Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Unionsmarke Geschmacksmuster Suchmaschinenbetreiber 5 UWG Werbung SSO Rabattangaben Bestandsschutz Künstliche Intelligenz nutzungsrechte Handynummer Technologie jahresabschluss Mitarbeiterfotografie markenanmeldung Recap Schöpfungshöhe brexit Haftung Booking.com Travel Industry Datenschutzbeauftragter Europawahl Weihnachten Doxing 2014 TikTok arbeitnehmer Mindestlohn Distribution selbstanlageverfahren Neujahr E-Commerce Heilkunde LG Hamburg Authentifizierung Team Spirit Bestpreisklausel News Niederlassungsfreiheit Panoramafreiheit technik Finanzierung Alexa Werktitel Behinderungswettbewerb Domainrecht gdpr Reisen § 5 MarkenG Datenschutzerklärung Hausrecht Reiserecht Urheberrecht Check-in drohnengesetz patent Bachblüten Einzelhandel A1-Bescheinigung LinkedIn Auftragsdatenverarbeitung Einwilligungsgestaltung Diskriminierung E-Mail-Marketing schule Sperrabrede Lizenzrecht total buy out kommunen USPTO privacy shield Chat Barcamp Sponsoren data privacy Geschäftsanschrift Foto Wettbewerbsrecht Hackerangriff Interview Urteile Markeneintragung Ratenparität Bundesmeldegesetz Autocomplete EU-Textilkennzeichnungsverordnung Marke Phishing Überwachung Finanzaufsicht Bildrechte gesellschaftsrecht Exklusivitätsklausel Europarecht Dokumentationspflicht Bundeskartellamt messenger Auftragsverarbeitung Informationsfreiheit Ring Apps unternehmensrecht entgeltgleichheit Unlauterer Wettbewerb verbraucherstreitbeilegungsgesetz Nutzungsrecht events Privacy Insolvenz Störerhaftung technology Messe Rufschädigung EU-Kommission Markensperre Marketing Bildrecherche Onlinevertrieb Namensrecht Hotellerie Einwilligung Radikalisierung Hack ITB Buchungsportal Datensicherheit Telefon Tipppfehlerdomain BDSG Scam Kundendaten WLAN videoüberwachung Abmahnung Deep Fake informationstechnologie E-Mail Touristik 3 UWG Referendar Umtausch Pressekodex Spirit Legal AGB Sitzverlegung Großbritannien JointControl Markenrecht Suchmaschinen Boehmermann Wettbewerbsbeschränkung Schadensfall Sponsoring Onlineplattform Osteopathie FashionID Wettbewerbsverbot Corporate Housekeeping Jahresrückblick HipHop ISPs Erschöpfungsgrundsatz Abwerbeverbot SEA Expedia.com Social Engineering Unterlassung Freelancer NetzDG Einverständnis CRM Kennzeichnungskraft Minijob Ofcom Herkunftsfunktion c/o handel Internet Kinder AfD Presserecht Kunsturhebergesetz Medienstaatsvertrag §75f HGB Human Resource Management information technology geldwäsche Medienrecht Registered Hotelsterne Resort Beweislast Fotografie E-Mobilität Kundenbewertungen LikeButton Fotografen Urheberrechtsreform html5

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: