Aktuelles

|

Verkauf von Apps: Überreguliert sind doch nur die anderen!

Besucht man die gängigen Portale, auf denen Unternehmer ihre Apps anbieten, fällt auf, wie sparsam hier Informationen zu Anbieter und angebotenem Produkt gestreut werden. Vermutlich kommen zahlreiche Anbieter dabei nicht einmal auf die Idee, dass sie damit gegen gesetzliche – zum Teil mit Bußgeld bewehrte – Pflichten verstoßen. lesen

| ,

Internet der unnützen Dinge: Der vernetzte Schwangerschaftstest

Nach Matratzen mit detektivischem Spürsinn und erpresserischen Rasierern folgt nun der nächste Streich der Smart Devices-Industrie: der vernetzte Schwangerschaftstest. Im Netz als „Internet of Things to Pee On“ verspottet, funktioniert der smarte Schwangerschaftstest zunächst wie ein herkömmliches Produkt dieser Art: Das Stäbchen des Tests muss mit Urin in Kontakt kommen. lesen


Tags

Apps informationspflichten vertrag CRM Trademark kündigungsschutz Störerhaftung Website Datenschutzbeauftragter LMIV Beleidigung Leaks Nutzungsrecht Touristik Duldungsvollmacht selbstanlageverfahren SSO bgh Datenschutzrecht Bundeskartellamt Suchfunktion recht am eigenen bild Sperrwirkung PPC Presse Hinweispflichten Europawahl LG Hamburg patent OTMR Panorama wallart geldwäsche Keyword-Advertising Limited Arbeitsunfall Gesetz ReFa c/o Lebensmittel Facial Recognition Gäste Erbe anwaltsserie Einwilligung Mitarbeiterfotografie Restaurant Gesamtpreis Tracking Europarecht Internetrecht Unternehmensgründung Osteopathie Adwords Hotel technik Pressekodex Kartellrecht Bots Erdogan Verlängerung Home-Office Booking.com Distribution Türkisch Opentable data privacy Chat Produktempfehlungen Content-Klau Hotelkonzept Gesichtserkennung DSGVO #emd15 Schleichwerbung UWG Kosmetik Namensrecht Online-Portale Urheberrechtsreform Informationspflicht Aufsichtsbehörden TeamSpirit Gastronomie Unlauterer Wettbewerb Spirit Legal Datenschutz Microsoft Reise Schadensersatz Marke Bestandsschutz Expedia.com videoüberwachung Newsletter § 5 MarkenG #bsen Leipzig AGB § 15 MarkenG Sitzverlegung Datenpanne Mindestlohn Hackerangriff Ofcom Suchmaschinenbetreiber PSD2 Medienrecht Abhören Social Engineering Markeneintragung Haftungsrecht Twitter § 4 UWG Kinder Verbandsklage Hotelsterne Jugendschutzfilter Einzelhandel Hack Deep Fake Polen 2014 §75f HGB hate speech Meldepflicht Preisangabenverordnung Suchmaschinen Social Networks Direktmarketing verlinken Sampling total buy out Boehmermann Geschäftsanschrift Dark Pattern data security Vertragsgestaltung Stellenangebot Kundendaten ADV USPTO Finanzaufsicht Team Cyber Security Stellenausschreibung Vertragsrecht FTC Bewertung Analytics Bundesmeldegesetz Vertrauen München Datengeheimnis New Work Impressumspflicht verbraucherstreitbeilegungsgesetz Asien fotos kinderfotos Arbeitsrecht ePrivacy zahlungsdienst targeting GmbH Internet Urlaub ITB Lohnfortzahlung Kennzeichnungskraft Videokonferenz Medienstaatsvertrag Data Protection E-Mail-Marketing Exklusivitätsklausel Kündigung Konferenz Telefon gdpr drohnengesetz Doxing Autocomplete Bußgeld Registered Werktitel Neujahr Marketing § 24 MarkenG Know How Check-in Verpackungsgesetz Dokumentationspflicht Hausrecht Panoramafreiheit Markenrecht Online Shopping Conversion gezielte Behinderung Finanzierung Onlineplattform

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: