Aktuelles

| ,

Wenn die Autocomplete-Funktion von Amazon für Ärger sorgt

Tippt man bei Amazon einen Begriff in die Suchmaske ein, erscheinen daraufhin nach einem bestimmten Algorithmus ermittelte Wortkombinationen als Suchvorschläge. Dass durch die Vorschläge dieser „Autocomplete“-Funktion Persönlichkeitsrechte verletzt werden können, stellte der BGH bereits im Jahr 2013 klar. Diese Grundsätze wendete nun das LG Köln auf den geschäftlichen Verkehr an… lesen


Tags

Störerhaftung brexit Bußgeld Newsletter Haftungsrecht Anmeldung wetteronline.de Sponsoren Handynummer Voice Assistant Facebook Radikalisierung FTC entgeltgleichheit ReFa Autocomplete Gesetz gezielte Behinderung Kundenbewertungen videoüberwachung Privacy SSO gesellschaftsrecht Job München UWG Einstellungsverbot Informationsfreiheit Tracking Digitalwirtschaft Dynamic Keyword Insertion Rabattangaben Annual Return Auftragsverarbeitung Authentifizierung Produktempfehlungen zahlungsdienst Gepäck EU-Textilkennzeichnungsverordnung Sitzverlegung Lizenzrecht drohnen Selbstverständlichkeiten Consent Management Booking.com Markensperre Art. 13 GMV Datenportabilität AIDA Gesamtpreis Chat Presserecht § 4 UWG EC-Karten Markenrecht ITB HSMA TeamSpirit Meinung Xing Spielzeug Markeneintragung Gäste Auslandszustellung Neujahr Home-Office markenanmeldung EuGH Werktitel TikTok Education IT-Sicherheit Presse Urlaub Online Shopping fake news veröffentlichung Wettbewerbsverbot Compliance Suchfunktion Deep Fake Data Breach Wahlen KUG online werbung Marketing Löschungsanspruch Filesharing besondere Darstellung Flugzeug right of publicity wallart data Aufsichtsbehörden Gastronomie Geschäftsführer Heilkunde Technologie Artificial Intelligence Online-Portale EU-Kommission Textilien Online-Bewertungen Restaurant Asien handelsrecht Kartellrecht urheberrechtsschutz Hackerangriff verlinken Minijob Travel Industry data security technik USPTO Irreführung Onlineplattform OTMR #bsen Kinderrechte Ruby on Rails Behinderungswettbewerb anwaltsserie Leaks kommunen Datenschutzgrundverordnung Bildrecherche Direktmarketing Einverständnis FashionID Reisen Jugendschutzfilter Jahresrückblick Verbandsklage Überwachung Internetrecht Prozessrecht Kundenbewertung Social Media Pressekodex Medienstaatsvertrag Geschäftsanschrift Werbekennzeichnung technology Medienprivileg Kennzeichnungskraft Hacking email marketing Vertragsrecht Beschäftigtendatenschutz Unionsmarke Arbeitsvertrag Internet Instagram LG Köln messenger HipHop Hinweispflichten Werbung Geschäftsgeheimnis Wettbewerbsbeschränkung Messe events total buy out Ofcom fristen Impressumspflicht Datengeheimnis Machine Learning Verfügbarkeit Kreditkarten nutzungsrechte Kekse Keyword-Advertising Human Resource Management Urteil privacy shield Schadensersatz unternehmensrecht Registered Löschung Unterlassung Hotellerie kündigungsschutz Mitarbeiterfotografie Suchmaschinenbetreiber targeting selbstanlageverfahren Reiserecht Vergleichsportale Social Engineering Urteile Wettbewerbsrecht Evil Legal informationstechnologie Gaming Disorder Recht Insolvenz Rückgaberecht Unlauterer Wettbewerb

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten