• Deutsch
  • Aktuelles
  • Kein Recht auf Vergessen gegen Wirtschaftsauskunftei bei Schuldenfreiheit

Kein Recht auf Vergessen gegen Wirtschaftsauskunftei bei Schuldenfreiheit

Bild: Datenschutz-Berater.de

Die Gerichtsentscheidung in Kürze:

  1. Auch nach Tilgung offener Forderungen besteht kein genereller Anspruch gegen eine Wirtschaftsauskunftei auf Löschung des Eintrags bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung.
  2. Eine Löschung erfolgt aufgrund von Verhaltensregeln (Code of Conduct) erst taggenau drei Jahre nach Ausgleich der Forderung, sofern keine besondere Situation des Betroffenen vorliegt.

Im Datenschutzberater 06/2019 schreibt Rechtsanwältin Franziska Weber über ein Verfahren, in dem die Frage geklärt wurde, ob Einträge über offene Forderungen unmittelbar nach Tilgung aus dem Profil des Betroffenen in einer Wirtschaftsauskunftei gelöscht oder jedenfalls eingeschränkt werden müssen. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Einen Kommentar schreiben

Tags

Beleidigung OTMR Double-Opt-In Vertragsgestaltung html5 Beacons Bundeskartellamt Onlineplattform Künstliche Intelligenz Facial Recognition Behinderungswettbewerb Rückgaberecht BDSG events Panorama LG Köln ransomware Spitzenstellungsbehauptung Travel Industry Datenschutzgrundverordnung LG Hamburg Hotellerie Datenschutzrecht Erschöpfungsgrundsatz Stellenangebot Impressumspflicht Datenschutzerklärung Boehmermann jahresabschluss Auslandszustellung Urteile videoüberwachung Urheberrecht LinkedIn Foto SEA Gäste Meldepflicht Duldungsvollmacht Check-in Suchfunktion Custom Audiences Marke Phishing Datensicherheit Radikalisierung markenanmeldung schule urheberrechtsschutz Auftragsdatenverarbeitung Bestpreisklausel ransom Vergütung Kreditkarten Kekse Ratenparität Kündigung Niederlassungsfreiheit britain Kartellrecht privacy shield wallart Gesichtserkennung Presse Wettbewerbsbeschränkung Booking.com Datenschutz veröffentlichung Hotels ITB Gepäck Reisen NetzDG Störerhaftung Doxing Adwords Onlineshop Kleinanlegerschutz Suchalgorithmus EU-Kommission Zustellbevollmächtigter Insolvenz EC-Karten Newsletter zugangsvereitelung Sponsoren Interview LikeButton Überwachung Medienstaatsvertrag CRM News Ring Education informationspflichten Beschäftigtendatenschutz #bsen Textilien Hausrecht Fotografie Analytics entgeltgleichheit Opentable Reise E-Mail-Marketing § 15 MarkenG Limited Erdogan Algorithmen Dark Pattern Team Freelancer Gegendarstellung Wettbewerb Bestandsschutz recht am eigenen bild geldwäsche handelsrecht Verlängerung Unterlassung Content-Klau Kennzeichnung Lohnfortzahlung data Werbekennzeichnung Hotelvermittler Einzelhandel right of publicity Lizenzrecht Panoramafreiheit Wahlen Produktempfehlungen USPTO Medienprivileg Reiserecht Bundesmeldegesetz transparenzregister kinderfotos Telefon Schleichwerbung Dokumentationspflicht Ofcom YouTube Single Sign-On Anonymisierung Finanzaufsicht Prozessrecht Referendar Jahresrückblick Trademark Tipppfehlerdomain Abwerbeverbot Distribution Expedia.com Unlauterer Wettbewerb Resort Linkhaftung targeting Geschäftsführer Crowdfunding Entschädigung München Markenrecht TeamSpirit Schadenersatz data security Handelsregister Tracking whatsapp nutzungsrechte Online Shopping Löschung Bachblüten Kinderrechte copter PPC kündigungsschutz Kennzeichnungskraft Persönlichkeitsrecht unternehmensrecht gdpr Bildrecherche Alexa Data Breach Suchmaschinen Microsoft handel Preisauszeichnung Arbeitsvertrag Europawahl Urheberrechtsreform Scam Asien Vertragsrecht USA Kapitalmarkt Identitätsdiebstahl Geschäftsanschrift IT-Sicherheit zahlungsdienst

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2023, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: