Aktuelles

|

Bachblüten wachsen nicht an Bächen

Bachblüten (gesprochen: „Bätsch-Blüten“) sind nach dem britischen Arzt Edward Bach benannt, der körperliche Krankheiten auf Störungen des seelischen Gleichgewichts zurückführte. Durch in Wasser eingelegte und gekochte Blüten stellte er Urtinkturen und durch Verdünnung dieser „Mothertinctures“ sogenannte Blütenessenzen her. Diese wiederum sollen bei der Überwindung negativer Gemütszustände helfen. Dass die sogenannte Bach-Methode bis heute... lesen


Tags

Hotel Urheberrechtsreform Creative Commons Meinungsfreiheit Online-Portale arbeitnehmer jahresabschluss YouTube privacy shield Xing Verfügbarkeit Resort Kinderrechte § 5 MarkenG data privacy nutzungsrechte Leipzig § 24 MarkenG Facebook Evil Legal Einzelhandel Datenschutzgrundverordnung Schöpfungshöhe Gesamtpreis Artificial Intelligence CRM Minijob Einstellungsverbot Abmahnung Verpackungsgesetz Arbeitsunfall Reise Kosmetik Stellenausschreibung data security Bildrechte Werbekennzeichnung Team Spirit Bestandsschutz Hotelkonzept Ofcom Buchungsportal Online Marketing CNIL Unlauterer Wettbewerb Beleidigung LikeButton Lebensmittel Ring Arbeitsvertrag ITB UWG Journalisten Großbritannien Onlineplattform Herkunftsfunktion Wettbewerbsrecht Content-Klau Dynamic Keyword Insertion html5 schule Distribution Webdesign zugangsvereitelung AIDA Markensperre Weihnachten anwaltsserie Marketing Onlinevertrieb Datenschutzgesetz Crowdfunding IT-Sicherheit LG Hamburg Datenportabilität Datensicherheit Kundenbewertung Werktitel Europarecht Niederlassungsfreiheit Voice Assistant Irreführung Impressum hate speech whatsapp Haftungsrecht TeamSpirit Messe E-Mail-Marketing Panorama Erdogan Störerhaftung Alexa markenanmeldung Nutzungsrecht KUG Kleinanlegerschutz Datenschutzrecht Art. 13 GMV Travel Industry BDSG Urteile Urlaub Data Breach 5 UWG Restaurant Influencer selbstanlageverfahren Telefon Handynummer gesellschaftsrecht Datengeheimnis Pressekodex Neujahr Touristik Einwilligungsgestaltung Hackerangriff Double-Opt-In Annual Return Sampling ADV Deep Fake britain 3 UWG Suchalgorithmus kommunen Vertrauen Facial Recognition kinderfotos kündigungsschutz Identitätsdiebstahl Booking.com LMIV Hack Künstliche Intelligenz Persönlichkeitsrecht Preisauszeichnung Kinder Trademark Prozessrecht SSO ransomware Werbung Boehmermann Erbe Hotelrecht Internet Presserecht Barcamp fristen Sicherheitslücke Tipppfehlerdomain events Soziale Netzwerke Bundeskartellamt Schleichwerbung Entschädigung Zustellbevollmächtigter Markeneintragung Pseudonomisierung geldwäsche Beweislast Scam Internetrecht Digitalwirtschaft Suchmaschinenbetreiber Customer Service Website Data Protection Recht wallart gdpr Hacking TikTok Rechtsanwaltsfachangestellte neu Urteil Autocomplete AfD Auftragsverarbeitung total buy out Analytics NetzDG technology Bundesmeldegesetz Umtausch Online-Bewertungen Schadenersatz Social Networks Limited Heilkunde informationstechnologie Technologie Anmeldung Berlin Onlineshop Unternehmensgründung SEA Löschung Erschöpfungsgrundsatz

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2024, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: