• Deutsch
  • Aktuelles
  • K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

K&R-Kommentar zu LG Frankfurt: Rechtswidrige Bildnisveröffentlichung ohne Einwilligung nach KUG und DSGVO

Kommunikation & Recht, 21. Jahrgang, November 2018

 

Das Landgericht Frankfurt hat sich kürzlich in einem Urteil mit der Frage befasst, welche rechtlichen Maßstäbe an die Verbreitung von Bildnissen nach dem Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung zu stellen sind. Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, LL.M. (SPIRIT LEGAL LLP) hat diese Entscheidung für die November-Ausgabe der Zeitschrift Kommunikation & Recht (K&R) kommentiert. Die Entscheidung samt Kommentierung ist hier im Volltext abrufbar: 

Seit Geltung der DSGVO wurden folgende Entscheidungen zur datenrechtlichen Dimension von Bildnis-Verbreitungen bekannt:

 

Einen Kommentar schreiben

Tags

KUG brexit Dynamic Keyword Insertion Flugzeug unternehmensrecht Mitarbeiterfotografie Influencer Kosmetik Gäste Personenbezogene Daten CNIL Osteopathie Doxing Vergleichsportale #emd15 Social Networks Soziale Netzwerke gezielte Behinderung drohnengesetz Hacking Rufschädigung Google Pressekodex Kleinanlegerschutz Recht Spitzenstellungsbehauptung Kreditkarten Artificial Intelligence Polen zahlungsdienst information technology AIDA EC-Karten Hausrecht Pseudonomisierung Tipppfehlerdomain Hotel Filesharing Online Shopping Leaks Onlineshop Verpackungsgesetz Privacy Consent Management Apps HipHop Datenpanne Datenschutzrecht Radikalisierung jahresabschluss Insolvenz Kinder Bundeskartellamt Überwachung Midijob NetzDG Messe LikeButton Blog Art. 13 GMV ISPs Kundenbewertungen Werbung Abhören News Vergütung Travel Industry Handelsregister FTC Markenrecht Data Protection Evil Legal Abwerbeverbot Nutzungsrecht verbraucherstreitbeilegungsgesetz § 15 MarkenG Produktempfehlungen urheberrechtsschutz SSO Reisen München Datensicherheit Berlin Creative Commons Aufsichtsbehörden Einverständnis Authentifizierung Urteil Kundendaten Marketing Bildrecherche Extremisten TeamSpirit arbeitnehmer Plattformregulierung Datenschutzerklärung Informationsfreiheit Internet gdpr right of publicity Schadensfall A1-Bescheinigung Gesichtserkennung Big Data Finanzierung Spielzeug LG Köln Social Media Customer Service verlinken wetteronline.de Hotels Löschung Interview Onlinevertrieb Bußgeld Gepäck Gesetz Email Journalisten zugangsvereitelung Limited Sperrwirkung Datenschutzbeauftragter geldwäsche Bewertung Hinweispflichten EU-Kommission Einzelhandel Minijob besondere Darstellung Tracking Datenschutz § 5 MarkenG Bestpreisklausel Online Marketing Team events Hotelsterne Bots Content-Klau Deep Fake Kinderrechte 3 UWG Direktmarketing HSMA OLG Köln EU-Kosmetik-Verordnung ransomware Impressumspflicht 2014 veröffentlichung Preisangabenverordnung Preisauszeichnung Jugendschutzfilter patent Instagram Rabattangaben Online-Bewertungen Recap total buy out privacy shield OTMR E-Mail-Marketing Geschmacksmuster Team Spirit Facial Recognition Kritik Ofcom ecommerce Finanzaufsicht copter Lohnfortzahlung Class Action Unterlassungsansprüche Beleidigung Arbeitsunfall Sponsoring Urheberrecht Selbstverständlichkeiten Distribution Onlineplattform Panoramafreiheit fristen targeting Werbekennzeichnung selbstanlageverfahren New Work neu Marke Suchmaschinen ransom §75f HGB Machine Learning Referendar GmbH Ring Adwords Ruby on Rails Kekse

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: