Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen

| Natalie Ferenčik,

Gezieltes Tracken von Personen mit Werbung – Who is watching you?

Smartphones verraten häufig eine ganze Menge über das Nutzungsverhalten ihres Besitzers. Sie wissen genau, wann es Zeit ist, die passende Werbung parat zu halten und wann es sich lohnt, während des Einkaufsbummels auf Rabatte im Lieblingsshop aufmerksam zu machen. lesen


Tags

Restaurant Artificial Intelligence Kreditkarten Flugzeug Informationspflicht Class Action Marketing Linkhaftung selbstanlageverfahren right of publicity Facial Recognition FTC Zahlungsdaten Suchalgorithmus Education Schleichwerbung LMIV Online Shopping Kekse Limited Dark Pattern whatsapp informationstechnologie Ring Suchfunktion Erbe USA Deep Fake Dokumentationspflicht Behinderungswettbewerb Urheberrecht Niederlassungsfreiheit Verlängerung § 5 UWG § 4 UWG Amazon Hotelsterne Analytics Notice & Take Down Journalisten wallart Gesundheit Authentifizierung Kündigung §75f HGB Handelsregister Abhören Conversion LG Hamburg Bundeskartellamt SSO Datenschutzerklärung § 15 MarkenG Chat Registered Vergütungsmodelle Meldepflicht Keyword-Advertising Team Spirit ReFa Resort Creative Commons Arbeitsunfall Kleinanlegerschutz Digitalwirtschaft Suchmaschinen gender pay gap Trademark Kritik kündigungsschutz Verbandsklage Markensperre JointControl KUG email marketing handelsrecht jahresabschluss Verfügbarkeit Panorama Know How brexit Auftragsdatenverarbeitung Human Resource Management CNIL Kosmetik targeting Unterlassung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Messe Ratenparität NetzDG Foto Gepäck Social Networks Consent Management Marke Extremisten Opentable #bsen berufspflicht Konferenz Beacons Event Weihnachten Reiserecht Hotel Hack SEA Onlinevertrieb Medienrecht EU-Kommission 2014 Einwilligung Werbung Suchmaschinenbetreiber Meinungsfreiheit Online-Bewertungen Pressekodex Lohnfortzahlung Hotelkonzept gdpr DSGVO Corporate Housekeeping Europawahl Finanzierung Sperrwirkung AfD Spitzenstellungsbehauptung Recht Bestpreisklausel Datenschutzgrundverordnung Diskriminierung Expedia.com Internet of Things Reise Urteile Data Breach Selbstverständlichkeiten Barcamp gezielte Behinderung Online Marketing Website Twitter EU-Kosmetik-Verordnung Persönlichkeitsrecht Medienprivileg Beleidigung Double-Opt-In Arbeitsrecht Geschäftsanschrift Google besondere Darstellung nutzungsrechte Vertragsgestaltung online werbung gesellschaftsrecht Beweislast Annual Return Rechtsanwaltsfachangestellte custom audience Wettbewerbsrecht Kennzeichnung Panoramafreiheit Urteil Ruby on Rails Gesetz Presserecht OTMR Blog Preisauszeichnung Doxing Hinweispflichten Booking.com Textilien Impressumspflicht Sicherheitslücke Datengeheimnis Bestandsschutz USPTO wetteronline.de Meinung Unionsmarke Jugendschutzfilter drohnen Berlin EU-Textilkennzeichnungsverordnung drohnengesetz Tipppfehlerdomain Leipzig PSD2 LikeButton Schadensfall Technologie E-Mail-Marketing Kinder Tracking informationspflichten Verpackungsgesetz Sponsoring Buchungsportal

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten