• Deutsch
  • Aktuelles
  • Datenschutz-Berater: UVerbraucherverbände dürfen bei Verstößen gegen DSGVO Verbandsklage erheben

Datenschutz-Berater: Verbraucherverbände dürfen bei Verstößen gegen DSGVO Verbandsklage erheben

Tilman Herbrich und Christian Däuble: Verbraucherverbände dürfen bei Verstößen gegen DSGVO Verbandsklage erheben
Bild: Datenschutz-Berater, Nadja Eckart-Vogel / Montage: Robert Handrow

Tilman Herbrich und Christian Däuble erläutern in dem Beitrag, weshalb die EuGH-Entscheidung sowohl ein wichtiger Beitrag zur Stärkung des Datenschutz- als auch des Verbraucherschutz- rechts ist. Verbraucherverbände haben nun die Gewissheit, gegen Datenschutzverletzungen wie die von Meta unabhängig von Aufträgen oder konkreten Rechtsverletzungen vorgehen zu können.

Die Gerichtsentscheidung in Kürze: Die DSGVO steht nationalen Regelungen nicht entgegen, nach denen ein Verband zur Wahrung von Verbraucherinteressen bei Datenschutzverstößen auch ohne entsprechenden Auftrag und unabhängig von der Verletzung konkreter Rechte betroffener Personen Klage mit der Begründung erheben kann, dass durch die Datenschutzverletzung gegen das Verbot unlauteren Geschäftspraktiken, Verbraucherschutzgesetze oder das Verbot der Verwendung unwirksamer Allgemeiner Geschäftsbedingungen verstoßen worden sei. Voraussetzung ist lediglich, dass die betreffende Datenverarbeitung die Rechte identifizierter oder identifizierbarer natürlicher Personen aus der DSGVO beinträchtigen kann.

Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt, braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden: Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Wenn der Beitrag interessant für Sie war, bleiben Sie einfach mit uns in Kontakt:
Twitter · LinkedIn · · Newsletter · JD Supra

Einen Kommentar schreiben

Tags

Auslandszustellung Facial Recognition Cyber Security Team Spirit OLG Köln Datenportabilität Datenschutzerklärung Wettbewerb Vertragsrecht Lizenzrecht NetzDG Panoramafreiheit technology Auftragsverarbeitung Hotelsterne Europarecht Content-Klau § 4 UWG Einverständnis geldwäsche schule PSD2 Notice & Take Down Spielzeug News Rückgaberecht Lohnfortzahlung Schadenersatz recht am eigenen bild besondere Darstellung Keyword-Advertising Suchmaschinen Foto bgh Auftragsdatenverarbeitung Double-Opt-In Know How Autocomplete Presse Medienrecht Urteile Gaming Disorder jahresabschluss Corporate Housekeeping Gesichtserkennung Instagram ITB Bewertung Website Onlinevertrieb Sicherheitslücke urheberrechtsschutz ePrivacy c/o kündigungsschutz Einstellungsverbot Verlängerung Dark Pattern Kinderrechte Webdesign Duldungsvollmacht Arbeitsvertrag Ofcom Markeneintragung Markenrecht online werbung Online-Portale Google AdWords EC-Karten datenverlust Online-Bewertungen Stellenangebot Bildrechte fake news Verfügbarkeit Gepäck Zahlungsdaten Impressum Schadensersatz Extremisten § 24 MarkenG Haftungsrecht Schadensfall Beleidigung Medienstaatsvertrag Kennzeichnung New Work Hotelrecht Werbekennzeichnung DSGVO § 5 UWG Kündigung LikeButton BDSG Suchfunktion CRM Künstliche Intelligenz Finanzierung gezielte Behinderung Einzelhandel Bildrecherche Recht Phishing Linkhaftung Finanzaufsicht gdpr copter brexit Informationspflicht drohnengesetz Störerhaftung Sperrwirkung Technologie Consent Management Xing Unterlassungsansprüche Urteil Hotelkonzept veröffentlichung TikTok Videokonferenz Berlin Rechtsprechung Niederlassungsfreiheit Ratenparität data Umtausch Buchungsportal events Bestandsschutz JointControl Bundeskartellamt Weihnachten fotos Marketing Art. 13 GMV Adwords arbeitnehmer Gäste FTC Registered Job #bsen YouTube Digitalwirtschaft Abwerbeverbot Gegendarstellung Artificial Intelligence Aufsichtsbehörden Kunsturhebergesetz Arbeitsrecht Recap Persönlichkeitsrecht patent Sponsoren Rufschädigung Online Abhören 5 UWG Vergütung zugangsvereitelung right of publicity Unionsmarke total buy out Boehmermann Google Wettbewerbsverbot Facebook Datenschutzrecht AfD Textilien § 15 MarkenG verlinken Filesharing Sitzverlegung Marke informationspflichten Reisen drohnen Preisauszeichnung ecommerce KUG Authentifizierung Vertrauen Blog Großbritannien Trademark vertrag Data Breach Hotellerie wetteronline.de Medienprivileg Meinungsfreiheit Analytics PPC Direktmarketing LG Hamburg markenanmeldung Mitarbeiterfotografie GmbH

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: