Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Verpackungsgesetz Interview Kundenbewertung Kartellrecht Artificial Intelligence Unterlassungsansprüche Restaurant berufspflicht Einverständnis EU-Textilkennzeichnungsverordnung Presse Dynamic Keyword Insertion fristen Twitter Bildrechte Notice & Take Down Rufschädigung technik Domainrecht Mitarbeiterfotografie Adwords informationstechnologie EU-Kommission kommunen Sitzverlegung Datenpanne Expedia.com Wettbewerbsbeschränkung Sicherheitslücke Booking.com Customer Service Datensicherheit Überwachung veröffentlichung LG Hamburg 2014 Abwerbeverbot urheberrechtsschutz Limited Tracking copter Behinderungswettbewerb markenanmeldung Türkisch Auslandszustellung Human Resource Management Reisen News Urheberrechtsreform Mindestlohn Europarecht Suchfunktion Datenportabilität Referendar Unterlassung Löschung Einstellungsverbot Arbeitsrecht Verfügbarkeit PPC Heilkunde Gäste Online Shopping Bewertung Bestandsschutz §75f HGB Phishing Jugendschutzfilter Vertragsgestaltung videoüberwachung Cyber Security Hotelkonzept Produktempfehlungen wallart events Email Hotelsterne EU-Kosmetik-Verordnung Event Duldungsvollmacht Preisangabenverordnung Pressekodex Ratenparität Tipppfehlerdomain Großbritannien Stellenangebot geldwäsche BDSG Sperrwirkung Kreditkarten Scam USPTO Microsoft Xing Google Spitzenstellungsbehauptung Spirit Legal GmbH Online-Bewertungen Spielzeug 3 UWG Hotels WLAN Löschungsanspruch total buy out Persönlichkeitsrecht Konferenz Bußgeld Onlineplattform entgeltgleichheit gender pay gap Vertragsrecht wetteronline.de Internetrecht JointControl Custom Audiences Midijob Hack Boehmermann AGB data Panorama handelsrecht Team Spirit Deep Fake Schleichwerbung Single Sign-On Ruby on Rails SSO Schadenersatz britain email marketing Blog Rechtsprechung vertrag besondere Darstellung Markenrecht Jahresrückblick Geschäftsgeheimnis Opentable Bestpreisklausel Fotografie Digitalwirtschaft Wahlen Handynummer ransomware kinderfotos Herkunftsfunktion New Work Webdesign Hausrecht Apps TeamSpirit Umtausch UWG verlinkung YouTube drohnengesetz Geschmacksmuster Medienprivileg Suchmaschinenbetreiber Authentifizierung Namensrecht anwaltsserie Lizenzrecht Urheberrecht ePrivacy Gegendarstellung Algorithmus Transparenz Ofcom Gesichtserkennung Weihnachten Corporate Housekeeping Gesetz Social Engineering Beweislast hate speech Sperrabrede Recap Alexa recht am eigenen bild Markeneintragung Team Preisauszeichnung datenverlust Informationspflicht Medienrecht privacy shield Bundesmeldegesetz Europa 5 UWG c/o Werbekennzeichnung § 15 MarkenG Sponsoring LikeButton Facebook Internet Hacking Vergütungsmodelle

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: