Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Kennzeichnungskraft Arbeitsrecht CNIL Jahresrückblick Bildrechte Deep Fake Meldepflicht Consent Management Minijob Markensperre Unterlassungsansprüche Panorama Journalisten gdpr Datenschutzrecht Annual Return Kreditkarten Content-Klau veröffentlichung Einverständnis Arbeitsunfall Privacy Authentifizierung Spielzeug 2014 Gäste Crowdfunding Machine Learning Kundendaten targeting Datensicherheit entgeltgleichheit USPTO Gesetz Beacons patent Evil Legal Osteopathie A1-Bescheinigung Geschmacksmuster Schadenersatz Weihnachten Lizenzrecht Persönlichkeitsrecht Linkhaftung 5 UWG Bots Medienprivileg Reisen Spitzenstellungsbehauptung Booking.com Customer Service fristen AIDA Bildung Großbritannien Gesamtpreis Tracking wallart HSMA Internet of Things § 4 UWG Meinung Schleichwerbung Urheberrechtsreform copter § 5 MarkenG Markeneintragung Datenschutzgesetz Extremisten Verlängerung Jugendschutzfilter § 24 MarkenG Hotelvermittler E-Commerce Niederlassungsfreiheit Nutzungsrecht Presse Unionsmarke Online-Portale IT-Sicherheit gender pay gap Rechtsprechung data privacy Kartellrecht Vertragsrecht Recap EU-Textilkennzeichnungsverordnung Prozessrecht Gesundheit Corporate Housekeeping kommunen Algorithmus Transparenz Rückgaberecht besondere Darstellung Google Kündigung Vergütungsmodelle Geschäftsgeheimnis Bachblüten markenanmeldung § 5 UWG LinkedIn Online-Bewertungen Phishing PSD2 Sperrwirkung Erschöpfungsgrundsatz transparenzregister Analytics Schadensfall Sampling Anonymisierung Distribution fake news LikeButton USA Custom Audiences Unternehmensgründung Produktempfehlungen Handynummer Human Resource Management Scam Ofcom email marketing Schadensersatz Datenpanne ecommerce technik Berlin Haftung Hotelsterne Ratenparität Online Autocomplete Wettbewerbsrecht Check-in AfD Verpackungsgesetz Entschädigung Google AdWords Amazon Medienrecht ADV total buy out Marketing Kunsturhebergesetz Soziale Netzwerke Auftragsverarbeitung custom audience Namensrecht Irreführung TeamSpirit Aufsichtsbehörden Hotelrecht hate speech Impressumspflicht Resort LMIV Neujahr nutzungsrechte Barcamp Class Action Data Protection Arbeitsvertrag Auftragsdatenverarbeitung FashionID messenger EuGH Umtausch Sicherheitslücke whatsapp Verbandsklage online werbung YouTube Erbe Restaurant Meinungsfreiheit Social Media Spirit Legal brexit Löschung Microsoft OTMR Hotel Influencer Datengeheimnis Cyber Security LG Köln Doxing right of publicity Exklusivitätsklausel Infosec Beleidigung Kosmetik Online Marketing Team Midijob Finanzaufsicht Suchfunktion

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: