• Deutsch
  • Aktuelles
  • K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

Kommunikation & Recht, 21. Jahrgang, November 2018

 

Das Landgericht Frankfurt hat sich kürzlich in einem Urteil mit der Frage befasst, welche rechtlichen Maßstäbe an die Verbreitung von Bildnissen nach dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung zu stellen sind. Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, LL.M. (SPIRIT LEGAL LLP) hat diese Entscheidung für die November-Ausgabe der Zeitschrift Kommunikation & Recht (K&R) kommentiert. Die Entscheidung samt Kommentierung ist hier im Volltext abrufbar: 

Seit Geltung der DSGVO wurden folgende Entscheidungen zur datenrechtlichen Dimension von Bildnis-Verbreitungen bekannt:

 

Einen Kommentar schreiben

Tags

verbraucherstreitbeilegungsgesetz Apps Internetrecht Abmahnung Direktmarketing Scam FTC Website Löschung patent Urteil Algorithmus Transparenz Neujahr technik Blog Event Gegendarstellung München Kundenbewertung Resort Extremisten neu PPC Data Protection Schleichwerbung Verbandsklage schule handel Reiserecht wetteronline.de Zahlungsdaten arbeitnehmer Erschöpfungsgrundsatz technology copter Großbritannien Vertrauen Urheberrechtsreform Datengeheimnis datenverlust nutzungsrechte 3 UWG Bestandsschutz DSGVO AGB Newsletter Diskriminierung Datenschutzgrundverordnung anwaltsserie E-Mail-Marketing gdpr Erdogan Email Künstliche Intelligenz Beleidigung Social Networks Konferenz GmbH Kleinanlegerschutz Expedia.com Kekse Meldepflicht Verfügbarkeit Niederlassungsfreiheit LG Hamburg Arbeitsunfall Social Media total buy out Lizenzrecht drohnengesetz unternehmensrecht Technologie Anmeldung Minijob Online-Portale Lebensmittel EU-Kosmetik-Verordnung Flugzeug Haftungsrecht Digitalwirtschaft information technology §75f HGB E-Mail Team Markeneintragung Online Shopping LinkedIn zugangsvereitelung Autocomplete OLG Köln Datenschutzrecht Heilkunde Bundeskartellamt Abhören Consent Management Wettbewerbsrecht Messe Internet of Things Europa Urlaub messenger Finanzaufsicht Europarecht gesellschaftsrecht Leaks Travel Industry Gesetz Informationsfreiheit ISPs Google AdWords vertrag Vertragsgestaltung Hinweispflichten urheberrechtsschutz veröffentlichung wallart Osteopathie Buchungsportal ePrivacy besondere Darstellung Conversion Kennzeichnung Limited Handelsregister Reise Vergleichsportale Gesamtpreis Bots Kündigung Booking.com Datenschutzbeauftragter Stellenangebot hate speech Medienrecht Amazon kommunen recht am eigenen bild Onlinevertrieb Asien Datenpanne videoüberwachung Doxing Zustellbevollmächtigter SEA Spielzeug Ratenparität Bildrecherche Rechtsanwaltsfachangestellte Soziale Netzwerke Haftung Wettbewerb Schadensfall Compliance Kennzeichnungskraft markenanmeldung Home-Office transparenzregister Wettbewerbsbeschränkung BDSG informationspflichten OTMR Presserecht Störerhaftung Kapitalmarkt Panoramafreiheit Unlauterer Wettbewerb Rückgaberecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung Journalisten Ofcom WLAN Vergütung CNIL Hotelvermittler Geschäftsführer Schöpfungshöhe Dokumentationspflicht events Meinung Marke Einwilligungsgestaltung IT-Sicherheit Datensicherheit Annual Return Preisauszeichnung Influencer Hotelsterne Irreführung Auftragsdatenverarbeitung selbstanlageverfahren Bußgeld Gastronomie Suchalgorithmus KUG Datenschutzerklärung Telefon Notice & Take Down Preisangabenverordnung ecommerce Türkisch

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten