Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

targeting Reisen EU-Kosmetik-Verordnung § 4 UWG Abmahnung Unionsmarke Medienstaatsvertrag Registered verbraucherstreitbeilegungsgesetz Social Engineering USA Medienrecht Phishing Herkunftsfunktion Kundendaten Opentable handel Datenschutzgrundverordnung Twitter Niederlassungsfreiheit Mindestlohn Kosmetik Data Protection Hack Gesetz html5 Exklusivitätsklausel Kekse Kreditkarten FashionID Rabattangaben Bildrechte Vergleichsportale Gesamtpreis Google Doxing Suchalgorithmus Meldepflicht whatsapp Event Sperrwirkung Google AdWords Verpackungsgesetz email marketing Datenpanne Ofcom Arbeitsunfall Datenschutzbeauftragter Informationspflicht Distribution Suchfunktion ITB KUG Restaurant schule Umtausch Sicherheitslücke selbstanlageverfahren Großbritannien Online Marketing LikeButton handelsrecht Crowdfunding Trademark Limited EU-Textilkennzeichnungsverordnung Marke Beschäftigtendatenschutz 5 UWG Sponsoren Geschäftsanschrift FTC Einstellungsverbot informationstechnologie Spielzeug Suchmaschinen Abwerbeverbot CRM gezielte Behinderung Touristik Preisangabenverordnung right of publicity Geschmacksmuster Vergütung Reise ePrivacy Flugzeug Cyber Security Diskriminierung wallart NetzDG Annual Return Meinungsfreiheit Deep Fake unternehmensrecht Medienprivileg Hotel LMIV Bots Adwords Überwachung § 5 UWG Handynummer Schadensfall Hotels Consent Management Hotelrecht Kapitalmarkt Verfügbarkeit Zustellbevollmächtigter Datenschutz SEA berufspflicht Presserecht Stellenangebot Class Action Bachblüten Plattformregulierung Onlineshop Vertragsrecht kündigungsschutz Booking.com Erdogan Mitarbeiterfotografie informationspflichten Social Networks verlinkung UWG Geschäftsgeheimnis Auslandszustellung Kritik Human Resource Management Erschöpfungsgrundsatz Bewertung LG Köln videoüberwachung Onlinevertrieb Blog Analytics Kinder 2014 zahlungsdienst Insolvenz Textilien Ring Verbandsklage Home-Office Know How Hotelsterne Duldungsvollmacht Einwilligung wetteronline.de Ferienwohnung AIDA Big Data Scam Bildrecherche datenverlust Boehmermann Hotelvermittler patent Erbe Social Media Künstliche Intelligenz Urlaub München Datenportabilität Xing Referendar Foto Algorithmus Transparenz AfD technik Artificial Intelligence Tipppfehlerdomain Check-in Markenrecht Alexa Midijob Rechtsprechung data Corporate Housekeeping neu Compliance Panoramafreiheit Selbstverständlichkeiten Arbeitsrecht Data Breach A1-Bescheinigung Geschäftsführer Spitzenstellungsbehauptung Polen Telefon ecommerce Creative Commons Vertragsgestaltung Abhören TeamSpirit Werbung Unterlassung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten