• Deutsch
  • Aktuelles
  • DSB: Datenschutz im Fokus - Verantwortung für arbeitsteiliges Handeln

DSB: Datenschutz im Fokus - Verantwortung für arbeitsteiliges Handeln

Datenschutz im Fokus: Verantwortung für arbeitsteiliges Handeln an der Schnittstelle von Zivil-, Straf-, Wettbewerbs- und  Datenschutzrecht. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Peter Hense im Datenschutz-Berater 10/2020.
Bild: Datenschutz-Berater / Nadja Eckart-Vogel

Verantwortung an der Schnitt­stelle von Zivil-, Straf-, Wett­bewerbs- und Daten­schutz­recht

Cuius commodum, eius periculum esse debet: Wer die Vorteile einer Sache genießt, der muss auch das Risiko tragen. Was als abstrakte lateinische Rechtsregel so leichtfüßig klingt, ist in der Praxis des Datenschutzrechts bis ins Detail umstritten. Fragen der Zurechnung und Gefahrtragung zählen zu den ältesten juristischen Streitpunkten. In der Wirtschaft stellen sie sich bei sämtlichen arbeitsteiligenS achverhalten, bei denen ein Unternehmer sich im Rahmen seiner Tätigkeit Dritter bedient und diese Dritten Rechtsverletzungen begehen. Haftet der Unternehmer für diese Rechtsverletzungen und wenn ja, wie weitgehend? Zumindest für den wichtigen Bereich der Unterlassungsansprüche kennt die Rechtsprechung seit mehr als 100 Jahren eine klare Antwort auf diese Frage.

Spirit Legal Rechtsanwalt und Datenschutzexperte Peter Hense schreibt im Datenschutz-Berater 10/2020. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Einen Kommentar schreiben

Tags

Datengeheimnis Datenschutzrecht Apps informationstechnologie Entschädigung ADV Class Action Sperrabrede Marke Lebensmittel ecommerce ransom Meldepflicht Urheberrecht 5 UWG urheberrechtsschutz Bestandsschutz § 5 UWG Hotelrecht Dokumentationspflicht Panoramafreiheit Medienprivileg Exklusivitätsklausel online werbung Einwilligungsgestaltung Big Data Messe Arbeitsrecht Phishing GmbH Opentable Machine Learning AfD AGB E-Mail Sponsoren technik Datensicherheit Datenschutzgrundverordnung recht am eigenen bild Data Breach Corporate Housekeeping britain USA § 24 MarkenG Double-Opt-In Datenschutzbeauftragter Deep Fake §75f HGB wallart Registered Limited Datenpanne Beacons Abwerbeverbot Conversion Instagram Markeneintragung Direktmarketing Onlineshop Hausrecht Verfügbarkeit Boehmermann zahlungsdienst FTC Barcamp Trademark data security Vertragsgestaltung Gesichtserkennung Social Media Email Influencer Artificial Intelligence Europarecht Job 3 UWG Xing Textilien Leipzig Social Engineering Privacy Kosmetik Suchfunktion Freelancer Anmeldung Website fake news Hack hate speech Domainrecht TikTok veröffentlichung data Geschäftsanschrift Restaurant Gepäck Telefon Haftungsrecht Anonymisierung LG Köln Datenschutzgesetz Hotels AIDA Wettbewerb Home-Office Marketing FashionID Lizenzrecht Werbung Algorithmen Kennzeichnungskraft Störerhaftung IT-Sicherheit CNIL Hacking Weihnachten schule ReFa Haftung nutzungsrechte PPC Konferenz Hotelvermittler Erschöpfungsgrundsatz Schöpfungshöhe Sperrwirkung Education Rückgaberecht arbeitnehmer Single Sign-On Creative Commons Soziale Netzwerke Datenschutzerklärung Authentifizierung Panorama SSO Check-in Autocomplete Schadensfall Gesamtpreis USPTO Doxing Kartellrecht Reiserecht gesellschaftsrecht Einverständnis neu Schadenersatz Hotelsterne Bots Informationspflicht Microsoft LG Hamburg #emd15 anwaltsserie Data Protection Interview Kundenbewertungen Technologie Facial Recognition transparenzregister Custom Audiences Videokonferenz Jahresrückblick Meinungsfreiheit Produktempfehlungen Gesetz SEA events gender pay gap Suchmaschinen drohnengesetz Presserecht Analytics ITB Pseudonomisierung Team Spirit Preisauszeichnung Bundesmeldegesetz verlinken Aufsichtsbehörden LikeButton Berlin Zahlungsdaten geldwäsche E-Commerce LinkedIn Löschung Sponsoring Verpackungsgesetz EU-Textilkennzeichnungsverordnung Selbstverständlichkeiten Diskriminierung Finanzierung targeting Heilkunde email marketing Kundendaten Auslandszustellung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: