Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen

Tags

2014 § 5 MarkenG Extremisten PPC Kundendaten Vergütung Phishing kommunen Textilien LinkedIn zugangsvereitelung Datengeheimnis besondere Darstellung selbstanlageverfahren Markeneintragung Vertragsrecht USPTO Gäste Datenschutzbeauftragter Türkisch kündigungsschutz britain Restaurant Filesharing Markenrecht hate speech videoüberwachung Annual Return Cyber Security Asien EC-Karten Online Marketing Einstellungsverbot handel online werbung Schadensfall Bundeskartellamt Tipppfehlerdomain Datenschutz markenanmeldung Conversion Ring Wettbewerb Human Resource Management Linkhaftung Gesetz E-Mail-Marketing Kinder Flugzeug Versicherungsrecht Heilkunde Personenbezogene Daten Keyword-Advertising drohnen #emd15 CRM Referendar Zustellbevollmächtigter EU-Kosmetik-Verordnung Rechtsanwalt Interview informationstechnologie verlinken Finanzaufsicht Verfügbarkeit Beweislast EU-Textilkennzeichnungsverordnung Kleinanlegerschutz Preisangabenverordnung data privacy Technologie Werbung Mindestlohn AIDA Onlinevertrieb Kreditkarten Osteopathie Panorama Hausrecht total buy out Dokumentationspflicht ISPs #bsen data geldwäsche Abhören Blog Persönlichkeitsrecht Informationsfreiheit Exklusivitätsklausel Opentable Booking.com Reise Meldepflicht Auftragsdatenverarbeitung Spielzeug Limited Suchfunktion Gesamtpreis Rechtsprechung Stellenausschreibung technik Scam Urlaub Selbstverständlichkeiten Zahlungsdaten gesellschaftsrecht Internet Erdogan Datenschutzrecht Wettbewerbsbeschränkung entgeltgleichheit Erbe Rechtsanwältin Foto Schutzbrief Preisauszeichnung right of publicity messenger Barcamp Großbritannien Gepäck Creative Commons Kartellrecht recht am eigenen bild Distribution data security informationspflichten IT-Sicherheit ReFa Domainrecht handelsrecht Boehmermann Suchmaschinen AGB neu Haftung Resort Freelancer E-Mail ecommerce Hotels Hotel Entschädigung ITB OTMR vertrag arbeitnehmer Meinungsfreiheit Schöpfungshöhe Apps Job Neujahr Stellenangebot Impressumspflicht Geschäftsführer News Kritik unternehmensrecht Bildrechte Reisen Lebensmittel 3 UWG AstraDirekt Hotelsterne Compliance Prozessrecht fristen Jugendschutzfilter Meinung Leipzig § 4 UWG copter Kennzeichnung Geschäftsanschrift fake news Wettbewerbsverbot § 24 MarkenG EuGH Behinderungswettbewerb Geschmacksmuster GmbH urheberrechtsschutz Online Datensicherheit Löschung Presse Haftungsrecht Rabattangaben Kosmetik Art. 13 GMV gender pay gap Konferenz email marketing Schleichwerbung Beacons Europarecht HSMA Double-Opt-In Online-Portale

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2017, alle Rechte vorbehalten

Spirit Legal LLP hat 4,75 von 5 Sterne | 61 Bewertungen auf ProvenExpert.com