Aktuelles

| ,

Ist die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ eine verbotene Abhöranlage?

Die Spielzeugpuppe „My Friend Cayla“ verbindet sich über Bluetooth mit einer auf dem Smartphone oder Tablet eigens dafür vorgesehen App, über die sie auch mit dem Internet verbunden ist. Dass die Puppe Gespräche abhören und über eine Funkverbindung weiterleiten kann, erkennt man auf den ersten Blick nicht. lesen


Tags

HSMA Boehmermann Online zahlungsdienst Analytics custom audience Hotelkonzept Fotografie Wettbewerbsrecht Newsletter geldwäsche kündigungsschutz right of publicity Dokumentationspflicht Influencer informationstechnologie Datenschutzrecht OLG Köln Compliance Urheberrechtsreform Home-Office Beweislast Preisauszeichnung Gesetz kommunen Vergleichsportale unternehmensrecht zugangsvereitelung Registered Minijob Online Shopping Marketing ISPs Panorama Sampling Beschäftigtendatenschutz § 5 UWG Exklusivitätsklausel c/o EU-Kommission Entschädigung targeting Ferienwohnung § 4 UWG EU-Textilkennzeichnungsverordnung Haftungsrecht Prozessrecht Kundendaten Gesamtpreis Datensicherheit Hotelvermittler YouTube Meinung LikeButton html5 Arbeitsvertrag #emd15 Schöpfungshöhe AfD JointControl Bewertung LG Köln Webdesign Facial Recognition Crowdfunding E-Mail-Marketing Unternehmensgründung Kosmetik Asien Überwachung Gaming Disorder brexit messenger Suchalgorithmus Sperrwirkung UWG gezielte Behinderung Urheberrecht Großbritannien Telefon Einwilligung informationspflichten bgh Personenbezogene Daten Bestandsschutz Barcamp Hackerangriff Deep Fake Kekse Datenportabilität Data Protection Videokonferenz Niederlassungsfreiheit transparenzregister data security Auslandszustellung § 5 MarkenG 2014 Persönlichkeitsrecht handel Lohnfortzahlung gender pay gap Technologie Autocomplete PPC Education Jugendschutzfilter TikTok Meldepflicht Reisen Onlinevertrieb Buchungsportal SSO Ofcom §75f HGB Dark Pattern Sponsoren Kennzeichnung NetzDG Bots Einwilligungsgestaltung Lizenzrecht patent Email Auftragsverarbeitung Lebensmittel fotos Urteil markenanmeldung Freelancer Informationsfreiheit Know How Europarecht Sperrabrede Kleinanlegerschutz Künstliche Intelligenz kinderfotos Annual Return anwaltsserie News Booking.com E-Mobilität Digitalwirtschaft Hotelrecht Fotografen Erbe Informationspflicht Machine Learning Geschäftsführer Geschäftsanschrift Verlängerung Arbeitsrecht Rabattangaben Konferenz München Datenschutz Suchmaschinenbetreiber Einverständnis Spielzeug New Work Jahresrückblick Authentifizierung ransomware Unterlassungsansprüche Medienprivileg Wettbewerbsverbot Hacking Radikalisierung Preisangabenverordnung Vertragsgestaltung Gegendarstellung Vertrauen Nutzungsrecht Conversion Google AdWords Geschäftsgeheimnis Opentable handelsrecht Bachblüten Adwords Medienrecht Double-Opt-In Kennzeichnungskraft vertrag Onlineplattform Datenschutzerklärung Bußgeld PSD2 Verbandsklage Algorithmen Geschmacksmuster Midijob verbraucherstreitbeilegungsgesetz Single Sign-On Content-Klau WLAN Rechtsanwaltsfachangestellte Datenschutzbeauftragter Resort Erdogan

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: