Robert Handrow im Interview

Der neue Marketing & Communications Manager stellt sich vor

onboarding robert handrow spirit legal

Robert, du hast die Seiten gewechselt – von der Agenturwelt in das Marketinguniversum bei Spirit Legal LLP, wie kam es dazu?

Ich fühlte mich von der hellen Seite der Macht angezogen. In dem Fall war es die OTMR, die mir zweimal deutlich vor Augen geführt hat, dass handwerkliche Professionalität und kritische Technologiebegeisterung hier in Leipzig sehr gut Hand in Hand gehen können. Statt um viele verschiedene Kunden im Agenturkosmos werde ich mich nun ausschließlich um das Mutterschiff Spirit Legal LLP kümmern – von der digitalen Strategie bis zu Marketingtaktiken.

Wie ist dein erster Eindruck beim Onboarding?

Theresa, Sabine und Peter und das Team haben mich sehr herzlich willkommen geheißen, es gibt hier null Kompatibilitätsprobleme. Bis auf den Systemwechsel zu Windows vielleicht, da arbeite ich noch an meinem Nutzerzertifikat.

Stimmt, die Digitalagenturen sind ja eher im Apple Bannstrahl!

Korrekt, aber die Betriebssysteme sind ja nur Mittel zum Zweck und im Browser sehen meine Werkzeuge wie Analytics, Projektmanagement-Tools, Newsletter-Systeme und mein Konzeptions- und Gedankensortierungsmittel Nummer 1 Workflowy quasi gleich aus.

Apropos Aussehen – wirst du dich jetzt auch anwaltlich kleiden?

Im Gegensatz zur Beratungstätigkeit zuvor, ist direkter Kontakt mit der Mandantschaft nicht meine Arbeitsaufgabe. Mein Platz ist hinter den Kulissen und im direkten Austausch mit den Anwältinnen und Anwälten und Partnern beheimatet. Dort werden die Kommunikations- und Marketingziele erarbeitet, die dann mit einer sinnvollen und nachhaltigen Strategie kurz- und mittelfristig erreicht werden. Dazu gehören vertraute Aufgaben wie Schreiben, Analyse und Recherche, aber auch neue Herausforderungen wie Herstellung von Videos und Webinaren. Ich denke das schaffe ich auch ohne Krawatte und in kurzen Hosen, zumindest solange das Zentrum dieses Planetensystems diese Hitzewellen zu uns schickt.

Einen Kommentar schreiben

Tags

NetzDG c/o Algorithmus Transparenz data security CNIL § 5 MarkenG Kinder Hotellerie Persönlichkeitsrecht Unionsmarke Filesharing FashionID Boehmermann Heilkunde ransomware Medienrecht Bachblüten Werktitel IT-Sicherheit Social Media jahresabschluss Umtausch BDSG Single Sign-On Geschmacksmuster informationstechnologie Erbe Sicherheitslücke Kartellrecht kündigungsschutz Kennzeichnung Behinderungswettbewerb LinkedIn Wettbewerbsverbot München transparenzregister total buy out Home-Office PPC Niederlassungsfreiheit Europarecht Gäste Impressum datenverlust Konferenz Jugendschutzfilter Stellenausschreibung Bundeskartellamt Auftragsdatenverarbeitung AfD Presserecht Arbeitsvertrag Cyber Security Double-Opt-In Leipzig Buchungsportal OTMR Handelsregister KUG Internetrecht privacy shield Travel Industry Team Soziale Netzwerke Impressumspflicht § 4 UWG Wahlen html5 USA Wettbewerb Produktempfehlungen Distribution Online-Bewertungen verbraucherstreitbeilegungsgesetz Fotografen AGB Facial Recognition Vertragsgestaltung Überwachung Hinweispflichten Event Meinungsfreiheit Digitalwirtschaft JointControl FTC Sperrwirkung Kundendaten Deep Fake Rückgaberecht Resort Schöpfungshöhe Datenportabilität Sponsoring E-Mobilität handelsrecht Corporate Housekeeping Reiserecht ISPs Team Spirit Anonymisierung Social Engineering Textilien Interview GmbH Abwerbeverbot patent Bestpreisklausel Medienstaatsvertrag Einwilligung custom audience Vergleichsportale Einwilligungsgestaltung Gesetz Kündigung Bundesmeldegesetz Schadenersatz Tipppfehlerdomain Großbritannien Kundenbewertungen Erdogan CRM Algorithmen Insolvenz Europa Ring Datenpanne Finanzaufsicht technik E-Mail Onlineplattform fake news Consent Management Markeneintragung SSO Hotelsterne Rechtsanwaltsfachangestellte Auslandszustellung hate speech Gaming Disorder Hotelvermittler Osteopathie neu Auftragsverarbeitung Schadensersatz Gegendarstellung Internet Verfügbarkeit Gesichtserkennung Newsletter Registered Amazon Notice & Take Down Künstliche Intelligenz Gastronomie Namensrecht LG Köln anwaltsserie Data Breach online werbung whatsapp data Dark Pattern events wetteronline.de ReFa Online Herkunftsfunktion Job Privacy Markensperre Prozessrecht Human Resource Management Unlauterer Wettbewerb Haftungsrecht § 15 MarkenG Annual Return Polen Datenschutzbeauftragter schule Marketing HSMA Kekse Direktmarketing DSGVO targeting Irreführung Medienprivileg Informationspflicht Kreditkarten Arbeitsrecht Preisauszeichnung Technologie Phishing Störerhaftung Einzelhandel copter Webdesign Spielzeug Bußgeld Bestandsschutz

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten