Aktuelles

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

EU-Kommission §75f HGB Preisangabenverordnung Markenrecht Gegendarstellung Algorithmen Löschung Unterlassung Bildrechte Kinderrechte Online Marketing Urteil OTMR ITB Ferienwohnung Hotelsterne Social Engineering geldwäsche Team Spirit YouTube E-Mail-Marketing events Analytics Datenschutzerklärung Email unternehmensrecht Phishing Presse right of publicity OLG Köln Messe Big Data Preisauszeichnung FTC Cyber Security Digitalwirtschaft TeamSpirit Schadenersatz Sperrwirkung drohnen Journalisten Hotelrecht Leaks Beacons videoüberwachung custom audience technik Abhören Booking.com Hotellerie TikTok Gaming Disorder 3 UWG selbstanlageverfahren Google KUG Alexa Arbeitsrecht Panoramafreiheit AIDA Check-in Nutzungsrecht copter Customer Service Trademark Verlängerung Dynamic Keyword Insertion gezielte Behinderung informationspflichten drohnengesetz Vertragsrecht gender pay gap Lebensmittel Insolvenz Conversion Arbeitsvertrag EU-Kosmetik-Verordnung Fotografie Facebook Reise gdpr § 5 MarkenG Online-Bewertungen Limited LinkedIn Niederlassungsfreiheit verbraucherstreitbeilegungsgesetz brexit Onlinevertrieb Spirit Legal zahlungsdienst Vergütungsmodelle Art. 13 GMV verlinken Blog Dokumentationspflicht Abwerbeverbot Pressekodex Kennzeichnungskraft LG Hamburg recht am eigenen bild Medienrecht arbeitnehmer Handelsregister Artificial Intelligence Europawahl vertrag News #emd15 Recht Ratenparität handelsrecht Consent Management Foto Asien html5 fristen Marke Selbstverständlichkeiten Class Action Gesundheit Anonymisierung kündigungsschutz ReFa Soziale Netzwerke informationstechnologie Einzelhandel CNIL Job Lizenzrecht Handynummer Restaurant Vertragsgestaltung Xing verlinkung Urheberrechtsreform Voice Assistant Datenschutzgrundverordnung UWG Kennzeichnung Data Breach Webdesign HipHop fake news Stellenausschreibung Tipppfehlerdomain Markeneintragung total buy out Wettbewerbsbeschränkung PSD2 Gesichtserkennung Europarecht Authentifizierung Finanzaufsicht Finanzierung Home-Office § 15 MarkenG Erschöpfungsgrundsatz Meinung Bildung Domainrecht Wettbewerb Hack Website Urlaub § 24 MarkenG information technology Aufsichtsbehörden SEA Human Resource Management Stellenangebot Haftungsrecht Instagram Auftragsverarbeitung Identitätsdiebstahl Onlineplattform HSMA Auslandszustellung Kreditkarten IT-Sicherheit E-Mobilität Hotelvermittler Travel Industry Einwilligung Werktitel datenverlust Social Networks Twitter whatsapp Medienstaatsvertrag Ring Recap Extremisten Sampling Exklusivitätsklausel Opentable Informationspflicht Know How Custom Audiences Kritik

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: