Aktuelles

| ,

Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist selbstverständlich rechtswidrig

Der BGH hat eine wettbewerbsrechtliche Selbstverständlichkeit bestätigt: Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist unlauter, auch wenn die selbstverständlichen Werbeaussagen nicht besonders hervorgehoben dargestellt werden. Eine Selbstverständlichkeit liegt unter anderem vor, wenn der Werbende den unzutreffenden Eindruck erweckt, gesetzlich bestehende Rechte... lesen


Tags

Autocomplete verlinkung Minijob Job kündigungsschutz verbraucherstreitbeilegungsgesetz anwaltsserie Midijob Tracking Arbeitsunfall drohnengesetz Vergütung Kreditkarten Kennzeichnung Werktitel ransom Privacy Insolvenz custom audience § 5 UWG Telefon Big Data Email neu #emd15 Videokonferenz Recap Ratenparität Recht Panoramafreiheit nutzungsrechte Reiserecht events Online Marketing selbstanlageverfahren patent Influencer Kekse Technologie Anmeldung Extremisten Webdesign Hinweispflichten brexit Education FTC Event Vergleichsportale technik Referendar Bildrechte Handelsregister Stellenausschreibung Human Resource Management email marketing Datenschutzgesetz Gesamtpreis Double-Opt-In OTMR Lohnfortzahlung Data Protection WLAN Wettbewerbsbeschränkung EC-Karten privacy shield Preisauszeichnung Analytics Bestpreisklausel DSGVO technology Kritik Löschung schule Schöpfungshöhe Duldungsvollmacht Onlineshop Trademark Spielzeug Markensperre Boehmermann Informationspflicht HipHop Presserecht Urheberrechtsreform Online Shopping LikeButton Polen Arbeitsrecht Algorithmus Transparenz Notice & Take Down Kundenbewertung Aufsichtsbehörden Jahresrückblick Kapitalmarkt fristen Xing Amazon Gäste Wettbewerbsrecht Gastronomie Zahlungsdaten Sponsoren copter Stellenangebot targeting online werbung LinkedIn Verpackungsgesetz USPTO Compliance Großbritannien 5 UWG Europarecht Art. 13 GMV Keyword-Advertising Dynamic Keyword Insertion jahresabschluss Dokumentationspflicht Team Spirit Europawahl Google Distribution Urteil Class Action gender pay gap Team SEA JointControl Behinderungswettbewerb Schadenersatz Gesetz LMIV Annual Return britain Diskriminierung § 4 UWG Mitarbeiterfotografie Nutzungsrecht Exklusivitätsklausel c/o Tipppfehlerdomain Data Breach Impressumspflicht § 15 MarkenG Einverständnis Neujahr PPC Leipzig Prozessrecht Onlinevertrieb Lizenzrecht Arbeitsvertrag Internet Crowdfunding Unterlassungsansprüche Bundeskartellamt gesellschaftsrecht ransomware Herkunftsfunktion Entschädigung Unterlassung Creative Commons Unternehmensgründung Verbandsklage Sicherheitslücke Hack Meinungsfreiheit Werbung gezielte Behinderung Panorama Deep Fake AIDA Vertragsgestaltung München Kosmetik data security Ofcom Abmahnung Personenbezogene Daten Pressekodex Gegendarstellung Reisen LG Hamburg Kundenbewertungen Infosec Sampling zugangsvereitelung Customer Service recht am eigenen bild Social Media Doxing Irreführung Resort whatsapp Buchungsportal Reise Umtausch Hotellerie Filesharing Flugzeug

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: