Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

A1-Bescheinigung Heilkunde Reisen E-Mail-Marketing Auftragsdatenverarbeitung information technology ReFa BDSG Microsoft Markensperre Finanzierung Alexa messenger EU-Textilkennzeichnungsverordnung TeamSpirit informationspflichten Hinweispflichten Algorithmen Flugzeug Persönlichkeitsrecht Ferienwohnung Handelsregister Stellenausschreibung Wettbewerbsbeschränkung Reise AfD UWG Sitzverlegung 3 UWG Europawahl Event recht am eigenen bild OLG Köln Anonymisierung Interview Haftung technik Filesharing Human Resource Management gender pay gap Beschäftigtendatenschutz Abhören Lebensmittel custom audience Sponsoring selbstanlageverfahren Referendar Mindestlohn Expedia.com Datenschutzgrundverordnung Influencer Barcamp Online Bundeskartellamt Entschädigung Twitter Abwerbeverbot drohnen ADV Großbritannien Sponsoren Löschungsanspruch Fotografie § 4 UWG data privacy Europarecht Journalisten vertrag Verbandsklage Google AdWords Spitzenstellungsbehauptung Infosec Rabattangaben whatsapp Compliance Kritik Vergütung Datenportabilität Urheberrechtsreform Bildung Osteopathie Ofcom handel Kundendaten News Videokonferenz Werbekennzeichnung Umtausch Geschmacksmuster Machine Learning Trademark GmbH Niederlassungsfreiheit fristen Kapitalmarkt ISPs Behinderungswettbewerb Digitalwirtschaft Social Engineering 2014 Jugendschutzfilter Kreditkarten Voice Assistant Exklusivitätsklausel SEA Adwords Hausrecht Vergleichsportale Tracking Single Sign-On Data Breach Freelancer Leipzig SSO LMIV Direktmarketing Insolvenz Beleidigung Webdesign Ring html5 Datenschutzrecht Einverständnis anwaltsserie berufspflicht Kündigung Unterlassung Verfügbarkeit Content-Klau Phishing Arbeitsrecht Analytics Textilien Hack Impressum Suchmaschinenbetreiber FTC Wettbewerbsrecht 5 UWG Spielzeug PSD2 Corporate Housekeeping Unterlassungsansprüche Notice & Take Down Meinungsfreiheit Aufsichtsbehörden Jahresrückblick Bewertung Team Spirit Distribution Diskriminierung gesellschaftsrecht ePrivacy Einstellungsverbot Travel Industry brexit Irreführung Gäste Kundenbewertung Asien datenverlust fotos Double-Opt-In copter Datenschutzerklärung E-Mobilität Gesetz geldwäsche HSMA Tipppfehlerdomain Verlängerung Namensrecht E-Commerce Suchfunktion Soziale Netzwerke Radikalisierung Gegendarstellung Gepäck Custom Audiences Internetrecht Blog Preisauszeichnung Technologie Datenschutzgesetz HipHop urheberrechtsschutz AGB Suchmaschinen Beweislast kommunen PPC Scam Hotels ransom Meinung Erschöpfungsgrundsatz Pressekodex Hotelrecht data Arbeitsvertrag

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten