• Deutsch
  • Aktuelles
  • DSB: Datenschutz im Fokus - Verantwortung für arbeitsteiliges Handeln

DSB: Datenschutz im Fokus - Verantwortung für arbeitsteiliges Handeln

Datenschutz im Fokus: Verantwortung für arbeitsteiliges Handeln an der Schnittstelle von Zivil-, Straf-, Wettbewerbs- und  Datenschutzrecht. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Peter Hense im Datenschutz-Berater 10/2020.
Bild: Datenschutz-Berater / Nadja Eckart-Vogel

Verantwortung an der Schnitt­stelle von Zivil-, Straf-, Wett­bewerbs- und Daten­schutz­recht

Cuius commodum, eius periculum esse debet: Wer die Vorteile einer Sache genießt, der muss auch das Risiko tragen. Was als abstrakte lateinische Rechtsregel so leichtfüßig klingt, ist in der Praxis des Datenschutzrechts bis ins Detail umstritten. Fragen der Zurechnung und Gefahrtragung zählen zu den ältesten juristischen Streitpunkten. In der Wirtschaft stellen sie sich bei sämtlichen arbeitsteiligenS achverhalten, bei denen ein Unternehmer sich im Rahmen seiner Tätigkeit Dritter bedient und diese Dritten Rechtsverletzungen begehen. Haftet der Unternehmer für diese Rechtsverletzungen und wenn ja, wie weitgehend? Zumindest für den wichtigen Bereich der Unterlassungsansprüche kennt die Rechtsprechung seit mehr als 100 Jahren eine klare Antwort auf diese Frage.

Spirit Legal Rechtsanwalt und Datenschutzexperte Peter Hense schreibt im Datenschutz-Berater 10/2020. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Einen Kommentar schreiben

Tags

Vergütung Duldungsvollmacht Email Marketing PSD2 Influencer Bußgeld Abhören AIDA Suchfunktion Distribution Insolvenz recht am eigenen bild Sicherheitslücke Google AdWords Nutzungsrecht BDSG Datengeheimnis Weihnachten Neujahr Interview Kartellrecht berufspflicht Stellenangebot Plattformregulierung Team Spirit Chat A1-Bescheinigung Sponsoring Datenschutzgesetz SEA Medienstaatsvertrag unternehmensrecht Hausrecht Crowdfunding ISPs Datenportabilität Kosmetik Europarecht selbstanlageverfahren Heilkunde nutzungsrechte informationspflichten Konferenz Urheberrechtsreform gdpr ReFa Cyber Security Schadensersatz Datenschutzrecht Fotografie Ruby on Rails News Anonymisierung ePrivacy Sampling Meinung Vertragsrecht Arbeitsrecht LinkedIn UWG Europa Erdogan Asien zahlungsdienst Verpackungsgesetz Resort Polen Voice Assistant 2014 copter Opentable Extremisten Google handel § 15 MarkenG geldwäsche FashionID Schadensfall Reise Internetrecht Gegendarstellung Custom Audiences Geschäftsgeheimnis Kundendaten Wettbewerbsbeschränkung Travel Industry Überwachung Dark Pattern Bundeskartellamt Verfügbarkeit Gesetz Customer Service Preisangabenverordnung Soziale Netzwerke Wettbewerbsverbot Einstellungsverbot § 5 MarkenG privacy shield neu Sperrabrede html5 Check-in Notice & Take Down besondere Darstellung Geschäftsanschrift Ferienwohnung Lizenzrecht technology Impressumspflicht EU-Kommission Online Marketing Kleinanlegerschutz Urteile Bestandsschutz Kennzeichnungskraft Newsletter Rückgaberecht Exklusivitätsklausel Beleidigung Leipzig Namensrecht Hotelsterne Jahresrückblick Kundenbewertung markenanmeldung Trademark Limited Algorithmus Transparenz Mitarbeiterfotografie Textilien ITB ecommerce §75f HGB ransom Werbekennzeichnung TikTok targeting Event Abmahnung Dynamic Keyword Insertion Online-Bewertungen Radikalisierung Know How Löschungsanspruch data privacy technik Datenpanne Home-Office NetzDG Onlineplattform Bots Werbung Creative Commons Finanzaufsicht gesellschaftsrecht Irreführung Niederlassungsfreiheit Markensperre Einwilligung Produktempfehlungen Medienprivileg Kreditkarten Schadenersatz Kritik Scam Geschäftsführer Linkhaftung Haftungsrecht Double-Opt-In Werktitel gender pay gap Online Midijob FTC vertrag Datenschutzgrundverordnung Unterlassung Blog Onlineshop Touristik Internet Barcamp Zustellbevollmächtigter messenger Erschöpfungsgrundsatz Instagram Evil Legal Prozessrecht Data Breach Panorama Technologie bgh Referendar verlinken CRM München Kündigung arbeitnehmer Unternehmensgründung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten