Aktuelles

| ,

Markeneintragung bei fehlender Unterscheidungskraft: Der Drops ist gelutscht

Mit Beschluss vom 10.07.2014 hat der BGH entschieden (Az. I ZB 18/13-Gute Laune Drops), dass die Löschung der Wort-/Bildmarke „Gute Laune Drops“ für u.a. die Waren „Süßigkeiten“, „Bonbons“ und „Pastillen“ wegen fehlender Unterscheidungskraft zu Recht erfolgte. Dabei war unerheblich, dass die Marke schon mehrere Jahre eingetragen war und... lesen


Tags

informationspflichten PPC Crowdfunding 3 UWG Schadensersatz § 15 MarkenG Europarecht Meldepflicht Stellenangebot Urheberrecht ADV Journalisten Aufsichtsbehörden Schadensfall brexit Kapitalmarkt Nutzungsrecht Medienprivileg Facebook Arbeitsunfall Finanzaufsicht Geschäftsgeheimnis ISPs Registered ransomware Verpackungsgesetz Limited Data Protection Erdogan Geschäftsführer Custom Audiences Sperrabrede Gesetz Sperrwirkung technik TikTok Customer Service kinderfotos Unionsmarke Textilien Artificial Intelligence Scam New Work Beacons Plattformregulierung #bsen Ruby on Rails BDSG online werbung Restaurant YouTube Arbeitsrecht Hausrecht Barcamp Onlineshop Schleichwerbung ecommerce Consent Management schule § 5 UWG Duldungsvollmacht Gesundheit Selbstverständlichkeiten handel IT-Sicherheit Linkhaftung EU-Kosmetik-Verordnung Werktitel information technology hate speech Datenschutzgrundverordnung fotos Telefon Kosmetik Ring Heilkunde Urteile arbeitnehmer handelsrecht Hack informationstechnologie Kennzeichnungskraft Jugendschutzfilter Polen Meinung § 4 UWG Bestandsschutz Ofcom HSMA Vertragsrecht Markenrecht Sitzverlegung Bewertung Abmahnung Kreditkarten Anonymisierung verlinken kommunen Boehmermann USPTO Facial Recognition Zustellbevollmächtigter Vergütung Bundesmeldegesetz urheberrechtsschutz Gastronomie Website Kunsturhebergesetz Buchungsportal Verlängerung Hotelsterne Impressum anwaltsserie EU-Kommission Creative Commons Messe Leaks Künstliche Intelligenz JointControl Vertrauen Conversion Content-Klau AGB events Herkunftsfunktion Datenpanne Reise Pseudonomisierung Löschungsanspruch Bachblüten verbraucherstreitbeilegungsgesetz Europawahl CRM Berlin Unterlassungsansprüche Ratenparität Resort Urlaub E-Commerce Abhören GmbH Infosec Erbe Domainrecht E-Mobilität Online Shopping UWG Twitter Minijob Exklusivitätsklausel Handelsregister vertrag FTC Class Action Online-Bewertungen Kundenbewertungen Single Sign-On Interview drohnen patent gdpr USA Touristik Keyword-Advertising Datenschutzgesetz Dokumentationspflicht Opentable Alexa Online-Portale Namensrecht Hinweispflichten Schadenersatz Prozessrecht Datenschutzbeauftragter gezielte Behinderung Know How Reisen Suchmaschinen veröffentlichung Vergleichsportale Hotel Einstellungsverbot Europa Schöpfungshöhe WLAN Algorithmus Transparenz Gepäck Wahlen Behinderungswettbewerb Travel Industry Bildung markenanmeldung Phishing Tipppfehlerdomain drohnengesetz Recap Niederlassungsfreiheit Presserecht Bildrechte Human Resource Management

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2021, alle Rechte vorbehalten