• Deutsch
  • Aktuelles
  • Kein Recht auf Vergessen gegen Wirtschaftsauskunftei bei Schuldenfreiheit

Kein Recht auf Vergessen gegen Wirtschaftsauskunftei bei Schuldenfreiheit

Bild: Datenschutz-Berater.de

Die Gerichtsentscheidung in Kürze:

  1. Auch nach Tilgung offener Forderungen besteht kein genereller Anspruch gegen eine Wirtschaftsauskunftei auf Löschung des Eintrags bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung.
  2. Eine Löschung erfolgt aufgrund von Verhaltensregeln (Code of Conduct) erst taggenau drei Jahre nach Ausgleich der Forderung, sofern keine besondere Situation des Betroffenen vorliegt.

Im Datenschutzberater 06/2019 schreibt Rechtsanwältin Franziska Weber über ein Verfahren, in dem die Frage geklärt wurde, ob Einträge über offene Forderungen unmittelbar nach Tilgung aus dem Profil des Betroffenen in einer Wirtschaftsauskunftei gelöscht oder jedenfalls eingeschränkt werden müssen. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Einen Kommentar schreiben

Tags

Online Shopping Werbung § 5 UWG Job messenger anwaltsserie drohnengesetz Weihnachten SEA Internet Markeneintragung Datenschutzgrundverordnung Facial Recognition Nutzungsrecht Crowdfunding Hack Schöpfungshöhe Bestpreisklausel Sponsoring Mitarbeiterfotografie Wettbewerbsrecht Gaming Disorder Journalisten Haftungsrecht News arbeitnehmer jahresabschluss kinderfotos Polen Kunsturhebergesetz Berlin Abmahnung Hotels ITB § 4 UWG Kennzeichnungskraft FTC ISPs Influencer Travel Industry Ofcom Tipppfehlerdomain Artificial Intelligence Midijob Schleichwerbung AGB Booking.com Hotelsterne Consent Management Datengeheimnis Onlinevertrieb Meldepflicht Rechtsanwaltsfachangestellte Prozessrecht Apps Hackerangriff Verpackungsgesetz Art. 13 GMV #bsen Filesharing Online-Bewertungen USA Kinderrechte Datenschutzgesetz Marke entgeltgleichheit Soziale Netzwerke Wettbewerb datenverlust Löschung Vergütung total buy out Microsoft Online Marketing Kundendaten Bildrecherche Instagram Datenpanne EU-Textilkennzeichnungsverordnung Bundesmeldegesetz Handelsregister Hotel Ruby on Rails Notice & Take Down Distribution technology Single Sign-On Kundenbewertung TeamSpirit Datenschutzerklärung Umtausch Kündigung Medienstaatsvertrag Email Einzelhandel Kosmetik Infosec E-Mail Doxing Gäste HipHop html5 Lizenzrecht Pseudonomisierung Behinderungswettbewerb Meinungsfreiheit Markensperre Bots USPTO Hotelkonzept targeting Kartellrecht Informationsfreiheit right of publicity recht am eigenen bild Wahlen Auftragsverarbeitung Human Resource Management Sponsoren LikeButton Jugendschutzfilter PSD2 Stellenangebot OTMR Konferenz Persönlichkeitsrecht EU-Kosmetik-Verordnung unternehmensrecht Bußgeld ransom Beacons Conversion ReFa Haftung Alexa Registered Produktempfehlungen Geschäftsanschrift Exklusivitätsklausel 3 UWG FashionID Kleinanlegerschutz Resort Check-in Customer Service #emd15 Urheberrechtsreform Evil Legal Interview Sitzverlegung Unlauterer Wettbewerb Selbstverständlichkeiten Impressumspflicht verbraucherstreitbeilegungsgesetz WLAN kommunen Google AdWords Entschädigung Suchalgorithmus Blog Störerhaftung Gesichtserkennung Asien Messe Erschöpfungsgrundsatz Hinweispflichten Sperrwirkung fristen DSGVO Reise wallart LG Hamburg Gegendarstellung Amazon Wettbewerbsbeschränkung Ring Gesundheit Rückgaberecht Boehmermann neu Authentifizierung Abhören gender pay gap Trademark Team Bildrechte Hotelrecht Datensicherheit Preisauszeichnung vertrag gdpr Anonymisierung Arbeitsunfall Löschungsanspruch Künstliche Intelligenz Data Protection IT-Sicherheit Schadensfall Datenschutz Suchmaschinenbetreiber

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten