Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

2014 Doxing Phishing Stellenangebot messenger Infosec Schadenersatz vertrag Panoramafreiheit informationspflichten Chat Einverständnis Informationsfreiheit Kapitalmarkt Abwerbeverbot Preisauszeichnung Flugzeug Creative Commons Vertragsgestaltung Urheberrecht Schöpfungshöhe Beacons Anmeldung Expedia.com E-Mail Abhören Zustellbevollmächtigter Evil Legal Vertrauen Kinderrechte verbraucherstreitbeilegungsgesetz Sperrabrede Dokumentationspflicht Ratenparität Webdesign privacy shield Datenschutzrecht § 4 UWG Home-Office verlinken Medienrecht Midijob Google WLAN Handynummer Annual Return kommunen Werbung Meinung Einwilligung Exklusivitätsklausel informationstechnologie Job right of publicity Messe Vergütungsmodelle Internet of Things Markeneintragung Geschäftsanschrift Lohnfortzahlung gesellschaftsrecht Arbeitsrecht ISPs videoüberwachung § 5 MarkenG Reise 5 UWG brexit ransom Heilkunde data security Cyber Security Markenrecht fake news Erschöpfungsgrundsatz SEA Vertragsrecht Einwilligungsgestaltung Finanzierung urheberrechtsschutz Unlauterer Wettbewerb jahresabschluss Nutzungsrecht Wettbewerbsbeschränkung Europawahl Check-in online werbung Gäste Adwords Presse gender pay gap Referendar Hack Bundesmeldegesetz Touristik DSGVO Auftragsverarbeitung Bußgeld Verfügbarkeit Reisen targeting Algorithmus Transparenz ePrivacy Hotel Direktmarketing Team Suchalgorithmus Digitalwirtschaft Datenschutzgrundverordnung Kosmetik Kunsturhebergesetz Ruby on Rails München Europarecht Hotels email marketing neu Gesamtpreis Journalisten Haftungsrecht New Work hate speech Boehmermann Schadensfall Löschung Erbe Bewertung Behinderungswettbewerb OLG Köln Double-Opt-In Marketing Consent Management besondere Darstellung Algorithmen Osteopathie bgh Marke Arbeitsvertrag technology Einstellungsverbot Herkunftsfunktion data A1-Bescheinigung veröffentlichung Lizenzrecht Ofcom Konferenz Lebensmittel Trademark Hausrecht TeamSpirit Suchmaschinen Unionsmarke Internetrecht whatsapp Datenschutz Abmahnung Störerhaftung Soziale Netzwerke Conversion Erdogan AfD total buy out Rückgaberecht Human Resource Management Verpackungsgesetz anwaltsserie transparenzregister Kennzeichnung Notice & Take Down Datenschutzbeauftragter geldwäsche Beschäftigtendatenschutz Extremisten Barcamp Linkhaftung Finanzaufsicht LG Köln Künstliche Intelligenz #emd15 CNIL Urlaub Persönlichkeitsrecht fotos Ring LG Hamburg Meldepflicht Unterlassung technik ransomware Filesharing Technologie Xing Auftragsdatenverarbeitung Bildrechte Duldungsvollmacht Neujahr Bots Rechtsanwaltsfachangestellte custom audience

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten