Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Online-Bewertungen LG Hamburg messenger Human Resource Management Leaks Dark Pattern drohnengesetz Telefon nutzungsrechte handel DSGVO Datensicherheit Newsletter Bundesmeldegesetz Schadensersatz Direktmarketing Doxing Presse Datenschutzrecht CNIL ITB Neujahr Wettbewerbsverbot Finanzaufsicht Abwerbeverbot Datenschutzerklärung schule EU-Kommission right of publicity Zahlungsdaten kinderfotos Internet Data Breach Extremisten Beweislast Einwilligung Berlin ISPs JointControl Facial Recognition Markeneintragung #emd15 Europa Big Data Mindestlohn Hausrecht Preisauszeichnung Social Networks Geschäftsführer Werktitel Hotelsterne Trademark Crowdfunding Kartellrecht Bewertung transparenzregister Rechtsanwaltsfachangestellte Internet of Things Gesetz Cyber Security § 5 UWG GmbH Geschäftsanschrift Namensrecht Online-Portale TeamSpirit Limited Compliance Phishing Persönlichkeitsrecht Lohnfortzahlung Hotels entgeltgleichheit Verpackungsgesetz Creative Commons Überwachung Gäste hate speech Journalisten britain HSMA AfD Online Shopping Unterlassungsansprüche email marketing Art. 13 GMV EuGH recht am eigenen bild Entschädigung handelsrecht Kosmetik Arbeitsrecht Verfügbarkeit Panoramafreiheit Urheberrechtsreform ReFa Hackerangriff Know How gender pay gap Nutzungsrecht Team Spirit Jugendschutzfilter Facebook Marketing Herkunftsfunktion brexit LinkedIn § 15 MarkenG UWG Minijob Urheberrecht Flugzeug PPC informationspflichten Insolvenz Meinung technik Check-in Kundenbewertung Registered ePrivacy Asien Google Fotografen Evil Legal Restaurant Annual Return Arbeitsvertrag A1-Bescheinigung 3 UWG EC-Karten Schleichwerbung Niederlassungsfreiheit Midijob Barcamp Kekse Datenschutzbeauftragter Datengeheimnis Blog Urteil Influencer Algorithmus Transparenz fristen Job Bachblüten Single Sign-On Infosec §75f HGB Interview Kritik Löschungsanspruch events Verlängerung New Work Einwilligungsgestaltung Impressumspflicht Email copter Geschmacksmuster Freelancer NetzDG Vergütungsmodelle Sponsoring Spitzenstellungsbehauptung E-Mail Google AdWords Unionsmarke Sicherheitslücke Vertragsgestaltung ecommerce Online Marketing privacy shield Bundeskartellamt Arbeitsunfall ransomware FTC Bildrechte Expedia.com berufspflicht Geschäftsgeheimnis Foto Spirit Legal Pseudonomisierung Einstellungsverbot Sampling Aufsichtsbehörden jahresabschluss Bestpreisklausel Stellenausschreibung YouTube wallart Wahlen Medienrecht Deep Fake Bildung Schöpfungshöhe Domainrecht E-Mobilität Travel Industry selbstanlageverfahren

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten