Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

ePrivacy Gaming Disorder Diskriminierung selbstanlageverfahren entgeltgleichheit Newsletter arbeitnehmer information technology Nutzungsrecht Limited Sperrabrede Wahlen Kritik Großbritannien Bots Datenschutzerklärung Hotellerie handel Bewertung Art. 13 GMV Suchmaschinen Hinweispflichten Content-Klau verbraucherstreitbeilegungsgesetz Plattformregulierung Infosec Messe AIDA Bundesmeldegesetz Human Resource Management § 15 MarkenG Hotelvermittler Urlaub Team Spirit gezielte Behinderung Bestpreisklausel Onlinevertrieb Recap EU-Kosmetik-Verordnung Presse informationstechnologie Markensperre Gesundheit FashionID Social Engineering Handelsregister Kinderrechte Künstliche Intelligenz Lizenzrecht Opentable zahlungsdienst Reisen ecommerce SEA Konferenz Hotels Vertrauen Preisauszeichnung PPC Kunsturhebergesetz handelsrecht Kekse §75f HGB Online Sitzverlegung Technologie informationspflichten Pressekodex neu Hotelkonzept Rechtsprechung Touristik Google AdWords § 24 MarkenG Buchungsportal Corporate Housekeeping Annual Return Facebook Dark Pattern UWG Fotografie anwaltsserie 5 UWG Adwords SSO Midijob Preisangabenverordnung Reise EU-Kommission EuGH Alexa datenverlust Behinderungswettbewerb Löschungsanspruch Osteopathie BDSG nutzungsrechte gdpr AfD Einzelhandel Urteile Gegendarstellung OLG Köln Selbstverständlichkeiten email marketing Freelancer E-Commerce Google CNIL Wettbewerbsverbot Urteil Team Datenpanne Gepäck Marketing Pseudonomisierung Fotografen Filesharing Sponsoring Cyber Security Stellenangebot Schadensfall Einwilligung Social Media Duldungsvollmacht Ruby on Rails Barcamp Kundendaten Insolvenz Artificial Intelligence LikeButton whatsapp Beacons Extremisten Online-Portale HipHop Linkhaftung verlinken Lebensmittel Vergleichsportale Medienstaatsvertrag urheberrechtsschutz Customer Service EU-Textilkennzeichnungsverordnung Impressumspflicht Abwerbeverbot brexit ADV technik Haftung Unionsmarke WLAN New Work Compliance Kundenbewertung Ring Conversion Hackerangriff Lohnfortzahlung Authentifizierung Mindestlohn kündigungsschutz Herkunftsfunktion copter Abhören custom audience Datenportabilität Vertragsrecht Gastronomie Referendar OTMR total buy out fotos Rückgaberecht schule TikTok Home-Office Algorithmus Transparenz Microsoft Polen Werbung Unterlassung transparenzregister right of publicity LG Köln Stellenausschreibung § 5 MarkenG Internetrecht USA Mitarbeiterfotografie Videokonferenz Neujahr Finanzierung unternehmensrecht Notice & Take Down Kleinanlegerschutz berufspflicht Kapitalmarkt Onlineshop Tipppfehlerdomain

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten