• Deutsch
  • Aktuelles
  • Pressemitteilung: „Mission Lifeline“-Kapitän erwirkt Gegendarstellung

Pressemitteilung: „Mission Lifeline“-Kapitän erwirkt Gegendarstellung

Gegendarstellung in der Druckausgabe der Bild-Zeitung
Gegendarstellung in der Druckausgabe der Bild-Zeitung

 

„Mission Lifeline“-Kapitän erwirkt mit Hilfe von Spirit Legal LLP Gegendarstellung von BILD, Epoch Times, News.de und Freie Welt

Spirit Legal LLP Rechtsanwälte haben für den Kapitän der Seenotretter von „Mission Lifeline“, Claus-Peter Reisch, gegen verschiedene Medien Ansprüche auf Unterlassung, Gegendarstellung und Widerruf ihrer Berichterstattung durchgesetzt.

Eine ganze Reihe von Medien hatte Ende Januar behauptet, dass Claus-Peter Reisch in Malta wegen Schleuserei vor Gericht stehe. Tatsächlich geht es in dem Gerichtsverfahren in Malta allerdings lediglich um die falsche Registrierung eines Schiffes. Deshalb mussten in den vergangenen Tagen unter anderem BILD (Print), BILD Online, Epoch Times, News.de und die Freie Welt entsprechende Gegendarstellungen veröffentlichen.

Zudem haben Spirit Legal LLP Rechtsanwälte auch für den Verein der Seenotretter von Mission Lifeline e.V. Ansprüche auf Gegendarstellung und Widerruf gegen die Junge Freiheit und die Freie Welt durchgesetzt, weil diese behauptet hatten, Erzbischof Reinhard Marx habe an den Mission Lifeline e.V. zum zweiten Mal einen Betrag von EUR 50.000,00 gespendet. Tatsächlich gab es aber keine zweite Spende des Erzbischofs an den Verein.

Dazu Rechtsanwalt Dr. Jonas Kahl, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht bei Spirit Legal LLP:

„Wenn Medien unwahre Tatsachenbehauptungen verbreiten, stehen den davon Betroffenen eine Reihe rechtlicher Ansprüche zu. Diese reichen von einer Unterlassungsverpflichtung bis hin zur Gegendarstellung. Wir haben solche Ansprüche für unsere Mandanten, den Mission Lifeline e.V. und dessen Kapitän Claus-Peter Reisch, erfolgreich gegen eine ganze Reihe von Medien durchgesetzt. Die Beispiele zeigen, dass der Kampf gegen Fake News erfolgreich sein kann.“

Einen Kommentar schreiben

Tags

Travel Industry ecommerce Big Data Wettbewerbsbeschränkung SEA Meinungsfreiheit Reisen Bots Gaming Disorder LikeButton zugangsvereitelung Gäste Pseudonomisierung Corporate Housekeeping Suchfunktion Datenschutzbeauftragter Polen Impressum CNIL Panorama Notice & Take Down Cyber Security Domainrecht right of publicity Preisangabenverordnung Online-Bewertungen Abhören Kartellrecht verlinken Kennzeichnung Marke informationspflichten Minijob Wettbewerb Arbeitsunfall LMIV email marketing Kreditkarten Anmeldung Online Shopping Kleinanlegerschutz Trademark Hotel Hackerangriff Jugendschutzfilter Twitter Kinder Mindestlohn privacy shield LG Köln Onlineplattform Hausrecht Online-Portale Email Rechtsprechung fotos Wahlen Kundendaten EC-Karten entgeltgleichheit § 24 MarkenG Alexa Bildung Vertragsrecht Evil Legal Check-in Ring Beleidigung veröffentlichung Verpackungsgesetz Internet of Things Webdesign Hotellerie Handelsregister Opentable Social Networks Vergütungsmodelle Education Entschädigung Machine Learning Job arbeitnehmer Online Marketing Datensicherheit Booking.com Restaurant Geschäftsgeheimnis Werktitel Stellenausschreibung Weihnachten Soziale Netzwerke Internet Scam vertrag Leaks Direktmarketing ReFa Zahlungsdaten kündigungsschutz patent GmbH Haftungsrecht Einwilligungsgestaltung gesellschaftsrecht Lohnfortzahlung 3 UWG Plattformregulierung Chat Schadenersatz Rabattangaben Erschöpfungsgrundsatz Persönlichkeitsrecht Referendar OLG Köln § 5 UWG Rechtsanwaltsfachangestellte Fotografen PPC Registered Gesichtserkennung Keyword-Advertising Niederlassungsfreiheit § 5 MarkenG HSMA WLAN Journalisten transparenzregister html5 Einwilligung geldwäsche Expedia.com Sperrabrede Conversion E-Mail-Marketing Onlineshop Medienprivileg Wettbewerbsverbot Lebensmittel Touristik Hack Unlauterer Wettbewerb Textilien Verbandsklage Doxing besondere Darstellung FashionID Infosec Großbritannien Suchmaschinen Hacking Umtausch Datenpanne PSD2 data privacy EU-Textilkennzeichnungsverordnung UWG Datenschutzgesetz TeamSpirit BDSG Bachblüten Konferenz Art. 13 GMV CRM technik Leipzig unternehmensrecht Kunsturhebergesetz wallart Event Informationsfreiheit Kritik Künstliche Intelligenz Gesamtpreis Gesetz Urheberrecht Finanzierung Vertrauen AGB Urteile kommunen Blog Reise Arbeitsrecht Meldepflicht Anonymisierung Gesundheit Technologie ADV Kinderrechte Gastronomie handelsrecht Arbeitsvertrag Finanzaufsicht E-Mail Datenschutz Produktempfehlungen Medienrecht Löschung Authentifizierung Gepäck

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten