• Deutsch
  • Aktuelles
  • Datenschutz-Berater: Unterlassungsanspruch des Eigentümers gegen die Installation einer Überwachungs-App durch Dritte

Datenschutz-Berater: Unterlassungsanspruch des Eigentümers gegen die Installation einer Überwachungs-App durch Dritte

Peter Hense und Dr. Franziska Wahedi: Unterlassungsanspruch des Eigentümers gegen die Installation einer Überwachungs-App durch Dritte
Bild: Datenschutz-Berater, Nadja Eckart-Vogel / Montage: Robert Handrow

Bei Überwachungs-Apps und vergleichbaren Konfigurationen in mobilen Betriebssystemen ist zwischen der Nutzungsbeeinträchtigung des Eigentums, der Störung des Besitzes und dem Eingriff in die Integrität und Vertraulichkeit informationstechnischer Systeme zu unterscheiden. Gesetzliche Ansprüche (z. B. Unterlassung, Beseitigung, Auskunft, Schadensersatz) können demnach auf mehrere Argumentationssäulen gestützt werden, wobei die possessorischen Besitzschutzansprüche prozessual den Vorteil steter Dringlichkeit genießen. Weshalb die Installation einer Überwachungs-App auf einem Endgerät durch Dritte in unzulässiger Weise in das Nutzungsrecht des Eigentümers eingreifen kann, erläutern Rechtsanwalt Peter Hense und Dr. Franziska Wahedi (Rechtsreferendarin) im aktuellen Datenschutz-Berater.

Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt, braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden: Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Wenn der Beitrag interessant für Sie war, bleiben Sie einfach mit uns in Kontakt:
Twitter · LinkedIn · · Newsletter · JD Supra

Einen Kommentar schreiben

Tags

neu Zustellbevollmächtigter Arbeitsvertrag Instagram E-Mail Barcamp Sitzverlegung Exklusivitätsklausel Newsletter Handynummer Conversion privacy shield Selbstverständlichkeiten Kennzeichnung Opentable Erdogan Customer Service zahlungsdienst Neujahr Künstliche Intelligenz Amazon Gegendarstellung Werktitel OLG Köln DSGVO Linkhaftung Check-in WLAN § 24 MarkenG Schadensfall Auftragsverarbeitung Medienprivileg jahresabschluss TikTok markenanmeldung Know How UWG Vergütung Voice Assistant Digitalwirtschaft Einverständnis Onlineplattform Arbeitsrecht § 5 UWG Duldungsvollmacht Pressekodex Bachblüten Datenschutzgrundverordnung News Doxing Bildrecherche E-Commerce Dark Pattern Lebensmittel Extremisten Markenrecht drohnengesetz Rechtsanwaltsfachangestellte ransomware Kennzeichnungskraft kündigungsschutz videoüberwachung Impressum total buy out Unlauterer Wettbewerb Presse information technology britain FashionID Influencer Abhören Europarecht Geschäftsführer ReFa verlinken Preisangabenverordnung Kündigung ecommerce Online-Portale Gesetz Abwerbeverbot Hack Dynamic Keyword Insertion FTC Auftragsdatenverarbeitung Ratenparität 2014 Bildung Berlin Marketing Tracking gender pay gap Schadensersatz Marke Fotografie Stellenangebot Internetrecht Limited Compliance Radikalisierung zugangsvereitelung CRM ITB Team Spirit Onlinevertrieb Mitarbeiterfotografie Wettbewerbsrecht Osteopathie Spielzeug Erbe Custom Audiences Keyword-Advertising transparenzregister Unionsmarke Cyber Security informationspflichten Finanzierung Crowdfunding Asien Google ADV Identitätsdiebstahl Minijob Kosmetik Kundenbewertung Website Vertragsgestaltung § 15 MarkenG Gesamtpreis Wettbewerbsverbot Pseudonomisierung Behinderungswettbewerb technik EuGH SEA hate speech E-Mail-Marketing Datenschutzgesetz Bußgeld LG Hamburg Gepäck technology Verfügbarkeit Reiserecht Social Media Meinungsfreiheit Herkunftsfunktion Sponsoren Vergütungsmodelle §75f HGB Bundeskartellamt Bestpreisklausel AfD USPTO EU-Kommission fake news Foto Datensicherheit Kundenbewertungen Schöpfungshöhe Midijob Schadenersatz urheberrechtsschutz Artificial Intelligence custom audience Überwachung Scam Hotels OTMR EU-Textilkennzeichnungsverordnung wallart Twitter Nutzungsrecht Suchfunktion Rabattangaben Flugzeug data privacy kommunen Referendar Insolvenz Ring § 5 MarkenG patent Beacons Kinder handelsrecht Internet Phishing Home-Office Email berufspflicht ransom drohnen Technologie Boehmermann Urteile Videokonferenz Niederlassungsfreiheit Deep Fake Werbekennzeichnung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: