• Deutsch
  • Aktuelles
  • Sperrungen in sozialen Netz­werken: Ver­fahrens­recht­liche Vor­gaben des BGH (KuR)

Sperrungen in sozialen Netz­werken: Ver­fahrens­recht­liche Vor­gaben des BGH (KuR)

Sperrungen in sozialen Netzwerken: Verfahrensrechtliche Vorgaben des BGH
Bild: Kommunikation und Recht, Nadja Eckart-Vogel / Montage: Spirit Legal

Unter den Hashtags #facebooksperrt und #twittersperrt wird über teils unrechtmäßige Sperrungen sozialer Netzwerke und die diesbezüglichen Rechtsstreite diskutiert. In zwei Entscheidungen setzte sich der BGH nun ausführlich mit dem Verhältnis zwischen Plattformnutzern und -betreibern auseinander. Letztere können sog. „Hassrede“ in den Plattform-AGB unterbinden und Verstöße durchsetzen. Facebooks Klausel ist mangels interessensgerechter Verfahrensausgestaltung nach § 307 Abs. 1 S. 1 BGB unwirksam. Hier der Volltext aus K&R #11 2021:

Wer sich professionell mit Medien, Telekommunikation und Multimedia beschäftigt, braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Politik: Hier können Sie den Betriebs-Berater "Kommunikation & Recht" abonnieren.

Wenn der Beitrag interessant für Sie war, bleiben Sie einfach mit uns in Kontakt:
Twitter · LinkedIn · Xing · Newsletter · JD Supra · Telegram

Einen Kommentar schreiben

Tags

email marketing gesellschaftsrecht Geschäftsführer Anonymisierung FashionID Panorama Ratenparität LinkedIn Onlinevertrieb Flugzeug Heilkunde wetteronline.de Rechtsprechung § 5 UWG Online Jahresrückblick Selbstverständlichkeiten Verbandsklage Markensperre Direktmarketing Unlauterer Wettbewerb Mitarbeiterfotografie Vergütung copter TeamSpirit Bestandsschutz ReFa Pressekodex Plattformregulierung kommunen Booking.com Customer Service Kinder Datengeheimnis E-Mail News § 15 MarkenG Suchfunktion Social Networks Voice Assistant Email gdpr Deep Fake transparenzregister Sperrabrede Verfügbarkeit Geschmacksmuster Datenschutz Beweislast Digitalwirtschaft Europarecht drohnengesetz Weihnachten KUG Custom Audiences Abwerbeverbot Hotels EU-Textilkennzeichnungsverordnung schule Produktempfehlungen PSD2 #bsen Künstliche Intelligenz Messe Urlaub Referendar Human Resource Management Gesetz Google AdWords Bestpreisklausel Algorithmus Transparenz Bußgeld Schadenersatz Finanzaufsicht Prozessrecht Irreführung LG Köln Touristik OLG Köln Registered Infosec Data Protection Twitter Auslandszustellung BDSG Unterlassung Jugendschutzfilter Urheberrecht § 5 MarkenG Sampling Löschungsanspruch Tipppfehlerdomain bgh Online-Portale Restaurant Insolvenz Haftung Online Marketing Störerhaftung Ruby on Rails Hinweispflichten Suchmaschinen Abhören Class Action Creative Commons Annual Return ecommerce EU-Kommission Kundenbewertung Algorithmen Spitzenstellungsbehauptung Stellenausschreibung Datenpanne Evil Legal Preisangabenverordnung Rechtsanwaltsfachangestellte Pseudonomisierung jahresabschluss Telefon Europa Corporate Housekeeping Fotografen Niederlassungsfreiheit Presse Xing Erdogan A1-Bescheinigung berufspflicht Hacking Leaks Onlineplattform entgeltgleichheit veröffentlichung data Verpackungsgesetz data security Reise Informationspflicht Vergleichsportale Persönlichkeitsrecht Konferenz EC-Karten Newsletter Panoramafreiheit Hotelrecht München Machine Learning Limited Schadensfall total buy out Kekse Microsoft Impressumspflicht drohnen Scam whatsapp Bildung New Work Medienrecht Erschöpfungsgrundsatz Osteopathie Geschäftsanschrift Kosmetik ISPs technology Löschung online werbung Zustellbevollmächtigter brexit Datenschutzbeauftragter Instagram Website § 24 MarkenG britain Urteile Europawahl Team Spirit Textilien Gäste Leipzig Dynamic Keyword Insertion AfD verlinken Kritik vertrag Zahlungsdaten EU-Kosmetik-Verordnung LMIV Hack USPTO Reiserecht Crowdfunding fake news Vertragsrecht Lizenzrecht Double-Opt-In Behinderungswettbewerb Handynummer Suchalgorithmus Boehmermann

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten