K&R: Die Entwicklung des Presserechts in 2022

Die Entwicklung des Presserechts in 2022
Foto: Nadja Eckart-Vogel / Kommunikation & Recht

Dr. Diana Ettig stellt in der Übersicht Grundsatzentscheidungen aus dem Bereich des Presserechts vor: Angefangen von der Verdachtsberichterstattung, über die Vererblichkeit von persönlichkeitsrechtlichen Ansprüchen bis hin zur Staatsferne der Presse.

Das Presserechtsjahr 2022 war geprägt von zahlreichen höchstrichterlichen Entscheidungen des BGH, die zum Teil mit Spannung erwartet wurden. Während seine Rechtsprechung zur Verdachtsberichterstattung in einigen Fragen tatsächlich für mehr Rechtssicherheit sorgt, fielen andere Entscheidungen eher enttäuschend aus. Dies gilt insbesondere für die Entscheidung „Kohl-Protokolle II“, mit welcher der BGH nicht nur die Nicht-Vererbbarkeit von Geldentschädigungsansprüchen bestätigte, sondern selbst bereits ausgeurteilte, jedoch nicht-rechtskräftige Entschädigungsansprüche aus der Erbmasse ausnahm. Damit hat der BGH die viel kritisierten Unzulänglichkeiten des Sanktionensystems bei Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts weiter perpetuiert. Mindestens in den kommenden Jahren müssen Betroffene also weiterhin mit den bestehenden Schutzlücken umgehen.

Die vollständige Ausgabe 1/2023 der Kommunikation & Recht können Sie hier erwerben.


Bleiben Sie mit uns in Kontakt: Twitter · LinkedIn · Newsletter

Einen Kommentar schreiben

Tags

Newsletter Opentable Google AdWords Schadensersatz Sperrabrede unternehmensrecht brexit targeting Werktitel Kartellrecht datenverlust Vergleichsportale Textilien privacy shield Adwords Data Breach Compliance Event technology Bachblüten Education Einverständnis Ferienwohnung Abhören hate speech Verpackungsgesetz Gegendarstellung Presse Auftragsdatenverarbeitung USA AGB Europarecht Hotelkonzept 3 UWG FTC britain 5 UWG Suchalgorithmus Datengeheimnis Vertragsrecht Job online werbung Sampling Kennzeichnungskraft E-Mail-Marketing Email Reiserecht §75f HGB Lizenzrecht Pseudonomisierung Autocomplete Online-Bewertungen Online-Portale Webdesign Kinderrechte Gäste Check-in Werbekennzeichnung Phishing kinderfotos Chat Cyber Security TikTok SSO Anmeldung ransom Haftungsrecht Restaurant Twitter Vergütungsmodelle Trademark Sitzverlegung UWG Gepäck Interview Recap Online § 5 UWG Registered CNIL Einwilligung ePrivacy Rückgaberecht Spirit Legal Bots videoüberwachung veröffentlichung DSGVO Presserecht Radikalisierung Creative Commons patent Plattformregulierung Gastronomie TeamSpirit Zustellbevollmächtigter IT-Sicherheit Big Data Beleidigung Internet Crowdfunding Erdogan Kapitalmarkt Handynummer Journalisten Abmahnung Travel Industry fake news Alexa Doxing copter LG Hamburg § 4 UWG Dokumentationspflicht KUG Linkhaftung Rabattangaben Gesetz LMIV Reise Preisauszeichnung ReFa Niederlassungsfreiheit Class Action Schadensfall Team Spirit EU-Kommission Dark Pattern OLG Köln Urteil Einstellungsverbot Google Distribution Jahresrückblick Onlinevertrieb Konferenz Team SEA Wettbewerbsbeschränkung Auslandszustellung Datenschutzgesetz Datenschutzrecht LG Köln bgh 2014 Abwerbeverbot Wahlen Rufschädigung Extremisten Fotografie Geschäftsanschrift Annual Return Hotel gesellschaftsrecht Hackerangriff Meinungsfreiheit E-Mail Medienstaatsvertrag Hotellerie Customer Service Störerhaftung zugangsvereitelung Stellenausschreibung Europa Algorithmus Transparenz Erschöpfungsgrundsatz USPTO neu Exklusivitätsklausel Arbeitsrecht Anonymisierung ransomware Kinder Datenpanne Unlauterer Wettbewerb Marketing Art. 13 GMV Suchmaschinen Persönlichkeitsrecht Conversion Unionsmarke Minijob Kennzeichnung Evil Legal c/o Content-Klau Geschäftsgeheimnis fotos Auftragsverarbeitung Kosmetik EU-Textilkennzeichnungsverordnung Panoramafreiheit Kündigung Videokonferenz Know How Verbandsklage Kundendaten informationstechnologie A1-Bescheinigung Haftung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: