Aktuelles

|

Unfall im Home-Office - wann ist es ein Arbeitsunfall?

Immer mehr Angestellte und Selbstständige arbeiten teilweise oder sogar vollständig im Home-Office. Passiert zuhause ein Unfall, stellt sich die Frage, ob es sich um einen Arbeitsunfall im Sinne der gesetzlichen Unfallversicherung handelte. Katharina Hahn erläutert im Video, in welchen Fällen im Home-Office ein Arbeitsunfall vorliegen kann. lesen


Tags

Data Breach privacy shield Markenrecht Löschungsanspruch Selbstverständlichkeiten Gesichtserkennung Marketing Artificial Intelligence Unterlassungsansprüche Booking.com Telefon Vertrauen Hotel Online Marketing Evil Legal Auftragsdatenverarbeitung Schadensersatz Twitter Mindestlohn Wettbewerbsbeschränkung Neujahr UWG Stellenangebot NetzDG Reiserecht whatsapp LinkedIn Boehmermann Schadenersatz Kundenbewertung Amazon Reise Know How LikeButton Leipzig News Erdogan Facebook Travel Industry Ratenparität urheberrechtsschutz Google AdWords Bundeskartellamt transparenzregister Influencer § 15 MarkenG PSD2 OLG Köln E-Mail-Marketing gesellschaftsrecht Bestandsschutz Home-Office Direktmarketing Lebensmittel Tipppfehlerdomain Datenschutzrecht Datenpanne ecommerce Lohnfortzahlung Crowdfunding Data Protection Stellenausschreibung data privacy Kosmetik #bsen Diskriminierung § 5 MarkenG Schleichwerbung Online-Bewertungen Arbeitsrecht Kekse ransom Entschädigung gender pay gap berufspflicht Presserecht Journalisten Erschöpfungsgrundsatz DSGVO Webdesign online werbung Datenschutzgrundverordnung Deep Fake Anonymisierung Check-in TeamSpirit verlinkung Datenschutzgesetz Urteil Chat Kreditkarten Hack Impressum Suchmaschinen besondere Darstellung Online-Portale Unionsmarke Google Xing Touristik Personenbezogene Daten Wettbewerbsverbot Plattformregulierung Markensperre A1-Bescheinigung c/o videoüberwachung Art. 13 GMV Flugzeug Bildrecherche entgeltgleichheit Irreführung Europawahl information technology Unternehmensgründung Hotelkonzept Störerhaftung verlinken Onlineshop drohnengesetz Online Bachblüten Werbung selbstanlageverfahren IT-Sicherheit Erbe Sampling bgh Job 3 UWG Algorithmen Algorithmus Transparenz Verpackungsgesetz Urteile Kunsturhebergesetz Panoramafreiheit FTC Tracking Hotelrecht informationspflichten Kleinanlegerschutz hate speech Haftung Analytics Internetrecht Haftungsrecht Gesetz Textilien Geschäftsgeheimnis Unterlassung informationstechnologie YouTube Buchungsportal Mitarbeiterfotografie Persönlichkeitsrecht USA Voice Assistant Hotels nutzungsrechte Meldepflicht Heilkunde WLAN Auftragsverarbeitung Handelsregister Produktempfehlungen Exklusivitätsklausel ITB Spielzeug Creative Commons Gegendarstellung Compliance html5 5 UWG Sitzverlegung Infosec Sponsoren Einzelhandel Hinweispflichten Machine Learning FashionID Digitalwirtschaft Osteopathie anwaltsserie email marketing TikTok kündigungsschutz Abhören Kundendaten Website verbraucherstreitbeilegungsgesetz München Sicherheitslücke Filesharing OTMR E-Commerce Europarecht total buy out Videokonferenz Pseudonomisierung Privacy

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: