besten umgehen, möchte ich Ihnen nun kurz erklären. lesen

|

Finger weg von Musterverträgen

Stellen Sie sich vor, Sie wollen einen Vertrag mit einem wichtigen Kunden schließen, haben aber keinen Vertragsentwurf parat. Nicht selten gerät man dann in Versuchung, einen Vertrag zu googeln und das erste Vertragsmuster zu verwenden. Es muss ja schnell gehen. Warum das keine gute Idee ist, erläutere ich Ihnen jetzt. lesen

|

DSGVO und Bildrechte: Fotografen aufgepasst!

Seit dem 25. Mai 2018 gilt mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (kurz: DSGVO) ein neues Datenschutzrecht. Warum das auch Auswirkungen auf die Arbeit von Fotografen hat und worauf Fotografen nun achten müssen, erklärt Dr. Jonas Kahl, Rechtsanwalt bei Spirit Legal LLP. lesen

|

Verpflichtung der Mitarbeiter auf Datengeheimnis trotz DSGVO

In wenigen Wochen tritt die DSGVO in Kraft und viele Unternehmen fragen sich nun, ob sie auch dann noch immer ihre Mitarbeiter auf die Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichten müssen. Franziska Weber ist Datenschutz-Expertin bei Spirit Legal und erläutert die Anforderungen auf die Verpflichtungen gemäß der Datenschutzgrundverordnung - kurz und knapp. lesen

|

Registered Trademark: Die Bedeutung des ®

Wann darf das Zeichen für Registered Trademark, auch ® oder (R), verwendet werden, wann muss es verwendet werden? Welche Bedeutung kommt dem "R im Kreis" im deutschen Markenrecht zu und wie kann man eine Marke eintragen. Jonas Kahl ist Rechtsanwalt für Medien- und Urheberrecht bei Spirit Legal und erklärt es kurz im Video. lesen

|

Vergleichsportale: wie transparent sind sie wirklich?

Preisvergleichsportale geraten immer mehr ins Visier: Das Bundeskartellamt leitete jüngst eine Untersuchung, u. a. bezüglich Rankings, Finanzierung und Bewertungen, ein und der Bundesgerichtshof (BGH) legt in einem neuen Urteil Portalbetreibern neue Pflichten auf >> Video lesen

|

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kommt

Ist von der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) die Rede, dann fallen Schlagworte wie "Bußgelder in Millionenhöhe", "erweiterte Haftung" und "umfangreichere Dokumentations- und Nachweispflichten". Die Einführung der Datenschutzgrundverordnung verunsichert Konzerne, kleine und mittelständische Unternehmen aber auch den öffentlichen Sektor. lesen

|

Zahlungsdienste rechtssicher implementieren

Sowohl Onlineshops, als auch Portale, die Hotelreisen oder Flugbuchungen anbieten, kommen an einer Kooperation mit Zahlungsdienstanbietern kaum mehr vorbei. Was Sie bei der Implementierung eines Zahlungsdienstes wie beispielsweise Paypal oder Sofortüberweisung beachten müssen, erläutere ich in folgendem Beitrag. lesen

|

Gibt es auch in Deutschland ein Photoshop-Gesetz?

Frankreich macht es vor: Mit Photoshop bearbeitete Werbemodels müssen dort mit einem Hinweis auf die Nachbearbeitung versehen werden. Droht uns eine solche Pflicht auch in Deutschland? Oder gibt es sie gar schon? Darüber möchte ich in diesem Video sprechen. lesen

|

Influencer und Schleichwerbung: Posts kennzeichnen mit #Ad

Immer häufiger wurde ich in den letzten Monaten von Agenturen und Influencern gefragt: Wie muss ich meine Posts eigentlich richtig kennzeichnen, um mich nicht dem Vorwurf der Schleichwerbung auszusetzen? Reicht es, wenn ich die Kennzeichnung in den Hashtags vornehme und reicht der Hashtag #Ad als Kennzeichnung aus? lesen


Tags

Artificial Intelligence Geschäftsführer E-Mobilität Ratenparität Jahresrückblick verlinken geldwäsche Auslandszustellung Werbekennzeichnung USPTO targeting Impressum Internet copter Kartellrecht Extremisten Selbstverständlichkeiten Sicherheitslücke Bewertung Single Sign-On Duldungsvollmacht Polen Diskriminierung handelsrecht Urteile Einwilligungsgestaltung Phishing Künstliche Intelligenz HipHop Bots Bundesmeldegesetz Evil Legal AIDA Kleinanlegerschutz Ofcom Geschäftsgeheimnis brexit Medienstaatsvertrag Wettbewerbsrecht Konferenz PPC Spitzenstellungsbehauptung information technology Arbeitsunfall gender pay gap Presse Markensperre Rückgaberecht Verfügbarkeit Gaming Disorder Registered drohnen Onlineshop UWG Bildung Social Media Suchmaschinen #bsen LinkedIn custom audience Travel Industry Europawahl Resort Facebook Plattformregulierung Kosmetik events Medienprivileg Rechtsprechung Hotellerie Finanzaufsicht Stellenausschreibung gesellschaftsrecht Urheberrechtsreform Keyword-Advertising Mindestlohn Handelsregister Recht Midijob Hackerangriff Notice & Take Down Hacking selbstanlageverfahren Radikalisierung Kundenbewertung Videokonferenz Reiserecht Beacons Autocomplete drohnengesetz Internet of Things Tracking Spielzeug TeamSpirit verlinkung Asien Erschöpfungsgrundsatz Big Data Datensicherheit Limited Kündigung Gesamtpreis kommunen Alexa Data Protection Schadenersatz technik Exklusivitätsklausel Behinderungswettbewerb britain Suchalgorithmus Distribution Sampling kinderfotos Corporate Housekeeping Meldepflicht LG Köln Algorithmus Transparenz data privacy Datengeheimnis transparenzregister Leaks Expedia.com gezielte Behinderung Preisangabenverordnung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Wettbewerb Schöpfungshöhe Werbung Check-in Verpackungsgesetz Zustellbevollmächtigter Kinder recht am eigenen bild Erbe Insolvenz Suchfunktion Auftragsverarbeitung News Hack online werbung Niederlassungsfreiheit Team AfD Internetrecht Annual Return ransom Medienrecht Europarecht Cyber Security Gegendarstellung SSO Presserecht Aufsichtsbehörden Beleidigung Algorithmen Geschmacksmuster fake news Arbeitsrecht Tipppfehlerdomain Persönlichkeitsrecht WLAN Kekse E-Mail-Marketing Herkunftsfunktion Bildrechte LikeButton Creative Commons Double-Opt-In Bundeskartellamt Facial Recognition Online EC-Karten Kreditkarten Foto Customer Service Soziale Netzwerke AGB § 15 MarkenG Berlin E-Mail Bildrecherche ITB Know How Irreführung Apps Beschäftigtendatenschutz Lebensmittel Nutzungsrecht Produktempfehlungen jahresabschluss besondere Darstellung Weihnachten Chat Wettbewerbsbeschränkung Pressekodex Gesetz Freelancer bgh Zahlungsdaten

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten