Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Education total buy out Custom Audiences britain Osteopathie Werktitel Arbeitsrecht videoüberwachung Sicherheitslücke Minijob Privacy entgeltgleichheit Beschäftigtendatenschutz Insolvenz Schleichwerbung Opentable AfD Geschmacksmuster Gesichtserkennung Evil Legal Datenportabilität Hotelvermittler § 15 MarkenG Beacons Sperrwirkung Beleidigung Umtausch Analytics Gaming Disorder Expedia.com handel Machine Learning Haftungsrecht Bundeskartellamt Lohnfortzahlung Lizenzrecht ransomware Hackerangriff OLG Köln Kritik Mitarbeiterfotografie ADV Unlauterer Wettbewerb Jugendschutzfilter right of publicity Haftung Vergütungsmodelle Sponsoring Bestpreisklausel Erdogan Störerhaftung privacy shield Check-in Touristik Wettbewerb Herkunftsfunktion Marke Scam Erschöpfungsgrundsatz Leaks Duldungsvollmacht Resort data privacy wallart Kosmetik Adwords targeting kommunen Internet §75f HGB Compliance Phishing UWG Überwachung Berlin Suchfunktion zahlungsdienst Hack Data Breach 3 UWG Cyber Security Distribution data security Plattformregulierung Arbeitsvertrag ecommerce Internet of Things Kleinanlegerschutz Kundenbewertungen Fotografen gezielte Behinderung Customer Service neu EU-Kommission Onlinevertrieb Kinder Human Resource Management Hinweispflichten LG Hamburg Double-Opt-In Creative Commons Suchmaschinenbetreiber Travel Industry anwaltsserie Großbritannien online werbung Buchungsportal Website verlinken TeamSpirit Booking.com Home-Office Selbstverständlichkeiten Direktmarketing Reiserecht Single Sign-On Bußgeld BDSG LikeButton Abwerbeverbot besondere Darstellung Ruby on Rails OTMR Schadenersatz Kekse Vertragsgestaltung AGB Rechtsanwaltsfachangestellte Online Shopping Authentifizierung Medienprivileg Prozessrecht Registered Europa data Google hate speech LinkedIn verbraucherstreitbeilegungsgesetz Auftragsdatenverarbeitung Infosec Blog Niederlassungsfreiheit Team Kinderrechte PSD2 Online Datenpanne Online-Bewertungen SSO recht am eigenen bild EC-Karten veröffentlichung Spitzenstellungsbehauptung Reise Know How Handynummer Wettbewerbsrecht informationstechnologie jahresabschluss Werbung Kundendaten Unionsmarke Ring berufspflicht USA ISPs Dark Pattern Recht Chat Technologie Extremisten Exklusivitätsklausel Filesharing Hacking Vergleichsportale EU-Textilkennzeichnungsverordnung Panoramafreiheit Nutzungsrecht Datengeheimnis Handelsregister fristen Personenbezogene Daten LMIV Vertragsrecht copter Datenschutzerklärung Gäste Gesundheit AIDA Gegendarstellung Referendar Soziale Netzwerke Bildrechte Event ransom Algorithmus Transparenz gender pay gap Asien Geschäftsführer

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten