Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Pressekodex Recht Anonymisierung Kundenbewertung Werbekennzeichnung Ratenparität Kundendaten transparenzregister Verlängerung Irreführung Personenbezogene Daten Spielzeug gesellschaftsrecht brexit ePrivacy Radikalisierung Asien AGB Handynummer Beweislast Datenpanne online werbung arbeitnehmer wetteronline.de Alexa TeamSpirit drohnen Sperrabrede E-Mail Dynamic Keyword Insertion Umtausch Türkisch c/o E-Mail-Marketing Gesetz Website bgh LG Hamburg Suchmaschinenbetreiber EU-Kosmetik-Verordnung Künstliche Intelligenz kündigungsschutz Panorama Phishing Facebook Mitarbeiterfotografie Wettbewerbsbeschränkung Onlinevertrieb html5 Dark Pattern Authentifizierung handel total buy out ISPs nutzungsrechte Booking.com Datenschutzrecht Crowdfunding ReFa Spitzenstellungsbehauptung gezielte Behinderung Leipzig Behinderungswettbewerb ITB Bewertung Beacons Medienprivileg technik Namensrecht 3 UWG Schadensersatz Dokumentationspflicht Verfügbarkeit Home-Office Hausrecht Markeneintragung Bots HipHop handelsrecht Content-Klau Impressum Beleidigung Heilkunde Google Anmeldung Creative Commons Online Job Lohnfortzahlung UWG Reise messenger Abhören § 15 MarkenG Bildrecherche data privacy Suchalgorithmus Touristik Social Networks right of publicity Lebensmittel gender pay gap Data Protection USA Customer Service targeting zahlungsdienst ecommerce Big Data Double-Opt-In Gaming Disorder Auftragsverarbeitung verlinken SSO Notice & Take Down Chat Kleinanlegerschutz Hotelrecht Opentable Arbeitsunfall Kekse Influencer Werbung Extremisten Finanzaufsicht Resort Registered Kunsturhebergesetz Medienstaatsvertrag Data Breach Single Sign-On Ofcom Amazon berufspflicht Verpackungsgesetz verbraucherstreitbeilegungsgesetz Jugendschutzfilter Artificial Intelligence Preisangabenverordnung Datenschutz Erdogan Fotografen ADV Medienrecht Unterlassungsansprüche Direktmarketing Sponsoren Hotel Education besondere Darstellung Boehmermann vertrag Algorithmus Transparenz Datengeheimnis ransomware Vertragsrecht Freelancer Trademark Gesichtserkennung § 4 UWG Videokonferenz Internetrecht Doxing Technologie Markensperre informationspflichten #emd15 Bußgeld Annual Return Gäste EC-Karten gdpr News Insolvenz Selbstverständlichkeiten Event Kündigung Schadenersatz Preisauszeichnung Tipppfehlerdomain Gastronomie Machine Learning § 5 MarkenG email marketing Urheberrecht Journalisten geldwäsche Informationsfreiheit urheberrechtsschutz Kinder Europarecht hate speech Diskriminierung Datensicherheit Datenschutzbeauftragter Restaurant Rechtsanwaltsfachangestellte Email Corporate Housekeeping Schöpfungshöhe

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten