• Deutsch
  • Aktuelles
  • „Wer hat Vorfahrt: Datenschutz oder Meinungs- und Pressefreiheit?“

Neu erschienener K&R-Beitrag: Wer hat Vorfahrt: Datenschutz oder Meinungs- und Pressefreiheit?

Am 25. Mai 2018 tritt die EU Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Was viele bisher nicht wussten: Das neue Datenschutzrecht wird auch Auswirkungen auf die Presse- und Meinungsfreiheit haben. Journalisten, aber insbesondere Bloggern, Bürgerjournalisten, Pressesprechern und Fotografen dürfte es zukünftig deutlich schwerer fallen, ihre Arbeit durch ein „öffentliches Interesse“ zu rechtfertigen, wenn keine ausdrückliche Einwilligung der von ihrer Berichterstattung betroffenen Personen vorliegt.

Die Landesgesetzgeber haben bereits Gesetzesentwürfe zur Aufnahme von Ausnahmen für den Bereich der Presse- und Meinungsfreiheit erarbeitet. Doch reichen diese Vorstöße nicht aus, um in diesen spezifischen Betroffenengruppen und im nicht-öffentlichen Bereich für Rechtssicherheit zu sorgen.

Die Rechtsanwälte Dr. Jonas Kahl, LL.M. (SPIRIT LEGAL) und Dr. Carlo Piltz (reuschlaw) bringen in der Mai-Ausgabe der Zeitschrift K&R (Kommunikation & Recht) Licht ins Dunkel.

Datenschutz oder Meinungsfreiheit - wer hat Vorfahrt?

Einen Kommentar schreiben

Tags

Algorithmus Transparenz Bundesmeldegesetz Job PPC Urlaub Corporate Housekeeping UWG GmbH Kreditkarten Meinungsfreiheit Störerhaftung ReFa britain LG Köln NetzDG Cyber Security Verpackungsgesetz Anmeldung Medienrecht Diskriminierung Herkunftsfunktion Kundendaten kommunen Journalisten Arbeitsvertrag verlinkung Irreführung Fotografen html5 CNIL Datengeheimnis Bestandsschutz Marketing USA Kundenbewertungen Insolvenz arbeitnehmer Algorithmen brexit Schadenersatz § 24 MarkenG Produktempfehlungen Email 5 UWG Freelancer Suchmaschinen verlinken data privacy Autocomplete Abwerbeverbot technik § 15 MarkenG Scam geldwäsche Unterlassung Ratenparität Event handel Barcamp drohnen Presse Einzelhandel Social Engineering Urheberrecht privacy shield Werktitel Löschung LMIV drohnengesetz Datenschutzrecht Einwilligung gender pay gap ITB KUG München Dark Pattern Hausrecht LG Hamburg Gesamtpreis Gepäck Vergleichsportale Resort Online Marketing Human Resource Management nutzungsrechte Chat Unlauterer Wettbewerb Medienprivileg Unternehmensgründung Google AdWords Check-in information technology Xing Recht gdpr Duldungsvollmacht SEA E-Mail Spitzenstellungsbehauptung A1-Bescheinigung Soziale Netzwerke Großbritannien Niederlassungsfreiheit Verlängerung Newsletter Onlinevertrieb Impressum Schadensfall Suchmaschinenbetreiber Domainrecht Foto Lizenzrecht Hack bgh Überwachung Geschäftsführer Haftung Osteopathie Hinweispflichten Crowdfunding Creative Commons Jahresrückblick Privacy Leaks Social Media Dynamic Keyword Insertion Restaurant fake news Art. 13 GMV berufspflicht Kinder E-Commerce EU-Kosmetik-Verordnung copter data security Ferienwohnung events Distribution USPTO online werbung Wettbewerbsbeschränkung ransomware datenverlust Meldepflicht LinkedIn ePrivacy Hotelsterne Zahlungsdaten targeting #bsen Online Shopping Datenschutz Gäste Lohnfortzahlung Rabattangaben Meinung Markensperre Beacons Verfügbarkeit Custom Audiences OTMR anwaltsserie Gegendarstellung Haftungsrecht messenger Annual Return Einverständnis schule Rechtsanwaltsfachangestellte Kennzeichnungskraft Weihnachten markenanmeldung Geschmacksmuster DSGVO Beweislast Gesundheit Ofcom Amazon Kapitalmarkt Sicherheitslücke Finanzaufsicht Reise Minijob Spielzeug Unionsmarke ecommerce hate speech Vertragsgestaltung Berlin Jugendschutzfilter Presserecht AIDA Conversion Abhören Class Action Touristik right of publicity HSMA Erdogan Lebensmittel

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten