Aktuelles

| Celin Fischer,

Amerikanische Behörden überwachen ausländische Arbeitnehmer in Social Media

Amerikanische Arbeitgeber müssen künftig im Auge behalten, was ihre ausländischen Arbeitnehmer auf Twitter und Facebook teilen, denn Soziale Medien dienen dem Department of Homeland Security (DHS) als neues Überwachungsinstrument. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet der im Oktober 2017 von der Trump-Regierung erneuerte Privacy Act. lesen

| Natalie Ferenčik,

Gezieltes Tracken von Personen mit Werbung – Who is watching you?

Smartphones verraten häufig eine ganze Menge über das Nutzungsverhalten ihres Besitzers. Sie wissen genau, wann es Zeit ist, die passende Werbung parat zu halten und wann es sich lohnt, während des Einkaufsbummels auf Rabatte im Lieblingsshop aufmerksam zu machen. lesen


Tags

LMIV privacy shield Datenpanne Datenschutzgesetz geldwäsche Urteile ransomware Sperrabrede Gesundheit Gepäck Notice & Take Down Keyword-Advertising JointControl Unternehmensgründung Produktempfehlungen Exklusivitätsklausel Instagram Gastronomie Werbekennzeichnung Facebook Kundenbewertung Berlin Behinderungswettbewerb Künstliche Intelligenz Namensrecht brexit Datenschutzbeauftragter LG Köln 3 UWG Know How Konferenz 2014 fake news Schadenersatz Geschäftsanschrift Internet of Things Trademark Big Data Videokonferenz Vertragsrecht Resort Datenportabilität Recht Europa Haftungsrecht Content-Klau Onlineplattform Prozessrecht Hinweispflichten Internetrecht drohnengesetz verlinken Rechtsanwaltsfachangestellte AIDA handelsrecht Online-Bewertungen besondere Darstellung arbeitnehmer Ratenparität USA Wettbewerbsbeschränkung Presse drohnen Wettbewerbsverbot online werbung gender pay gap Wahlen BDSG Mitarbeiterfotografie zugangsvereitelung Löschung Entschädigung Hotels Medienrecht Internet Kartellrecht Artificial Intelligence Persönlichkeitsrecht Diskriminierung Sponsoren Limited Spielzeug Cyber Security EU-Textilkennzeichnungsverordnung Kündigung Linkhaftung Boehmermann Kinderrechte Distribution Suchmaschinen Class Action patent #bsen Unterlassung § 5 UWG Social Engineering § 15 MarkenG Bußgeld Vergütung Kosmetik wallart Touristik Data Protection Einverständnis Buchungsportal Anmeldung Überwachung Großbritannien Werbung E-Mail Urheberrecht Handelsregister schule Crowdfunding Jahresrückblick Customer Service Interview #emd15 PSD2 Website Double-Opt-In bgh ecommerce jahresabschluss Education Arbeitsrecht Selbstverständlichkeiten Domainrecht Technologie Wettbewerb Verpackungsgesetz informationspflichten Kinder fristen Doxing Abmahnung Beacons Vergleichsportale CRM Verlängerung Identitätsdiebstahl Gesetz GmbH Kreditkarten Hack Hackerangriff Markeneintragung html5 HipHop right of publicity FashionID wetteronline.de Fotografie data Hausrecht Twitter Data Breach Jugendschutzfilter Bundeskartellamt Europawahl Datenschutzrecht Amazon Online-Portale Impressum Niederlassungsfreiheit Journalisten Beweislast technology Geschmacksmuster ReFa Suchmaschinenbetreiber Extremisten Expedia.com § 24 MarkenG Europarecht Radikalisierung Medienprivileg Bewertung Urlaub LinkedIn Medienstaatsvertrag Marke Dokumentationspflicht Kundenbewertungen Schadensersatz Personenbezogene Daten Pseudonomisierung Datenschutzerklärung Newsletter Analytics Urheberrechtsreform Haftung New Work AfD data security Bundesmeldegesetz Xing Vertragsgestaltung anwaltsserie EC-Karten

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: