Aktuelles

|

Verkauf von Apps: Überreguliert sind doch nur die anderen!

Besucht man die gängigen Portale, auf denen Unternehmer ihre Apps anbieten, fällt auf, wie sparsam hier Informationen zu Anbieter und angebotenem Produkt gestreut werden. Vermutlich kommen zahlreiche Anbieter dabei nicht einmal auf die Idee, dass sie damit gegen gesetzliche – zum Teil mit Bußgeld bewehrte – Pflichten verstoßen. lesen

| ,

Internet der unnützen Dinge: Der vernetzte Schwangerschaftstest

Nach Matratzen mit detektivischem Spürsinn und erpresserischen Rasierern folgt nun der nächste Streich der Smart Devices-Industrie: der vernetzte Schwangerschaftstest. Im Netz als „Internet of Things to Pee On“ verspottet, funktioniert der smarte Schwangerschaftstest zunächst wie ein herkömmliches Produkt dieser Art: Das Stäbchen des Tests muss mit Urin in Kontakt kommen. lesen


Tags

Verfügbarkeit Löschungsanspruch Phishing Kapitalmarkt Job Foto Werbung gesellschaftsrecht Rechtsprechung Schadenersatz Auslandszustellung USPTO Bußgeld Fotografie Apps Kunsturhebergesetz Verlängerung gezielte Behinderung Data Breach email marketing Urlaub Kosmetik Art. 13 GMV Bots Wettbewerb Boehmermann Bildrechte CRM #bsen information technology Hinweispflichten drohnen Email EC-Karten Kinder BDSG Suchfunktion Wettbewerbsbeschränkung Lebensmittel AfD ReFa Class Action Interview IT-Sicherheit Creative Commons Recht verlinken Datensicherheit Big Data Türkisch Geschmacksmuster Online-Bewertungen Online Marketing Reiserecht Sperrabrede Suchalgorithmus Datenpanne Hackerangriff Verpackungsgesetz britain Suchmaschinen Xing Instagram Autocomplete Haftungsrecht HipHop bgh Unterlassungsansprüche New Work EuGH zugangsvereitelung unternehmensrecht LG Hamburg E-Mobilität Handelsregister ecommerce Geschäftsanschrift #emd15 Personenbezogene Daten Lizenzrecht Education EU-Kommission events Arbeitsrecht Panoramafreiheit Sampling Anonymisierung Umtausch Gastronomie videoüberwachung EU-Textilkennzeichnungsverordnung Annual Return § 15 MarkenG Vergütungsmodelle datenverlust Radikalisierung Abmahnung Tracking Ratenparität Distribution Europarecht Kündigung Kundendaten E-Commerce Beacons Microsoft KUG Influencer Irreführung Barcamp Minijob Jugendschutzfilter Ofcom Facebook Evil Legal Rechtsanwaltsfachangestellte Online Kritik Schöpfungshöhe LinkedIn patent Pressekodex Informationspflicht Europa schule Arbeitsvertrag Hausrecht Bildung Internet of Things ransom Marke Pseudonomisierung TikTok gender pay gap OTMR markenanmeldung online werbung Internetrecht Ring kinderfotos Alexa Bildrecherche Wettbewerbsrecht WLAN AIDA Finanzaufsicht Auftragsverarbeitung fristen Heilkunde Single Sign-On CNIL Einzelhandel right of publicity Anmeldung arbeitnehmer verlinkung Impressumspflicht Hacking Textilien Messe Abhören Jahresrückblick Keyword-Advertising Hotelvermittler Schadensfall Geschäftsführer handel Soziale Netzwerke HSMA Journalisten Leipzig Selbstverständlichkeiten wallart LikeButton Duldungsvollmacht Handynummer LG Köln Algorithmus Transparenz Behinderungswettbewerb Tipppfehlerdomain Hotellerie Kundenbewertung Polen Conversion 3 UWG geldwäsche Entschädigung E-Mail ISPs Kreditkarten Corporate Housekeeping Sponsoring LMIV Vertragsgestaltung Privacy Einwilligungsgestaltung Finanzierung § 24 MarkenG informationspflichten UWG

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten