Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Bachblüten Opentable Gepäck wetteronline.de Privacy Unionsmarke Customer Service Phishing Hotelkonzept Lizenzrecht geldwäsche Erbe Social Engineering EC-Karten § 15 MarkenG Barcamp Resort JointControl Textilien Einwilligungsgestaltung Soziale Netzwerke Hackerangriff Urteil A1-Bescheinigung Registered Technologie Persönlichkeitsrecht Crowdfunding email marketing Limited Europarecht Kennzeichnungskraft Algorithmus Transparenz Online-Bewertungen technik neu Hotel Markeneintragung Hausrecht Distribution Jugendschutzfilter Wettbewerbsrecht #bsen Entschädigung drohnengesetz Überwachung Google AdWords Bestandsschutz Verlängerung Tipppfehlerdomain Presse Finanzierung Gesundheit bgh Leipzig Osteopathie Influencer Kinder Werbung Dark Pattern Vergütungsmodelle Custom Audiences Löschungsanspruch 5 UWG Beweislast Wettbewerbsbeschränkung Panoramafreiheit Suchalgorithmus Hinweispflichten #emd15 veröffentlichung Finanzaufsicht Datenschutzgrundverordnung Team Irreführung Autocomplete Home-Office verlinken Vertragsgestaltung Event Beacons Stellenangebot Vertragsrecht Verbandsklage Beleidigung gesellschaftsrecht Spielzeug Europawahl Kundenbewertung § 5 UWG fristen Evil Legal Impressum Bots Online Shopping Arbeitsunfall AIDA wallart FTC Trademark Haftung Herkunftsfunktion Conversion fake news Touristik berufspflicht Foto Haftungsrecht Kunsturhebergesetz ReFa Gastronomie ransom Selbstverständlichkeiten Kinderrechte Recht Zahlungsdaten vertrag Reiserecht Informationspflicht Datenschutzbeauftragter html5 Beschäftigtendatenschutz Sperrwirkung Algorithmen custom audience Arbeitsvertrag Bußgeld Doxing Website Restaurant Schadenersatz Art. 13 GMV AfD Big Data Gesichtserkennung EuGH Löschung Reise Expedia.com zugangsvereitelung Gesetz Abhören Auftragsverarbeitung Consent Management Vertrauen Urteile Hotels Booking.com selbstanlageverfahren Preisauszeichnung Panorama Verpackungsgesetz E-Mail DSGVO Abwerbeverbot Keyword-Advertising Verfügbarkeit Internet of Things Google besondere Darstellung Rechtsprechung Gaming Disorder right of publicity markenanmeldung total buy out Störerhaftung unternehmensrecht recht am eigenen bild Bildrechte Extremisten Presserecht Einverständnis BDSG c/o Datengeheimnis Werbekennzeichnung Webdesign Preisangabenverordnung Schöpfungshöhe Mitarbeiterfotografie data privacy Suchmaschinenbetreiber Produktempfehlungen Pressekodex Filesharing Authentifizierung Wettbewerb E-Commerce Analytics Cyber Security Markensperre urheberrechtsschutz E-Mail-Marketing Konferenz Kritik Fotografen Referendar Zustellbevollmächtigter hate speech Datenschutzrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten