• Deutsch
  • Aktuelles
  • K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

Kommunikation & Recht, 21. Jahrgang, November 2018

 

Das Landgericht Frankfurt hat sich kürzlich in einem Urteil mit der Frage befasst, welche rechtlichen Maßstäbe an die Verbreitung von Bildnissen nach dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung zu stellen sind. Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, LL.M. (SPIRIT LEGAL LLP) hat diese Entscheidung für die November-Ausgabe der Zeitschrift Kommunikation & Recht (K&R) kommentiert. Die Entscheidung samt Kommentierung ist hier im Volltext abrufbar: 

Seit Geltung der DSGVO wurden folgende Entscheidungen zur datenrechtlichen Dimension von Bildnis-Verbreitungen bekannt:

 

Einen Kommentar schreiben

Tags

UWG datenverlust Meldepflicht ISPs Auftragsverarbeitung online werbung anwaltsserie Check-in veröffentlichung Gesichtserkennung Datensicherheit Persönlichkeitsrecht Art. 13 GMV Dynamic Keyword Insertion Geschäftsanschrift Xing Bußgeld Auftragsdatenverarbeitung handelsrecht Störerhaftung Panoramafreiheit Barcamp Insolvenz Weihnachten Markenrecht Sitzverlegung Verfügbarkeit Gesetz Bewertung Pressekodex Sampling Flugzeug unternehmensrecht ecommerce Kennzeichnungskraft Bestpreisklausel Werktitel Journalisten Tipppfehlerdomain Extremisten TeamSpirit Leipzig Personenbezogene Daten YouTube kommunen custom audience Single Sign-On § 5 MarkenG Marketing LG Hamburg Twitter Kinderrechte Medienstaatsvertrag Spitzenstellungsbehauptung Geschäftsführer kündigungsschutz Onlineplattform Fotografen Aufsichtsbehörden verbraucherstreitbeilegungsgesetz Konferenz Scam Europa c/o #emd15 News Data Breach E-Mobilität Datengeheimnis DSGVO Infosec Gepäck Recap Distribution Abmahnung Herkunftsfunktion Internetrecht Unionsmarke Beleidigung Urheberrecht 3 UWG Haftung Radikalisierung Social Engineering Online Telefon Wettbewerbsrecht JointControl Löschung Beweislast Datenschutzerklärung Geschmacksmuster Jahresrückblick Website Vertragsrecht Wettbewerbsbeschränkung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Artificial Intelligence Schleichwerbung Jugendschutzfilter Opentable Bundesmeldegesetz Hotel Online Shopping verlinken Finanzierung Polen Europawahl Lizenzrecht drohnen ransomware OLG Köln Künstliche Intelligenz Hotels informationspflichten Gaming Disorder Kunsturhebergesetz email marketing Phishing Anonymisierung Pseudonomisierung HipHop Impressumspflicht FTC Kennzeichnung SEA Messe Travel Industry Entschädigung videoüberwachung Hotelrecht Doxing Home-Office Apps Osteopathie html5 Online Marketing USPTO Kreditkarten E-Commerce wallart ransom Hausrecht Suchalgorithmus EuGH Vertrauen Reisen Hotelkonzept Kritik wetteronline.de Beschäftigtendatenschutz Mitarbeiterfotografie Kundenbewertungen New Work Midijob Hotellerie Rabattangaben Online-Bewertungen Bestandsschutz § 24 MarkenG Marke Kundendaten ePrivacy Privacy Urheberrechtsreform Schadenersatz Education markenanmeldung EC-Karten Bildrecherche Überwachung Direktmarketing Content-Klau entgeltgleichheit Lohnfortzahlung selbstanlageverfahren §75f HGB Kündigung Blog Datenschutzrecht München ADV Videokonferenz Touristik Wettbewerbsverbot data privacy Interview Recht urheberrechtsschutz Booking.com Cyber Security Crowdfunding Erbe Vertragsgestaltung drohnengesetz Heilkunde Buchungsportal Kapitalmarkt Internet of Things § 5 UWG

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten