Frauen an die App!

Ein Mann und drei Frauen, Hefte mit der Aufschrift "Rails Girls" in der Hand
Katja Rengers und Sabine Fuhrmann (hinten) bei den Rails Girls 2013

Spirit Legal LLP unterstützt Rails Girls

Der typische Programmierer ist männlich, trägt hippe Logo-Shirts und ernährt sich vornehmlich von Energy-Drinks. Oder?! Das Projekt Rails Girls will mit solchen Klischees aufräumen und das Framework Ruby on Rails Mädchen und Frauen näherbringen.

Am 29. und 30. August 2014 – zeitgleich mit weiteren Veranstaltungen der Reihe in Hong Kong und Taipei – findet im Leipziger Coworking-Space Raumstation wieder ein Rails Girls Workshop statt. Los geht es mit der Installation Party, bei der die Teilnehmerinnen sich kennenlernen und zusammen Ruby on Rails auf ihren Rechnern installieren können.

Am Folgetag wird im Workshop richtig losgelegt: Nach einer Einführung dürfen sich die Rails Girls in kleinen Gruppen unter Anleitung an einer ersten eigenen Web-App versuchen und diese am Ende den anderen vorstellen. Beim abschließenden abendlichen Drink können weitere Bekanntschaften geschlossen und formschöne Codezeilen diskutiert werden.

Spirit Legal LLP unterstützt das Event auch dieses Jahr wieder finanziell. 2013 nahmen unsere Rechtsanwältinnen Sabine Fuhrmann und Katja Rengers selbst teil. Beide waren fasziniert, Veränderungen an Code-Schnipseln auszuprobieren und dann die unmittelbaren Ergebnisse auf der Website zu beobachten. Die Rails Girls von Spirit Legal LLP lernten viele tolle Frauen aus den unterschiedlichsten Bereichen kennen und genossen die entspannte Atmosphäre, in der frau auch mal eine „blöde“ Frage stellen konnte.

Ein paar Plätze für den Workshop in Leipzig sind noch verfügbar. Interessentinnen können sich direkt über die Website anmelden: railsgirls.com/leipzig

Einen Kommentar schreiben

Tags

Löschungsanspruch Human Resource Management whatsapp Online Shopping Online-Bewertungen FashionID hate speech Expedia.com Urteil Schadensfall Verbandsklage Keyword-Advertising patent Ofcom Journalisten gdpr data Touristik Europawahl Kreditkarten E-Mail SSO berufspflicht New Work gesellschaftsrecht Website Vergütungsmodelle Messe Microsoft Twitter OTMR #bsen EC-Karten Hackerangriff Preisangabenverordnung Suchalgorithmus SEA handel Kritik NetzDG veröffentlichung gezielte Behinderung Sponsoring Rabattangaben Artificial Intelligence Algorithmen Doxing Wettbewerbsverbot Buchungsportal Deep Fake Urlaub vertrag 3 UWG Schöpfungshöhe Einwilligung Consent Management Europa Verlängerung Internet verbraucherstreitbeilegungsgesetz Authentifizierung EuGH custom audience FTC drohnen Education Erdogan WLAN HSMA Persönlichkeitsrecht Werbung Einwilligungsgestaltung events Job Personenbezogene Daten Conversion Gastronomie AGB entgeltgleichheit information technology Vertrauen Mitarbeiterfotografie Erschöpfungsgrundsatz § 24 MarkenG Gesundheit Finanzaufsicht News Xing Kündigung Störerhaftung Freelancer AIDA Know How Reiserecht ADV Suchmaschinen geldwäsche Datenpanne Finanzierung Abwerbeverbot Auftragsdatenverarbeitung arbeitnehmer technology Asien § 15 MarkenG Phishing IT-Sicherheit Polen copter Radikalisierung Umtausch UWG Duldungsvollmacht Markeneintragung verlinken EU-Kosmetik-Verordnung data security urheberrechtsschutz Check-in LMIV Data Protection München Rückgaberecht Team Hotelsterne Kinderrechte Vertragsrecht Kleinanlegerschutz KUG Tipppfehlerdomain Minijob Crowdfunding Kundenbewertung Custom Audiences Registered Medienrecht Kosmetik drohnengesetz Blog Wahlen Künstliche Intelligenz Osteopathie Preisauszeichnung Social Media Reisen Ruby on Rails Meinung Gaming Disorder handelsrecht Diskriminierung Bundesmeldegesetz Corporate Housekeeping Trademark Behinderungswettbewerb Limited Dark Pattern Foto Schleichwerbung Internetrecht Fotografie Online-Portale Entschädigung Bildung Pseudonomisierung Kundenbewertungen HipHop Rechtsprechung c/o Schadensersatz Ratenparität Berlin Google AdWords Namensrecht Apps markenanmeldung Wettbewerbsbeschränkung Hotelrecht technik Meldepflicht Influencer Gesetz Informationsfreiheit Onlineshop right of publicity Online Marketing Kennzeichnungskraft ISPs E-Commerce Löschung Spitzenstellungsbehauptung recht am eigenen bild LikeButton neu Urheberrechtsreform Hotelvermittler html5 Internet of Things Alexa Selbstverständlichkeiten Machine Learning

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: