DSB: Datenschutz im Fokus - Zertifikat nach ISO/IEC 27001

Bild: Datenschutz-Berater / Nadja Eckart-Vogel

Hinreichende Garantie des Auftrags­verarbeiters im Sinne von Art. 28 Abs. 1 DSGVO?

Der Verantwortliche soll nach Art. 28 Abs. 1 DSGVO nur mit Auftrags­verarbeitern zusammenarbeiten, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO erfolgt und der Schutz der Rechte der Betroffenen gewährleistet ist. Darum schlägt das Herz eines Verantwortlichen höher, wenn der Dienstleister ein Zertifikat nach ISO/IEC 27001 vorlegen kann, in der Regel in der Annahme, dieses bescheinige die IT-Sicherheit und damit den Schutz personenbezogener Daten. Dieser Beitrag als Auftakt einer Beitragsreihe zur ISO/IEC 27001 beleuchtet die Frage, ob die selbst unter Datenschutzberatern weit verbreitete Annahme gerechtfertigt ist.

Spirit Legal Rechtsanwältin und Datenschutzexpertin Anna Cardillo schreibt im Datenschutz-Berater 09/2020. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Einen Kommentar schreiben

Tags

bgh Dark Pattern Ruby on Rails Cyber Security Newsletter Custom Audiences Hackerangriff Sponsoren Class Action Beleidigung Meldepflicht jahresabschluss berufspflicht Recht Meinung besondere Darstellung Algorithmus Transparenz Interview Kritik Suchalgorithmus GmbH Ofcom Behinderungswettbewerb Datenschutzgesetz Expedia.com Algorithmen Internetrecht Spielzeug Direktmarketing Irreführung Arbeitsunfall Schadensfall Online Radikalisierung Tipppfehlerdomain entgeltgleichheit Presse Reiserecht Erdogan TikTok informationstechnologie #bsen § 5 MarkenG ransomware Kundendaten data security Wettbewerbsbeschränkung Online-Portale verbraucherstreitbeilegungsgesetz Infosec Datenschutzerklärung Bestandsschutz ecommerce Sponsoring Haftung LG Hamburg copter Ring Booking.com Medienstaatsvertrag Bewertung Textilien §75f HGB PSD2 Arbeitsrecht Unlauterer Wettbewerb ADV Urteile Videokonferenz veröffentlichung hate speech Online Shopping Data Protection Kundenbewertung privacy shield Kunsturhebergesetz Check-in Plattformregulierung Türkisch Datenportabilität Umtausch Europarecht Kleinanlegerschutz Gesetz Meinungsfreiheit Urheberrechtsreform Stellenausschreibung A1-Bescheinigung Spirit Legal Schöpfungshöhe Vergleichsportale Notice & Take Down nutzungsrechte Team ITB informationspflichten Mitarbeiterfotografie Kennzeichnung unternehmensrecht Online Marketing Einwilligung Zahlungsdaten Corporate Housekeeping Website Phishing § 15 MarkenG Team Spirit fake news Schleichwerbung Reisen Datengeheimnis Bundeskartellamt Internet of Things Datenpanne Onlineplattform Beschäftigtendatenschutz Hotelvermittler Konferenz Deep Fake gezielte Behinderung Wettbewerbsrecht Technologie Neujahr CNIL Verfügbarkeit Resort Rufschädigung Kündigung whatsapp Gegendarstellung Exklusivitätsklausel Diskriminierung technik html5 Hacking Unterlassung CRM Vertrauen Autocomplete Social Networks Social Media Double-Opt-In USPTO Fotografie Google Marke data privacy Freelancer Mindestlohn 2014 Xing Trademark fristen Preisangabenverordnung Urlaub Hotelrecht Presserecht Online-Bewertungen FTC Handynummer E-Mail-Marketing verlinkung Arbeitsvertrag Abhören Sampling Bestpreisklausel OLG Köln Kapitalmarkt SEA Werbung Job Distribution Entschädigung Travel Industry Auslandszustellung Alexa Influencer Facebook Hotel Beacons kündigungsschutz Filesharing Produktempfehlungen Vergütung Abwerbeverbot gesellschaftsrecht Personenbezogene Daten Urteil Unionsmarke Vergütungsmodelle Instagram Chat Leipzig Beweislast Domainrecht Pressekodex Rechtsanwaltsfachangestellte Osteopathie TeamSpirit Informationsfreiheit

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2023, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: