Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Werbekennzeichnung Verbandsklage Urheberrecht Kreditkarten Berlin Sperrwirkung Single Sign-On JointControl Leipzig Haftungsrecht Adwords YouTube Keyword-Advertising anwaltsserie Midijob kinderfotos Online Zustellbevollmächtigter Kekse Arbeitsrecht Datenpanne schule Sponsoren data Booking.com Messe Spirit Legal FashionID right of publicity Schadensfall Filesharing Mitarbeiterfotografie verlinkung Wettbewerb Insolvenz Cyber Security Datenschutzgrundverordnung Namensrecht Preisauszeichnung ePrivacy Interview Data Breach Abmahnung Marke Haftung Bildrecherche unternehmensrecht Consent Management Apps Reiserecht Schleichwerbung Unionsmarke Flugzeug Unternehmensgründung Buchungsportal Gesundheit Analytics Lizenzrecht neu Spielzeug Distribution Boehmermann brexit Verpackungsgesetz 2014 Aufsichtsbehörden whatsapp Referendar Irreführung Markeneintragung Online Shopping Prozessrecht News Datengeheimnis § 4 UWG geldwäsche Jugendschutzfilter Hotelvermittler Team technology Erdogan Internetrecht Fotografie Sitzverlegung Geschmacksmuster Marketing Internet of Things Jahresrückblick Google Hacking Kundendaten fotos Class Action total buy out Gepäck Schöpfungshöhe recht am eigenen bild Erschöpfungsgrundsatz SEA Hotelsterne New Work Chat UWG Datenschutzgesetz Art. 13 GMV § 15 MarkenG Content-Klau copter ADV EU-Kosmetik-Verordnung Internet AIDA Bundeskartellamt Stellenausschreibung Artificial Intelligence Plattformregulierung Unlauterer Wettbewerb Bildrechte Algorithmen berufspflicht BDSG Kennzeichnung Website Twitter Infosec verlinken Erbe Restaurant Human Resource Management HSMA KUG gdpr Rabattangaben Linkhaftung Sampling § 24 MarkenG Compliance SSO Custom Audiences Social Media Produktempfehlungen Meinung Check-in München AfD Medienstaatsvertrag Google AdWords IT-Sicherheit Urheberrechtsreform Werbung information technology events Travel Industry ISPs Registered Home-Office Behinderungswettbewerb Direktmarketing Meinungsfreiheit Finanzierung Nutzungsrecht Pseudonomisierung Asien Onlinevertrieb Hausrecht Vergütungsmodelle veröffentlichung handelsrecht Expedia.com Beacons E-Mail-Marketing entgeltgleichheit Polen Ring zahlungsdienst Facial Recognition Gesichtserkennung Soziale Netzwerke Technologie Preisangabenverordnung Gesamtpreis Suchalgorithmus Textilien Rückgaberecht Influencer Anonymisierung Newsletter Sperrabrede Gaming Disorder Osteopathie LMIV Geschäftsführer Wettbewerbsrecht Kinderrechte Einverständnis Personenbezogene Daten Datenschutz Bestandsschutz Social Networks Anmeldung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: