Aktuelles

|

Bachblüten wachsen nicht an Bächen

Bachblüten (gesprochen: „Bätsch-Blüten“) sind nach dem britischen Arzt Edward Bach benannt, der körperliche Krankheiten auf Störungen des seelischen Gleichgewichts zurückführte. Durch in Wasser eingelegte und gekochte Blüten stellte er Urtinkturen und durch Verdünnung dieser „Mothertinctures“ sogenannte Blütenessenzen her. Diese wiederum sollen bei der Überwindung negativer Gemütszustände helfen. Dass die sogenannte Bach-Methode bis heute... lesen


Tags

Domainrecht Überwachung Rechtsprechung Soziale Netzwerke Arbeitsvertrag Bundesmeldegesetz Suchfunktion 2014 Werktitel zahlungsdienst SSO Bundeskartellamt Dark Pattern arbeitnehmer Kundenbewertung privacy shield Amazon data Entschädigung total buy out E-Mail-Marketing transparenzregister Big Data Wettbewerbsbeschränkung Kleinanlegerschutz Meinung Corporate Housekeeping britain Prozessrecht Datenschutzerklärung Schöpfungshöhe Identitätsdiebstahl Informationspflicht Suchmaschinen Onlineshop IT-Sicherheit Analytics Europa Auftragsverarbeitung Kinderrechte Kunsturhebergesetz Journalisten kommunen Jahresrückblick Beleidigung Berlin data privacy UWG Custom Audiences Autocomplete Twitter Kapitalmarkt Anonymisierung gesellschaftsrecht Internetrecht Kartellrecht Beweislast Europarecht Zustellbevollmächtigter Herkunftsfunktion Neujahr Hotelsterne Digitalwirtschaft Ruby on Rails Verpackungsgesetz Instagram Suchmaschinenbetreiber Geschmacksmuster Osteopathie Datenschutzrecht kinderfotos Dynamic Keyword Insertion handel Midijob Voice Assistant verlinken Hacking AGB Urheberrechtsreform Sponsoren Urheberrecht Adwords Phishing Vertragsgestaltung selbstanlageverfahren Markensperre EU-Kosmetik-Verordnung HipHop Registered Boehmermann technology Check-in Notice & Take Down Pressekodex besondere Darstellung Abwerbeverbot 3 UWG wallart Foto Kosmetik verbraucherstreitbeilegungsgesetz TikTok Data Breach Hausrecht Meinungsfreiheit Annual Return datenverlust Google Hackerangriff Plattformregulierung Panorama Recht Sponsoring Zahlungsdaten Gesetz Finanzaufsicht § 4 UWG Hotellerie Lebensmittel Sampling fake news Social Media LikeButton Scam Einverständnis Hinweispflichten Website Asien Auftragsdatenverarbeitung Umtausch Barcamp Telefon Doxing Reisen Stellenausschreibung Double-Opt-In Reiserecht Datenschutz Fotografie AfD Datensicherheit Bachblüten schule Wettbewerbsverbot Presse Marketing Unlauterer Wettbewerb Ring Reise Urteil berufspflicht Radikalisierung unternehmensrecht ransom ePrivacy Kreditkarten zugangsvereitelung Event online werbung München geldwäsche Online Shopping § 15 MarkenG Recap wetteronline.de Handynummer Bildrechte Algorithmen Blog HSMA LG Hamburg copter Mitarbeiterfotografie Mindestlohn Bewertung Unternehmensgründung Lohnfortzahlung DSGVO Spitzenstellungsbehauptung Informationsfreiheit #bsen gender pay gap Filesharing E-Commerce Bußgeld entgeltgleichheit Datenschutzgesetz Datenschutzgrundverordnung Handelsregister Distribution Unterlassungsansprüche fristen Extremisten Hack Hotelvermittler A1-Bescheinigung Webdesign Referendar Algorithmus Transparenz Internet

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: