Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Kündigung Buchungsportal Medienstaatsvertrag Kritik Datenportabilität right of publicity PSD2 Verlängerung Data Protection verlinken Onlineplattform Team Spirit CNIL E-Mail-Marketing Europa Internet Leipzig Single Sign-On Türkisch Resort Foto Irreführung Direktmarketing Booking.com Suchmaschinenbetreiber Markenrecht Selbstverständlichkeiten verlinkung USPTO Abhören Expedia.com #bsen informationspflichten Kreditkarten Bundeskartellamt Onlinevertrieb privacy shield LMIV FashionID vertrag gezielte Behinderung SSO Spirit Legal Sperrwirkung schule Werbekennzeichnung Neujahr Recap Hotellerie Suchmaschinen Bildung Minijob Gesundheit data transparenzregister EU-Textilkennzeichnungsverordnung Ratenparität Panorama Umtausch berufspflicht Unternehmensgründung Technologie Unlauterer Wettbewerb OLG Köln ADV Einzelhandel online werbung Stellenausschreibung Marke Art. 13 GMV ISPs Vertragsgestaltung Education Kunsturhebergesetz EU-Kommission 3 UWG Verpackungsgesetz §75f HGB Persönlichkeitsrecht Restaurant Blog Deep Fake Hotelvermittler Dark Pattern Scam Authentifizierung LG Köln Suchfunktion Finanzierung Weihnachten Plattformregulierung gender pay gap Wettbewerbsrecht wallart ReFa Jahresrückblick zahlungsdienst Bewertung Flugzeug arbeitnehmer drohnengesetz Asien TikTok Extremisten Heilkunde Distribution Check-in Phishing EC-Karten Corporate Housekeeping Custom Audiences PPC Interview Spielzeug OTMR Voice Assistant selbstanlageverfahren Kennzeichnung Fotografie Abwerbeverbot Einwilligungsgestaltung Algorithmus Transparenz Wettbewerbsverbot Compliance Gegendarstellung Registered Finanzaufsicht LinkedIn Videokonferenz Meldepflicht Ruby on Rails Textilien Sponsoren Email patent Großbritannien Auftragsdatenverarbeitung Fotografen Unterlassung Kinderrechte Europarecht Datensicherheit Consent Management brexit Europawahl Ring Medienprivileg Opentable handel Leaks data privacy Anonymisierung Machine Learning Soziale Netzwerke Preisauszeichnung Unionsmarke Autocomplete Marketing Know How Beschäftigtendatenschutz Löschung AfD Pressekodex markenanmeldung Linkhaftung Influencer Instagram Konferenz Bots Privacy Einstellungsverbot Online-Bewertungen Datenschutzgesetz Geschäftsanschrift Creative Commons Informationspflicht Schadenersatz Niederlassungsfreiheit Sponsoring AIDA Sampling Kleinanlegerschutz Abmahnung Webdesign Rabattangaben Presse Referendar Verbandsklage Telefon Bachblüten Urheberrecht Mindestlohn § 4 UWG Hacking Datenschutzerklärung Bestandsschutz IT-Sicherheit ransomware Urteile Handelsregister

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten