Aktuelles

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

data privacy Website Ferienwohnung Deep Fake Interview Preisauszeichnung Suchfunktion JointControl Beleidigung Verbandsklage Scam Datenschutzbeauftragter ISPs Reise Einverständnis arbeitnehmer gezielte Behinderung Einstellungsverbot Panoramafreiheit Informationsfreiheit information technology Datengeheimnis Auslandszustellung Kundendaten Urheberrecht IT-Sicherheit Rückgaberecht Berlin Analytics § 5 UWG Alexa Resort Google Job Markeneintragung Neujahr Twitter Bildrecherche Abwerbeverbot Heilkunde Corporate Housekeeping Technologie EC-Karten Erschöpfungsgrundsatz Evil Legal AfD Gegendarstellung Gesichtserkennung Flugzeug DSGVO zahlungsdienst Booking.com britain Datenschutzrecht Hotelkonzept neu 3 UWG Minijob Großbritannien Urteil Kartellrecht Distribution Kunsturhebergesetz Ruby on Rails Soziale Netzwerke 2014 Suchmaschinenbetreiber Gesetz bgh § 24 MarkenG Impressumspflicht Geschäftsführer Freelancer Big Data Class Action Art. 13 GMV Rechtsprechung Doxing UWG Sicherheitslücke Abmahnung Schöpfungshöhe Double-Opt-In EU-Kommission Zustellbevollmächtigter Team Spirit transparenzregister Sponsoring Niederlassungsfreiheit Suchalgorithmus Videokonferenz Vergleichsportale Arbeitsrecht OLG Köln Hotelrecht Künstliche Intelligenz § 4 UWG Stellenausschreibung #bsen Sponsoren Custom Audiences Erdogan Impressum videoüberwachung gdpr Finanzierung Wettbewerbsbeschränkung Hackerangriff USA Creative Commons Einwilligungsgestaltung Leaks GmbH technik Löschungsanspruch Wahlen Schadensfall markenanmeldung Conversion Ring Kreditkarten Markenrecht Herkunftsfunktion LinkedIn Onlineplattform Gaming Disorder Polen Kinderrechte ADV Vertragsgestaltung Restaurant Datensicherheit SEA Online Marketing Kundenbewertung Bildung drohnengesetz Consent Management Social Networks Know How NetzDG ReFa Wettbewerbsrecht Geschmacksmuster Reiserecht fristen patent Hacking ITB Anmeldung E-Mobilität § 15 MarkenG Datenschutzgesetz Störerhaftung data security Dark Pattern Human Resource Management Midijob jahresabschluss Sampling Autocomplete Hausrecht Email AGB Leipzig Werbung Beschäftigtendatenschutz Schadenersatz Online-Portale CRM Crowdfunding Diskriminierung ecommerce München Vergütungsmodelle Geschäftsanschrift Dokumentationspflicht Aufsichtsbehörden Algorithmen Prozessrecht brexit gender pay gap kündigungsschutz Sitzverlegung #emd15 Gastronomie geldwäsche Online Boehmermann Internet of Things Ofcom Unterlassung Arbeitsvertrag ransomware copter technology Schadensersatz schule custom audience Finanzaufsicht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: