• Deutsch
  • Aktuelles
  • DSB: Neue Leitlinien zum Konzept der Verantwortlichkeit und Auftragsverarbeitung in der DSGVO

DSB: Neue Leitlinien zum Konzept der Verantwortlichkeit und Auftragsverarbeitung in der DSGVO

Aktuelles aus den Aufsichtsbehörden: Rechtsanwalt Tilman Herbrich empfiehlt eine Überarbeitung der datenschutzrechtlichen Vertragsstrukturen und sich dabei im Grundsatz an den Leitlinien des EDSA zu orientieren.
Bild: Datenschutz-Berater / Nadja Eckart-Vogel

Der Europäische Datenschutzausschuss (EDSA) veröffentlichte im September 2020 einen Entwurf für neue Leitlinien zum Konzept der Verantwortlichkeit und Auftragsverarbeitung in der DSGVO. Das Echo auf die „Guidelines 07/2020 on the concepts of controller und processor in the GDPR“ ist groß. Mehr als 100 Verbände, Organisationen, Unternehmen und öffentliche Stellen haben im Rahmen der öffentlichen Konsultation ihr Feedback bis zum Teilnahmeschluss am 19. Oktober 2020 eingereicht.

Rechtsanwalt Tilman Herbrich empfiehlt eine Überarbeitung der datenschutzrechtlichen Vertragsstrukturen und sich dabei im Grundsatz an den Leitlinien des EDSA zu orientieren.

Spirit Legal Rechtsanwalt und Datenschutzexperte Tilman Herbrich schreibt im Datenschutz-Berater 11/2020. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Einen Kommentar schreiben

Tags

Extremisten gesellschaftsrecht Artificial Intelligence New Work Doxing Irreführung Content-Klau Online Marketing Recht Bestpreisklausel SEA Bildrechte Dark Pattern Kundendaten Bundeskartellamt right of publicity Bestandsschutz Datenschutzerklärung Digitalwirtschaft Beweislast Auftragsdatenverarbeitung Travel Industry Suchmaschinen Preisangabenverordnung Algorithmen Custom Audiences online werbung EU-Textilkennzeichnungsverordnung PPC Kinder Personenbezogene Daten Hacking Gepäck § 5 UWG AfD Berlin brexit Jugendschutzfilter events 2014 verlinken Meinung Expedia.com ransomware Filesharing Social Media hate speech AGB Event Spielzeug Arbeitsrecht vertrag kommunen #emd15 whatsapp Niederlassungsfreiheit verlinkung Algorithmus Transparenz Werbung Email Social Networks NetzDG Lohnfortzahlung Verlängerung Handynummer Abwerbeverbot Freelancer TeamSpirit custom audience Unterlassungsansprüche Vergütungsmodelle Booking.com Haftungsrecht IT-Sicherheit Bewertung targeting Schleichwerbung Gegendarstellung Team Spirit Annual Return Home-Office Duldungsvollmacht Customer Service Newsletter Online Weihnachten Gesetz Data Breach veröffentlichung Türkisch Großbritannien DSGVO Neujahr Cyber Security email marketing Herkunftsfunktion Nutzungsrecht Education Prozessrecht Marke Journalisten Datenschutzgrundverordnung zahlungsdienst Kundenbewertung Zustellbevollmächtigter ReFa Finanzierung Spirit Legal Vertrauen GmbH Datenpanne Konferenz berufspflicht ecommerce Suchmaschinenbetreiber Namensrecht transparenzregister Ofcom Tipppfehlerdomain Hotels Rabattangaben Videokonferenz Data Protection Abhören information technology CNIL Xing Marketing Unionsmarke kinderfotos Analytics PSD2 total buy out Schadensersatz informationstechnologie arbeitnehmer KUG geldwäsche Restaurant Urlaub Crowdfunding Datenportabilität Onlineshop Erbe Abmahnung Informationsfreiheit Medienrecht EU-Kommission Website E-Mail-Marketing FashionID USPTO Gastronomie besondere Darstellung Sicherheitslücke Störerhaftung Mindestlohn E-Mail Boehmermann Tracking Influencer Unternehmensgründung wetteronline.de jahresabschluss § 4 UWG ePrivacy § 24 MarkenG Plattformregulierung Medienprivileg WLAN Gäste Entschädigung Textilien Heilkunde Gaming Disorder Hotelrecht Autocomplete Löschung Impressum Kleinanlegerschutz Panorama fotos Löschungsanspruch Verpackungsgesetz Asien entgeltgleichheit Vergütung OLG Köln Einverständnis Fotografen Sperrabrede Europarecht Vertragsgestaltung Midijob Hack Google AdWords fake news Markensperre Twitter Kennzeichnungskraft

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten