Aktuelles

|

Verkauf von Apps: Überreguliert sind doch nur die anderen!

Besucht man die gängigen Portale, auf denen Unternehmer ihre Apps anbieten, fällt auf, wie sparsam hier Informationen zu Anbieter und angebotenem Produkt gestreut werden. Vermutlich kommen zahlreiche Anbieter dabei nicht einmal auf die Idee, dass sie damit gegen gesetzliche – zum Teil mit Bußgeld bewehrte – Pflichten verstoßen. lesen

| ,

Internet der unnützen Dinge: Der vernetzte Schwangerschaftstest

Nach Matratzen mit detektivischem Spürsinn und erpresserischen Rasierern folgt nun der nächste Streich der Smart Devices-Industrie: der vernetzte Schwangerschaftstest. Im Netz als „Internet of Things to Pee On“ verspottet, funktioniert der smarte Schwangerschaftstest zunächst wie ein herkömmliches Produkt dieser Art: Das Stäbchen des Tests muss mit Urin in Kontakt kommen. lesen


Tags

Niederlassungsfreiheit ecommerce Umtausch New Work Impressum Schleichwerbung Authentifizierung verlinken Weihnachten AIDA Hackerangriff Medienprivileg Gegendarstellung Restaurant Hotelsterne total buy out Geschmacksmuster Löschungsanspruch TikTok Privacy Infosec zahlungsdienst Foto Sperrwirkung Ratenparität Europawahl Meinung ransom Impressumspflicht Wettbewerbsrecht Onlinevertrieb Produktempfehlungen Creative Commons Kreditkarten Wettbewerbsverbot Spirit Legal Hotelkonzept Kundendaten Dark Pattern Jugendschutzfilter Europarecht Autocomplete selbstanlageverfahren Selbstverständlichkeiten #emd15 events Tipppfehlerdomain Radikalisierung Meinungsfreiheit informationstechnologie Newsletter Datenschutzgrundverordnung veröffentlichung E-Mobilität transparenzregister Preisauszeichnung Distribution Vertragsgestaltung Heilkunde Vergütungsmodelle Registered Entschädigung Gäste Einstellungsverbot Schadensersatz drohnen SEA GmbH Verfügbarkeit HipHop AGB Online Marketing Handynummer messenger Leipzig Sampling Filesharing Flugzeug Machine Learning Bildrecherche Reiserecht Bildrechte handel Reisen LinkedIn Konferenz Gesamtpreis SSO §75f HGB Education Datenportabilität Sicherheitslücke Exklusivitätsklausel videoüberwachung Wahlen Auftragsverarbeitung Beacons Data Breach Telefon Beweislast wetteronline.de Travel Industry CRM Event Website Rechtsanwaltsfachangestellte Rabattangaben Ring Content-Klau Datenschutzbeauftragter Hinweispflichten Fotografen Datengeheimnis Geschäftsanschrift Kundenbewertung Kartellrecht Hack Kosmetik verlinkung Touristik information technology Panorama Leaks Schadensfall Twitter Unlauterer Wettbewerb Check-in Rechtsprechung Herkunftsfunktion Unionsmarke Internet of Things Suchfunktion Datensicherheit UWG Marke Referendar kinderfotos Consent Management Plattformregulierung Bundeskartellamt Hotelrecht Phishing Online verbraucherstreitbeilegungsgesetz Webdesign Know How Diskriminierung Urteile online werbung wallart Soziale Netzwerke ISPs Resort Erdogan Barcamp Asien fristen Lebensmittel Google Evil Legal right of publicity A1-Bescheinigung Email Auslandszustellung ransomware Data Protection Unterlassung LikeButton html5 Job Textilien Insolvenz Customer Service Unternehmensgründung Single Sign-On Haftung Verbandsklage gezielte Behinderung Preisangabenverordnung Namensrecht urheberrechtsschutz Kennzeichnung Zustellbevollmächtigter DSGVO Digitalwirtschaft Linkhaftung § 5 UWG berufspflicht Suchalgorithmus KUG Keyword-Advertising Markensperre Limited Artificial Intelligence Sitzverlegung OLG Köln Einwilligungsgestaltung Trademark Presserecht britain

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten