• Deutsch
  • Aktuelles
  • Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung

Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung

Bild: Datenschutz-Berater.de

Die eigenen Mitarbeiter als Testimonials für das Unternehmen werben zu lassen, ist ein beliebtes Marketingmittel, um neben den angebotenen Leistungen auch die Persönlichkeiten des Unternehmens in den Vordergrund zu rücken. Aus datenschutz- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen müssen dabei allerdings einige Anforderungen erfüllt werden, um Foto-, Ton- und Videoaufnahmen von Mitarbeitern in rechtmäßiger Form zu werblichen Zwecken nutzen zu können. Im Spagat zwischen KUG und DSGVO kann der Arbeitgeber dabei nur innerhalb eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands rechtskonform agieren. Ob stets ein Model-Release-Vertrag nötig ist und was die Anforderungen an einen solchen sind, wird im folgenden Beitrag aufgezeigt.

Im Datenschutzberater 04/2019 schreiben Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl und Wissenschaftlicher Mitarbeiter Franziskus Horn über Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung: Neue Anforderungen an die Einwilligungserklärung für Bildnisse im Beschäftigungsverhältnis. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Einen Kommentar schreiben

Tags

fristen fotos Ring Wettbewerbsverbot technik technology Beleidigung Hotelvermittler Berlin Markenrecht Hotelrecht Boehmermann Bestpreisklausel Geschmacksmuster Einwilligungsgestaltung Insolvenz Hack Facebook LinkedIn Dokumentationspflicht Löschung Chat Ferienwohnung News right of publicity Europawahl Europa Flugzeug Lebensmittel SEA Kunsturhebergesetz § 5 UWG Check-in Datenschutzgrundverordnung Extremisten Kreditkarten EU-Kosmetik-Verordnung recht am eigenen bild Interview Newsletter Fotografen Travel Industry Niederlassungsfreiheit Nutzungsrecht Verlängerung Datenschutzgesetz AIDA unternehmensrecht LMIV Ruby on Rails Plattformregulierung Handynummer Hausrecht Unterlassungsansprüche Online Tracking videoüberwachung Hotellerie Zahlungsdaten Behinderungswettbewerb FashionID Arbeitsrecht Markensperre Hacking Kundenbewertung § 4 UWG Kleinanlegerschutz Finanzaufsicht AfD Bildung Abwerbeverbot Rückgaberecht Geschäftsgeheimnis Wettbewerb Asien Voice Assistant Meinung Urteil Hotel Kosmetik YouTube Class Action Autocomplete Schadensfall brexit Restaurant Videokonferenz Leaks PPC EU-Textilkennzeichnungsverordnung Haftung Leipzig Selbstverständlichkeiten online werbung Umtausch Impressum Direktmarketing Beacons Bildrecherche Domainrecht Gesundheit Sitzverlegung HSMA Haftungsrecht Radikalisierung Vergütungsmodelle BDSG Team ransomware Bundesmeldegesetz Künstliche Intelligenz Heilkunde Compliance Spielzeug Diskriminierung Urheberrecht Distribution Analytics Schöpfungshöhe Cyber Security USPTO drohnen Datenschutzerklärung Datenportabilität Mitarbeiterfotografie Schleichwerbung Doxing Personenbezogene Daten Rechtsanwaltsfachangestellte Touristik informationstechnologie Rechtsprechung Unternehmensgründung Entschädigung Team Spirit Xing Werbekennzeichnung Influencer Geschäftsführer Double-Opt-In Foto Datenpanne LikeButton Medienprivileg Job Ofcom schule ransom Filesharing Linkhaftung Trademark Suchmaschinenbetreiber transparenzregister Prozessrecht Bundeskartellamt Beschäftigtendatenschutz Duldungsvollmacht ITB Anmeldung Reiserecht KUG Auftragsverarbeitung UWG Erdogan Einverständnis Freelancer gezielte Behinderung total buy out Alexa Preisauszeichnung PSD2 Jugendschutzfilter Booking.com Deep Fake Suchalgorithmus anwaltsserie gender pay gap Gegendarstellung GmbH Wettbewerbsrecht Phishing Recap Online Shopping Datenschutzrecht hate speech Meinungsfreiheit Kartellrecht jahresabschluss messenger whatsapp Messe Ratenparität selbstanlageverfahren Home-Office Lohnfortzahlung New Work Urteile § 15 MarkenG Hotelkonzept Infosec

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten