Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

UWG Voice Assistant Referendar Europa Schadensersatz Dark Pattern Algorithmen Gesamtpreis kündigungsschutz Marketing Sperrwirkung Compliance Medienprivileg geldwäsche Insolvenz Stellenausschreibung Geschäftsanschrift Urlaub ITB Handelsregister anwaltsserie privacy shield Behinderungswettbewerb Rückgaberecht Verbandsklage 2014 email marketing Messe Extremisten 5 UWG Vergütung Heilkunde GmbH Mitarbeiterfotografie hate speech Webdesign #emd15 videoüberwachung Schadenersatz Social Media News Kennzeichnungskraft Hotelrecht Expedia.com Email Rabattangaben Bildrecherche Verfügbarkeit copter Ratenparität Rechtsanwaltsfachangestellte Datenschutzerklärung Kündigung verlinken Suchmaschinenbetreiber Künstliche Intelligenz Sicherheitslücke Panoramafreiheit Persönlichkeitsrecht Datensicherheit Abmahnung § 15 MarkenG zugangsvereitelung Machine Learning Vertrauen Zustellbevollmächtigter WLAN Marke Bildrechte CNIL Data Breach Lohnfortzahlung Touristik Hotelkonzept Recht Datenschutzrecht § 5 UWG Polen Double-Opt-In Kundenbewertungen Europarecht Arbeitsvertrag Überwachung A1-Bescheinigung Spitzenstellungsbehauptung Kennzeichnung Großbritannien Twitter Bestpreisklausel Stellenangebot KUG Werbekennzeichnung Unionsmarke 3 UWG Verpackungsgesetz Direktmarketing Beleidigung Meldepflicht informationspflichten Online Shopping Beacons Informationsfreiheit Social Networks Telefon Dokumentationspflicht Gastronomie Datenschutzgesetz handel Custom Audiences Blog Sponsoring Team Spirit Schöpfungshöhe Facial Recognition Urheberrecht PPC Lizenzrecht entgeltgleichheit Suchmaschinen neu Presserecht Textilien § 4 UWG Werbung Presse Suchfunktion FTC Minijob JointControl OTMR data Kekse Hotellerie Reise Kunsturhebergesetz Infosec AGB Markenrecht Erdogan Barcamp Hotels c/o Kundenbewertung drohnengesetz information technology Autocomplete Job ransom E-Commerce recht am eigenen bild Adwords Hackerangriff ADV Türkisch Irreführung Auslandszustellung nutzungsrechte Gepäck Privacy Zahlungsdaten Datenpanne Meinungsfreiheit Meinung Datenschutzbeauftragter Handynummer IT-Sicherheit Google right of publicity Deep Fake berufspflicht Digitalwirtschaft Finanzaufsicht Artificial Intelligence Plattformregulierung Weihnachten Leaks Urteil ecommerce bgh Wettbewerbsverbot CRM jahresabschluss SEA online werbung Sitzverlegung Informationspflicht Bundesmeldegesetz Einwilligungsgestaltung Erschöpfungsgrundsatz Jahresrückblick Online Beweislast Sponsoren NetzDG Hinweispflichten veröffentlichung Big Data Corporate Housekeeping urheberrechtsschutz Scam

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten