Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Kundenbewertungen Weihnachten Creative Commons Crowdfunding Doxing Referendar patent Data Protection schule Bewertung Informationsfreiheit besondere Darstellung Produktempfehlungen EU-Kommission Wettbewerb Consent Management Umtausch Freelancer handelsrecht Anonymisierung Arbeitsunfall Lebensmittel Geschmacksmuster Gesundheit Wettbewerbsrecht Bußgeld Barcamp New Work whatsapp Datenschutz Kleinanlegerschutz Unternehmensgründung Job Kekse CRM Insolvenz Datensicherheit DSGVO Handynummer § 15 MarkenG Lizenzrecht transparenzregister Bundesmeldegesetz Schadenersatz technik Internet Keyword-Advertising Conversion ecommerce Soziale Netzwerke urheberrechtsschutz Spielzeug PSD2 Gesetz Compliance §75f HGB Finanzaufsicht drohnen JointControl SSO Suchmaschinen Resort Restaurant Zahlungsdaten Gepäck § 4 UWG Markensperre Unterlassung targeting videoüberwachung Dynamic Keyword Insertion Check-in Hotelvermittler Werbung Beschäftigtendatenschutz Urteil Urheberrechtsreform Verfügbarkeit Online Marketing Geschäftsanschrift Einverständnis Double-Opt-In Kritik Schadensfall online werbung Notice & Take Down Rückgaberecht Künstliche Intelligenz § 5 UWG Ruby on Rails Neujahr UWG wetteronline.de Gastronomie Spitzenstellungsbehauptung Kapitalmarkt Wettbewerbsverbot Bestpreisklausel verlinkung veröffentlichung Handelsregister Hotel #emd15 Event Schleichwerbung Home-Office LG Hamburg Hotels Arbeitsrecht data security Phishing Filesharing Distribution LG Köln zugangsvereitelung Niederlassungsfreiheit information technology Abwerbeverbot Datenpanne Lohnfortzahlung Evil Legal Löschungsanspruch Apps Presserecht Class Action Entschädigung Foto Direktmarketing #bsen Fotografen recht am eigenen bild Verpackungsgesetz Sperrabrede München Adwords Onlinevertrieb EC-Karten Vergütung Travel Industry Beacons Einstellungsverbot Impressumspflicht anwaltsserie Gesichtserkennung Registered Auftragsverarbeitung Überwachung Minijob Reise Erbe Know How Online-Bewertungen Löschung Amazon Reisen Rechtsprechung E-Mail Verbandsklage Social Media berufspflicht Kundenbewertung Bachblüten Digitalwirtschaft Duldungsvollmacht ReFa britain Reiserecht 2014 Arbeitsvertrag gender pay gap TeamSpirit A1-Bescheinigung Datenschutzgrundverordnung AIDA Heilkunde Gesamtpreis Herkunftsfunktion Kennzeichnung total buy out ADV Sperrwirkung E-Commerce Internet of Things Medienprivileg Influencer Hotelsterne html5 Konferenz Hausrecht custom audience 3 UWG PPC Domainrecht Buchungsportal Abhören Onlineplattform Suchalgorithmus Einwilligung News Dokumentationspflicht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten