Aktuelles

| ,

Kein unbegrenztes Recht zur Sperrung von Marken bei Google AdWords

Google bietet Markeninhabern die Möglichkeit, Markenbegriffe für AdWords zu sperren. Ist dies geschehen und ein anderer Marktteilnehmer möchte eine Werbeanzeige schalten, die den gesperrten Begriff enthält, geht dies nur mit Zustimmung des Markeninhabers. Der BGH hat nun entschieden, dass es rechtswidrig ist, wenn der Markeninhaber seine Zustimmung zur Schaltung einer Werbeanzeige verweigert... lesen


Tags

Direktmarketing Wettbewerbsverbot nutzungsrechte geldwäsche Jugendschutzfilter Unlauterer Wettbewerb Big Data Datenschutz § 4 UWG Privacy Jahresrückblick Kundenbewertungen technology LG Hamburg Gäste Minijob Unterlassung Linkhaftung Schadenersatz privacy shield Insolvenz fotos ransomware USPTO Auftragsverarbeitung Domainrecht E-Mail-Marketing Bundeskartellamt neu PPC Hacking Kleinanlegerschutz Creative Commons schule Hack EU-Kosmetik-Verordnung Kreditkarten Schadensfall Beweislast Recht Kritik Verfügbarkeit Datengeheimnis Tipppfehlerdomain Reiserecht Adwords Ferienwohnung Unternehmensgründung München FashionID Facebook Doxing Human Resource Management Newsletter Meinungsfreiheit Medienprivileg Zustellbevollmächtigter unternehmensrecht DSGVO Wettbewerbsrecht Urheberrecht IT-Sicherheit ITB Werbekennzeichnung UWG Bestpreisklausel Irreführung § 15 MarkenG Unionsmarke Bildrecherche Umtausch Bundesmeldegesetz markenanmeldung §75f HGB LMIV ransom total buy out Kennzeichnungskraft Sponsoring Suchmaschinenbetreiber Trademark Verlängerung Machine Learning Buchungsportal Presserecht Presse Textilien Resort Keyword-Advertising Asien c/o Großbritannien technik Bachblüten Internet of Things 2014 AGB Email Lebensmittel copter Compliance vertrag Bots Analytics Booking.com Gaming Disorder Werktitel Website right of publicity Chat Pseudonomisierung wallart AIDA Heilkunde Crowdfunding Corporate Housekeeping Sicherheitslücke Vertrauen Kekse Vergleichsportale Schöpfungshöhe Datenschutzgrundverordnung Berlin urheberrechtsschutz WLAN targeting Double-Opt-In Infosec Preisangabenverordnung Limited News 3 UWG ecommerce Urheberrechtsreform gdpr OTMR Geschäftsanschrift Onlineshop Behinderungswettbewerb Wettbewerbsbeschränkung informationstechnologie Gesamtpreis EU-Textilkennzeichnungsverordnung Beschäftigtendatenschutz Bildung #bsen Haftungsrecht Löschung Foto Restaurant Datenschutzrecht Finanzierung gender pay gap events Rechtsprechung Personenbezogene Daten JointControl Einverständnis Onlineplattform FTC Customer Service Mindestlohn Plattformregulierung jahresabschluss Datensicherheit Kündigung Verbandsklage Soziale Netzwerke USA kündigungsschutz Consent Management Vertragsrecht HSMA Abmahnung NetzDG Geschäftsführer Team entgeltgleichheit Herkunftsfunktion Einstellungsverbot Gesundheit brexit New Work Urteile Cyber Security custom audience Notice & Take Down Travel Industry Reise informationspflichten selbstanlageverfahren Informationsfreiheit Blog Ruby on Rails Datenschutzerklärung veröffentlichung Vertragsgestaltung Google AdWords Evil Legal data privacy

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten