Aktuelles

| ,

Österreich untersagt ab 2017 Bestpreisklauseln per Gesetz

In Österreich dürfen seit dem 01. Januar 2017 Buchungsportale Hotels nicht mehr verbieten, bessere Konditionen (zum Beispiel günstigere Preise) auf anderen Vertriebskanälen oder auf der hoteleigenen Website anzubieten. Warum untersagt Österreich die Bestpreisklauseln und was bedeutet das für die Zukunft. lesen


Tags

verlinkung targeting Domainrecht informationstechnologie Barcamp Lebensmittel Hackerangriff Meldepflicht Bundesmeldegesetz Umtausch Niederlassungsfreiheit Handelsregister E-Mail-Marketing Leaks Auftragsdatenverarbeitung § 5 UWG Buchungsportal KUG Touristik transparenzregister data Ratenparität Referendar Online-Portale Phishing Data Protection Gepäck Abhören hate speech handel Vertragsgestaltung Linkhaftung Social Networks Kritik Marke Google berufspflicht Europarecht Nutzungsrecht Berlin Hotel Türkisch Sicherheitslücke Facebook Gesetz Kundendaten Datenschutzgrundverordnung Distribution Geschmacksmuster Verbandsklage html5 #bsen bgh Zustellbevollmächtigter Ring E-Commerce Einwilligung Anmeldung fake news Kennzeichnung wallart § 5 MarkenG Prozessrecht Künstliche Intelligenz zahlungsdienst Geschäftsanschrift veröffentlichung information technology Datenpanne NetzDG Fotografen USA unternehmensrecht Gastronomie Event Job Beweislast ISPs arbeitnehmer Herkunftsfunktion Textilien Wettbewerbsverbot Markensperre Freelancer datenverlust Autocomplete Keyword-Advertising verbraucherstreitbeilegungsgesetz Dynamic Keyword Insertion 2014 Kosmetik Extremisten ITB Crowdfunding Presserecht § 15 MarkenG Reiserecht Bestandsschutz Asien Exklusivitätsklausel data privacy Corporate Housekeeping GmbH Trademark EU-Kosmetik-Verordnung data security Schleichwerbung Kapitalmarkt Bestpreisklausel whatsapp Kreditkarten Ofcom Online-Bewertungen IT-Sicherheit USPTO Großbritannien Jugendschutzfilter § 24 MarkenG Messe Cyber Security Rückgaberecht Hinweispflichten Arbeitsrecht BDSG Datensicherheit OTMR ePrivacy Urheberrecht CRM technik Persönlichkeitsrecht fristen Überwachung total buy out Suchalgorithmus copter Datenschutzbeauftragter Apps Suchfunktion custom audience Spielzeug AIDA Technologie anwaltsserie LMIV Internetrecht Kundenbewertung Leipzig recht am eigenen bild Tipppfehlerdomain Rechtsanwaltsfachangestellte Notice & Take Down Markeneintragung SEA Neujahr Algorithmus Transparenz vertrag Abmahnung Stellenausschreibung Panoramafreiheit fotos Abwerbeverbot #emd15 Suchmaschinen Algorithmen Gesamtpreis Datenschutz Online Shopping handelsrecht Einzelhandel Meinung Verpackungsgesetz Informationsfreiheit patent News drohnen Onlinevertrieb Konferenz Gäste Suchmaschinenbetreiber Datenschutzrecht gdpr c/o privacy shield Erschöpfungsgrundsatz Social Engineering Preisauszeichnung Meinungsfreiheit §75f HGB Preisangabenverordnung Internet Bildrecherche Filesharing Dokumentationspflicht HSMA Marketing selbstanlageverfahren wetteronline.de Restaurant Bewertung

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal LLP berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal LLP 2013 - 2019, alle Rechte vorbehalten