Aktuelles

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

html5 britain Art. 13 GMV Auslandszustellung Customer Service Löschung Abwerbeverbot LinkedIn Algorithmen Sperrwirkung E-Commerce Medienprivileg Stellenangebot Meinungsfreiheit Autocomplete Newsletter Personenbezogene Daten Domainrecht Online Shopping Social Engineering Namensrecht Keyword-Advertising § 24 MarkenG Technologie total buy out verlinkung Überwachung copter Schleichwerbung datenverlust jahresabschluss Trademark Webdesign Panorama Europa Internetrecht Niederlassungsfreiheit Gepäck Heilkunde Wettbewerb Phishing Datenschutzbeauftragter brexit Umtausch Impressum drohnen Arbeitsvertrag EuGH Irreführung Booking.com Restaurant HipHop Datenschutzgesetz Datenpanne Zahlungsdaten patent c/o Pseudonomisierung Zustellbevollmächtigter Sicherheitslücke E-Mail AGB Presserecht Machine Learning Notice & Take Down TeamSpirit 2014 Urteil data privacy Verfügbarkeit Kundenbewertung Analytics Handynummer Travel Industry Urheberrecht CNIL Marketing Weihnachten Mindestlohn Website § 4 UWG Spielzeug Check-in Haftungsrecht Europarecht KUG USA Leaks Gesetz ITB Kartellrecht Resort Sponsoring Registered Markeneintragung Diskriminierung Dark Pattern Home-Office Data Protection Algorithmus Transparenz Hinweispflichten Videokonferenz Bildung Erdogan fake news Urlaub Barcamp Behinderungswettbewerb gender pay gap Kinder kommunen Datensicherheit Telefon Werbung entgeltgleichheit Online-Portale Kundenbewertungen vertrag Expedia.com wetteronline.de Extremisten Radikalisierung Kleinanlegerschutz Bachblüten Hotelkonzept Bundesmeldegesetz Meldepflicht Handelsregister USPTO Verlängerung LG Hamburg Hackerangriff Suchmaschinen DSGVO nutzungsrechte Email Produktempfehlungen Datenschutzerklärung Social Media Impressumspflicht Erbe Google zugangsvereitelung Compliance Unterlassungsansprüche Verbandsklage events Sperrabrede Bestandsschutz drohnengesetz Werktitel ePrivacy Insolvenz Wettbewerbsverbot Digitalwirtschaft LG Köln privacy shield Hotelrecht Gegendarstellung Interview Education Double-Opt-In Meinung Polen Neujahr Bundeskartellamt Preisangabenverordnung kündigungsschutz Data Breach Custom Audiences right of publicity Anonymisierung Unlauterer Wettbewerb veröffentlichung BDSG Berlin Kosmetik Onlinevertrieb urheberrechtsschutz EU-Kommission Ruby on Rails Beacons OTMR Markensperre Exklusivitätsklausel Filesharing Vergütung gdpr YouTube Verpackungsgesetz Hacking Linkhaftung Twitter zahlungsdienst Unterlassung Messe OLG Köln Soziale Netzwerke Tracking handel

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: