Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen

| Natalie Ferenčik,

Gezieltes Tracken von Personen mit Werbung – Who is watching you?

Smartphones verraten häufig eine ganze Menge über das Nutzungsverhalten ihres Besitzers. Sie wissen genau, wann es Zeit ist, die passende Werbung parat zu halten und wann es sich lohnt, während des Einkaufsbummels auf Rabatte im Lieblingsshop aufmerksam zu machen. lesen


Tags

ADV unternehmensrecht AfD Sampling Facial Recognition Herkunftsfunktion data security Messe Fotografie LMIV Education Entschädigung Conversion Sicherheitslücke Exklusivitätsklausel OLG Köln LG Köln Adwords Email GmbH Geschäftsgeheimnis Irreführung Recap zahlungsdienst data Geschmacksmuster Recht Gegendarstellung Doxing Abwerbeverbot Travel Industry LikeButton Werbung gender pay gap Erdogan USA Geschäftsführer § 15 MarkenG Zahlungsdaten handelsrecht Medienrecht 2014 Datenschutzerklärung Spitzenstellungsbehauptung Facebook jahresabschluss Erschöpfungsgrundsatz Ofcom Trademark AIDA anwaltsserie ecommerce Schadensfall Human Resource Management Osteopathie data privacy Direktmarketing Prozessrecht drohnen Rabattangaben Medienprivileg Spielzeug Türkisch Sponsoring Nutzungsrecht E-Mail EU-Kommission Kundenbewertungen Marketing Impressumspflicht Urteil EU-Kosmetik-Verordnung Art. 13 GMV Unterlassungsansprüche ransom Pseudonomisierung PPC videoüberwachung Bildung Privacy Wettbewerbsrecht Verlängerung Beweislast Beleidigung Verbandsklage Phishing Content-Klau LG Hamburg Persönlichkeitsrecht Custom Audiences Microsoft Buchungsportal Arbeitsvertrag Mindestlohn Weihnachten Boehmermann #bsen transparenzregister informationspflichten Bestpreisklausel Textilien Urheberrechtsreform Radikalisierung LinkedIn EU-Textilkennzeichnungsverordnung Informationsfreiheit ISPs Medienstaatsvertrag Linkhaftung Verfügbarkeit Europa Schöpfungshöhe Wahlen Marke 3 UWG hate speech online werbung Datenschutzbeauftragter Pressekodex Google AdWords gdpr Auslandszustellung Ratenparität Google #emd15 Künstliche Intelligenz Sperrwirkung c/o wetteronline.de berufspflicht Internet of Things Ruby on Rails gezielte Behinderung Reisen email marketing Kartellrecht Polen Markeneintragung Gesundheit Unterlassung Markensperre Kennzeichnung Auftragsdatenverarbeitung Werbekennzeichnung Schadenersatz Kinderrechte Kleinanlegerschutz Bestandsschutz Datensicherheit Abhören Sitzverlegung Namensrecht datenverlust Internet Beschäftigtendatenschutz Datenschutzgesetz EC-Karten Hack Domainrecht Bundesmeldegesetz ransomware Social Networks Diskriminierung Gesetz Online-Bewertungen Unionsmarke ePrivacy Scam Dynamic Keyword Insertion targeting Europawahl Midijob YouTube FashionID Tracking bgh Hotelvermittler Arbeitsunfall Sponsoren Hotelrecht Ferienwohnung recht am eigenen bild veröffentlichung Kreditkarten Datenschutzgrundverordnung technology Handelsregister zugangsvereitelung right of publicity Aufsichtsbehörden Hinweispflichten Preisauszeichnung Haftung Bachblüten Anmeldung Hausrecht Hotellerie Verpackungsgesetz drohnengesetz Kapitalmarkt

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten