• Deutsch
  • Aktuelles
  • K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

Kommunikation & Recht, 21. Jahrgang, November 2018

 

Das Landgericht Frankfurt hat sich kürzlich in einem Urteil mit der Frage befasst, welche rechtlichen Maßstäbe an die Verbreitung von Bildnissen nach dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung zu stellen sind. Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, LL.M. (SPIRIT LEGAL LLP) hat diese Entscheidung für die November-Ausgabe der Zeitschrift Kommunikation & Recht (K&R) kommentiert. Die Entscheidung samt Kommentierung ist hier im Volltext abrufbar: 

Seit Geltung der DSGVO wurden folgende Entscheidungen zur datenrechtlichen Dimension von Bildnis-Verbreitungen bekannt:

 

Einen Kommentar schreiben

Tags

Bachblüten § 24 MarkenG zugangsvereitelung gdpr Filesharing Irreführung Datenschutzbeauftragter Marketing Newsletter Ferienwohnung EU-Kosmetik-Verordnung Facebook DSGVO Marke Meldepflicht Insolvenz 5 UWG Compliance ePrivacy Reise Limited Online Marketing Webdesign Lohnfortzahlung gesellschaftsrecht Hacking Interview Verlängerung handelsrecht arbeitnehmer Asien AGB data Recht Kapitalmarkt Produktempfehlungen Impressum Wettbewerbsrecht E-Mail-Marketing Datengeheimnis Suchmaschinenbetreiber Finanzierung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Lebensmittel technology CRM wallart GmbH Wettbewerbsbeschränkung Art. 13 GMV Bundesmeldegesetz Meinung Finanzaufsicht Urteil besondere Darstellung Email Störerhaftung Internet gezielte Behinderung Soziale Netzwerke Geschäftsanschrift verlinken Hausrecht Urheberrecht FTC Kartellrecht jahresabschluss LMIV informationspflichten 3 UWG Erdogan UWG technik Bildrecherche Spitzenstellungsbehauptung Rabattangaben Wettbewerb #bsen datenverlust Fotografen Erbe Bundeskartellamt Apps videoüberwachung verbraucherstreitbeilegungsgesetz SEA Influencer Gesundheit Datenschutzgrundverordnung ransom Creative Commons Freelancer Google Algorithmen Lizenzrecht Neujahr Vergleichsportale Gastronomie Vertragsrecht fotos Medienprivileg Presse Kundenbewertung Onlinevertrieb Meinungsfreiheit E-Mail Registered Hotelsterne Unterlassung Technologie Markeneintragung §75f HGB online werbung Google AdWords Gesamtpreis Verfügbarkeit Osteopathie Kennzeichnung Beweislast Kinder Markenrecht Jahresrückblick privacy shield Kundenbewertungen Bewertung fake news Kekse drohnen Datenschutzrecht Hack Tracking ReFa Urlaub Einwilligung Human Resource Management entgeltgleichheit Trademark Selbstverständlichkeiten Domainrecht events Einstellungsverbot Custom Audiences Geschäftsführer Kosmetik ransomware Geschmacksmuster Preisangabenverordnung 2014 zahlungsdienst Unlauterer Wettbewerb schule data privacy Rechtsprechung Suchmaschinen Touristik Messe Textilien nutzungsrechte E-Commerce selbstanlageverfahren Expedia.com Dokumentationspflicht Data Breach Xing Stellenausschreibung markenanmeldung Mindestlohn Minijob Class Action Ofcom vertrag Duldungsvollmacht custom audience Datenschutz LG Hamburg LG Köln KUG recht am eigenen bild Schleichwerbung patent Internetrecht USA Cyber Security Datenpanne Erschöpfungsgrundsatz NetzDG Vertragsgestaltung brexit Wettbewerbsverbot Anmeldung Crowdfunding Conversion Event Werktitel Spielzeug Presserecht information technology AIDA Referendar Job

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,66 von 5 Sternen | 77 Bewertungen auf ProvenExpert.com