Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Recap IT-Sicherheit Rechtsanwaltsfachangestellte Preisauszeichnung Instagram München Kennzeichnungskraft Doxing Vertrauen Asien Resort LG Köln Kundenbewertungen Wettbewerb Dokumentationspflicht Hinweispflichten Ofcom Kosmetik LinkedIn Informationspflicht TikTok AfD selbstanlageverfahren Reise OTMR Hack CRM Gesetz KUG Textilien Gegendarstellung ReFa kommunen Extremisten Namensrecht Verpackungsgesetz Rückgaberecht Vertragsrecht c/o Notice & Take Down Heilkunde Europawahl verbraucherstreitbeilegungsgesetz Kleinanlegerschutz Class Action Bildrechte Annual Return Zustellbevollmächtigter Hotellerie Löschung Erbe Finanzaufsicht Autocomplete Vertragsgestaltung Online-Portale SEA kinderfotos Plattformregulierung Sperrabrede Presse kündigungsschutz Presserecht Osteopathie § 5 MarkenG Kartellrecht videoüberwachung Einverständnis Medienrecht handelsrecht Internet of Things § 4 UWG Produktempfehlungen Scam Bildrecherche Datenpanne Beschäftigtendatenschutz Cyber Security Einwilligungsgestaltung Wettbewerbsrecht Dynamic Keyword Insertion Verfügbarkeit Onlineshop Direktmarketing Website Arbeitsvertrag Education Markensperre whatsapp Kinderrechte Sperrwirkung Bundeskartellamt veröffentlichung Hacking Neujahr Twitter Berlin #bsen entgeltgleichheit Barcamp Ring EC-Karten AGB Einzelhandel §75f HGB Behinderungswettbewerb verlinken Single Sign-On Adwords Datenschutzrecht Online-Bewertungen Panoramafreiheit Europa Irreführung information technology Auftragsdatenverarbeitung Markeneintragung Zahlungsdaten britain Polen Medienstaatsvertrag Nutzungsrecht Spitzenstellungsbehauptung E-Mobilität Hotelvermittler Limited zahlungsdienst Crowdfunding arbeitnehmer Persönlichkeitsrecht Mindestlohn OLG Köln Erschöpfungsgrundsatz Datengeheimnis Custom Audiences LG Hamburg wallart brexit gezielte Behinderung Niederlassungsfreiheit Opentable E-Mail LikeButton Online Marketing Datenschutzgesetz Verlängerung Stellenangebot New Work Einwilligung Türkisch Amazon Sampling § 15 MarkenG privacy shield Abwerbeverbot gender pay gap Infosec FashionID Geschmacksmuster Hotels Unlauterer Wettbewerb USA Suchfunktion Bundesmeldegesetz Kekse Suchalgorithmus ePrivacy Handynummer recht am eigenen bild Sicherheitslücke Gastronomie Soziale Netzwerke Erdogan 2014 Bestandsschutz Phishing Dark Pattern Großbritannien GmbH Expedia.com Journalisten Arbeitsunfall Recht PPC informationspflichten transparenzregister Art. 13 GMV Hackerangriff Weihnachten Datenschutzbeauftragter EU-Textilkennzeichnungsverordnung Datenportabilität Kritik technology Personenbezogene Daten geldwäsche DSGVO Artificial Intelligence Sponsoring Datenschutz News

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten