Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Handynummer Beleidigung targeting Bestpreisklausel Behinderungswettbewerb Hack Neujahr LG Köln Künstliche Intelligenz Urlaub Europarecht Beweislast Registered Datengeheimnis Löschungsanspruch neu gesellschaftsrecht CRM total buy out Hotelrecht data privacy OLG Köln Kündigung Keyword-Advertising BDSG Medienrecht datenverlust 3 UWG Content-Klau Lohnfortzahlung Infosec Datenschutzbeauftragter Interview Einverständnis ransomware Social Engineering Kundenbewertungen Gaming Disorder Xing CNIL Einwilligung Urheberrecht arbeitnehmer Hinweispflichten Authentifizierung markenanmeldung wallart § 5 UWG Internet Urteil copter Unterlassungsansprüche Namensrecht Analytics IT-Sicherheit Beschäftigtendatenschutz Social Media FTC Hotel Job Mindestlohn Dynamic Keyword Insertion Auftragsdatenverarbeitung Wettbewerbsverbot News handel Crowdfunding Duldungsvollmacht Bildung Schadensersatz Geschäftsanschrift data Vertragsgestaltung Unlauterer Wettbewerb Gepäck ePrivacy Cyber Security Doxing Stellenausschreibung USA informationstechnologie Radikalisierung Hotelvermittler Konferenz Jugendschutzfilter Rabattangaben Ofcom Direktmarketing DSGVO Domainrecht Kinder Sperrwirkung Spirit Legal EU-Textilkennzeichnungsverordnung Corporate Housekeeping Urheberrechtsreform Amazon Exklusivitätsklausel Impressum Abhören Meldepflicht informationspflichten selbstanlageverfahren Finanzierung Kunsturhebergesetz Marke Arbeitsrecht Ratenparität Bildrecherche vertrag kommunen messenger AGB Blog #bsen Event Textilien Bundesmeldegesetz Creative Commons Informationspflicht Weihnachten § 5 MarkenG E-Mail-Marketing Evil Legal Alexa Hotels Data Protection Unternehmensgründung Double-Opt-In technik A1-Bescheinigung Fotografie Produktempfehlungen Polen Artificial Intelligence Markensperre Meinung EU-Kommission Education Herkunftsfunktion Twitter HipHop Extremisten Einstellungsverbot Compliance Erschöpfungsgrundsatz Reise Foto Datenschutzrecht jahresabschluss JointControl Gesamtpreis LinkedIn Presserecht Buchungsportal Irreführung EC-Karten zugangsvereitelung Verbandsklage Webdesign Flugzeug Autocomplete Onlinevertrieb Adwords Kundenbewertung Diskriminierung anwaltsserie Löschung New Work Europawahl Haftung Privacy kinderfotos Einwilligungsgestaltung Osteopathie Bußgeld besondere Darstellung fotos Anmeldung berufspflicht Leaks ADV Reisen Haftungsrecht Preisauszeichnung Hacking Influencer Ruby on Rails unternehmensrecht WLAN gezielte Behinderung Consent Management Algorithmus Transparenz Impressumspflicht Schöpfungshöhe Nutzungsrecht Hausrecht SSO Abmahnung Preisangabenverordnung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: