Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Impressumspflicht Infosec Insolvenz Ruby on Rails Einzelhandel Online Anonymisierung Selbstverständlichkeiten custom audience Gesichtserkennung Datenschutz Persönlichkeitsrecht Big Data Keyword-Advertising Voice Assistant Gesetz Panorama right of publicity Künstliche Intelligenz Ferienwohnung ecommerce Wahlen Herkunftsfunktion Scam Markenrecht Einstellungsverbot datenverlust Lizenzrecht Gaming Disorder PPC unternehmensrecht Bundesmeldegesetz fake news ADV Finanzierung ransom Beweislast LG Köln Unlauterer Wettbewerb ePrivacy Meldepflicht Vergleichsportale Arbeitsvertrag messenger Umtausch Impressum Nutzungsrecht EU-Kosmetik-Verordnung § 5 MarkenG kommunen Europawahl Touristik Prozessrecht Heilkunde Trademark Hacking Sperrabrede drohnengesetz § 5 UWG New Work § 4 UWG Notice & Take Down Internetrecht Class Action Online-Bewertungen fotos Hotel E-Commerce anwaltsserie Abwerbeverbot Datenschutzerklärung LG Hamburg Hack Creative Commons Sponsoring Einverständnis Privacy Ratenparität informationspflichten whatsapp Namensrecht verlinkung zahlungsdienst handelsrecht Gepäck Bestpreisklausel Suchalgorithmus HSMA Beleidigung Verfügbarkeit Kundendaten Gesamtpreis Handynummer OTMR Zahlungsdaten Sponsoren Mindestlohn Konferenz Team Datengeheimnis privacy shield Presserecht Autocomplete WLAN Presse Mitarbeiterfotografie Kritik Doxing Meinung data security Amazon Geschäftsgeheimnis Know How Polen Messe Jugendschutzfilter Opentable data privacy Beschäftigtendatenschutz Ring Domainrecht Adwords Apps Jahresrückblick brexit Zustellbevollmächtigter Anmeldung Osteopathie entgeltgleichheit Tipppfehlerdomain Booking.com § 24 MarkenG E-Mail-Marketing Großbritannien 5 UWG Internet Recap Newsletter § 15 MarkenG Email AIDA Direktmarketing gender pay gap Diskriminierung Kleinanlegerschutz Arbeitsrecht Bildrecherche Geschäftsführer EU-Textilkennzeichnungsverordnung CNIL Registered Social Networks Restaurant JointControl Wettbewerbsrecht News Schöpfungshöhe Website Social Engineering Hotelsterne handel Medienstaatsvertrag recht am eigenen bild Hinweispflichten Sperrwirkung Onlinevertrieb GmbH jahresabschluss 3 UWG Soziale Netzwerke Education Urteil Pressekodex Art. 13 GMV Urheberrechtsreform Berlin Plattformregulierung Barcamp Data Breach Löschung Suchmaschinen Behinderungswettbewerb Informationspflicht Abmahnung #emd15 #bsen Kunsturhebergesetz Check-in Reiserecht Compliance Online-Portale Bestandsschutz Annual Return Verbandsklage Webdesign Unionsmarke veröffentlichung Arbeitsunfall Datensicherheit Werbung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten