Aktuelles

|

Bachblüten wachsen nicht an Bächen

Bachblüten (gesprochen: „Bätsch-Blüten“) sind nach dem britischen Arzt Edward Bach benannt, der körperliche Krankheiten auf Störungen des seelischen Gleichgewichts zurückführte. Durch in Wasser eingelegte und gekochte Blüten stellte er Urtinkturen und durch Verdünnung dieser „Mothertinctures“ sogenannte Blütenessenzen her. Diese wiederum sollen bei der Überwindung negativer Gemütszustände helfen. Dass die sogenannte Bach-Methode bis heute... lesen


Tags

Creative Commons Limited Internet IT-Sicherheit Onlineplattform Booking.com zugangsvereitelung Beschäftigtendatenschutz PSD2 Vergütung Irreführung Foto Boehmermann ransom Zahlungsdaten arbeitnehmer Kartellrecht Hotelsterne Leaks Informationspflicht Erbe Abwerbeverbot E-Mail Registered Consent Management PPC Custom Audiences kinderfotos Dokumentationspflicht Meinungsfreiheit Rechtsprechung Google Data Breach Social Engineering Midijob Bundesmeldegesetz Google AdWords Arbeitsrecht Bildrechte Gesamtpreis Lebensmittel Urteil Distribution LMIV Ofcom targeting ADV Ruby on Rails Gesetz EC-Karten Education Europawahl Störerhaftung Rechtsanwaltsfachangestellte Kritik Amazon Vertrauen informationstechnologie Chat ransomware technik Social Media datenverlust gesellschaftsrecht Türkisch Werktitel SSO Datenschutzerklärung EU-Textilkennzeichnungsverordnung entgeltgleichheit Bildrecherche 5 UWG handelsrecht Urheberrecht E-Commerce Fotografie EU-Kosmetik-Verordnung messenger Einwilligungsgestaltung Sponsoring Presse Vertragsgestaltung Vergleichsportale privacy shield Berlin #emd15 Kinderrechte Löschung LG Hamburg Trademark Plattformregulierung Algorithmus Transparenz Notice & Take Down TikTok Nutzungsrecht Microsoft Compliance Team Keyword-Advertising Travel Industry Privacy Erschöpfungsgrundsatz verlinkung Geschäftsführer Expedia.com Verlängerung Kündigung unternehmensrecht Meldepflicht UWG Bestandsschutz AfD WLAN Haftung Hacking Authentifizierung München Kreditkarten Digitalwirtschaft Medienprivileg Sitzverlegung Personenbezogene Daten Internetrecht verlinken Ratenparität Onlineshop geldwäsche Unterlassungsansprüche A1-Bescheinigung CNIL Sperrabrede BDSG data Kinder Jahresrückblick Unternehmensgründung Hotelkonzept c/o kommunen Heilkunde drohnengesetz Job Meinung Kennzeichnungskraft § 15 MarkenG LinkedIn Europarecht Wettbewerbsbeschränkung patent Geschäftsanschrift § 5 UWG Telefon besondere Darstellung Hotellerie Verbandsklage Hackerangriff Recht FashionID email marketing EuGH Datenschutzbeauftragter selbstanlageverfahren Double-Opt-In Handynummer Extremisten Überwachung nutzungsrechte anwaltsserie verbraucherstreitbeilegungsgesetz Prozessrecht Niederlassungsfreiheit YouTube Gaming Disorder Behinderungswettbewerb § 24 MarkenG Einzelhandel Alexa custom audience Crowdfunding Instagram Hotelrecht Gegendarstellung Datenschutzgrundverordnung Mindestlohn Cyber Security Bestpreisklausel Bundeskartellamt fake news fotos Team Spirit Lizenzrecht JointControl Human Resource Management Einwilligung Apps Ferienwohnung Influencer Big Data Wettbewerbsverbot Suchalgorithmus

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten