Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Social Media Webdesign Entschädigung Bestandsschutz Einverständnis Umtausch Bachblüten Hack Verfügbarkeit Großbritannien Mindestlohn Einwilligungsgestaltung Vertragsrecht britain Heilkunde Schadensersatz verbraucherstreitbeilegungsgesetz technology ADV CNIL Meinungsfreiheit Facial Recognition USA Medienrecht GmbH Mitarbeiterfotografie brexit Werbekennzeichnung Polen PSD2 Dynamic Keyword Insertion Asien § 5 MarkenG kinderfotos Einzelhandel Limited Verpackungsgesetz ePrivacy Single Sign-On Content-Klau Anmeldung München besondere Darstellung Sampling Leaks LG Hamburg Datenschutzgesetz Spirit Legal Personenbezogene Daten Gastronomie Abmahnung 5 UWG Scam Machine Learning Recap ISPs Online Marketing Arbeitsvertrag Autocomplete Erdogan Kekse videoüberwachung Auftragsverarbeitung Unterlassung Leipzig Authentifizierung Dark Pattern Prozessrecht Hotellerie Rechtsanwaltsfachangestellte Kunsturhebergesetz Privacy Spielzeug Boehmermann Xing Online Shopping Soziale Netzwerke Kundenbewertungen bgh Datenportabilität datenverlust Insolvenz entgeltgleichheit Suchfunktion Booking.com LMIV SEA Hotels §75f HGB Big Data Kinder Zahlungsdaten Marketing html5 data § 15 MarkenG Phishing Conversion Job #emd15 transparenzregister Double-Opt-In hate speech Sponsoren Expedia.com custom audience Minijob Ruby on Rails copter Schöpfungshöhe Berlin Wettbewerbsrecht Human Resource Management Hacking drohnen Beleidigung NetzDG Verlängerung Bewertung Duldungsvollmacht AfD USPTO Data Breach Voice Assistant Ferienwohnung Data Protection Diskriminierung JointControl Touristik Twitter Alexa drohnengesetz Handelsregister Wettbewerb Panoramafreiheit right of publicity Resort gezielte Behinderung Filesharing gdpr Ofcom Tracking Einwilligung Online-Portale Panorama geldwäsche A1-Bescheinigung Abwerbeverbot Customer Service markenanmeldung Radikalisierung Know How Compliance Sperrabrede Pressekodex Fotografen Internetrecht Hotel Videokonferenz Distribution Sitzverlegung online werbung technik Presserecht Störerhaftung Datenschutz Technologie Verbandsklage E-Mail-Marketing SSO Rückgaberecht Bundesmeldegesetz Hotelkonzept anwaltsserie Markeneintragung Freelancer Europawahl handelsrecht Crowdfunding Hausrecht Suchmaschinen Kartellrecht Datensicherheit Extremisten wetteronline.de handel Travel Industry Kundenbewertung Löschung Lebensmittel Vertrauen Beschäftigtendatenschutz Kündigung Onlineplattform Künstliche Intelligenz Kapitalmarkt IT-Sicherheit Google Reisen Löschungsanspruch

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten