Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Wettbewerbsverbot AfD Rechtsanwaltsfachangestellte Neujahr Marketing gesellschaftsrecht Zahlungsdaten Expedia.com FashionID total buy out data Limited Restaurant Unterlassungsansprüche gdpr Weihnachten Kleinanlegerschutz Einwilligung Foto Kundendaten Bildung Flugzeug Plattformregulierung Gesamtpreis Medienrecht Big Data targeting Human Resource Management Domainrecht A1-Bescheinigung Hack Buchungsportal Großbritannien Künstliche Intelligenz Schadenersatz wetteronline.de Sicherheitslücke Team Spirit Kritik berufspflicht Evil Legal Suchmaschinenbetreiber Erschöpfungsgrundsatz E-Mobilität HSMA Barcamp Berlin News USA Handynummer Suchmaschinen Arbeitsrecht Booking.com Extremisten Störerhaftung brexit Beschäftigtendatenschutz Social Engineering Rückgaberecht Markeneintragung Produktempfehlungen Infosec CRM EuGH Compliance Custom Audiences technology Internetrecht entgeltgleichheit Medienstaatsvertrag Bundesmeldegesetz Insolvenz KUG Hotelkonzept Suchfunktion kündigungsschutz Amazon Double-Opt-In Jugendschutzfilter Diskriminierung § 5 MarkenG Distribution #bsen Direktmarketing Kreditkarten recht am eigenen bild New Work Panorama Recap Facebook Sponsoren Bildrechte Gaming Disorder 2014 drohnen Kündigung IT-Sicherheit Geschäftsgeheimnis Vergütungsmodelle Data Protection Autocomplete Xing Werktitel 3 UWG § 15 MarkenG NetzDG gender pay gap E-Commerce Geschäftsführer Cyber Security schule Schadensfall Reise Bachblüten Namensrecht Crowdfunding information technology ransom Analytics email marketing PSD2 Keyword-Advertising Newsletter Kundenbewertung Urteile Unterlassung Suchalgorithmus ePrivacy Kosmetik Niederlassungsfreiheit fristen Polen Auftragsverarbeitung Spitzenstellungsbehauptung Bußgeld Auslandszustellung Leipzig fake news Bildrecherche Selbstverständlichkeiten Alexa Impressum zugangsvereitelung Kunsturhebergesetz Gesundheit Finanzierung LinkedIn Irreführung Interview Deep Fake Boehmermann Löschung Hacking Radikalisierung Verbandsklage Mitarbeiterfotografie E-Mail-Marketing Einstellungsverbot Onlineshop Event Duldungsvollmacht informationstechnologie Schleichwerbung Umtausch Hackerangriff Blog E-Mail Referendar Preisauszeichnung privacy shield EU-Kosmetik-Verordnung Jahresrückblick YouTube OTMR Customer Service Datenschutzgrundverordnung vertrag Online-Portale Reiserecht Spielzeug technik copter drohnengesetz Europa Job Verfügbarkeit Beacons Onlinevertrieb Digitalwirtschaft online werbung Team Exklusivitätsklausel Arbeitsvertrag Abmahnung Hotelrecht Schöpfungshöhe Entschädigung Vertragsrecht data security Travel Industry

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten