DSB: EuGH kippt Safe Harbor

DSB: EuGH kippt Safe Harbor
Foto: Datenschutz-Berater / Nadja Eckart-Vogel

"Die Große Kammer des Europäischen Gerichtshofs hat im Sinne der Grundrechte unserer Charta und der Bürger:innen der Europäischen Union Recht gesprochen. Die Entscheidung C-252/21 „Bundeskartellamt gegen Meta et. al.“ könnte als Meilenstein in die europäische Rechtsgeschichte eingehen. Nach fünf Jahren rechtlicher Ungewissheit und weitreichender Debatten zur Anwendung der DSGVO hat der EuGH nun in zentralen Bereichen des Datenschutzrechts klar Position bezogen."

Lesen Sie den vollständigen Beitrag:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt, braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden: Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Wenn der Beitrag interessant für Sie war, bleiben Sie einfach mit uns in Kontakt:
Twitter · LinkedIn

Einen Kommentar schreiben

Tags

Videokonferenz handel Kapitalmarkt technology Wettbewerbsbeschränkung E-Mail-Marketing SSO Class Action Social Networks targeting informationspflichten Datenportabilität Türkisch Kundenbewertung Haftung Datenschutzbeauftragter Duldungsvollmacht Domainrecht custom audience Erdogan entgeltgleichheit Onlineshop ReFa Suchmaschinen Spirit Legal Gesetz Gesamtpreis Dark Pattern Neujahr Bachblüten NetzDG kinderfotos Finanzaufsicht E-Mail ePrivacy E-Mobilität Phishing Unternehmensgründung Geschmacksmuster markenanmeldung Konferenz Medienprivileg Verlängerung CRM Nutzungsrecht Kleinanlegerschutz Kennzeichnung Social Engineering whatsapp Gäste Unlauterer Wettbewerb GmbH Social Media Zahlungsdaten bgh USPTO Aufsichtsbehörden OTMR Wettbewerb Insolvenz hate speech Personenbezogene Daten Lohnfortzahlung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Cyber Security Autocomplete Bußgeld Sperrwirkung wetteronline.de Zustellbevollmächtigter Hotellerie Sponsoring Preisangabenverordnung Bundeskartellamt Hackerangriff verlinken Webdesign Datensicherheit Amazon Finanzierung transparenzregister Deep Fake Abwerbeverbot Bildung Vertrauen Alexa Urlaub patent Instagram Gepäck Doxing Scam Impressum drohnen Suchmaschinenbetreiber vertrag Verpackungsgesetz Stellenangebot Touristik Impressumspflicht Leipzig Gastronomie Algorithmen Europawahl ISPs Consent Management Verfügbarkeit Google Presserecht Marke Werktitel Kosmetik informationstechnologie urheberrechtsschutz copter Rechtsprechung AIDA Radikalisierung c/o TeamSpirit Event britain ITB Anonymisierung Gaming Disorder Spielzeug Flugzeug Umtausch Conversion Referendar Recap Freelancer Unterlassungsansprüche Weihnachten AfD Heilkunde Unterlassung Crowdfunding Auftragsverarbeitung Journalisten Anmeldung Informationspflicht Keyword-Advertising Onlineplattform Datenschutz Recht Hacking Voice Assistant Limited Ruby on Rails Messe Algorithmus Transparenz Großbritannien Rückgaberecht Auftragsdatenverarbeitung Internet of Things FTC Opentable Artificial Intelligence Presse Meinung Kreditkarten Creative Commons Team Spirit Hausrecht Textilien § 24 MarkenG Reisen Restaurant events Travel Industry Hotelkonzept Extremisten Ring Geschäftsanschrift YouTube nutzungsrechte Werbekennzeichnung München ADV Fotografie Prozessrecht Ofcom Europarecht Markenrecht Werbung Wettbewerbsrecht Direktmarketing Irreführung Foto right of publicity Hotel Meldepflicht New Work Einstellungsverbot Hotelsterne EU-Kosmetik-Verordnung Panoramafreiheit videoüberwachung Tracking

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: