Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

E-Mail-Marketing Suchalgorithmus Einwilligungsgestaltung Datenschutzerklärung Facial Recognition Kunsturhebergesetz Data Protection gender pay gap BDSG informationspflichten Geschäftsführer information technology datenverlust AfD anwaltsserie Gesichtserkennung Compliance TikTok Kreditkarten Namensrecht Opentable OLG Köln Digitalwirtschaft PPC Handelsregister Education Reisen Asien Marke Wettbewerb Newsletter recht am eigenen bild Datenschutzgrundverordnung fake news Selbstverständlichkeiten Voice Assistant Adwords right of publicity Kinder USA Vergleichsportale Konferenz Bildung ISPs Bildrechte JointControl New Work LMIV Markensperre events Datenschutzbeauftragter Referendar jahresabschluss 5 UWG Social Media Annual Return fristen ecommerce Limited Kleinanlegerschutz Resort Aufsichtsbehörden Evil Legal Verbandsklage drohnen Recht markenanmeldung geldwäsche Insolvenz §75f HGB Ring Europawahl AIDA Wahlen Pressekodex Suchfunktion Kapitalmarkt Kundendaten Booking.com Vertragsrecht Vergütung Content-Klau Foto Umtausch Markenrecht Datenschutz Abhören Spirit Legal LikeButton Webdesign Bots Auslandszustellung brexit Corporate Housekeeping email marketing LG Hamburg Job zugangsvereitelung Einwilligung Textilien Presserecht Wettbewerbsverbot UWG Google patent Abwerbeverbot Zahlungsdaten § 4 UWG Produktempfehlungen verlinken Herkunftsfunktion Online Shopping Registered Online-Bewertungen Preisauszeichnung kündigungsschutz FTC Buchungsportal Leipzig ITB Schadensersatz Technologie Stellenausschreibung Trademark Flugzeug Hotelvermittler Gaming Disorder § 24 MarkenG Großbritannien ADV Kartellrecht Analytics Kekse Spielzeug veröffentlichung Beacons Rechtsanwaltsfachangestellte Ofcom Jugendschutzfilter schule Heilkunde E-Mail zahlungsdienst Doxing Urteil Radikalisierung Wettbewerbsbeschränkung Class Action technik Markeneintragung EC-Karten drohnengesetz Fotografie Dokumentationspflicht Rückgaberecht Diskriminierung gdpr Internetrecht Tipppfehlerdomain data Boehmermann Home-Office Löschung Reiserecht Beschäftigtendatenschutz neu Entschädigung Event Alexa Medienrecht Hotelrecht Hack targeting Hausrecht Freelancer #bsen Prozessrecht selbstanlageverfahren Lebensmittel Hacking Erbe Lohnfortzahlung Team Sperrwirkung fotos Presse total buy out Lizenzrecht Meinungsfreiheit Werktitel Privacy Sperrabrede Ruby on Rails HipHop Personenbezogene Daten Notice & Take Down vertrag DSGVO Email Unternehmensgründung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten