• Deutsch
  • Aktuelles
  • K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

Kommunikation & Recht, 21. Jahrgang, November 2018

 

Das Landgericht Frankfurt hat sich kürzlich in einem Urteil mit der Frage befasst, welche rechtlichen Maßstäbe an die Verbreitung von Bildnissen nach dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung zu stellen sind. Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, LL.M. (SPIRIT LEGAL LLP) hat diese Entscheidung für die November-Ausgabe der Zeitschrift Kommunikation & Recht (K&R) kommentiert. Die Entscheidung samt Kommentierung ist hier im Volltext abrufbar: 

Seit Geltung der DSGVO wurden folgende Entscheidungen zur datenrechtlichen Dimension von Bildnis-Verbreitungen bekannt:

 

Einen Kommentar schreiben

Tags

gdpr LMIV LinkedIn Geschäftsanschrift gezielte Behinderung Touristik Internet ransom Dynamic Keyword Insertion Schadensfall Werbekennzeichnung Art. 13 GMV Data Breach online werbung jahresabschluss Online Big Data Ring Bußgeld Preisangabenverordnung custom audience Beweislast Bachblüten Rückgaberecht 3 UWG Verlängerung Kundenbewertung Bundesmeldegesetz Haftung informationstechnologie Datenschutzgrundverordnung Hotel ADV videoüberwachung Foto Hausrecht Niederlassungsfreiheit fake news events Journalisten Informationsfreiheit Informationspflicht Evil Legal Hack Kunsturhebergesetz SSO Wettbewerbsverbot Meinung #bsen Autocomplete AIDA Twitter Distribution Marketing data Check-in Buchungsportal Gegendarstellung Onlineshop Geschmacksmuster Registered Sponsoring FTC Midijob Privacy copter Impressum Opentable Presserecht Notice & Take Down Beleidigung Online Shopping Künstliche Intelligenz Herkunftsfunktion Machine Learning Datenpanne Team Restaurant Löschungsanspruch AGB Einwilligungsgestaltung Datenschutzerklärung email marketing ePrivacy Single Sign-On Vertragsrecht Compliance veröffentlichung Linkhaftung Event Erdogan data security Textilien Prozessrecht Meldepflicht targeting § 5 MarkenG Social Media Großbritannien Umtausch Arbeitsrecht Corporate Housekeeping Verpackungsgesetz EU-Textilkennzeichnungsverordnung Creative Commons fristen Wettbewerbsbeschränkung Gäste Digitalwirtschaft DSGVO Bundeskartellamt Tracking Gesetz Hacking Freelancer Pressekodex Adwords gesellschaftsrecht Cyber Security Reisen Technologie Kosmetik wetteronline.de Gesundheit SEA Suchfunktion Sperrwirkung Impressumspflicht Ratenparität Berlin Ruby on Rails Algorithmus Transparenz Europarecht Geschäftsführer Keyword-Advertising Personenbezogene Daten Kündigung Interview Sperrabrede E-Mail Social Networks Anonymisierung Suchalgorithmus Europa Ferienwohnung Urlaub Ofcom A1-Bescheinigung Kinderrechte BDSG Mitarbeiterfotografie Einverständnis Bildung whatsapp News Bildrechte Online Marketing ITB selbstanlageverfahren informationspflichten Boehmermann Recht #emd15 Recap Sicherheitslücke zahlungsdienst Medienrecht Onlinevertrieb Persönlichkeitsrecht Insolvenz Direktmarketing anwaltsserie information technology Hotellerie transparenzregister Influencer urheberrechtsschutz patent Domainrecht Preisauszeichnung Online-Portale Behinderungswettbewerb OTMR Newsletter Annual Return Urheberrechtsreform OLG Köln Booking.com Arbeitsunfall Vergütungsmodelle Abwerbeverbot kündigungsschutz Panoramafreiheit Leipzig Datensicherheit Schadenersatz HSMA Trademark Internetrecht Apps

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten