Aktuelles

| ,

Markeneintragung bei fehlender Unterscheidungskraft: Der Drops ist gelutscht

Mit Beschluss vom 10.07.2014 hat der BGH entschieden (Az. I ZB 18/13-Gute Laune Drops), dass die Löschung der Wort-/Bildmarke „Gute Laune Drops“ für u.a. die Waren „Süßigkeiten“, „Bonbons“ und „Pastillen“ wegen fehlender Unterscheidungskraft zu Recht erfolgte. Dabei war unerheblich, dass die Marke schon mehrere Jahre eingetragen war und... lesen


Tags

Einwilligungsgestaltung Kundendaten Auftragsdatenverarbeitung Schöpfungshöhe Einstellungsverbot Rechtsanwaltsfachangestellte AGB Meldepflicht Auftragsverarbeitung News Tipppfehlerdomain fristen Social Media Hotellerie britain EU-Kosmetik-Verordnung Urteil Diskriminierung Presse USPTO Interview verlinkung Hausrecht Herkunftsfunktion Single Sign-On ReFa Hotelsterne EC-Karten Vergütung data Kundenbewertung 5 UWG Gesichtserkennung Check-in Beschäftigtendatenschutz informationspflichten Werbekennzeichnung html5 SSO Hotelkonzept Education Suchmaschinen USA Dokumentationspflicht Social Networks Internet E-Mail-Marketing Osteopathie unternehmensrecht Bußgeld Unionsmarke Fotografen geldwäsche Online-Portale Insolvenz Berlin Ring Filesharing Geschmacksmuster Vergütungsmodelle Bestpreisklausel Technologie Arbeitsunfall Panorama Kartellrecht DSGVO Kritik Hack drohnen Wettbewerbsrecht Booking.com ISPs Foto Wettbewerbsverbot c/o Bundeskartellamt BDSG Hotel Infosec Datenschutzgrundverordnung Cyber Security handelsrecht selbstanlageverfahren Erdogan Flugzeug Kunsturhebergesetz Sperrabrede ADV jahresabschluss PPC Vergleichsportale Wettbewerb GmbH Kekse Apps ITB Evil Legal Referendar Werbung Minijob Reisen Kennzeichnung Marke neu HSMA zahlungsdienst Wettbewerbsbeschränkung technik Journalisten anwaltsserie Erschöpfungsgrundsatz Einverständnis FTC 3 UWG Finanzaufsicht Informationsfreiheit § 24 MarkenG Preisangabenverordnung data privacy Leaks Hackerangriff Sicherheitslücke Geschäftsgeheimnis Algorithmen Marketing Informationspflicht Persönlichkeitsrecht Abwerbeverbot Umtausch entgeltgleichheit AfD Einwilligung Restaurant Plattformregulierung Haftung Großbritannien Gesamtpreis Bewertung Impressumspflicht LG Köln Google handel Ruby on Rails Einzelhandel informationstechnologie Medienprivileg Prozessrecht Doxing total buy out Double-Opt-In Boehmermann Gastronomie targeting Notice & Take Down Corporate Housekeeping CRM Irreführung Big Data Phishing CNIL E-Mail Urheberrechtsreform Arbeitsrecht Überwachung Adwords Online Marketing Panoramafreiheit Suchalgorithmus Rechtsprechung Creative Commons Team Spirit Urlaub OLG Köln Lohnfortzahlung Türkisch Verfügbarkeit information technology Data Breach schule kommunen LG Hamburg Urteile Voice Assistant datenverlust privacy shield Schadenersatz Konferenz Jahresrückblick Kreditkarten Kosmetik Machine Learning Know How Xing Suchfunktion Verpackungsgesetz Email Bildrechte Dark Pattern besondere Darstellung Markenrecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten