• Deutsch
  • Aktuelles
  • K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

Kommunikation & Recht, 21. Jahrgang, November 2018

 

Das Landgericht Frankfurt hat sich kürzlich in einem Urteil mit der Frage befasst, welche rechtlichen Maßstäbe an die Verbreitung von Bildnissen nach dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung zu stellen sind. Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, LL.M. (SPIRIT LEGAL LLP) hat diese Entscheidung für die November-Ausgabe der Zeitschrift Kommunikation & Recht (K&R) kommentiert. Die Entscheidung samt Kommentierung ist hier im Volltext abrufbar: 

Seit Geltung der DSGVO wurden folgende Entscheidungen zur datenrechtlichen Dimension von Bildnis-Verbreitungen bekannt:

 

Einen Kommentar schreiben

Tags

Human Resource Management Kundenbewertungen Pseudonomisierung Alexa Großbritannien Dynamic Keyword Insertion Kritik Gesamtpreis Restaurant Social Engineering Google Recap Deep Fake Schleichwerbung Freelancer München Einwilligung E-Commerce Kennzeichnungskraft Twitter patent UWG ReFa Urteile AIDA Team Spirit Limited Filesharing Impressum Telefon A1-Bescheinigung hate speech Arbeitsvertrag schule EU-Textilkennzeichnungsverordnung §75f HGB Travel Industry Ratenparität Rückgaberecht Beweislast wallart Sicherheitslücke Persönlichkeitsrecht Panoramafreiheit Midijob Kartellrecht urheberrechtsschutz Hausrecht Newsletter Kunsturhebergesetz Internetrecht Minijob Sperrabrede Social Media Onlineshop Beschäftigtendatenschutz Löschung Online Datenschutzbeauftragter Barcamp Lizenzrecht Algorithmus Transparenz Online Marketing Facial Recognition Neujahr markenanmeldung Online-Portale Verlängerung Sitzverlegung Datensicherheit #emd15 Artificial Intelligence Domainrecht Journalisten data Kleinanlegerschutz Compliance Anonymisierung Kosmetik Anmeldung Annual Return Bewertung Privacy Behinderungswettbewerb Zustellbevollmächtigter Boehmermann Herkunftsfunktion AGB FTC Verfügbarkeit Suchmaschinen Selbstverständlichkeiten Geschäftsgeheimnis Stellenausschreibung News Blog Spitzenstellungsbehauptung § 4 UWG Hacking Opentable Dark Pattern Booking.com Hack jahresabschluss Kinder Beacons Geschäftsführer BDSG Zahlungsdaten Resort ePrivacy Data Breach Online-Bewertungen Bußgeld Hotellerie Arbeitsrecht Hotelsterne Bots verlinkung OTMR 2014 vertrag Kündigung NetzDG Class Action Vertragsgestaltung LG Hamburg Big Data Konferenz CNIL Analytics Geschmacksmuster Datenschutzrecht Unterlassung Gesetz Schadenersatz ecommerce wetteronline.de WLAN Email nutzungsrechte Phishing Erbe USA Finanzierung Autocomplete Interview Suchmaschinenbetreiber videoüberwachung events Leaks Schadensersatz Onlineplattform Education geldwäsche whatsapp Double-Opt-In Conversion html5 Suchalgorithmus Authentifizierung Online Shopping Bildrecherche ISPs Urheberrechtsreform veröffentlichung Sponsoring Europa Unterlassungsansprüche verbraucherstreitbeilegungsgesetz PPC Gaming Disorder gesellschaftsrecht Crowdfunding Referendar Vergütung Bundesmeldegesetz Abwerbeverbot verlinken informationspflichten c/o Handelsregister Presserecht Reise Datenschutzgrundverordnung Nutzungsrecht Extremisten Dokumentationspflicht Onlinevertrieb entgeltgleichheit Ferienwohnung Xing Markensperre Datengeheimnis Bachblüten Urlaub Hotelvermittler Technologie Überwachung fotos

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten