• Deutsch
  • Aktuelles
  • DSB: Neue Leitlinien zum Konzept der Verantwortlichkeit und Auftragsverarbeitung in der DSGVO

DSB: Neue Leitlinien zum Konzept der Verantwortlichkeit und Auftragsverarbeitung in der DSGVO

Aktuelles aus den Aufsichtsbehörden: Rechtsanwalt Tilman Herbrich empfiehlt eine Überarbeitung der datenschutzrechtlichen Vertragsstrukturen und sich dabei im Grundsatz an den Leitlinien des EDSA zu orientieren.
Bild: Datenschutz-Berater / Nadja Eckart-Vogel

Der Europäische Datenschutzausschuss (EDSA) veröffentlichte im September 2020 einen Entwurf für neue Leitlinien zum Konzept der Verantwortlichkeit und Auftragsverarbeitung in der DSGVO. Das Echo auf die „Guidelines 07/2020 on the concepts of controller und processor in the GDPR“ ist groß. Mehr als 100 Verbände, Organisationen, Unternehmen und öffentliche Stellen haben im Rahmen der öffentlichen Konsultation ihr Feedback bis zum Teilnahmeschluss am 19. Oktober 2020 eingereicht.

Rechtsanwalt Tilman Herbrich empfiehlt eine Überarbeitung der datenschutzrechtlichen Vertragsstrukturen und sich dabei im Grundsatz an den Leitlinien des EDSA zu orientieren.

Spirit Legal Rechtsanwalt und Datenschutzexperte Tilman Herbrich schreibt im Datenschutz-Berater 11/2020. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Einen Kommentar schreiben

Tags

Internet of Things Linkhaftung Kinder neu Fotografie Notice & Take Down Filesharing WLAN Gesetz Gesichtserkennung Europawahl Ferienwohnung Spitzenstellungsbehauptung Doxing Meinung Internetrecht Algorithmus Transparenz Kundendaten Kundenbewertungen right of publicity Ruby on Rails Bundeskartellamt Dokumentationspflicht Vertrauen Datenschutz Pseudonomisierung Datenschutzbeauftragter Niederlassungsfreiheit Flugzeug Bildrechte total buy out Social Networks Erbe DSGVO Irreführung Ring Beweislast Website Deep Fake Consent Management Prozessrecht Persönlichkeitsrecht Analytics Geschäftsgeheimnis jahresabschluss Gesundheit LikeButton Boehmermann Single Sign-On wallart Hotelsterne LG Hamburg Verpackungsgesetz Expedia.com Social Engineering Sicherheitslücke Newsletter Dark Pattern Handelsregister nutzungsrechte Onlineshop Minijob transparenzregister Twitter UWG Einverständnis Datenschutzrecht Wettbewerbsbeschränkung Textilien online werbung Wahlen Job Auftragsdatenverarbeitung Presse Know How besondere Darstellung Class Action Sperrabrede Jahresrückblick Recap Bußgeld Sponsoring Corporate Housekeeping KUG Annual Return Identitätsdiebstahl IT-Sicherheit Xing New Work AfD Arbeitsrecht Beschäftigtendatenschutz Suchalgorithmus Informationspflicht Creative Commons Türkisch Hotels Crowdfunding Midijob Preisauszeichnung html5 Panorama Privacy Radikalisierung Instagram Gaming Disorder Suchmaschinen Hotelvermittler Rechtsprechung Kündigung CRM Facial Recognition Digitalwirtschaft Google informationspflichten Opentable Europa Google AdWords Abwerbeverbot schule messenger Großbritannien Urteile c/o Kunsturhebergesetz Datenschutzgesetz Informationsfreiheit Trademark § 24 MarkenG Gäste Rückgaberecht recht am eigenen bild PPC Alexa Restaurant kündigungsschutz Voice Assistant anwaltsserie Bestandsschutz Produktempfehlungen JointControl Panoramafreiheit LinkedIn EU-Kosmetik-Verordnung §75f HGB Reise News CNIL Online bgh Keyword-Advertising Auslandszustellung Dynamic Keyword Insertion Zahlungsdaten Content-Klau Einzelhandel Bildung hate speech Online Shopping BDSG Abhören Konferenz Resort Authentifizierung vertrag Phishing Arbeitsunfall Medienrecht Limited brexit Blog Osteopathie Impressum Impressumspflicht Mindestlohn #bsen § 5 MarkenG Meinungsfreiheit Bewertung Team Spirit Nutzungsrecht Duldungsvollmacht Rechtsanwaltsfachangestellte AGB Personenbezogene Daten Double-Opt-In Interview Umtausch Handynummer LG Köln privacy shield E-Mail-Marketing ISPs Künstliche Intelligenz entgeltgleichheit Online Marketing Pressekodex fake news Unterlassungsansprüche handel

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: