• Deutsch
  • Aktuelles
  • Sperrungen in sozialen Netz­werken: Ver­fahrens­recht­liche Vor­gaben des BGH (KuR)

Sperrungen in sozialen Netz­werken: Ver­fahrens­recht­liche Vor­gaben des BGH (KuR)

Sperrungen in sozialen Netzwerken: Verfahrensrechtliche Vorgaben des BGH
Bild: Kommunikation und Recht, Nadja Eckart-Vogel / Montage: Spirit Legal

Unter den Hashtags #facebooksperrt und #twittersperrt wird über teils unrechtmäßige Sperrungen sozialer Netzwerke und die diesbezüglichen Rechtsstreite diskutiert. In zwei Entscheidungen setzte sich der BGH nun ausführlich mit dem Verhältnis zwischen Plattformnutzern und -betreibern auseinander. Letztere können sog. „Hassrede“ in den Plattform-AGB unterbinden und Verstöße durchsetzen. Facebooks Klausel ist mangels interessensgerechter Verfahrensausgestaltung nach § 307 Abs. 1 S. 1 BGB unwirksam. Hier der Volltext aus K&R #11 2021:

Wer sich professionell mit Medien, Telekommunikation und Multimedia beschäftigt, braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Politik: Hier können Sie den Betriebs-Berater "Kommunikation & Recht" abonnieren.

Wenn der Beitrag interessant für Sie war, bleiben Sie einfach mit uns in Kontakt:
Twitter · LinkedIn · Xing · Newsletter · JD Supra · Telegram

Einen Kommentar schreiben

Tags

Social Networks JointControl messenger gender pay gap Digitalwirtschaft Arbeitsunfall Unterlassung Prozessrecht Evil Legal Auftragsverarbeitung Sperrabrede Opentable Datenschutzgesetz Schadensfall fristen Geschäftsgeheimnis Datenschutzgrundverordnung § 4 UWG custom audience Kündigung Plattformregulierung Wahlen Stellenausschreibung Markeneintragung Authentifizierung TeamSpirit neu Spirit Legal Direktmarketing § 24 MarkenG Handelsregister datenverlust Reiserecht PPC Kleinanlegerschutz LinkedIn Facial Recognition markenanmeldung Handynummer Website zugangsvereitelung Bestpreisklausel Presse Kinder Vertragsrecht Sponsoring Dokumentationspflicht Konferenz Schöpfungshöhe wallart Kekse c/o Education Barcamp Einverständnis bgh § 5 UWG A1-Bescheinigung PSD2 Data Protection Preisangabenverordnung Boehmermann Double-Opt-In Privacy Alexa Class Action Wettbewerbsbeschränkung Filesharing New Work Sponsoren Trademark Unionsmarke Bestandsschutz Lohnfortzahlung E-Commerce Pressekodex privacy shield Internet events Leaks ITB html5 drohnengesetz Referendar Hinweispflichten Einstellungsverbot zahlungsdienst Europa Panorama Informationspflicht Vergütungsmodelle Doxing Abhören Schadenersatz Rechtsprechung Weihnachten Compliance Know How total buy out anwaltsserie Asien TikTok Recap Buchungsportal Einzelhandel Datenschutz Kapitalmarkt Videokonferenz 5 UWG Werktitel Neujahr email marketing Großbritannien Home-Office Urheberrechtsreform Reisen Online AfD Ratenparität Expedia.com recht am eigenen bild Tipppfehlerdomain Berlin vertrag E-Mail-Marketing Consent Management ecommerce Conversion AGB Bots Onlineplattform Werbekennzeichnung Medienprivileg EU-Kosmetik-Verordnung Resort Erdogan information technology Telefon Online Marketing Creative Commons Kritik Hackerangriff Hausrecht § 5 MarkenG Big Data IT-Sicherheit Algorithmus Transparenz Scam Social Engineering gezielte Behinderung Crowdfunding Werbung NetzDG technology Mitarbeiterfotografie Deep Fake Distribution Kunsturhebergesetz Bundeskartellamt § 15 MarkenG Reise Machine Learning Customer Service Datenschutzbeauftragter Haftungsrecht Team Autocomplete Bußgeld LikeButton E-Mobilität fotos ransom Europarecht Haftung HipHop Limited KUG Vergleichsportale Interview Türkisch Persönlichkeitsrecht Rabattangaben WLAN Presserecht GmbH Sicherheitslücke Human Resource Management Hack Arbeitsrecht EU-Textilkennzeichnungsverordnung OTMR Suchmaschinen Anonymisierung Spitzenstellungsbehauptung Suchmaschinenbetreiber Messe Custom Audiences Internetrecht whatsapp Job

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2023, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: