Aktuelles

| ,

Markeneintragung bei fehlender Unterscheidungskraft: Der Drops ist gelutscht

Mit Beschluss vom 10.07.2014 hat der BGH entschieden (Az. I ZB 18/13-Gute Laune Drops), dass die Löschung der Wort-/Bildmarke „Gute Laune Drops“ für u.a. die Waren „Süßigkeiten“, „Bonbons“ und „Pastillen“ wegen fehlender Unterscheidungskraft zu Recht erfolgte. Dabei war unerheblich, dass die Marke schon mehrere Jahre eingetragen war und... lesen


Tags

Panoramafreiheit Finanzierung Insolvenz Bußgeld Infosec ransom Job Vergleichsportale Abmahnung Wettbewerbsverbot Vertragsgestaltung Linkhaftung Onlineplattform Art. 13 GMV Urheberrecht unternehmensrecht Störerhaftung Kunsturhebergesetz transparenzregister Selbstverständlichkeiten Internet of Things Hotelvermittler Scam Adwords LG Köln Namensrecht neu Voice Assistant Handynummer Custom Audiences Schadenersatz Berlin Machine Learning Spitzenstellungsbehauptung Newsletter Informationsfreiheit Kartellrecht Lizenzrecht SEA Analytics Gesetz Big Data recht am eigenen bild Team Spirit Suchmaschinen Meinung Beleidigung gezielte Behinderung Wettbewerbsrecht Europarecht Rabattangaben E-Commerce Privacy LMIV Gesichtserkennung Preisauszeichnung USPTO Dynamic Keyword Insertion Identitätsdiebstahl Suchalgorithmus Online markenanmeldung Radikalisierung Neujahr Beschäftigtendatenschutz Unterlassung Hotelrecht Hinweispflichten Gepäck vertrag datenverlust Ratenparität §75f HGB ecommerce Crowdfunding Hotels Verlängerung München Datenschutzbeauftragter Schadensersatz Verpackungsgesetz c/o Authentifizierung custom audience informationstechnologie Stellenangebot Facial Recognition UWG Behinderungswettbewerb technik Heilkunde Blog Deep Fake FashionID Bewertung ITB informationspflichten Restaurant EuGH Internetrecht NetzDG Auslandszustellung Email Telefon 3 UWG patent bgh Einwilligung Markenrecht Class Action technology total buy out Sitzverlegung TikTok Suchfunktion email marketing LikeButton A1-Bescheinigung Irreführung Erbe Videokonferenz Tracking E-Mobilität Kundendaten AGB Urteile Data Breach Wettbewerbsbeschränkung Know How Stellenausschreibung Amazon videoüberwachung html5 Abhören Alexa Entschädigung Diskriminierung veröffentlichung whatsapp Consent Management Single Sign-On ADV Kennzeichnungskraft LG Hamburg Sicherheitslücke Aufsichtsbehörden FTC Arbeitsvertrag Hackerangriff Leaks Rufschädigung Kleinanlegerschutz Europawahl nutzungsrechte Ofcom Journalisten Messe Foto Fotografie Kritik online werbung Gastronomie Meldepflicht Finanzaufsicht Werktitel Vergütungsmodelle berufspflicht Event Facebook Unlauterer Wettbewerb Technologie Gesamtpreis Überwachung #bsen Nutzungsrecht Pseudonomisierung Jahresrückblick Polen E-Mail Beacons Xing KUG Urteil Datensicherheit Artificial Intelligence Minijob Hotelkonzept Corporate Housekeeping Preisangabenverordnung JointControl Handelsregister Jugendschutzfilter Doxing Prozessrecht Distribution Medienstaatsvertrag Social Engineering Recht Unionsmarke Kündigung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2022, alle Rechte vorbehalten

Förderung von Fachanwaltskursen & anwaltlichen Fortbildungen durch SAB Sachsen: