• Deutsch
  • Aktuelles
  • DSB: Zertifikat nach ISO/IEC 27001: Wie können Auftragsverarbeiter beim Verantwortlichen „punkten“?

DSB: Zertifikat nach ISO/IEC 27001: Wie können Auftragsverarbeiter beim Verantwortlichen „punkten“?

DSB: Zertifikat nach ISO/IEC 27001: Wie können Auftrags- verarbeiter beim Verantwortlichen „punkten“?
Bild: Datenschutz-Berater / Nadja Eckart-Vogel

In diesem Artikel soll der Fokus auf einzelnen Maßnahmen aus dem Anhang der Norm ISO/IEC 27001 liegen. Mit deren Darstellung kann ein Auftragsverarbeiter bei einer Prüfung durch den Verantwortlichen das nötige Vertrauen in eine datenschutzkonforme Auftragsverarbeitung aufbauen.

Der Beitrag ist eine Fortsetzung des Artikels Der „nichtverhandelbare“ Hauptteil der ISO/IEC 27001 und die Bedeutung für den Datenschutz aus dem DSB 11/2020.

Spirit Legal Rechtsanwältin und Datenschutzexpertin Anna Cardillo schreibt im Datenschutz-Berater 02/2021. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

DSB: Zertifikat nach ISO/IEC 27001: Wie können Auftragsverarbeiter beim Verantwortlichen „punkten“?
Vollständigen Beitrag aus dem Daten­schutz-Berater 02/2021 laden und lesen (PDF)

~

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Wenn dieser Artikel für Sie von Interesse war,
verpassen Sie nicht die nächsten Beiträge
von Spirit Legal und folgen Sie uns hier:
JD SupraTwitterLinkedInXing or Telegram
oder tragen Sie sich in unseren Newsletter ein. 

Einen Kommentar schreiben

Tags

Onlinevertrieb Kleinanlegerschutz Wahlen informationstechnologie events arbeitnehmer WLAN videoüberwachung Lohnfortzahlung Gesichtserkennung Flugzeug Preisangabenverordnung Schleichwerbung AIDA Mindestlohn Restaurant Verbandsklage Impressum TeamSpirit ransom Europa Suchalgorithmus ransomware OTMR Gepäck Opentable data privacy Medienprivileg geldwäsche § 15 MarkenG Haftung ITB besondere Darstellung Know How Scam JointControl Einstellungsverbot Rückgaberecht online werbung Autocomplete Dynamic Keyword Insertion Entschädigung Anonymisierung Verfügbarkeit EU-Kosmetik-Verordnung handel Data Protection GmbH Check-in Facebook schule verlinken Urteil Erdogan verbraucherstreitbeilegungsgesetz Kinder Unlauterer Wettbewerb Irreführung Social Engineering Bundesmeldegesetz Distribution Webdesign Bots Kosmetik Rabattangaben Freelancer Leaks Identitätsdiebstahl Infosec Online Shopping Auftragsdatenverarbeitung #emd15 Notice & Take Down Beschäftigtendatenschutz Beleidigung Schöpfungshöhe Ferienwohnung kinderfotos E-Mobilität Gesetz New Work Direktmarketing Kundenbewertung Einwilligung Ratenparität Bewertung Consent Management Urheberrecht fristen Social Media Vergütungsmodelle Tipppfehlerdomain Barcamp Education Umtausch Gesamtpreis Werktitel Resort Social Networks NetzDG Onlineplattform Plattformregulierung Custom Audiences Finanzaufsicht Algorithmen kündigungsschutz LinkedIn Hotelrecht Twitter Creative Commons Presse Voice Assistant Wettbewerb § 24 MarkenG §75f HGB selbstanlageverfahren Spielzeug unternehmensrecht zugangsvereitelung Vergleichsportale Beweislast Datenschutzbeauftragter Kritik PPC #bsen Rechtsprechung Schadenersatz Bachblüten wetteronline.de Wettbewerbsbeschränkung urheberrechtsschutz E-Mail Online Marketing Buchungsportal Kreditkarten FashionID Sponsoren Compliance Influencer Google Dokumentationspflicht email marketing Single Sign-On drohnengesetz Booking.com Tracking zahlungsdienst Persönlichkeitsrecht kommunen ecommerce Event Datenschutzgrundverordnung Instagram Art. 13 GMV Datenpanne IT-Sicherheit Wettbewerbsrecht 3 UWG Big Data Meldepflicht Marke Niederlassungsfreiheit Wettbewerbsverbot Kennzeichnung Hausrecht Leipzig Nutzungsrecht Ring Stellenangebot html5 Mitarbeiterfotografie Sperrabrede Facial Recognition PSD2 drohnen Adwords Selbstverständlichkeiten Duldungsvollmacht Erbe Online-Portale LikeButton Lizenzrecht Einwilligungsgestaltung OLG Köln Team Spirit Medienstaatsvertrag Spirit Legal copter § 4 UWG gender pay gap Hackerangriff messenger 2014 HipHop Touristik CNIL Kinderrechte Data Breach Haftungsrecht Arbeitsvertrag

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: