Aktuelles

| ,

Ist die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ eine verbotene Abhöranlage?

Die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ verbindet sich über Bluetooth mit einer auf dem Smartphone oder Tablet eigens dafür vorgesehen App, über die sie auch mit dem Internet verbunden ist. Dass die Puppe Gespräche abhören und über eine Funkverbindung weiterleiten kann, erkennt man auf den ersten Blick nicht. lesen


Tags

Hausrecht Datenschutzrecht Kundenbewertungen neu Arbeitsrecht Markenrecht Medienprivileg UWG Social Media Microsoft Löschung britain Erbe Recht Bildrechte Panoramafreiheit Double-Opt-In Ofcom data privacy Bundeskartellamt Datensicherheit Urteile 3 UWG Ruby on Rails Authentifizierung Hacking NetzDG Meldepflicht Rabattangaben Gepäck fake news data Reise Online-Portale Filesharing Sicherheitslücke Haftung Impressum hate speech Selbstverständlichkeiten Soziale Netzwerke Namensrecht arbeitnehmer Insolvenz Newsletter Werbekennzeichnung TeamSpirit Gastronomie Kreditkarten Phishing information technology Verpackungsgesetz gezielte Behinderung Geschmacksmuster Opentable Onlineplattform Datenpanne Anonymisierung Digitalwirtschaft Erschöpfungsgrundsatz Weihnachten USA Team Kunsturhebergesetz Presse Resort Tracking Exklusivitätsklausel geldwäsche Suchmaschinen patent Bewertung Suchmaschinenbetreiber Hackerangriff Customer Service ISPs Schadensfall brexit Schöpfungshöhe HSMA Wettbewerbsbeschränkung Pressekodex Datenschutzbeauftragter Dynamic Keyword Insertion Hotelrecht KUG ecommerce kinderfotos Persönlichkeitsrecht Bundesmeldegesetz ITB Stellenausschreibung Bestandsschutz WLAN copter Personenbezogene Daten Crowdfunding Analytics Arbeitsunfall Haftungsrecht Europa datenverlust Irreführung Content-Klau Corporate Housekeeping LinkedIn Werbung GmbH Fotografen Algorithmen Informationsfreiheit § 5 MarkenG Entschädigung handelsrecht SSO HipHop Nutzungsrecht informationspflichten Webdesign Plattformregulierung Beweislast messenger EuGH Datenschutz Wettbewerbsrecht Datenschutzgesetz Stellenangebot Polen jahresabschluss Hotel Facial Recognition Informationspflicht Videokonferenz urheberrechtsschutz privacy shield schule Unterlassungsansprüche Bildung Extremisten Bots Kinder Creative Commons Single Sign-On bgh Apps Herkunftsfunktion AIDA Sponsoren targeting Prozessrecht Verbandsklage Marke Leipzig c/o Minijob Interview Internet of Things entgeltgleichheit events Flugzeug Einwilligungsgestaltung selbstanlageverfahren Unlauterer Wettbewerb Vergütungsmodelle Online Marketing § 24 MarkenG Hotelkonzept Kartellrecht ADV Konferenz Schadensersatz Kleinanlegerschutz Jugendschutzfilter Ratenparität Domainrecht Urheberrechtsreform Google AdWords ransom Kapitalmarkt IT-Sicherheit markenanmeldung Handynummer New Work Markensperre Foto München Heilkunde Sperrabrede § 15 MarkenG PSD2 Datenportabilität vertrag zahlungsdienst Touristik Spitzenstellungsbehauptung Einwilligung total buy out USPTO Human Resource Management Großbritannien

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: