Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

EU-Kosmetik-Verordnung Facial Recognition USA Home-Office Finanzierung nutzungsrechte Anonymisierung Data Protection privacy shield Hotellerie Zustellbevollmächtigter Blog Opentable Vergleichsportale AfD Einwilligungsgestaltung Email Ferienwohnung Lizenzrecht Customer Service Datenschutzrecht USPTO Privacy Algorithmus Transparenz Namensrecht fotos Internetrecht Compliance Evil Legal Informationspflicht Panoramafreiheit Urheberrecht #bsen Datenschutzgrundverordnung Kinderrechte drohnengesetz Kekse Boehmermann §75f HGB verlinken Scam Amazon Erbe Beschäftigtendatenschutz FashionID Microsoft Ratenparität Internet Datenschutzerklärung DSGVO Schleichwerbung GmbH Restaurant whatsapp Hotelvermittler Fotografen Hotelrecht § 5 MarkenG information technology Plattformregulierung Sponsoren Sicherheitslücke Mindestlohn Europarecht Werktitel Creative Commons data privacy Verbandsklage Hack Domainrecht Preisauszeichnung Neujahr Tipppfehlerdomain Umtausch SSO Künstliche Intelligenz datenverlust Interview Impressum patent Kennzeichnungskraft Trademark Hausrecht Abhören Löschung Hinweispflichten recht am eigenen bild Leaks Verfügbarkeit Diskriminierung britain Minijob München wallart LG Köln Prozessrecht Suchalgorithmus ReFa Custom Audiences Urteile Xing Single Sign-On zahlungsdienst Touristik Werbekennzeichnung Datenportabilität Dokumentationspflicht Rechtsprechung informationstechnologie Selbstverständlichkeiten Gesetz Double-Opt-In Asien § 5 UWG email marketing Spitzenstellungsbehauptung Online Marketing E-Mobilität Preisangabenverordnung E-Mail-Marketing vertrag OLG Köln Hotelsterne kündigungsschutz OTMR E-Commerce KUG ecommerce Arbeitsrecht Pressekodex A1-Bescheinigung Gegendarstellung Personenbezogene Daten Videokonferenz technik fristen data security ISPs Hackerangriff Verpackungsgesetz Medienprivileg Doxing Zahlungsdaten Reisen Beacons arbeitnehmer c/o urheberrechtsschutz Markeneintragung Türkisch Einwilligung Bildrecherche Telefon Auftragsdatenverarbeitung Voice Assistant Newsletter Cyber Security Heilkunde Google Extremisten Wettbewerbsbeschränkung Urteil Großbritannien Google AdWords wetteronline.de Conversion ADV kinderfotos Fotografie Nutzungsrecht Gesamtpreis geldwäsche Online Shopping Bundeskartellamt Registered NetzDG handelsrecht Behinderungswettbewerb Kartellrecht § 4 UWG Social Networks veröffentlichung Check-in LMIV Leipzig Midijob Jahresrückblick Kundenbewertung Kleinanlegerschutz Crowdfunding Unlauterer Wettbewerb Störerhaftung Onlineplattform HSMA jahresabschluss Expedia.com zugangsvereitelung berufspflicht Impressumspflicht online werbung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: