Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Zustellbevollmächtigter PPC Bundeskartellamt Hotels Schleichwerbung Herkunftsfunktion Pressekodex Sperrwirkung Informationsfreiheit Spitzenstellungsbehauptung brexit copter Anmeldung Algorithmus Transparenz Stellenausschreibung Rabattangaben britain Infosec Gegendarstellung Arbeitsvertrag data Bestandsschutz Gastronomie Heilkunde ePrivacy Abmahnung Gesetz EC-Karten Unionsmarke transparenzregister Datenschutzgesetz Onlinevertrieb #bsen Datenschutzrecht Tipppfehlerdomain Gaming Disorder Blog Suchmaschinenbetreiber Kunsturhebergesetz Löschungsanspruch §75f HGB OLG Köln § 5 UWG Kennzeichnung bgh Vergütung Meldepflicht total buy out fristen Reisen Hotelkonzept Big Data Internet of Things markenanmeldung Leipzig Europa Crowdfunding Influencer Werbekennzeichnung Zahlungsdaten Verpackungsgesetz Schadenersatz Analytics Recht Verbandsklage geldwäsche Europawahl Großbritannien Facebook data privacy verlinken events Haftungsrecht Midijob Authentifizierung online werbung Informationspflicht Digitalwirtschaft Kennzeichnungskraft Vergleichsportale Kundenbewertungen Kleinanlegerschutz informationstechnologie Data Protection Amazon A1-Bescheinigung Apps Arbeitsrecht technik gdpr Corporate Housekeeping Türkisch #emd15 Hinweispflichten Mitarbeiterfotografie Rückgaberecht Markeneintragung Soziale Netzwerke Doxing Referendar Bots Datenschutz Scam Spielzeug New Work Entschädigung Selbstverständlichkeiten Expedia.com Journalisten Gepäck email marketing Online-Portale LG Köln EU-Textilkennzeichnungsverordnung Suchfunktion Touristik hate speech Preisangabenverordnung Hack Bildrechte Finanzierung Filesharing Boehmermann videoüberwachung Interview Einverständnis whatsapp Beschäftigtendatenschutz Kinder besondere Darstellung Kündigung Persönlichkeitsrecht verbraucherstreitbeilegungsgesetz Löschung right of publicity Stellenangebot arbeitnehmer Ratenparität Webdesign technology Schadensfall gesellschaftsrecht Duldungsvollmacht Phishing Weihnachten neu Reise Xing Ruby on Rails unternehmensrecht Nutzungsrecht fotos DSGVO Dark Pattern Bildung HSMA ADV targeting Social Media Algorithmen LMIV ransomware München nutzungsrechte NetzDG UWG Werbung Foto wetteronline.de 3 UWG fake news Vergütungsmodelle schule Google AdWords Abwerbeverbot ecommerce Minijob vertrag Barcamp Anonymisierung Meinung Limited zahlungsdienst entgeltgleichheit Prozessrecht USA Online Shopping Class Action Datenschutzerklärung Conversion Hotelsterne Medienrecht Social Engineering Konferenz Ofcom Niederlassungsfreiheit Job Flugzeug Travel Industry Hotel

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten