Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen

| Natalie Ferenčik,

Gezieltes Tracken von Personen mit Werbung – Who is watching you?

Smartphones verraten häufig eine ganze Menge über das Nutzungsverhalten ihres Besitzers. Sie wissen genau, wann es Zeit ist, die passende Werbung parat zu halten und wann es sich lohnt, während des Einkaufsbummels auf Rabatte im Lieblingsshop aufmerksam zu machen. lesen


Tags

Auftragsverarbeitung Europa drohnengesetz hate speech Abhören ISPs Education Vergleichsportale Human Resource Management britain Geschäftsanschrift Datensicherheit Single Sign-On Suchfunktion jahresabschluss SEA Arbeitsunfall Sponsoren Hotelkonzept Verpackungsgesetz Meldepflicht Kennzeichnung Handynummer Phishing IT-Sicherheit custom audience Hotelsterne Analytics Big Data Beschäftigtendatenschutz Schadensersatz CNIL #bsen Vertrauen wetteronline.de Einwilligungsgestaltung Urteil Neujahr Wettbewerbsbeschränkung Marke ransomware Nutzungsrecht Kartellrecht Algorithmus Transparenz EuGH Ofcom gender pay gap Irreführung urheberrechtsschutz E-Mail-Marketing data § 5 MarkenG Domainrecht Meinungsfreiheit Bots Erbe Auslandszustellung News Newsletter HSMA Hotel AGB Internet of Things Impressumspflicht Datenschutzgrundverordnung Erschöpfungsgrundsatz Markensperre Messe Corporate Housekeeping transparenzregister Direktmarketing Erdogan Scam Distribution Suchalgorithmus Booking.com online werbung Urteile Gesetz Werbekennzeichnung Einstellungsverbot Abwerbeverbot OLG Köln Spielzeug Technologie 2014 Alexa SSO Rechtsprechung Art. 13 GMV Gaming Disorder Einverständnis drohnen Geschmacksmuster Jahresrückblick Buchungsportal Großbritannien Bachblüten Kreditkarten Diskriminierung NetzDG Zustellbevollmächtigter Stellenangebot recht am eigenen bild Kundendaten Team Spirit Hotelvermittler Gegendarstellung Online-Bewertungen Vertragsgestaltung Persönlichkeitsrecht selbstanlageverfahren Finanzierung Kekse Onlineplattform Resort Annual Return ADV Datenpanne Foto Kündigung Touristik Mindestlohn FTC Sicherheitslücke Schadenersatz Check-in Travel Industry Urlaub Radikalisierung zahlungsdienst Machine Learning KUG Datengeheimnis Spitzenstellungsbehauptung Gastronomie Hack Medienrecht Produktempfehlungen Event Online Marketing Reisen Website gezielte Behinderung Namensrecht Insolvenz Notice & Take Down Webdesign Medienprivileg Boehmermann Informationsfreiheit Prozessrecht gesellschaftsrecht WLAN Verfügbarkeit total buy out Polen fristen Unternehmensgründung c/o Hotellerie Überwachung Markenrecht entgeltgleichheit Extremisten Gepäck Social Networks Creative Commons Beweislast Double-Opt-In Werbung Expedia.com Marketing Lohnfortzahlung LMIV JointControl Online-Portale Werktitel Kleinanlegerschutz Hacking PSD2 Textilien Bildrechte ePrivacy CRM Onlineshop OTMR Panoramafreiheit Selbstverständlichkeiten informationspflichten Asien Kunsturhebergesetz Limited § 24 MarkenG Blog Anonymisierung Künstliche Intelligenz Bestpreisklausel Weihnachten Infosec

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten