Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Werbung privacy shield Urteile Tracking britain EU-Textilkennzeichnungsverordnung Creative Commons § 5 UWG Interview DSGVO Lohnfortzahlung online werbung Human Resource Management technik Crowdfunding Nutzungsrecht Gastronomie Minijob fotos Geschmacksmuster Einwilligung Kunsturhebergesetz nutzungsrechte Hotelsterne Rabattangaben Data Breach unternehmensrecht Kleinanlegerschutz selbstanlageverfahren Jahresrückblick Registered Produktempfehlungen Bildrecherche Bachblüten Vertragsgestaltung Privacy FTC Datenschutz Beacons Suchmaschinenbetreiber zahlungsdienst Algorithmus Transparenz whatsapp Amazon Konferenz Tipppfehlerdomain Medienrecht Hinweispflichten geldwäsche Resort Ofcom Behinderungswettbewerb Urheberrecht 5 UWG KUG Cyber Security Exklusivitätsklausel wallart Lebensmittel Informationsfreiheit Duldungsvollmacht Midijob Gesundheit Diskriminierung Überwachung Anmeldung Abhören § 5 MarkenG E-Mail-Marketing Sperrabrede Schadenersatz Markensperre informationstechnologie vertrag E-Mail ADV Niederlassungsfreiheit Stellenausschreibung Datenschutzerklärung Sitzverlegung Panoramafreiheit Bestpreisklausel Online Marketing Class Action Werktitel Reiserecht c/o Medienprivileg Recap Team Hotel Kündigung Personenbezogene Daten Einstellungsverbot Unternehmensgründung Arbeitsvertrag Finanzierung anwaltsserie Phishing Schöpfungshöhe wetteronline.de Impressumspflicht Preisangabenverordnung data Heilkunde USPTO Online USA Annual Return Urteil Onlinevertrieb videoüberwachung Störerhaftung HSMA LinkedIn Unlauterer Wettbewerb Distribution Custom Audiences Apps Preisauszeichnung ransom GmbH urheberrechtsschutz arbeitnehmer Direktmarketing Pressekodex Gäste jahresabschluss Meinungsfreiheit Großbritannien Osteopathie Kartellrecht gesellschaftsrecht Extremisten Meinung drohnen Online-Bewertungen E-Commerce Sicherheitslücke Schleichwerbung AGB Adwords Kreditkarten § 15 MarkenG München Suchmaschinen Erbe BDSG Freelancer besondere Darstellung Check-in PPC Algorithmen OTMR Prozessrecht Selbstverständlichkeiten Internet of Things gdpr Neujahr Handynummer Lizenzrecht Datensicherheit IT-Sicherheit Reise Leipzig Markenrecht Kundenbewertungen #emd15 Facebook LG Hamburg EU-Kosmetik-Verordnung Berlin Entschädigung Bundeskartellamt Infosec Haftung custom audience Kosmetik 2014 Kekse Meldepflicht Datenschutzrecht messenger Email Urlaub Kennzeichnungskraft kommunen data security Barcamp Data Protection Finanzaufsicht right of publicity Travel Industry Jugendschutzfilter 3 UWG Restaurant Insolvenz Presserecht #bsen Wettbewerbsverbot

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,66 von 5 Sternen | 77 Bewertungen auf ProvenExpert.com