Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

München verlinkung nutzungsrechte Twitter EC-Karten Linkhaftung HipHop Hotelkonzept YouTube NetzDG Geschäftsgeheimnis Arbeitsvertrag Restaurant E-Mail Technologie Erdogan DSGVO Double-Opt-In Referendar Preisangabenverordnung transparenzregister kündigungsschutz Werktitel Unterlassung Ofcom Lebensmittel Marke Beschäftigtendatenschutz handelsrecht Ferienwohnung Creative Commons Human Resource Management Umtausch TeamSpirit Panorama Sponsoren datenverlust Hacking Sperrabrede anwaltsserie Leipzig Kennzeichnung Markeneintragung Videokonferenz Bildrechte Abmahnung wetteronline.de Single Sign-On Beacons Diskriminierung Wettbewerbsrecht Home-Office Unternehmensgründung Fotografie Personenbezogene Daten Barcamp ransom Social Media Einwilligung gdpr Resort Finanzaufsicht Recht Datensicherheit Selbstverständlichkeiten Aufsichtsbehörden Team Spirit Asien handel data Preisauszeichnung Abwerbeverbot Privacy Analytics Kinder Geschäftsführer Textilien Content-Klau JointControl PSD2 Hotelrecht Class Action whatsapp § 4 UWG Marketing Radikalisierung Presserecht Einwilligungsgestaltung ReFa Bewertung vertrag § 5 UWG HSMA Lizenzrecht Werbekennzeichnung BDSG Infosec Handelsregister Kosmetik Touristik Weihnachten Europa markenanmeldung Kritik KUG privacy shield Autocomplete Event Bots Gesichtserkennung Löschungsanspruch Stellenangebot Messe Kunsturhebergesetz Online Vertrauen Suchmaschinen Unionsmarke AIDA gezielte Behinderung UWG Google Verfügbarkeit Stellenausschreibung Instagram Tracking Gäste entgeltgleichheit ransomware Türkisch email marketing Kundenbewertungen Wettbewerbsverbot Exklusivitätsklausel Opentable E-Mail-Marketing Microsoft Kartellrecht Abhören Google AdWords Hotels gesellschaftsrecht Jugendschutzfilter Unlauterer Wettbewerb EU-Kommission Prozessrecht Wettbewerbsbeschränkung Werbung Markensperre Conversion Dynamic Keyword Insertion Datenschutzbeauftragter Kreditkarten Datenpanne Niederlassungsfreiheit Hotelvermittler Buchungsportal Datenschutzgesetz Domainrecht Kinderrechte Gegendarstellung Limited Consent Management right of publicity Expedia.com Urlaub informationstechnologie Internet Meinungsfreiheit Chat §75f HGB Datenschutzrecht Evil Legal fotos Europawahl Urteile Gepäck Recap Onlineplattform § 15 MarkenG britain arbeitnehmer Crowdfunding recht am eigenen bild LMIV Informationsfreiheit Sampling Verbandsklage Machine Learning E-Commerce Bachblüten #emd15 custom audience Kundenbewertung Deep Fake events c/o Facebook Bundesmeldegesetz brexit

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten