• Deutsch
  • Aktuelles
  • Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung

Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung

Bild: Datenschutz-Berater.de

Die eigenen Mitarbeiter als Testimonials für das Unternehmen werben zu lassen, ist ein beliebtes Marketingmittel, um neben den angebotenen Leistungen auch die Persönlichkeiten des Unternehmens in den Vordergrund zu rücken. Aus datenschutz- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen müssen dabei allerdings einige Anforderungen erfüllt werden, um Foto-, Ton- und Videoaufnahmen von Mitarbeitern in rechtmäßiger Form zu werblichen Zwecken nutzen zu können. Im Spagat zwischen KUG und DSGVO kann der Arbeitgeber dabei nur innerhalb eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands rechtskonform agieren. Ob stets ein Model-Release-Vertrag nötig ist und was die Anforderungen an einen solchen sind, wird im folgenden Beitrag aufgezeigt.

Im Datenschutzberater 04/2019 schreiben Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Jonas Kahl und Wissenschaftlicher Mitarbeiter Franziskus Horn über Mitarbeiterfotografie im Spagat zwischen KUG, DSGVO und BAG-Rechtsprechung: Neue Anforderungen an die Einwilligungserklärung für Bildnisse im Beschäftigungsverhältnis. Der Beitrag ist hier im Volltext abrufbar:

Einen Kommentar schreiben

Tags

recht am eigenen bild #emd15 Recht PPC vertrag Xing Jahresrückblick Beacons Kekse Wettbewerb Lizenzrecht Resort Datengeheimnis Social Networks Kennzeichnungskraft Machine Learning USA LMIV Suchfunktion Markenrecht Boehmermann technology Beschäftigtendatenschutz #bsen Unionsmarke FTC Booking.com Dokumentationspflicht verbraucherstreitbeilegungsgesetz Twitter Notice & Take Down Rückgaberecht Bestpreisklausel Rechtsprechung berufspflicht Team Preisangabenverordnung Sponsoring Lebensmittel Data Protection Impressumspflicht transparenzregister Marketing Bachblüten zugangsvereitelung Namensrecht nutzungsrechte Bestandsschutz Einzelhandel schule Vergütungsmodelle § 5 UWG Arbeitsunfall Schleichwerbung Onlineplattform Umtausch Algorithmen fristen information technology Flugzeug E-Mobilität Online Marketing E-Mail-Marketing NetzDG Touristik § 5 MarkenG Datenportabilität technik BDSG Osteopathie Schadenersatz Check-in ePrivacy drohnen AfD Plattformregulierung Scam whatsapp Einstellungsverbot Kundendaten Analytics markenanmeldung verlinkung gesellschaftsrecht Ruby on Rails Spielzeug Selbstverständlichkeiten Produktempfehlungen Kritik New Work Personenbezogene Daten Opentable Limited 2014 urheberrechtsschutz FashionID Keyword-Advertising Vertrauen Verpackungsgesetz Verbandsklage Sponsoren Zustellbevollmächtigter neu Preisauszeichnung 3 UWG Stellenausschreibung wallart informationspflichten Finanzierung Wettbewerbsrecht Radikalisierung Informationsfreiheit OLG Köln LG Köln Spitzenstellungsbehauptung Informationspflicht Annual Return Exklusivitätsklausel wetteronline.de Verlängerung Algorithmus Transparenz Herkunftsfunktion Europarecht Duldungsvollmacht Kundenbewertung Human Resource Management Website KUG § 24 MarkenG Reise arbeitnehmer Tracking Schadensfall Gesichtserkennung Arbeitsrecht selbstanlageverfahren News Stellenangebot Datenschutzerklärung Soziale Netzwerke Bildrechte HSMA Ratenparität Onlineshop PSD2 Reiserecht Urheberrecht Consent Management Medienrecht Team Spirit Urheberrechtsreform Compliance Recap ReFa html5 Schadensersatz Diskriminierung Auslandszustellung Gäste Niederlassungsfreiheit verlinken Kosmetik E-Commerce Auftragsverarbeitung Expedia.com AGB Online Shopping Rechtsanwaltsfachangestellte Insolvenz Registered Erschöpfungsgrundsatz Hotellerie Bildung Jugendschutzfilter Werbekennzeichnung Irreführung Abmahnung Mitarbeiterfotografie Gesetz Presserecht Auftragsdatenverarbeitung events Hackerangriff Amazon Kinderrechte handelsrecht Panorama britain Persönlichkeitsrecht hate speech custom audience Markensperre Werbung CNIL Datenschutz Panoramafreiheit Markeneintragung ADV Influencer ITB

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten