Aktuelles

| ,

Markeneintragung bei fehlender Unterscheidungskraft: Der Drops ist gelutscht

Mit Beschluss vom 10.07.2014 hat der BGH entschieden (Az. I ZB 18/13-Gute Laune Drops), dass die Löschung der Wort-/Bildmarke „Gute Laune Drops“ für u.a. die Waren „Süßigkeiten“, „Bonbons“ und „Pastillen“ wegen fehlender Unterscheidungskraft zu Recht erfolgte. Dabei war unerheblich, dass die Marke schon mehrere Jahre eingetragen war und... lesen


Tags

Cyber Security fristen messenger Einzelhandel Human Resource Management fake news Kapitalmarkt informationspflichten Deep Fake Behinderungswettbewerb GmbH Hotellerie kinderfotos Nutzungsrecht hate speech videoüberwachung Touristik Beleidigung CRM LG Hamburg A1-Bescheinigung Einwilligungsgestaltung Extremisten Beweislast Dark Pattern html5 Abmahnung Pressekodex Opentable Exklusivitätsklausel Instagram gesellschaftsrecht Einstellungsverbot Creative Commons Presserecht § 15 MarkenG Hausrecht Blog Leaks berufspflicht Hack Recht Urheberrechtsreform Recap Verlängerung TeamSpirit Limited Online Marketing Werbekennzeichnung Duldungsvollmacht Finanzaufsicht jahresabschluss Boehmermann Infosec JointControl Arbeitsunfall Zahlungsdaten britain Hinweispflichten Hotelsterne LMIV Kennzeichnung USA Alexa c/o Erschöpfungsgrundsatz Abhören ePrivacy Vergütung HipHop Löschungsanspruch Auftragsverarbeitung Hotelvermittler Werktitel Europarecht Social Networks Entschädigung Reise Social Media Urheberrecht Website Berlin Bachblüten Schadenersatz gender pay gap arbeitnehmer LinkedIn ITB Dokumentationspflicht Radikalisierung Kunsturhebergesetz Medienprivileg 3 UWG Meinungsfreiheit NetzDG Zustellbevollmächtigter Europawahl Informationspflicht Umtausch Niederlassungsfreiheit Autocomplete Booking.com Weihnachten information technology Online-Portale Notice & Take Down Twitter Sampling ransomware Textilien Google AdWords technology Vergleichsportale total buy out Crowdfunding brexit email marketing E-Commerce News Presse Midijob Verfügbarkeit right of publicity Gesichtserkennung Consent Management Artificial Intelligence ISPs Trademark Compliance E-Mobilität E-Mail-Marketing Preisauszeichnung Türkisch Preisangabenverordnung Corporate Housekeeping Evil Legal Reiserecht 2014 Informationsfreiheit KUG Insolvenz Single Sign-On Asien Digitalwirtschaft verlinkung Ruby on Rails besondere Darstellung § 5 MarkenG TikTok drohnengesetz Lohnfortzahlung Hotelkonzept Auftragsdatenverarbeitung Team Spirit verbraucherstreitbeilegungsgesetz Messe Internet of Things Hacking Diskriminierung Bildung handelsrecht Rückgaberecht Expedia.com HSMA Schadensersatz entgeltgleichheit Custom Audiences WLAN Kritik Onlinevertrieb Referendar geldwäsche Email verlinken Gäste informationstechnologie Vertrauen Erbe Europa ReFa Kekse Wahlen PPC Webdesign Kinderrechte Gesamtpreis Sitzverlegung Art. 13 GMV Abwerbeverbot Datenpanne Urlaub urheberrechtsschutz Gaming Disorder AIDA Gegendarstellung Rechtsprechung Plattformregulierung Arbeitsvertrag Wettbewerbsverbot IT-Sicherheit

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten