Aktuelles

| ,

Österreich untersagt ab 2017 Bestpreisklauseln per Gesetz

In Österreich dürfen seit dem 01. Januar 2017 Buchungsportale Hotels nicht mehr verbieten, bessere Konditionen (zum Beispiel günstigere Preise) auf anderen Vertriebskanälen oder auf der hoteleigenen Website anzubieten. Warum untersagt Österreich die Bestpreisklauseln und was bedeutet das für die Zukunft. lesen


Tags

Blog Art. 13 GMV Sponsoring Wettbewerbsrecht ADV Ratenparität AGB Reisen Marketing verbraucherstreitbeilegungsgesetz Verbandsklage Gastronomie § 5 MarkenG Berlin Evil Legal Unlauterer Wettbewerb arbeitnehmer videoüberwachung Gepäck Kapitalmarkt E-Mail messenger Direktmarketing Booking.com neu Schleichwerbung Freelancer Cyber Security OTMR online werbung Limited Exklusivitätsklausel Persönlichkeitsrecht Kinder Auftragsdatenverarbeitung DSGVO targeting wallart Wettbewerbsverbot Datengeheimnis drohnen Trademark LinkedIn EuGH Niederlassungsfreiheit EC-Karten Preisauszeichnung Hotel fotos Jahresrückblick Online Marketing Türkisch Compliance Soziale Netzwerke zahlungsdienst Hotels Verlängerung Großbritannien entgeltgleichheit Panorama Konferenz Bundeskartellamt Filesharing Sperrabrede Datenschutz Data Protection Travel Industry Abwerbeverbot Medienrecht patent Löschung Hinweispflichten § 15 MarkenG Autocomplete Impressum Kundendaten wetteronline.de Behinderungswettbewerb kommunen § 24 MarkenG Handynummer Wettbewerb Hack Hotelkonzept Erbe LMIV urheberrechtsschutz News technik Ruby on Rails Lizenzrecht Rechtsanwaltsfachangestellte selbstanlageverfahren Xing Datenpanne data privacy Werktitel Geschmacksmuster Geschäftsanschrift Schadensfall c/o §75f HGB Tipppfehlerdomain Nutzungsrecht Kartellrecht Hotelvermittler Urteil Double-Opt-In Marke Stellenangebot Meinungsfreiheit britain Beacons ISPs Apps 5 UWG Kennzeichnung fake news #bsen Osteopathie gdpr LG Köln Algorithmen Recht Personenbezogene Daten Resort ReFa Gesamtpreis Störerhaftung Bestandsschutz Markeneintragung Buchungsportal Dynamic Keyword Insertion Stellenausschreibung WLAN Jugendschutzfilter veröffentlichung Heilkunde Finanzierung Privacy Annual Return recht am eigenen bild Expedia.com Panoramafreiheit transparenzregister Infosec Leipzig Reiserecht Bildrechte html5 Presserecht E-Mail-Marketing Onlinevertrieb Lebensmittel Bewertung Reise Facebook § 5 UWG Hausrecht Gäste Gesetz Asien Produktempfehlungen anwaltsserie schule Crowdfunding zugangsvereitelung Event Markensperre Kunsturhebergesetz NetzDG PPC vertrag OLG Köln Linkhaftung Internetrecht custom audience CRM Keyword-Advertising Social Networks Data Breach Urteile Anmeldung Textilien Opentable Kundenbewertungen Kreditkarten Boehmermann Abhören verlinken Unterlassung Vertragsrecht Messe Diskriminierung Social Engineering Online Bußgeld Bundesmeldegesetz AIDA Europarecht

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2018, alle Rechte vorbehalten




Spirit Legal LLP hat 4,66 von 5 Sternen | 77 Bewertungen auf ProvenExpert.com