Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

hate speech Spirit Legal Bestandsschutz anwaltsserie Kosmetik Mindestlohn Distribution Bachblüten Beleidigung Single Sign-On Herkunftsfunktion Bildrecherche Europa Cyber Security Vergütungsmodelle Geschäftsführer WLAN Booking.com Home-Office LG Köln HipHop wetteronline.de Social Networks Internetrecht Hack Blog Vertrauen IT-Sicherheit Onlineshop Gesichtserkennung Human Resource Management Analytics Beweislast Unterlassung Abhören Bestpreisklausel Kennzeichnungskraft Hotel gender pay gap Einstellungsverbot Content-Klau Online Buchungsportal Anonymisierung Email Markensperre Kundenbewertung Fotografie Consent Management ISPs transparenzregister Job Heilkunde Flugzeug Gesamtpreis Unionsmarke Finanzaufsicht Datenschutzrecht Sperrabrede E-Mail Urheberrechtsreform §75f HGB total buy out Schöpfungshöhe Hackerangriff Auftragsverarbeitung Dokumentationspflicht Gäste Informationsfreiheit Check-in Minijob Bots Urlaub Informationspflicht ransom Algorithmen Identitätsdiebstahl ransomware Unternehmensgründung Presse Verbandsklage Nutzungsrecht Bundesmeldegesetz Sponsoren GmbH Medienprivileg Resort Handelsregister Reiserecht Privacy verlinken Markeneintragung Rabattangaben Datenportabilität KUG Ruby on Rails Internet Class Action html5 Stellenausschreibung Verlängerung FTC E-Mail-Marketing Online-Bewertungen Überwachung Geschäftsgeheimnis Insolvenz Kunsturhebergesetz Touristik Evil Legal Störerhaftung fake news Kritik SSO selbstanlageverfahren Verpackungsgesetz Schadenersatz Team Spirit Spitzenstellungsbehauptung Social Media Trademark Beacons USA Türkisch New Work Spielzeug Autocomplete Journalisten Erbe arbeitnehmer informationspflichten Education PPC handelsrecht markenanmeldung Europarecht Recap zahlungsdienst bgh Event Gegendarstellung ePrivacy News Data Breach Auftragsdatenverarbeitung recht am eigenen bild HSMA Prozessrecht Phishing Algorithmus Transparenz Pseudonomisierung Datenschutzbeauftragter § 15 MarkenG Lizenzrecht kommunen Google Selbstverständlichkeiten Berlin Finanzierung Handynummer Behinderungswettbewerb Kinderrechte Mitarbeiterfotografie Sponsoring right of publicity copter NetzDG Textilien Aufsichtsbehörden Hotelvermittler Kündigung PSD2 datenverlust Marketing Neujahr Auslandszustellung Wahlen Bußgeld Datenschutz fristen Apps jahresabschluss Schadensersatz Gaming Disorder E-Commerce Social Engineering Technologie Double-Opt-In Hausrecht Plattformregulierung BDSG JointControl Jugendschutzfilter urheberrechtsschutz technik Google AdWords Einverständnis München drohnengesetz Meinungsfreiheit

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: