K&R Editorial: Im Telegrammstil nach Dubai

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl schreibt im Editorial der Kommunikation & Recht 04/22 über den medienrechtlichen Diskurs zur Rechtskonformität von Telegram.
Bild: Nadja Eckart-Vogel, K&R / Montage: Robert Handrow

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl schreibt im Editorial der Kommunikation & Recht 04/22 über den medienrechtlichen Diskurs zur Rechtskonformität von Telegram. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Kommunikation und Recht beschäftigt, braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Politik: Hier können Sie K&R abonnieren.

Wenn der Beitrag interessant für Sie war, bleiben Sie einfach mit uns in Kontakt:
Twitter · LinkedIn · Newsletter · JD Supra

Einen Kommentar schreiben

Tags

data privacy Europa Hack Erdogan CRM Reiserecht Instagram TeamSpirit Rückgaberecht transparenzregister Beweislast Know How Fotografen Suchmaschinen Entschädigung LG Köln § 4 UWG Kundenbewertungen Auftragsdatenverarbeitung Twitter Spirit Legal Gesetz Impressumspflicht Großbritannien Persönlichkeitsrecht Adwords gezielte Behinderung Dokumentationspflicht Bestpreisklausel Kundendaten Informationspflicht Werbekennzeichnung Prozessrecht Bildung ADV Handelsregister Urteile Marke Meinung Gesundheit wetteronline.de Datenschutz Hotel EU-Textilkennzeichnungsverordnung technology Onlinevertrieb Messe Anmeldung Marketing Ofcom gender pay gap Telefon BDSG Midijob Internetrecht Buchungsportal Hacking Datenschutzerklärung Sitzverlegung Corporate Housekeeping Technologie Gastronomie Rufschädigung Rabattangaben Bildrechte Datensicherheit Unionsmarke Videokonferenz brexit Datengeheimnis Flugzeug Extremisten Abhören Identitätsdiebstahl Wettbewerbsrecht IT-Sicherheit technik Geschäftsgeheimnis Erbe Crowdfunding E-Mobilität targeting EC-Karten Facebook Webdesign Datenschutzgesetz § 24 MarkenG JointControl Kritik Einzelhandel Hotelrecht Unternehmensgründung fake news Education Consent Management AIDA Medienrecht Stellenangebot Medienstaatsvertrag Custom Audiences Beleidigung Xing fristen E-Mail Single Sign-On Event Unlauterer Wettbewerb Vertrauen Produktempfehlungen Künstliche Intelligenz Email Vergütungsmodelle Dark Pattern Pseudonomisierung Freelancer CNIL Bußgeld datenverlust anwaltsserie ReFa Schadenersatz E-Commerce ransomware Filesharing entgeltgleichheit Restaurant Home-Office Resort Internet Conversion Boehmermann Human Resource Management wallart Data Protection Sicherheitslücke email marketing Markensperre Bewertung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Journalisten information technology Voice Assistant Data Breach Datenschutzbeauftragter Einverständnis Heilkunde Kündigung Europarecht Lebensmittel Kartellrecht Dynamic Keyword Insertion A1-Bescheinigung LikeButton Schleichwerbung Apps Touristik Störerhaftung Foto Türkisch Meldepflicht Leaks Keyword-Advertising EU-Kosmetik-Verordnung Internet of Things Annual Return Online-Portale Spielzeug KUG Sperrwirkung Website arbeitnehmer 5 UWG Hausrecht kommunen Booking.com Fotografie Erschöpfungsgrundsatz handelsrecht Kreditkarten Gaming Disorder Mitarbeiterfotografie urheberrechtsschutz Kinderrechte Weihnachten GmbH Preisangabenverordnung zahlungsdienst drohnengesetz hate speech Double-Opt-In Gesamtpreis Finanzaufsicht Finanzierung Exklusivitätsklausel Autocomplete messenger veröffentlichung TikTok neu Datenpanne

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: