Aktuelles

|

Google Analytics: Unterlassung, Auskunft, Schadensersatz nach Deliktsrecht

Das Landgericht Dresden hat im Januar 2019 ein bemerkenswertes Urteil rechtskräftig gefällt, das erhebliche Auswirkungen für Betreiber von Portalen und Websites haben kann: Ohne IP-Maskierung verletzt der Einsatz des Webtracking-Tools „Google Analytics“ das Allgemeine Persönlichkeitsrecht. lesen


Tags

Creative Commons Fotografen informationstechnologie Konferenz Notice & Take Down Auslandszustellung besondere Darstellung Influencer Content-Klau Bildrecherche Einzelhandel Unterlassungsansprüche Machine Learning Markenrecht Event Markensperre Minijob ReFa Schadenersatz Gesundheit Geschäftsanschrift Beschäftigtendatenschutz Hack Europawahl Trademark events Gesichtserkennung handel jahresabschluss Stellenausschreibung Beweislast right of publicity Bildung EU-Kommission Namensrecht Duldungsvollmacht Marke geldwäsche Single Sign-On Kundenbewertungen html5 Online Shopping AfD neu Rechtsanwaltsfachangestellte Tipppfehlerdomain Vertragsrecht Urheberrechtsreform Hausrecht Onlineshop Doxing JointControl Unternehmensgründung messenger Personenbezogene Daten Blog Know How Reisen informationspflichten Custom Audiences Mindestlohn Überwachung Haftung selbstanlageverfahren LMIV PSD2 Arbeitsvertrag bgh Deep Fake ecommerce Datenschutz Hotels recht am eigenen bild Datengeheimnis Online-Bewertungen Compliance Gastronomie TeamSpirit verlinken Medienstaatsvertrag unternehmensrecht Schadensersatz Alexa Buchungsportal ransom Türkisch Suchmaschinenbetreiber Herkunftsfunktion Osteopathie Suchfunktion Haftungsrecht OLG Köln Meinungsfreiheit Registered Artificial Intelligence Consent Management Meldepflicht GmbH Chat Zustellbevollmächtigter Anmeldung Beacons §75f HGB Website Filesharing Data Breach Datenschutzgrundverordnung KUG Prozessrecht Suchalgorithmus brexit Jugendschutzfilter Textilien email marketing Gesetz Persönlichkeitsrecht arbeitnehmer USA ISPs Hacking Adwords § 5 UWG § 5 MarkenG Wettbewerbsverbot Panoramafreiheit Microsoft Auftragsverarbeitung Kosmetik Umtausch Geschäftsführer verlinkung Double-Opt-In USPTO Erschöpfungsgrundsatz EU-Kosmetik-Verordnung DSGVO Google AdWords Jahresrückblick Recht Facial Recognition Neujahr Telefon Internet of Things Lohnfortzahlung Preisangabenverordnung Vergütung Domainrecht handelsrecht Polen Handynummer Check-in Ratenparität transparenzregister Restaurant ITB E-Mail-Marketing Auftragsdatenverarbeitung Videokonferenz Lebensmittel Apps Internetrecht Datenschutzrecht Kinder Geschmacksmuster Touristik Datenportabilität Foto Entschädigung fotos Voice Assistant IT-Sicherheit Werbung Sponsoring urheberrechtsschutz Abwerbeverbot Midijob entgeltgleichheit Kartellrecht Dark Pattern HSMA #bsen SSO Mitarbeiterfotografie YouTube Spirit Legal Reise Home-Office CRM Kleinanlegerschutz Ring LG Hamburg NetzDG data security ePrivacy Online Gäste fake news Sampling anwaltsserie Vergütungsmodelle

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten