• Deutsch
  • Aktuelles
  • Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung

Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung

Bild: Datenschutz-Berater.de

Die eigenen Mitarbeiter als Testimonials für das Unternehmen werben zu lassen, ist ein beliebtes Marketingmittel, um neben den angebotenen Leistungen auch die Persönlichkeiten des Unternehmens in den Vordergrund zu rücken. Aus datenschutz- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen müssen dabei allerdings einige Anforderungen erfüllt werden, um Foto-, Ton- und Videoaufnahmen von Mitarbeitern in rechtmäßiger Form zu werblichen Zwecken nutzen zu können. Im Spagat zwischen KUG und DSGVO kann der Arbeitgeber dabei nur innerhalb eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands rechtskonform agieren. Ob stets ein Model-Release-Vertrag nötig ist und was die Anforderungen an einen solchen sind, wird im folgenden Beitrag aufgezeigt.

Im Datenschutzberater 04/2019 schreiben Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl und Wissenschaftlicher Mitarbeiter Franziskus Horn über Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung: Neue Anforderungen an die Einwilligungserklärung für Bildnisse im Beschäftigungsverhältnis. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Einen Kommentar schreiben

Tags

information technology kommunen Erbe veröffentlichung Überwachung Fotografen Blog Impressum Europawahl gezielte Behinderung Beschäftigtendatenschutz Reise Jahresrückblick Personenbezogene Daten Auftragsverarbeitung Conversion Gesetz IT-Sicherheit Facebook FashionID Double-Opt-In Datenpanne OLG Köln urheberrechtsschutz Urlaub Reisen Jugendschutzfilter Wahlen FTC KUG brexit § 15 MarkenG arbeitnehmer Single Sign-On Datenschutzgrundverordnung Trademark Domainrecht Handynummer Nutzungsrecht kündigungsschutz Opentable Markeneintragung Kapitalmarkt Ofcom Doxing Niederlassungsfreiheit Vertragsrecht Medienprivileg Human Resource Management Scam Datenschutz E-Mail gesellschaftsrecht Impressumspflicht Alexa online werbung Suchmaschinenbetreiber Amazon Annual Return Onlinevertrieb Customer Service AGB Online Shopping Datenschutzerklärung Geschmacksmuster Gastronomie Urteile Hotelsterne 3 UWG Gepäck Meinung Verbandsklage Sperrwirkung Leipzig Persönlichkeitsrecht Suchmaschinen c/o Diskriminierung Soziale Netzwerke zahlungsdienst Kekse Finanzierung Interview LMIV ITB CRM Social Networks Notice & Take Down Restaurant Recap Informationspflicht Privacy Europa Urteil Chat Online-Portale EU-Kommission technik Rückgaberecht bgh Telefon Distribution Social Engineering gdpr Kleinanlegerschutz § 5 MarkenG UWG Ferienwohnung Löschungsanspruch Gesundheit custom audience Machine Learning Hacking Gesichtserkennung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Stellenausschreibung Know How Hotel gender pay gap Panoramafreiheit EU-Kosmetik-Verordnung Home-Office Unterlassung Cyber Security LG Köln Journalisten Einstellungsverbot Reiserecht Job Schadenersatz Evil Legal Markenrecht Kunsturhebergesetz Email Technologie SSO Big Data besondere Darstellung ransom wallart Recht Bestpreisklausel Corporate Housekeeping USA Presserecht Panorama Vergleichsportale right of publicity fristen messenger Tracking Arbeitsvertrag Großbritannien Foto Löschung Künstliche Intelligenz Registered Datenschutzbeauftragter Plattformregulierung Hinweispflichten Rechtsprechung Mindestlohn News britain handel entgeltgleichheit Spielzeug Einwilligungsgestaltung Herkunftsfunktion Keyword-Advertising data privacy privacy shield Custom Audiences Kinderrechte ransomware hate speech Arbeitsrecht recht am eigenen bild ISPs Authentifizierung Xing Gaming Disorder targeting Sitzverlegung Beleidigung Asien CNIL Rabattangaben Wettbewerbsbeschränkung Online-Bewertungen Wettbewerb Team Spirit Meldepflicht fake news Prozessrecht Hausrecht Messe Autocomplete Education § 24 MarkenG

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten