• Deutsch
  • Aktuelles
  • DSB: Zertifikat nach ISO/IEC 27001: Wie können Auftragsverarbeiter beim Verantwortlichen „punkten“?

DSB: Zertifikat nach ISO/IEC 27001: Wie können Auftragsverarbeiter beim Verantwortlichen „punkten“?

DSB: Zertifikat nach ISO/IEC 27001: Wie können Auftrags- verarbeiter beim Verantwortlichen „punkten“?
Bild: Datenschutz-Berater / Nadja Eckart-Vogel

In diesem Artikel soll der Fokus auf einzelnen Maßnahmen aus dem Anhang der Norm ISO/IEC 27001 liegen. Mit deren Darstellung kann ein Auftragsverarbeiter bei einer Prüfung durch den Verantwortlichen das nötige Vertrauen in eine datenschutzkonforme Auftragsverarbeitung aufbauen.

Der Beitrag ist eine Fortsetzung des Artikels Der „nichtverhandelbare“ Hauptteil der ISO/IEC 27001 und die Bedeutung für den Datenschutz aus dem DSB 11/2020.

Spirit Legal Rechtsanwältin und Datenschutzexpertin Anna Cardillo schreibt im Datenschutz-Berater 02/2021. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

DSB: Zertifikat nach ISO/IEC 27001: Wie können Auftragsverarbeiter beim Verantwortlichen „punkten“?
Vollständigen Beitrag aus dem Daten­schutz-Berater 02/2021 laden und lesen (PDF)

~

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Wenn dieser Artikel für Sie von Interesse war,
verpassen Sie nicht die nächsten Beiträge
von Spirit Legal und folgen Sie uns hier:
JD SupraTwitterLinkedInXing or Telegram
oder tragen Sie sich in unseren Newsletter ein. 

Einen Kommentar schreiben

Tags

Adwords Auftragsdatenverarbeitung Ratenparität Tipppfehlerdomain Handynummer Polen Email Custom Audiences Datenschutz Data Breach Dokumentationspflicht Trademark custom audience ransom Twitter Datenpanne Hotel Vergleichsportale fotos Gastronomie Sitzverlegung Annual Return Sicherheitslücke Datenschutzgrundverordnung Autocomplete Filesharing privacy shield Unlauterer Wettbewerb Gesundheit recht am eigenen bild datenverlust JointControl Sponsoring Störerhaftung Meldepflicht html5 Plattformregulierung Berlin handelsrecht Aufsichtsbehörden Onlineplattform CRM §75f HGB ePrivacy ISPs Persönlichkeitsrecht Urheberrecht Spitzenstellungsbehauptung TeamSpirit Schadensersatz Keyword-Advertising Presse Produktempfehlungen ecommerce Artificial Intelligence Kapitalmarkt Verfügbarkeit Know How Ruby on Rails 5 UWG Fotografen c/o Marketing Freelancer berufspflicht Zustellbevollmächtigter Stellenangebot USA Google AdWords Finanzaufsicht Hotelkonzept Internet of Things Minijob LG Köln Datenportabilität Panoramafreiheit Dark Pattern Compliance bgh Internet News UWG veröffentlichung EuGH Big Data data privacy Distribution Kritik Geschmacksmuster Kundenbewertung Beweislast Kundendaten Online-Portale Bußgeld Gaming Disorder E-Commerce Bachblüten Rückgaberecht gender pay gap Registered Markeneintragung Urlaub EU-Kommission Verlängerung GmbH Technologie E-Mail-Marketing Data Protection Online-Bewertungen Online Nutzungsrecht Vergütungsmodelle Erdogan ADV Meinung § 5 MarkenG technik Hotelrecht Jahresrückblick Buchungsportal drohnengesetz Art. 13 GMV Bildrecherche SSO total buy out DSGVO ReFa Team Authentifizierung email marketing Anonymisierung Apps zugangsvereitelung Lizenzrecht Restaurant Leipzig verlinken Neujahr Blog Urteile Suchmaschinen Linkhaftung Class Action Einwilligung Touristik Vergütung Prozessrecht Großbritannien OLG Köln Midijob Leaks Gepäck Xing Einwilligungsgestaltung Suchalgorithmus LMIV Chat Customer Service Markensperre Internetrecht Weihnachten Datenschutzrecht transparenzregister Auftragsverarbeitung Wettbewerbsverbot Schadenersatz Human Resource Management Ofcom Gesamtpreis Team Spirit Geschäftsgeheimnis neu Vertragsrecht Check-in online werbung ransomware Hotelvermittler Corporate Housekeeping KUG Creative Commons Sampling Markenrecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung Suchfunktion Osteopathie right of publicity Double-Opt-In Kosmetik informationspflichten Spirit Legal Microsoft Reise Gegendarstellung Hack Limited 3 UWG FashionID Webdesign Abhören Booking.com

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten