• Deutsch
  • Aktuelles
  • Kein Recht auf Vergessen gegen Wirtschaftsauskunftei bei Schuldenfreiheit

Kein Recht auf Vergessen gegen Wirtschaftsauskunftei bei Schuldenfreiheit

Bild: Datenschutz-Berater.de

Die Gerichtsentscheidung in Kürze:

  1. Auch nach Tilgung offener Forderungen besteht kein genereller Anspruch gegen eine Wirtschaftsauskunftei auf Löschung des Eintrags bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung.
  2. Eine Löschung erfolgt aufgrund von Verhaltensregeln (Code of Conduct) erst taggenau drei Jahre nach Ausgleich der Forderung, sofern keine besondere Situation des Betroffenen vorliegt.

Im Datenschutzberater 06/2019 schreibt Rechtsanwältin Franziska Weber über ein Verfahren, in dem die Frage geklärt wurde, ob Einträge über offene Forderungen unmittelbar nach Tilgung aus dem Profil des Betroffenen in einer Wirtschaftsauskunftei gelöscht oder jedenfalls eingeschränkt werden müssen. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Wer sich professionell mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt,
braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung
und Politik sowie Neuigkeiten von den Aufsichtsbehörden.

Hier können Sie den Datenschutz-Berater abonnieren.

Einen Kommentar schreiben

Tags

Opentable Data Breach Marke Adwords Umtausch c/o total buy out handelsrecht Custom Audiences Bildrecherche Kapitalmarkt Abwerbeverbot LikeButton Türkisch Bewertung Suchmaschinen Anonymisierung markenanmeldung drohnen Kennzeichnung Internetrecht Preisauszeichnung Hotel Personenbezogene Daten zahlungsdienst Verpackungsgesetz Online-Bewertungen Kündigung Ferienwohnung events ReFa München Arbeitsvertrag Ofcom Creative Commons OTMR Analytics online werbung recht am eigenen bild Wettbewerbsbeschränkung Online Marketing Schöpfungshöhe Werktitel Niederlassungsfreiheit Kundenbewertungen Haftungsrecht Sperrwirkung E-Mail Distribution Recap Dark Pattern Verfügbarkeit Irreführung Privacy Weihnachten Referendar Plattformregulierung Informationspflicht Conversion Trademark Unterlassung Sperrabrede Beleidigung Selbstverständlichkeiten Schleichwerbung § 15 MarkenG data security Datenschutzgesetz gdpr targeting fotos Consent Management Gepäck Rechtsanwaltsfachangestellte Vertragsgestaltung Double-Opt-In Einwilligung Filesharing right of publicity Stellenausschreibung Polen Markensperre Einzelhandel ransom Human Resource Management Vergütungsmodelle verbraucherstreitbeilegungsgesetz Check-in 5 UWG WLAN Fotografen kommunen Technologie SSO UWG Hackerangriff data privacy DSGVO Single Sign-On Twitter email marketing Newsletter 2014 Annual Return EuGH brexit Urheberrecht Jahresrückblick EU-Textilkennzeichnungsverordnung Limited Hausrecht Presse Arbeitsunfall AGB Home-Office OLG Köln bgh Urlaub Midijob html5 JointControl Amazon Datenschutz Verbandsklage gender pay gap Event Datenschutzrecht Impressum Resort News Sicherheitslücke Bestandsschutz Kundenbewertung BDSG Werbekennzeichnung information technology informationspflichten verlinken LG Köln Prozessrecht Kritik britain Chat Auftragsdatenverarbeitung E-Mail-Marketing data Gaming Disorder Unionsmarke Exklusivitätsklausel Travel Industry Authentifizierung EU-Kommission veröffentlichung Löschung Social Media Kreditkarten Medienprivileg Europarecht Hotelvermittler Buchungsportal Facebook informationstechnologie zugangsvereitelung unternehmensrecht Art. 13 GMV Einverständnis Ring Influencer Beweislast hate speech Marketing Nutzungsrecht vertrag Asien Markenrecht Medienrecht Geschäftsführer Hotelsterne Datenschutzerklärung Freelancer Bundeskartellamt Meinung Social Networks Vertragsrecht Neujahr Job Email Suchfunktion Einstellungsverbot Online-Portale Onlineshop berufspflicht Barcamp HSMA Suchmaschinenbetreiber Gesundheit Meinungsfreiheit Vergütung Kartellrecht Internet of Things

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten