Aktuelles

| ,

Österreich untersagt ab 2017 Bestpreisklauseln per Gesetz

In Österreich dürfen seit dem 01. Januar 2017 Buchungsportale Hotels nicht mehr verbieten, bessere Konditionen (zum Beispiel günstigere Preise) auf anderen Vertriebskanälen oder auf der hoteleigenen Website anzubieten. Warum untersagt Österreich die Bestpreisklauseln und was bedeutet das für die Zukunft. lesen


Tags

Soziale Netzwerke Haftungsrecht Abhören Creative Commons ReFa Distribution Reiserecht Alexa Recap Verlängerung Vergütung Datengeheimnis Google AdWords Annual Return informationstechnologie Gesetz PPC Algorithmen Störerhaftung Artificial Intelligence § 5 MarkenG Hacking Einstellungsverbot Datenschutzgesetz Hinweispflichten Extremisten Adwords Exklusivitätsklausel Email Prozessrecht A1-Bescheinigung ecommerce Urlaub Polen LMIV Anonymisierung right of publicity Meldepflicht Expedia.com Werbekennzeichnung Textilien Datenpanne Trademark gender pay gap Behinderungswettbewerb Spitzenstellungsbehauptung Hotel Urteile messenger Mindestlohn Webdesign Pressekodex Namensrecht Check-in DSGVO Kritik Ferienwohnung HSMA Internetrecht data privacy copter Wettbewerbsverbot #emd15 Verfügbarkeit Education IT-Sicherheit Freelancer CNIL JointControl Konferenz Handynummer Beacons total buy out Amazon Apps Unterlassung Team Website WLAN TikTok EU-Textilkennzeichnungsverordnung Opentable Haftung kündigungsschutz recht am eigenen bild BDSG Machine Learning Verpackungsgesetz Restaurant Personenbezogene Daten Abmahnung Internet of Things Kundendaten Messe Ratenparität Fotografie targeting Notice & Take Down Online-Bewertungen Insolvenz Beschäftigtendatenschutz Kinderrechte Kennzeichnungskraft Zustellbevollmächtigter Abwerbeverbot E-Mail Single Sign-On Handelsregister Scam § 24 MarkenG Arbeitsvertrag Datenschutzrecht SEA Social Engineering Datenschutzerklärung USA #bsen Werktitel patent Rechtsanwaltsfachangestellte Online Marketing Stellenangebot Einwilligungsgestaltung EU-Kommission Filesharing Newsletter Authentifizierung Sitzverlegung zahlungsdienst AfD Kosmetik geldwäsche Verbandsklage Reise Team Spirit Social Media whatsapp Referendar data security LG Köln brexit EC-Karten Resort EuGH Nutzungsrecht Schleichwerbung Persönlichkeitsrecht Gesundheit drohnengesetz data Bildung Social Networks zugangsvereitelung Anmeldung Hackerangriff Europarecht Duldungsvollmacht Leipzig Vergleichsportale Presserecht Dark Pattern Heilkunde technik Geschäftsgeheimnis Arbeitsunfall Analytics berufspflicht PSD2 fake news online werbung Medienprivileg Panoramafreiheit kommunen Künstliche Intelligenz Journalisten Onlineplattform Neujahr Travel Industry Human Resource Management Irreführung Spielzeug Gastronomie wetteronline.de Panorama Know How E-Mobilität Sperrabrede Kennzeichnung TeamSpirit Auslandszustellung Minijob Lohnfortzahlung videoüberwachung Gepäck Online Einverständnis Touristik Gegendarstellung Preisauszeichnung Instagram

Die Rechtsanwaltssozietät Spirit Legal berät in- und ausländische Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Unser fachlicher Beratungsschwerpunkt liegt in den Bereichen E-Commerce, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Marken-, IT- und Datenschutzrecht. Dank unserer Branchenerfahrung sind wir in rechtlichen Fragen der spezialisierte Ansprechpartner für Start-ups, Reiseunternehmen und die Hotellerie.

© Spirit Legal 2013 - 2020, alle Rechte vorbehalten