Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen

| Natalie Ferenčik,

Gezieltes Tracken von Personen mit Werbung – Who is watching you?

Smartphones verraten häufig eine ganze Menge über das Nutzungsverhalten ihres Besitzers. Sie wissen genau, wann es Zeit ist, die passende Werbung parat zu halten und wann es sich lohnt, während des Einkaufsbummels auf Rabatte im Lieblingsshop aufmerksam zu machen. lesen


Tags

Urteil Kosmetik Ruby on Rails Werktitel fake news data security News Meinungsfreiheit Single Sign-On Creative Commons KUG technology § 4 UWG messenger Löschung fristen Sponsoring Jahresrückblick Impressumspflicht Journalisten Fotografie ITB YouTube FashionID Personenbezogene Daten #emd15 Barcamp Soziale Netzwerke § 5 UWG Algorithmus Transparenz Annual Return Pressekodex Schadensersatz Apps Hotellerie Autocomplete Infosec Online-Portale Suchmaschinen Unterlassungsansprüche Kleinanlegerschutz Rechtsanwaltsfachangestellte OLG Köln Extremisten Twitter veröffentlichung Gastronomie 3 UWG britain Datengeheimnis Unlauterer Wettbewerb drohnengesetz Suchfunktion Datenschutzgesetz Einstellungsverbot Email Kündigung Content-Klau Midijob fotos Weihnachten Asien Social Engineering zugangsvereitelung Domainrecht Vertragsrecht Microsoft ePrivacy Kapitalmarkt custom audience urheberrechtsschutz Tracking Gaming Disorder videoüberwachung Beschäftigtendatenschutz Datenschutz Bestandsschutz Hotel Spielzeug gdpr Algorithmen Bewertung Xing Herkunftsfunktion Art. 13 GMV Bildrecherche Digitalwirtschaft #bsen Unionsmarke Verbandsklage EU-Kosmetik-Verordnung Schadensfall Google events Sitzverlegung HSMA Persönlichkeitsrecht Panoramafreiheit Datenpanne EU-Kommission Kennzeichnungskraft Recap ecommerce Plattformregulierung Travel Industry data Dynamic Keyword Insertion Flugzeug Vergleichsportale Home-Office 2014 Medienprivileg Beleidigung kinderfotos Spitzenstellungsbehauptung Stellenausschreibung Limited Reiserecht Onlinevertrieb Vergütung Internetrecht Panorama Heilkunde Machine Learning Erdogan Überwachung Reise Künstliche Intelligenz Markeneintragung Kekse Zustellbevollmächtigter GmbH Telefon Datenschutzgrundverordnung Kundendaten Berlin Urheberrecht Bildrechte Bildung c/o CRM Social Media Haftung Umtausch Anmeldung Adwords handel Prozessrecht EuGH Bußgeld AfD Vergütungsmodelle Unterlassung Datenportabilität Event Hotelvermittler WLAN Mitarbeiterfotografie NetzDG Videokonferenz Beweislast patent Informationsfreiheit AIDA copter Jugendschutzfilter Compliance Insolvenz A1-Bescheinigung Linkhaftung §75f HGB Hausrecht targeting Datenschutzrecht transparenzregister Touristik Privacy Textilien AGB vertrag Onlineshop Alexa Türkisch Gesamtpreis IT-Sicherheit Newsletter Gesetz HipHop Crowdfunding Bundesmeldegesetz Selbstverständlichkeiten Rufschädigung Internet of Things Konferenz unternehmensrecht E-Commerce Auftragsdatenverarbeitung USA Reisen Hotelsterne

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2023, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: