Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Class Action Kreditkarten Spielzeug Meinungsfreiheit Internet messenger Geschmacksmuster Datenportabilität ransom Hotels Löschungsanspruch Kundendaten Suchfunktion Custom Audiences Niederlassungsfreiheit Unionsmarke Beweislast custom audience Kapitalmarkt NetzDG Wettbewerbsbeschränkung Pseudonomisierung Consent Management Aufsichtsbehörden kommunen Buchungsportal Auslandszustellung Einstellungsverbot Ring Deep Fake Double-Opt-In Urteile Radikalisierung handelsrecht USA copter Event kinderfotos Gastronomie Travel Industry Suchmaschinenbetreiber Einwilligungsgestaltung Leipzig LMIV gender pay gap Vergütung Anmeldung Kinderrechte Leaks Bundeskartellamt Creative Commons handel Löschung Erbe #emd15 fake news Unterlassungsansprüche Informationsfreiheit KUG information technology Kosmetik Störerhaftung Linkhaftung § 24 MarkenG Auftragsverarbeitung Onlineplattform Ratenparität PSD2 Machine Learning Produktempfehlungen USPTO Infosec HSMA Referendar Distribution Einwilligung Unterlassung Kleinanlegerschutz PPC Europawahl Einzelhandel Berlin selbstanlageverfahren § 15 MarkenG Resort Konferenz Bestpreisklausel recht am eigenen bild targeting Plattformregulierung AGB Vertragsrecht Urheberrecht LikeButton online werbung Technologie 2014 Evil Legal Entschädigung Fotografen Internet of Things Verbandsklage Soziale Netzwerke Recap Touristik Customer Service Trademark Einverständnis Reisen Rechtsprechung Medienprivileg Bots Sicherheitslücke gesellschaftsrecht Autocomplete TikTok email marketing E-Mobilität Human Resource Management Internetrecht AfD Gesetz Gaming Disorder A1-Bescheinigung Art. 13 GMV Authentifizierung Vergleichsportale Markensperre Kartellrecht Online Marketing Cyber Security Datenschutzbeauftragter Haftung besondere Darstellung Kennzeichnung Irreführung Alexa Big Data Online Scam Wettbewerbsrecht ransomware Artificial Intelligence Presserecht Verfügbarkeit Abmahnung patent Impressum entgeltgleichheit Algorithmus Transparenz Hotelsterne kündigungsschutz CRM wetteronline.de Datensicherheit Domainrecht Diskriminierung Filesharing Chat neu Abwerbeverbot Sponsoring Markeneintragung Tracking Booking.com Rückgaberecht OLG Köln Asien Gegendarstellung verbraucherstreitbeilegungsgesetz Exklusivitätsklausel technik Hotellerie Medienrecht Urheberrechtsreform Arbeitsrecht Vergütungsmodelle Registered EU-Kommission Digitalwirtschaft Datenschutzrecht Haftungsrecht Extremisten Recht Bundesmeldegesetz Bildrechte Herkunftsfunktion Kekse Polen Überwachung München Auftragsdatenverarbeitung Unlauterer Wettbewerb Datengeheimnis Voice Assistant Telefon Lebensmittel Bachblüten c/o Suchmaschinen

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten