K&R Editorial: Im Telegrammstil nach Dubai

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl schreibt im Editorial der Kommunikation & Recht 04/22 über den medienrechtlichen Diskurs zur Rechtskonformität von Telegram.
Bild: Nadja Eckart-Vogel, K&R / Montage: Robert Handrow

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl schreibt im Editorial der Kommunikation & Recht 04/22 über den medienrechtlichen Diskurs zur Rechtskonformität von Telegram. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Kommunikation und Recht beschäftigt, braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Politik: Hier können Sie K&R abonnieren.

Wenn der Beitrag interessant für Sie war, bleiben Sie einfach mit uns in Kontakt:
Twitter · LinkedIn · Newsletter · JD Supra

Einen Kommentar schreiben

Tags

Cyber Security News Wahlen data privacy Vergütung Osteopathie Bundeskartellamt Artificial Intelligence Löschung Personenbezogene Daten Mitarbeiterfotografie Bots Ferienwohnung Telefon informationstechnologie c/o Online-Portale Schadensfall Schleichwerbung Rabattangaben Preisangabenverordnung Xing Persönlichkeitsrecht Abmahnung Namensrecht AGB Team Spirit Informationspflicht Ofcom Kleinanlegerschutz PPC Kritik Keyword-Advertising Sicherheitslücke USA Kinder Twitter Referendar zahlungsdienst Ruby on Rails Datensicherheit Radikalisierung Haftungsrecht Handynummer Sperrabrede Privacy Filesharing Gesamtpreis Job Urheberrecht § 24 MarkenG whatsapp Customer Service handelsrecht Facial Recognition Finanzierung Werktitel Rechtsprechung zugangsvereitelung ePrivacy Vergleichsportale Stellenausschreibung markenanmeldung LG Hamburg LMIV Medienstaatsvertrag DSGVO Einstellungsverbot Kartellrecht Datengeheimnis Zustellbevollmächtigter Haftung Social Networks wetteronline.de unternehmensrecht Medienprivileg kommunen Sponsoren handel Annual Return fake news Lohnfortzahlung Hotel Distribution Löschungsanspruch Wettbewerb Ring nutzungsrechte Recht Pressekodex Social Engineering Blog verlinken Bußgeld Suchmaschinen Medienrecht LikeButton Algorithmus Transparenz Webdesign Beleidigung ransom bgh Türkisch Digitalwirtschaft Autocomplete Gesichtserkennung Selbstverständlichkeiten Mindestlohn Tracking Flugzeug 5 UWG Sponsoring E-Mobilität OLG Köln Single Sign-On Entschädigung Behinderungswettbewerb Event Chat Konferenz Leaks Bestandsschutz Infosec Suchmaschinenbetreiber Apps Hinweispflichten JointControl Anmeldung Minijob USPTO New Work Online Shopping Einwilligung Marke § 5 MarkenG Leipzig Influencer Polen Presserecht OTMR Gäste Pseudonomisierung Double-Opt-In Trademark Informationsfreiheit gdpr Hausrecht gender pay gap Hacking Messe Kunsturhebergesetz Gaming Disorder custom audience Zahlungsdaten Reise Restaurant Online Kundendaten Kennzeichnungskraft Spirit Legal Verfügbarkeit Datenschutzgesetz Analytics Human Resource Management Soziale Netzwerke Fotografie Evil Legal Plattformregulierung Panorama Erdogan Rückgaberecht Rechtsanwaltsfachangestellte Kennzeichnung targeting Home-Office email marketing Facebook Notice & Take Down Domainrecht ITB Künstliche Intelligenz Werbung FashionID copter Datenpanne Spitzenstellungsbehauptung Erschöpfungsgrundsatz Online-Bewertungen Beschäftigtendatenschutz Aufsichtsbehörden Onlinevertrieb Herkunftsfunktion Vertragsgestaltung Resort Irreführung brexit Sitzverlegung §75f HGB Schöpfungshöhe Unternehmensgründung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: