• Deutsch
  • Aktuelles
  • Sperrungen in sozialen Netz­werken: Ver­fahrens­recht­liche Vor­gaben des BGH (KuR)

Sperrungen in sozialen Netz­werken: Ver­fahrens­recht­liche Vor­gaben des BGH (KuR)

Sperrungen in sozialen Netzwerken: Verfahrensrechtliche Vorgaben des BGH
Bild: Kommunikation und Recht, Nadja Eckart-Vogel / Montage: Spirit Legal

Unter den Hashtags #facebooksperrt und #twittersperrt wird über teils unrechtmäßige Sperrungen sozialer Netzwerke und die diesbezüglichen Rechtsstreite diskutiert. In zwei Entscheidungen setzte sich der BGH nun ausführlich mit dem Verhältnis zwischen Plattformnutzern und -betreibern auseinander. Letztere können sog. „Hassrede“ in den Plattform-AGB unterbinden und Verstöße durchsetzen. Facebooks Klausel ist mangels interessensgerechter Verfahrensausgestaltung nach § 307 Abs. 1 S. 1 BGB unwirksam. Hier der Volltext aus K&R #11 2021:

Wer sich professionell mit Medien, Telekommunikation und Multimedia beschäftigt, braucht aktuelle und verlässliche Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Politik: Hier können Sie den Betriebs-Berater "Kommunikation & Recht" abonnieren.

Wenn der Beitrag interessant für Sie war, bleiben Sie einfach mit uns in Kontakt:
Twitter · LinkedIn · Xing · Newsletter · JD Supra · Telegram

Einen Kommentar schreiben

Tags

§ 15 MarkenG Job LMIV Social Media Travel Industry Boehmermann KUG Neujahr Geschäftsführer HSMA Infosec Suchfunktion gesellschaftsrecht Beschäftigtendatenschutz ransomware Hackerangriff data security Social Networks Datenschutz Schadensfall Produktempfehlungen ePrivacy § 24 MarkenG Beweislast Datenschutzerklärung Custom Audiences Class Action videoüberwachung Abwerbeverbot Videokonferenz Bildrechte vertrag Twitter WLAN gdpr Urteile EU-Kommission Hotelsterne Datenschutzgesetz Geschmacksmuster GmbH Kundenbewertung Radikalisierung TikTok Midijob Zahlungsdaten Aufsichtsbehörden TeamSpirit Sicherheitslücke Anonymisierung html5 Auslandszustellung #bsen Notice & Take Down Distribution Schöpfungshöhe Facebook Microsoft Analytics Überwachung whatsapp neu Datenschutzbeauftragter Lebensmittel Spitzenstellungsbehauptung Newsletter ecommerce Rufschädigung Hotelvermittler Datengeheimnis Google Türkisch Gastronomie right of publicity Online handelsrecht datenverlust britain recht am eigenen bild Bestpreisklausel Bewertung ISPs E-Mail-Marketing Dokumentationspflicht Stellenangebot Algorithmus Transparenz kommunen Kennzeichnung berufspflicht Dark Pattern AfD Recap Sitzverlegung Meinungsfreiheit drohnengesetz Freelancer Sperrabrede Handelsregister Marketing München Kündigung NetzDG Informationsfreiheit IT-Sicherheit Panorama Unlauterer Wettbewerb Prozessrecht Dynamic Keyword Insertion Datenschutzgrundverordnung Restaurant Opentable handel Kosmetik Ratenparität Algorithmen Osteopathie EU-Kosmetik-Verordnung entgeltgleichheit Kekse Mindestlohn Namensrecht Gegendarstellung Duldungsvollmacht Werbung Schleichwerbung ransom Creative Commons Einstellungsverbot DSGVO Insolvenz Registered LG Hamburg Evil Legal Löschungsanspruch Bestandsschutz Linkhaftung Adwords Konferenz Bußgeld Internetrecht Kapitalmarkt OLG Köln Journalisten Schadensersatz Handynummer Vertragsgestaltung Medienstaatsvertrag Berlin Buchungsportal Cyber Security Finanzierung EC-Karten Home-Office Verpackungsgesetz informationspflichten Kinderrechte Medienprivileg YouTube Telefon Persönlichkeitsrecht Online-Portale Arbeitsvertrag Expedia.com E-Mobilität Zustellbevollmächtigter Vergütungsmodelle Blog Einverständnis Touristik BDSG Hotels verbraucherstreitbeilegungsgesetz Impressumspflicht Double-Opt-In Lohnfortzahlung Mitarbeiterfotografie Hotel markenanmeldung events Website Meinung Scam Onlinevertrieb Wettbewerbsrecht Irreführung Foto Fotografie informationstechnologie ITB Bachblüten Asien Consent Management Hacking Instagram Vertrauen Data Protection Influencer selbstanlageverfahren custom audience Arbeitsrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: