Aktuelles

| ,

Datenschutz in Hongkong: strengere Regeln für Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Im Zuge des Erlasses neuer restriktiver Vorschriften zur Personendatenschutz-Verordnung der Metropole und Sonderverwaltungszone Hongkong, veröffentlichte der Hong Kong Privacy Commissioner for Personal Data (PCPD) von Hongkong, kurz vor Jahresende 2014 eine Handlungsanleitung zum Schutz personenbezogener Daten bei ihrer Übermittlung von Hongkong ins Ausland. lesen


Tags

Hackerangriff Online-Bewertungen Leipzig Blog Bachblüten Europa § 4 UWG Travel Industry LMIV Konferenz Weihnachten Panorama Dark Pattern CRM Google AdWords Reiserecht Bewertung Meldepflicht Handelsregister ReFa data privacy SEA arbeitnehmer Kritik Gäste Filesharing hate speech EU-Kosmetik-Verordnung fake news Türkisch Limited Einverständnis Internet Infosec Onlinevertrieb Hack Kundenbewertung Phishing Markensperre Künstliche Intelligenz Leaks Datenschutzerklärung Auftragsdatenverarbeitung Einzelhandel Informationsfreiheit Bildrecherche kündigungsschutz Hotels Pressekodex Verlängerung entgeltgleichheit KUG Impressumspflicht Exklusivitätsklausel Touristik Entschädigung Kennzeichnung Arbeitsvertrag EC-Karten Kundendaten Hotel gezielte Behinderung Job Minijob Hotelsterne Kreditkarten Vergütung ransomware Umtausch Creative Commons LG Köln unternehmensrecht neu Osteopathie Meinung FTC Geschmacksmuster Technologie Löschung Zahlungsdaten Personenbezogene Daten Lebensmittel messenger Großbritannien § 5 MarkenG Barcamp OLG Köln Apps events Interview zugangsvereitelung Hausrecht Herkunftsfunktion Facebook Datenschutzrecht Erschöpfungsgrundsatz Gesetz Freelancer privacy shield informationstechnologie fotos Rechtsprechung brexit AIDA Lizenzrecht Datengeheimnis Zustellbevollmächtigter Doxing Anmeldung custom audience Messe handelsrecht Marke Neujahr Geschäftsanschrift fristen Niederlassungsfreiheit Mindestlohn Opentable Home-Office Unlauterer Wettbewerb Scam Registered Verpackungsgesetz Dokumentationspflicht total buy out Selbstverständlichkeiten Domainrecht Booking.com Suchmaschinenbetreiber Finanzaufsicht Schleichwerbung 5 UWG Datensicherheit Google Erdogan bgh targeting Datenpanne Behinderungswettbewerb Verbandsklage OTMR Conversion Stellenangebot Sperrabrede Abmahnung Midijob DSGVO Persönlichkeitsrecht Distribution selbstanlageverfahren Newsletter AGB verbraucherstreitbeilegungsgesetz Gegendarstellung Human Resource Management Wettbewerbsverbot Rabattangaben HSMA right of publicity Social Networks Bundesmeldegesetz Tracking Hinweispflichten Adwords Spitzenstellungsbehauptung Urheberrecht Annual Return Sponsoring Überwachung Kinder Berlin 3 UWG Jugendschutzfilter Hotelvermittler Bestandsschutz drohnen Diskriminierung Presse Buchungsportal Wettbewerbsbeschränkung Unternehmensgründung Autocomplete Linkhaftung Algorithmen ecommerce Urteil datenverlust gdpr veröffentlichung Art. 13 GMV urheberrechtsschutz Arbeitsrecht Tipppfehlerdomain EuGH Schöpfungshöhe Medienprivileg Geschäftsführer Internet of Things Fotografen

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten