Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

data security Kundendaten Touristik events Textilien besondere Darstellung Hotels § 4 UWG markenanmeldung Verbandsklage Bestpreisklausel Vertrauen Custom Audiences Mindestlohn vertrag Unternehmensgründung USA Sitzverlegung Suchmaschinenbetreiber § 5 MarkenG Meinungsfreiheit Reisen EuGH ecommerce Hotelsterne email marketing Kartellrecht arbeitnehmer Dynamic Keyword Insertion Social Engineering Booking.com Website ReFa A1-Bescheinigung Foto Abmahnung Ofcom § 24 MarkenG Freelancer brexit Wahlen Panoramafreiheit Internet of Things Home-Office verbraucherstreitbeilegungsgesetz Flugzeug Asien Unlauterer Wettbewerb Jahresrückblick Bewertung Bildrecherche § 15 MarkenG Arbeitsunfall Hacking Wettbewerbsverbot Minijob Algorithmus Transparenz ADV copter Dark Pattern datenverlust Kundenbewertungen Kreditkarten informationstechnologie Verlängerung Authentifizierung Registered Kennzeichnungskraft Löschung Medienprivileg LMIV Vertragsgestaltung Gesichtserkennung Resort Keyword-Advertising Europawahl Auftragsdatenverarbeitung CNIL Hotel Schadensfall Datenschutz Erschöpfungsgrundsatz Onlinevertrieb Urheberrecht Gesundheit Linkhaftung Persönlichkeitsrecht Markeneintragung Sperrabrede Datensicherheit 2014 Suchfunktion Preisangabenverordnung Vergütung Großbritannien Gepäck Annual Return LinkedIn transparenzregister videoüberwachung Diskriminierung online werbung geldwäsche Auftragsverarbeitung unternehmensrecht Human Resource Management Schadenersatz Gaming Disorder Xing Haftungsrecht LikeButton Geschäftsgeheimnis Stellenangebot Spielzeug Blog custom audience ransomware Onlineshop Autocomplete Datenschutzrecht News Bundeskartellamt §75f HGB Gastronomie Europarecht informationspflichten Google Bußgeld Algorithmen handel Urteile Online Datenschutzerklärung #bsen Social Media Journalisten Rabattangaben Kekse Hack Suchmaschinen Filesharing Kinder Hotellerie Hinweispflichten Double-Opt-In urheberrechtsschutz Pressekodex KUG data privacy britain LG Hamburg E-Mail-Marketing privacy shield Bachblüten FashionID Gäste Know How Spitzenstellungsbehauptung Kundenbewertung DSGVO Adwords fake news c/o Google AdWords Werbung Online-Bewertungen Rechtsanwaltsfachangestellte Gegendarstellung NetzDG Mitarbeiterfotografie Finanzaufsicht Einwilligung ITB whatsapp EC-Karten Unterlassung Berlin Lizenzrecht Abwerbeverbot Presserecht Überwachung Hotelvermittler Einwilligungsgestaltung Datengeheimnis Cyber Security bgh Datenschutzbeauftragter Anmeldung Handynummer UWG Doxing Kinderrechte ePrivacy Conversion Zustellbevollmächtigter JointControl drohnen Suchalgorithmus Meinung Twitter

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten