Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

handelsrecht 5 UWG Amazon Hotels Auslandszustellung Instagram Resort Hacking Anonymisierung Kinderrechte Rabattangaben Kleinanlegerschutz Abmahnung Meinung Infosec Impressum Sponsoren UWG ReFa YouTube informationstechnologie Cyber Security Finanzierung Data Breach Unternehmensgründung LG Köln Markeneintragung Preisauszeichnung Flugzeug Kunsturhebergesetz News Travel Industry EU-Kosmetik-Verordnung Medienprivileg Künstliche Intelligenz Textilien Polen Referendar OLG Köln Interview Exklusivitätsklausel Datenpanne Prozessrecht Urlaub copter Urteile Sitzverlegung FTC Chat Internet Unterlassungsansprüche HSMA Persönlichkeitsrecht Einwilligung EU-Kommission Datenschutzgesetz Reiserecht Sperrwirkung Social Media fotos AGB Google AdWords Recap Lohnfortzahlung Scam Buchungsportal Phishing Werktitel Beleidigung hate speech wallart Arbeitsvertrag Boehmermann email marketing Panorama Bachblüten Arbeitsrecht transparenzregister Abhören Know How Kündigung Online Shopping #emd15 Auftragsdatenverarbeitung Machine Learning Job ransom Leaks Spitzenstellungsbehauptung Einverständnis SSO Kundenbewertungen Presserecht Apps Hotelsterne Europawahl Hotelvermittler Jahresrückblick Messe Dark Pattern Newsletter Spirit Legal Bewertung drohnen Haftungsrecht events Entschädigung entgeltgleichheit Bildung EC-Karten Vergleichsportale Bußgeld targeting Content-Klau § 5 UWG CNIL verlinkung KUG PSD2 Bildrechte Rückgaberecht Kennzeichnung Suchmaschinenbetreiber Distribution data privacy shield Urheberrecht Gesetz Auftragsverarbeitung Urteil Restaurant Einwilligungsgestaltung Löschung information technology NetzDG Wettbewerbsverbot Marke Handelsregister Schadensersatz online werbung wetteronline.de Technologie Hausrecht Extremisten Stellenausschreibung Ring Bildrecherche Verfügbarkeit Radikalisierung Telefon right of publicity Pressekodex Bots USPTO selbstanlageverfahren SEA Marketing schule Produktempfehlungen Zahlungsdaten Panoramafreiheit arbeitnehmer ISPs Irreführung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Markensperre Blog Ofcom ADV Barcamp Geschäftsführer fristen Kundenbewertung Konferenz USA Werbung Ferienwohnung München Gastronomie LG Hamburg Xing ePrivacy videoüberwachung § 15 MarkenG Informationspflicht Wettbewerb Störerhaftung HipHop New Work Facebook GmbH FashionID vertrag informationspflichten Suchmaschinen Beweislast Onlineplattform Personenbezogene Daten JointControl Twitter

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten