• Deutsch
  • Aktuelles
  • Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung

Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung

Bild: Datenschutz-Berater.de

Die eigenen Mitarbeiter als Testimonials für das Unternehmen werben zu lassen, ist ein beliebtes Marketingmittel, um neben den angebotenen Leistungen auch die Persönlichkeiten des Unternehmens in den Vordergrund zu rücken. Aus datenschutz- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen müssen dabei allerdings einige Anforderungen erfüllt werden, um Foto-, Ton- und Videoaufnahmen von Mitarbeitern in rechtmäßiger Form zu werblichen Zwecken nutzen zu können. Im Spagat zwischen KUG und DSGVO kann der Arbeitgeber dabei nur innerhalb eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands rechtskonform agieren. Ob stets ein Model-Release-Vertrag nötig ist und was die Anforderungen an einen solchen sind, wird im folgenden Beitrag aufgezeigt.

Im Datenschutzberater 04/2019 schreiben Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl und Wissenschaftlicher Mitarbeiter Franziskus Horn über Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung: Neue Anforderungen an die Einwilligungserklärung für Bildnisse im Beschäftigungsverhältnis. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Einen Kommentar schreiben

Tags

Online-Portale technik CRM Vertragsrecht Bestandsschutz custom audience recht am eigenen bild Meinungsfreiheit Alexa Distribution SSO Auftragsdatenverarbeitung patent neu ReFa Kinder Datenportabilität Produktempfehlungen technology Einzelhandel Internet of Things Sicherheitslücke Erdogan Kartellrecht hate speech Crowdfunding fotos ISPs Verlängerung Schadensersatz ePrivacy OTMR urheberrechtsschutz html5 Foto Marke Plattformregulierung Presserecht Amazon Rabattangaben Meinung Check-in Berlin Sitzverlegung geldwäsche Digitalwirtschaft Home-Office Auftragsverarbeitung Anmeldung Bachblüten Extremisten drohnen Jugendschutzfilter E-Mobilität handel Abmahnung Duldungsvollmacht Email Gastronomie kündigungsschutz Limited Einstellungsverbot wallart entgeltgleichheit Beleidigung Resort transparenzregister Geschmacksmuster Wettbewerb Informationsfreiheit Human Resource Management informationspflichten Werbekennzeichnung Kennzeichnung Behinderungswettbewerb Namensrecht Einwilligungsgestaltung Notice & Take Down Künstliche Intelligenz Custom Audiences Bußgeld Arbeitsvertrag LMIV Sampling Art. 13 GMV Barcamp Hausrecht data security verlinkung Ferienwohnung Kapitalmarkt Störerhaftung Hackerangriff vertrag EU-Textilkennzeichnungsverordnung Medienstaatsvertrag Sperrabrede Reise Hotels arbeitnehmer Gesundheit Sperrwirkung zugangsvereitelung Panoramafreiheit Suchfunktion München Data Breach Apps britain IT-Sicherheit Unternehmensgründung Gaming Disorder Weihnachten Technologie verbraucherstreitbeilegungsgesetz Rechtsprechung gdpr Beweislast Datenschutzrecht Consent Management 2014 Europa Einwilligung zahlungsdienst Einverständnis Wettbewerbsbeschränkung Hotel Soziale Netzwerke KUG Herkunftsfunktion Wahlen FashionID Medienprivileg PPC Direktmarketing Buchungsportal Sponsoring § 15 MarkenG Datensicherheit Fotografie #emd15 Finanzaufsicht Bildung Markensperre Markeneintragung HSMA Verpackungsgesetz Booking.com Expedia.com Datengeheimnis Bestpreisklausel Abwerbeverbot § 5 UWG Lizenzrecht Opentable Rufschädigung Kundenbewertungen § 24 MarkenG Asien Handynummer Filesharing Textilien Datenschutz Online Marketing Spielzeug Erbe Scam Polen online werbung Handelsregister Wettbewerbsverbot Leipzig Gegendarstellung Kundendaten News Werbung LG Hamburg Double-Opt-In Gäste Geschäftsgeheimnis Evil Legal Unterlassungsansprüche Zustellbevollmächtigter Videokonferenz Erschöpfungsgrundsatz Class Action Domainrecht Spirit Legal Haftung Kosmetik total buy out Bildrecherche Arbeitsunfall Nutzungsrecht Single Sign-On Xing email marketing Beacons markenanmeldung Blog

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: