Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Exklusivitätsklausel Hackerangriff Bundeskartellamt ecommerce Unionsmarke Medienstaatsvertrag Analytics berufspflicht Großbritannien Berlin Verfügbarkeit Apps Foto Geschäftsanschrift Vertragsrecht Urlaub Doxing Unlauterer Wettbewerb Verpackungsgesetz anwaltsserie zahlungsdienst Sicherheitslücke Schadensersatz fristen Human Resource Management Beacons ePrivacy Lohnfortzahlung Digitalwirtschaft E-Commerce Haftungsrecht Panoramafreiheit Polen Hacking Identitätsdiebstahl Kapitalmarkt Infosec whatsapp Cyber Security Einverständnis EC-Karten patent Travel Industry Einwilligungsgestaltung Zustellbevollmächtigter Recht Kundendaten Interview Panorama Zahlungsdaten Privacy Überwachung Telefon drohnen Leipzig Technologie Hack Hotels hate speech Datenpanne Markensperre LG Hamburg Handelsregister E-Mail AfD BDSG Data Breach HipHop Kreditkarten 3 UWG Event Filesharing Meinung Stellenangebot Domainrecht EuGH Check-in Duldungsvollmacht Influencer YouTube Single Sign-On Hotellerie Presse Onlinevertrieb Opentable Europawahl Gegendarstellung GmbH München Rückgaberecht Recap Mindestlohn Ring Suchfunktion Jugendschutzfilter Restaurant Wettbewerbsrecht Radikalisierung Datenportabilität Gäste wetteronline.de Beschäftigtendatenschutz Urteile Reise Werbekennzeichnung Presserecht total buy out Online-Bewertungen Meldepflicht data privacy Verbandsklage Trademark Spielzeug Störerhaftung CRM Bestpreisklausel Vertragsgestaltung Team Spirit Datengeheimnis Einzelhandel Asien Rufschädigung Arbeitsvertrag Erdogan Adwords Google LinkedIn PPC § 5 MarkenG Preisauszeichnung USA Messe News Werbung technology UWG Data Protection Soziale Netzwerke Vergütungsmodelle Linkhaftung copter ransomware Voice Assistant kommunen Videokonferenz Datenschutzgrundverordnung Mitarbeiterfotografie Europa Handynummer Notice & Take Down recht am eigenen bild Bestandsschutz Abwerbeverbot Wettbewerbsbeschränkung fotos Leaks information technology Onlineplattform Haftung Kennzeichnung geldwäsche §75f HGB Schöpfungshöhe Bewertung Bildung Einwilligung Plattformregulierung handelsrecht Werktitel Neujahr Tracking gezielte Behinderung E-Mail-Marketing Heilkunde Auftragsdatenverarbeitung Distribution Fotografen Hotelrecht fake news ReFa Preisangabenverordnung nutzungsrechte wallart Compliance Selbstverständlichkeiten 5 UWG Kekse E-Mobilität 2014 Ratenparität verbraucherstreitbeilegungsgesetz Entschädigung SEA Jahresrückblick Consent Management Medienrecht Informationspflicht A1-Bescheinigung Social Engineering Bots

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: