Aktuelles

| ,

Ist die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ eine verbotene Abhöranlage?

Die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ verbindet sich über Bluetooth mit einer auf dem Smartphone oder Tablet eigens dafür vorgesehen App, über die sie auch mit dem Internet verbunden ist. Dass die Puppe Gespräche abhören und über eine Funkverbindung weiterleiten kann, erkennt man auf den ersten Blick nicht. lesen


Tags

Hotelvermittler ransomware USPTO Midijob Bundesmeldegesetz berufspflicht events Hotelkonzept Bußgeld Gäste LinkedIn Kosmetik OTMR Foto Werktitel Distribution Kreditkarten Datenschutzgrundverordnung DSGVO Datenschutzgesetz Amazon Kennzeichnungskraft Online Shopping Hotel Medienrecht zahlungsdienst Data Breach Apps Autocomplete Onlinevertrieb Geschäftsanschrift Erbe Medienprivileg Einzelhandel Zahlungsdaten München Spitzenstellungsbehauptung Kartellrecht Creative Commons Restaurant Presserecht Urteile Kunsturhebergesetz Google AdWords Facebook email marketing Verlängerung OLG Köln Dynamic Keyword Insertion Meinungsfreiheit Handelsregister Datenschutzerklärung veröffentlichung Buchungsportal Recht Sponsoring handelsrecht Suchmaschinen Rechtsanwaltsfachangestellte Hausrecht Einwilligungsgestaltung Conversion Interview Niederlassungsfreiheit Social Networks anwaltsserie AfD Messe Gastronomie Trademark Rabattangaben Dokumentationspflicht Internet of Things Kennzeichnung Kinderrechte Arbeitsunfall Hinweispflichten Urheberrechtsreform right of publicity Newsletter Hotels copter Leaks Ratenparität Erdogan KUG Lebensmittel Großbritannien HSMA Herkunftsfunktion Fotografen #emd15 Bestandsschutz Human Resource Management Datenschutzbeauftragter CNIL Prozessrecht Zustellbevollmächtigter recht am eigenen bild zugangsvereitelung Barcamp Geschäftsführer Lohnfortzahlung Diskriminierung Notice & Take Down Personenbezogene Daten wetteronline.de Limited Registered Hacking Wettbewerbsbeschränkung Influencer Vertrauen IT-Sicherheit Vergütungsmodelle Algorithmen Double-Opt-In § 4 UWG Ofcom E-Mail LG Köln ransom Unterlassung Reisen Finanzaufsicht Bundeskartellamt ePrivacy News whatsapp informationspflichten Bildrechte LG Hamburg Telefon Webdesign Konferenz Persönlichkeitsrecht information technology ADV Rückgaberecht gezielte Behinderung NetzDG Datengeheimnis AIDA Haftungsrecht Minijob ReFa Digitalwirtschaft Datenschutzrecht Wettbewerb Anmeldung Travel Industry Extremisten Schadensfall Behinderungswettbewerb technik targeting Spielzeug Preisangabenverordnung Nutzungsrecht Vertragsgestaltung Osteopathie data security Einstellungsverbot Kapitalmarkt Polen geldwäsche urheberrechtsschutz § 5 MarkenG Panorama Entschädigung Berlin Insolvenz Schadenersatz Reise Job Annual Return E-Mail-Marketing Kundenbewertungen Urheberrecht Cyber Security Türkisch Custom Audiences Social Media Impressumspflicht jahresabschluss Umtausch #bsen verlinken Sicherheitslücke Google Auftragsdatenverarbeitung entgeltgleichheit Domainrecht Unionsmarke Kündigung BDSG transparenzregister Gepäck § 5 UWG EuGH

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten