Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Midijob Telefon html5 Keyword-Advertising Social Engineering BDSG Urheberrechtsreform Leaks LinkedIn CNIL Diskriminierung gesellschaftsrecht Social Media Gepäck Class Action Bildung Hack #emd15 Sponsoring Technologie Werktitel Persönlichkeitsrecht E-Mail München Niederlassungsfreiheit Email Handelsregister Filesharing E-Mobilität Zustellbevollmächtigter Foto Twitter privacy shield Wettbewerbsverbot Arbeitsrecht Vergütungsmodelle Nutzungsrecht Vergleichsportale GmbH § 5 MarkenG Hausrecht Weihnachten E-Mail-Marketing HipHop Data Breach Kritik wetteronline.de § 4 UWG Bildrecherche gender pay gap Europa Notice & Take Down Löschungsanspruch Polen Kleinanlegerschutz Berlin ITB Spirit Legal Wettbewerb Privacy Digitalwirtschaft Impressum Arbeitsvertrag Kundenbewertungen Türkisch Pseudonomisierung Suchfunktion Arbeitsunfall Interview events fristen Urheberrecht Tracking Linkhaftung LMIV Reisen Barcamp Finanzaufsicht Artificial Intelligence Sperrabrede HSMA Vertrauen Online-Portale Distribution EU-Textilkennzeichnungsverordnung drohnen Kinderrechte nutzungsrechte Online Shopping Großbritannien Störerhaftung Verfügbarkeit ISPs Hackerangriff Exklusivitätsklausel email marketing Auftragsverarbeitung Informationsfreiheit Geschäftsanschrift informationstechnologie Meinung Big Data Bachblüten Konferenz ransomware Conversion Wettbewerbsrecht Content-Klau Extremisten Social Networks kommunen KUG Textilien TikTok datenverlust Event Urlaub Rückgaberecht information technology Herkunftsfunktion ecommerce zahlungsdienst Haftungsrecht Hotelrecht Panorama Online Marketing Rabattangaben berufspflicht Schadensersatz Vergütung Gastronomie YouTube Sampling Haftung Datenschutz Doxing whatsapp Microsoft verlinken 5 UWG Markeneintragung handelsrecht Marke Informationspflicht Hotellerie fake news Custom Audiences Reiserecht Xing Deep Fake Jugendschutzfilter Pressekodex SEA Bundeskartellamt Bots Einwilligungsgestaltung Duldungsvollmacht Panoramafreiheit recht am eigenen bild Spitzenstellungsbehauptung Sperrwirkung Chat Lebensmittel Erschöpfungsgrundsatz LG Köln ransom Preisauszeichnung Google AdWords Algorithmen Know How Internetrecht Auslandszustellung PPC EC-Karten Unlauterer Wettbewerb Erbe OLG Köln Influencer handel Vertragsrecht Internet Direktmarketing Künstliche Intelligenz Verlängerung Adwords drohnengesetz New Work Kennzeichnungskraft Auftragsdatenverarbeitung Gesundheit arbeitnehmer Suchalgorithmus Plattformregulierung Medienstaatsvertrag Registered Abmahnung Freelancer geldwäsche right of publicity Marketing

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten